Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 64 Antworten
und wurde 6.477 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
stehag1


Beiträge: 187

18.10.2009 11:09
#31 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Sorry, Stefan. Das mit der Erstsynchro habe ich mit "Halleluja...Amigo" verwechselt. Die Laufzeit der DVD "Sie verkaufen den Tod" beträgt nach derzeitigen Informationen 112 Minuten. Wird also wohl die ZDF-Synchro sein, oder? Was meinst du mit Machwerk der Düsseldorfer?

Gruß
stehag1


Mein YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/stehag1

berti


Beiträge: 13.377

18.10.2009 12:35
#32 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Er meinte das Düsseldorfer Synchronstudio MGS, dass einige Synchros (neben dieser z. B. "Joe, der Galgenvogel") fabriziert hat, die ihm ziemlich sauer austoßen.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.722

18.10.2009 16:27
#33 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Und nicht zu Unrecht, deshalb habe ich ja noch ein Schimpfwort hintangehängt, dass ich nach Art der Asterix-Alben lieber in Symbolen ausdrücken wollte.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 13.377

18.10.2009 21:59
#34 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Hat jemand mittlerweile eigentlich genug Informationen, um Besetzungslisten zu allen drei Fassungen zu erstellen?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 8.722

18.10.2009 22:20
#35 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

3 sieht recht gut aus, 1 einige Infos, 2 bis auf Hess und Martienzen Fehlanzeige.

Gruß
Stefan

RoTa


Beiträge: 1.252

15.02.2010 17:45
#36 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Hallo,

ich habe (erst) jetzt die Synchro von "Der Dicke und das Warzenschwein" gesehen, in der Wolf Martienzen für James Coburn und Wolfgang Hess für Bud Spencer sprechen, und kann hier den Sprecher für Telly Savalas nachreichen:

Es handelt sich um Wolfgang Grönebaum, den langjährigen Off-Sprecher der ZDF-Reihe "Aktenzeichen XY ungelöst" (noch zu Zeiten von Eduard Zimmermann), der den meisten Zuschauern durch seine Hausmeister-Rolle "Egon Kling" in der TV-Serie "Lindenstraße" bekannt sein dürfte.

MfG
Jürgen

Aristeides


Beiträge: 1.457

15.02.2010 22:04
#37 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Als Grönebaum starb, stand in vielen Nachrufen zu lesen, dass er nicht nur off-Stimme für - wie von dir genannt - XY eingedöst, Vorsicht, Falle! und Die Sendung mit der Maus war, sondern auch synchronisiert habe. Hierbei wurde in mehreren Quellen John Wayne als einer seiner "Stars" genannt - allerdings habe ich Grönebaum bis heute nie bewusst als Synchronsprecher gehört. Hättest du ggf. eine Idee, bei welcher Gelegenheit das mit Wayne gewesen sein kann?
Gruß,
Ilja


auf der Suche: Wer kann mir mit Bildern folgender Synchronschaffender weiterhelfen: Gisela Breiderhoff, Hallgard Bruckhaus, Peter Ehret, Erika Georgi, Heinz Palm, Sabine Plessner, Berenice Weichert, Hans Wiegner oder einigen anderen?

Wer weiß etwas über den Verbleib von Ernst Schlott (*1878), Richard Handwerk (*1894), Gustl Datz (*1904), Paula Lepa (*1912), Hans Wiegner (*1913), Charlotte Joeres (*1916), Gisela Breiderhoff, Edgar Flatau, Paul Friedrichs, Willy Friedrichs, Jochen Sehrndt, Horst Sommer, Siegfried Wald oder einigen anderen Synchronschaffenden?

RoTa


Beiträge: 1.252

16.02.2010 17:06
#38 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

@ Aristeides:

Hallo Ilja,

in einem Nachruf auf Grönebaum habe ich seinerzeit auch gelesen, dass er John Wayne synchronisiert haben soll - einen Filmtitel kann ich Dir allerdings nicht nennen, da mir die Kombination Grönebaum/Wayne nie untergekommen ist.

In den 1970er Jahren taucht Wolfgang Grönebaum lt. den in der Fachzeitschrift "FilmEcho / Filmwoche" veröffentlichten Synchron-Produktionslisten aber wiederholt in von der MGS Düsseldorf (Michael Geimer/Diether Krebs) bearbeiteten Filmen als Sprecher auf, jedoch stets ohne Darsteller- oder Rollenzuordnung und darüber hinaus nur in Streifen, die ich ausnahmslos nicht kenne bzw. gesehen habe.

MfG
Jürgen

Aristeides


Beiträge: 1.457

16.02.2010 17:48
#39 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Danke, Jürgen!

MGS hatte ich mir schon wegen Grönebaums Schaffensraumes (von Ekel Alfred bis Lindenstraße ja sehr WDRlastig) git vorstellen können, freue mich insofern über die Bestätigung. Die John-Wayne-Frage wird wohl ein Mysterium bleiben...

Gruß,
Ilja


auf der Suche: Wer kann mir mit Bildern folgender Synchronschaffender weiterhelfen: Gisela Breiderhoff, Hallgard Bruckhaus, Peter Ehret, Erika Georgi, Heinz Palm, Sabine Plessner, Berenice Weichert, Hans Wiegner oder einigen anderen?

Wer weiß etwas über den Verbleib von Ernst Schlott (*1878), Richard Handwerk (*1894), Gustl Datz (*1904), Paula Lepa (*1912), Hans Wiegner (*1913), Charlotte Joeres (*1916), Gisela Breiderhoff, Edgar Flatau, Paul Friedrichs, Willy Friedrichs, Jochen Sehrndt, Horst Sommer, Siegfried Wald oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Mailman


Beiträge: 413

20.02.2010 11:35
#40 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Auf der neuen DVD von 3L ist nun leider - entgegen der vollmundigen Ankündigung - doch nicht die Erstsynchro drauf. Scheibenkleister !

berti


Beiträge: 13.377

20.02.2010 11:40
#41 RE: RE:Der Dicke und das Warzenschwein Zitat · antworten

Zitat von Jensheyroth

Zitat
Die zweite Fassung gehört in die selbe Kategorie wie "Joe der Galgenvogel", bei der sich irgendein Studio (vermutlich ein düsseldorfer) an den Erfolg der Brandt-Synchronisationen anhängen wollte, es aber nicht schaffte, weil Brandt eben NICHT gänzlich dem Original untreu wurde.


Sind aber einige gute Sprüche dabei.




Stefan hat schon öfter betont, dass die Dialoge dieser Synchro ihm die Schuhe ausziehen würden.
Das macht mich neugierig. Kann jemand ein paar Beispiele zitieren?


Frank Brenner



Beiträge: 7.306

21.03.2010 14:00
#42 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Hallo,

da ich gestern die Gelegenheit hatte, mal die seltene Kinoursynchro zu sehen, möchte ich Euch zu den drei bereits bekannten Hauptrollensprechern meine dürftige weitere Ausbeute nicht vorenthalten:

Sie verkaufen den Tod (Kinosynchro 1972)
Reinhard Kolldehoff (Sergeant Brent) [er selbst]
Guy Mairesse (Donald MacIvers) [Norbert Gastell]


Gruß,

Frank

Mücke
Beiträge:

18.04.2010 19:26
#43 RE: Der Dicke und das Warzenschwein (1971) Zitat · antworten

Hier mal alles, was ich mir zur Erstsynchro notiert hatte:

Bud Spencer / Wolfgang Hess
James Coburn / Gert Günther Hoffmann
Telly Savalas / Arnold Marquis
José Suárez / Walter Reichelt
Georges Géret / Wolf Rahtjen
Adolfo Lastretti / Alexander Allerson
Guy Mairesse / Norbert Gastell (nachdem das nun nochmal bestätigt wurde)
Reinhard Kolldehoff / er selbst
Turam Quibo bzw. Joseph P. Persaud oder wie auch immer der nun heißt... / Manfred Seipold – nicht ganz sicher
Paco Sanz / Leo Bardischewski


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Mit den Worten des unsterblichen Jean-Paul Sartre.....!"
Thomas-Nero Wolff für Woody Harrelson in "Zombieland"

berti


Beiträge: 13.377

19.04.2010 15:33
#44 RE: RE:Der Dicke und das Warzenschwein Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Auffällig ist, dass in dem Trailer, der auf der DVD zu finden ist, James Coburn die Stimme hat, die er auch in der Comedy-Fassung hat und er sagt auch denselben Text (dieselben Sprüche) auf, wie in der Comedy-Fassung, allerdings sind Szenen in dem Trailer enthalten, die nicht in der Comedy-Fassung zu sehen sind, die aber synchronisiert worden sind. Mit der ZDF-Fassung hat das nichts zu tun. Nun fragt sichs ob der Film vielleicht letztendlich bloß gekürzt wurde oder ob es eben doch eine komplett andere Synchro gibt, irgendwie zweifle ich nämlich daran. Eine Szene aus dem Trailer war jedenfalls, praktisch "zu ernst" für die Comedy-Fassung, weshalb ich nicht glaube, dass diese Szene jemals innerhalb der Comedy-Synchro lief. Allerdings klang es auch absolut nicht so als ob diese Szenen extra für den Trailer synchronisiert worden wären, es klang wie direkt aus dem Film entnommen.



Vermutlich ist das hier der bewusste Trailer:http://www.youtube.com/watch?v=BQNOmfsZ4Kc

Da ich den Film bisher in keiner der drei Fassungen kenne, wollte ich dich fragen, welche darin enthaltene Szene die ist, von der du meinst, sie sei "´zu ernst´ für die Comedy-Fassung".

Mücke
Beiträge:

19.04.2010 15:57
#45 RE: RE:Der Dicke und das Warzenschwein Zitat · antworten

Ich meinte die Szene gegen Ende des Trailers, wo die Mannschaft bei Nacht gegen Coburn meutert.

PS:
Der Trailer ist wirklich unglaublich scheiße, ohne jegliches Feingefühl, geschnitten und getextet. Da passt vom Ablauf wirklich vorne und hinten nix. Allein der rausreißende Stimmungs- & Musikwechsel nach 2 von 3 Minuten, von dem ewiglangen, nichtssagenden, mopsfidelen Intro auf eine düstere, in der endgültigen Fassung dann eh nicht enthaltene Szene, ist an Absurdität schon kaum noch zu überbieten.
Dazu noch die peinlichen Schrifteffekte usw. usf.
Dazu ein unglücklich gewählter Off-Sprecher.
Unfassbar. Dass sowas dann auch noch abgenommen wird. Spiegelt absolut brillant wieder, wie das Spencer-Image damals massenproduktartig ausgewalzt wurde.
Hauptsache: Schnell, schnell. Viel Geld verdienen.

Wie man nur annehmen konnte, dass so ein unterirdisch dilettantischer Trailer bei den Leuten zieht und sie in's Kino lockt...!? Wobei ich glaube, dass vielen der Klang von Wolfgang Hess auf Bud Spencer schon völlig gereicht hat, um reinzugehen. Mit Recht.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Mit den Worten des unsterblichen Jean-Paul Sartre.....!"
Thomas-Nero Wolff für Woody Harrelson in "Zombieland"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor