Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 8.652 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Pete


Beiträge: 2.751

08.10.2014 00:26
#106 RE: Vier für ein Ave Maria - Fernsehsynchronisation Zitat · antworten

In diesem Zuge hat meine Mutter (mit Oma) wohl auch die spätere Aufführung von "Vom Winde verweht", "Doktor Schiwago" und "Vier Fäuste für ein Halleluja" (mit Vater) (1. Synchronfassung) erlebt!

Gruß

Pete


Eine alte Originalsynchronisation hört sich so gut an bzw.
ist Musik in meinen Ohren wie eine Aufnahme der Lieder/ Schlager auf einer guten alten Schallplatte!

Doktor der Synchro


Beiträge: 157

09.10.2014 15:48
#107 RE: Vier für ein Ave Maria - Fernsehsynchronisation Zitat · antworten

Nachdem ich vor geräumiger Zeit endlich mal das Vergnügen hatte, die originale Kinosynchronisation zu sehen - das heißt den Großteil davon - möchte ich hier in diesem Thread meine Endrücke davon posten.
Im Gegensatz zu "Gott vergibt....." und "Hügel" nervt die 2. Synchro keineswegs. 
Claus Jurichs kommt an Reinhard Glemnitz und Peer Schmitz auf keinen Fall heran. Da hätte Regisseur Dietmar Behnke eine Alternativebesetzung nehmen sollen. Arnold Marquis finde ich sehr passend. Wolgang Hess empfinde ich zwar besser, aber auf jeden Fall interessant den noch etwas jüngeren Marquis zum 1. Mal auf Buddy zu hören. Keineswegs fehlbesetzt. So, und was Gerd Martienzen angeht, so kann ich mich mit ihm auch anfreunden. Gleichwertig wie mit Martin Hirthe, würde ich meinen. Und Rolf Schult konnte ich ja leider nicht begutachten, da die letzte Rolle verschollen ist. Dadurch kann ich kein Urteil bilden. 
Wie schon erwähnt, gut gelungen, für mich ähnlich (sag ich jetzt mal so) wie mit der "Elsholtz Synchronisation".
Das Dialogbuch ist Gerhard Vorkamp auf jeden Fall geglückt, da besteht kein Zweifel.

Dieser Western zählt für mich als einer der besten der Sorte, zumal ich auch großer Fan der 3 Darsteller bin und deshalb danke ich diesem User nochmals der mich auf diese Fassung brachte.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.032

21.02.2016 16:59
#108 RE: Vier für ein Ave Maria - Fernsehsynchronisation Zitat · antworten

Nun auch mal in diese ominöse Kinosynchro reinschauen können. Hm, sehr schwierig. Arnold Marquis finde ich hier sogar ziemlich gut, den ich sonst für Spencer nicht so toll finde. Ein Grund dürfte sein, dass Marquis bei Brandt bis zum Erbrechen chargierte, während er hier noch relativ gemäßigt sprach. Auch Martienzen war sehr okay. Demgegenüber hat es Hirthe bald ein bisschen übertrieben. Nun aber zum eigentlichen Schwachpunkt dieser Synchro: Claus Jurichs. Leider extrem schwach und passte nicht im Mindesten zu Terence Hill.

Insgesamt ist die bekannte Elsholtz-Fassung schon besser. Und wären diese unnötigen Kalauer am Anfang ("Apfelbacke" etc.) nicht, könnte sie für mich eine meiner Favoriten sein.

Django Spencer



Beiträge: 467

04.10.2016 17:59
#109 RE: RE:Vier für ein Ave Maria - Synchronliste Zitat · antworten

Zitat
Vier für ein Ave Maria
(I quattro dell'Ave Maria)

Erstsynchro: 1970

Don Pedro Ramirez (Vicente Roca) Helmuth Grube


Ich bin mir eigentlich zu 100 Prozent sicher, dass Vicente Roca von Wolfgang Amerbacher gesprochen wird & nicht Helmuth Grube.
Leider habe ich diesmal kein Soundsample dabei, aber wenn ich die Gelegenheit habe, werde ich es posten.


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 13.032

04.10.2016 19:59
#110 RE: RE:Vier für ein Ave Maria - Synchronliste Zitat · antworten

Ja, Helmuth Grube war es nicht. Ob es allerdings Amerbacher war, kann ich weder bestätigen, noch verneinen. Dazu hat Vicente Roca zu wenig Text. Könnte auch Knut Hartwig gewesen sein, dessen Stimme recht ähnlich klingt.


Django Spencer



Beiträge: 467

07.10.2016 14:47
#111 RE: RE:Vier für ein Ave Maria - Synchronliste Zitat · antworten

Zitat von Silenzio im Beitrag #110
Ja, Helmuth Grube war es nicht. Ob es allerdings Amerbacher war, kann ich weder bestätigen, noch verneinen. Dazu hat Vicente Roca zu wenig Text. Könnte auch Knut Hartwig gewesen sein, dessen Stimme recht ähnlich klingt.

Also ich bin mir sehr sicher, dass es Wolfgang Amerbacher ist, aber ohne Soundsample lässt es sich ja leider nicht bestätigen. ;-)

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #84
Vier für ein Ave Maria
(I quattro dell'Ave Maria)

Erstsynchro: 1970

Drake (Kevin McCarthy) Rolf Schult



Nein, Rolf Schult ist es nicht, sondern Heinz Petruo.


Doktor der Synchro


Beiträge: 157

07.10.2016 14:58
#112 RE: RE:Vier für ein Ave Maria - Synchronliste Zitat · antworten

Zitat von Django Spencer im Beitrag #111
Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #84
Vier für ein Ave Maria
(I quattro dell'Ave Maria)

Erstsynchro: 1970

Drake (Kevin McCarthy) Rolf Schult



Nein, Rolf Schult ist es nicht, sondern Heinz Petruo.

Hast du einen Beweis dafür, z. B. ein Soundsample?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.724

07.10.2016 15:29
#113 RE: RE:Vier für ein Ave Maria - Synchronliste Zitat · antworten

Ich habe ein Sample auf Cinema-italiano gehört - tatsächlich Petruo. Da scheint es (wie bei "Saboteure") zu kurzfristigen Umbesetzungen gekommen sein (in den Unterlagen stand ja auch irrtümlich Hirthe statt Marquis).

Gruß
Stefan

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor