Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 6.447 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Mücke
Beiträge:

18.02.2006 01:17
#16 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten
Samples aus der 3. Synchro/ZDF.

01. Ugo Fangareggi (Ted Wendel, der mit dem Bandwurm usw.):

http://rapidshare.de/files/13509796/totx1.mp3.html

02. 'Sergeant (oder so was), der die Anklagepunkte verliest':

http://rapidshare.de/files/13509922/totx2.mp3.html

03. 'Der verurteilte Geistliche':

http://rapidshare.de/files/13509994/totx3.mp3.html

04. Adolfo Lastretti (als erster), Benito Stefanelli (ab "Hör mal..."), Guy Mairesse (ab "Hast du..."), Benito Stefanelli (ab "Nein nichts..."), Adolfo Lastretti (ab "Ich wills mal so sagen..."), Benito Stefanelli (ab "Das will erst..."), Joseph P. Persaud ("Du hast recht..."), Benito Stefanelli ("MacIvers, was heißt..."), Guy Mairesse ("Keine Ahnung, ist sicher spanisch"):

http://rapidshare.de/files/13510291/totx4.mp3.html

05. Ángel Álvarez [Franz-Otto Krüger??] (als Händler; der als erster spricht) und ein 'Sergeant':

http://rapidshare.de/files/13510492/totx5.mp3.html

06. Francisco Sanz (Farmer):

http://rapidshare.de/files/13510520/totx6.mp3.html

07. 'Sohn des Farmers'; zugegebenermaßen sehr, sehr kurz :

http://rapidshare.de/files/13510560/totx7.mp3.html

08. Fabrizio Moresco:

http://rapidshare.de/files/13510597/totx8.mp3.html

Wieder Dank für die Mithilfe!

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Mein Name ist Macho."
"Macho wer?!"
"Macho Nobody!"
Karl Schulz und Michael Chevalier für Jeff Cameron und Gordon Mitchell in "Ich will deinen Kopf"


Jensheyroth


Beiträge: 1.131

18.02.2006 10:38
#17 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten
In Antwort auf:
01. Ugo Fangareggi (Ted Wendel, der mit dem Bandwurm usw.):

Ulrich Gressieker.

In Antwort auf:
05. Ángel Álvarez [Franz-Otto Krüger??] (als Händler; der als erster spricht) und ein 'Sergeant':

Peter Schiff


Joachim Kerzel spricht den, der Bud Spencer das Zimmer zeigt.


Der Bud Spencer beim "pinkeln" erwischt: Till Hagen


Mücke
Beiträge:

18.02.2006 12:14
#18 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten
Kerzel is klar, daher kein Soundsample dieser großen Rolle.
Von einigen kleineren Rollen habe ich allerdings noch keine Samples machen lassen, wie z.B. eben von dem, der ihn beim pinkeln erwischt...

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Mein Name ist Macho."
"Macho wer?!"
"Macho Nobody!"
Karl Schulz und Michael Chevalier für Jeff Cameron und Gordon Mitchell in "Ich will deinen Kopf"


Mücke
Beiträge:

28.09.2008 19:37
#19 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten
Kann mir jemand sagen, ob ein Sprecher im nachfolgenden Sample Hans-Jürgen Wolf ist ("Hör' mal gut zu...", "Nein nichts..."):

http://rapidshare.de/files/40570702/totx4.mp3.html

Ich erkenne ansonsten nur Helmut Gauß mit Bestimmtheit (Ulrich Gressieker wurde ja schon genannt)...

Dank!

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ein Mann ist im Allgemeinen nicht besser, als er unbedingt sein muss."
Arnold Marquis für John Wayne in "Zirkuswelt"

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.000

28.09.2008 19:55
#20 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Ja, das ist Hans-Jürgen Wolf.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

28.09.2008 19:58
#21 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten
Zitat von Mücke
Kann mir jemand sagen, ob ein Sprecher im nachfolgenden Sample Hans-Jürgen Wolf ist ("Hör\' mal gut zu...", "Nein nichts...")

Ja, genau der ist Wolf (edit: als ich das schrieb, war synchrofreaks Antwort noch nicht angekommen). Ansonsten ist neben Gauß noch Jürgen Heinrich (der Indio) zu hören, der vierte Sprecher sagt mir nichts.

Gruß
Stefan
Mücke
Beiträge:

28.09.2008 22:02
#22 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Ha. Gut, dass jemand noch Jürgen Heinrich bestätigt. Den habe ich nämlich auch vermutet...
Danke!


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ein Mann ist im Allgemeinen nicht besser, als er unbedingt sein muss."
Arnold Marquis für John Wayne in "Zirkuswelt"

Hegen


Beiträge: 33

14.11.2008 02:21
#23 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Kann jemand das auf spencerhill.de angegebene Startdatum der "Warzenschwein"-Fassung bestätigen? In der "Cinema"-Ausgabe für den 27.11.1981 ist der Filmstart jedenfalls nicht erwähnt (im Gegensatz übrigens zu "Dicker, lass die Fetzen fliegen").

Mücke
Beiträge:

14.11.2008 10:31
#24 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Vorsicht mit spencerhill.de...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Mein Kommando ist verstreuter als die Haare auf einem Babyarsch."
Helmo Kindermann für Burt Lancaster in "Das tödliche Kommando"

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.430

19.11.2008 14:29
#25 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Zitat von Hegen
Kann jemand das auf spencerhill.de angegebene Startdatum der "Warzenschwein"-Fassung bestätigen? In der "Cinema"-Ausgabe für den 27.11.1981 ist der Filmstart jedenfalls nicht erwähnt (im Gegensatz übrigens zu "Dicker, lass die Fetzen fliegen").


Die FSK-Prüfung der gekürzten "Warzenschwein"-Fassung war bereits am 15.07.1980. Wäre jedenfalls sehr ungewöhnlich, dass man dann noch über ein Jahr auf den Kinostart gewartet hat.

Hegen


Beiträge: 33

19.11.2008 18:54
#26 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Besten Dank! 1980 klingt plausibel. Hätte mich auch sehr gewundert, wenn die zwei Spencer-Neusynchros am selben Termin gestartet hätten.

stehag1


Beiträge: 186

17.10.2009 17:53
#27 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

An die Kenner der 1. Synchro: Wie hört sich G.G. Hoffmann auf James Coburn an? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er
gut auf diesen knorrigen Schauspieler passt. Hoffmann in allen Ehren, aber in einigen Filmen stört er mich schon gewaltig,
z.B. auf Marlon Brando in "Meuterei auf der Bounty" oder Burt Reynolds in "Beim Sterben ist jeder der Erste". Unbestritten
top ist er natürlich als Stammsprecher für Sean Connery und William Shatner oder auch als "Kommentator" der Paulchen-Panther-Zeichentrickfilme.


Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/stehag1

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

17.10.2009 22:37
#28 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Er funktioniert recht gut, weil seine tiefe, coole Stimmlage hier mal passt und nicht aufgesetzt klingt wie bei Clint Eastwood (bei Schauspielern wie Newman und Connery war er ja viel flexibler und lebhafter in der Stimme). Schauspielerisch besser als Martienzen (der natürlich auch unter den dussligen Dialogen zu leiden hatte) - ich finde ihn jedenfalls passender als ein paar Jahre zuvor Arnold Marquis, Friedrich Joloff oder Heinz Reincke.
Ansonsten sind die Dialoge, soweit sie in der Super8-Fassung noch nachvollziehbar sind, wieder mal geglättet und lassen die gemeine Härte vermissen (als der Mestize die Leiche findet, sagt er mit etwas erschrockenem Unterton "Jetzt sind wir nur noch sieben" - in der ZDF-Fassung sagt er trocken "Jetzt teilen wir nur noch durch sieben.")

Gruß
Stefan

stehag1


Beiträge: 186

18.10.2009 02:11
#29 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Ok, danke für deine Auskunft, Stefan. Wenn Hoffmann einen guten Job gemacht hat, dann werde ich mir wohl die bald erscheinende DVD zulegen. Wenn auch die 1. Synchro die Härte des Filmes nicht zu 100% transportieren kann, sie wird - schätze ich mal - wesentlich besser als die klamaukige und sinnentstellende Zweitsynchro sein. Falls wider Erwarten der Film mit ZDF-Synchro erscheint, werde ich auf die DVD verzichten müssen, denn von Nordhausen auf Bud ist für mich undenkbar - originaltreue Bearbeitung hin oder her.


Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/stehag1

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.717

18.10.2009 09:18
#30 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Soll denn die Erstsynchro auf DVD erscheinen? Ich dachte, sie wäre verschollen wie "Hügel der blutigen Stiefel".
Jede Synchro ist besser als das Machwerk der Düsseldorfer "$=%/=% - ich habe mich mittlerweile halbwegs an Nordhausen gewöhnt (es dauert allerdings immer wieder eine Viertelstunde, bis das funktioniert), da Spencer ja ohnehin immer wechselnde Sprecher hatte und man zur Entstehungszeit des Filmes in Berlin eh mit Martin Hirthe hätte rechnen müssen oder mit Alexander Welbat. Und Edgar Ott für Savalas macht viel wieder wett.
Ich habe allerdings auch schon versucht, aus Klamauksynchro und Super8 eine tragbare Fassung mit Hess zu erstellen - ich musste nach einiger Zeit aufgeben, weil die Kürzungen auch innerhalb der Szenen einfach zu drastisch waren und die düsseldorfer Dialoge zu dämlich.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor