Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 341 Antworten
und wurde 30.926 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 23
kinofilmfan


Beiträge: 2.243

16.05.2005 21:39
#16 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Hallo Fuchs,

In Antwort auf:
Und welches war denn nun eigentlich der erste Spencer/Hill-Film, der schon bei seiner deutschen Erstaufführung eine Rainer Brandt-Synchro hatte? Ich würde auf "Himmelhunde" tippen, stimmt das?


Dem würde ich zustimmen. Wobei die ersten Filme noch bei Kh. Brunnemanns "Deutscher Synchron KG" bearbeitet wurden (ich vermute bis ZWEI WIE PECH UND SCHWEFEL), dann bei Rainer Brandt.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Frank Brenner



Beiträge: 7.953

17.05.2005 17:35
#17 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Hallo Mücke,

ich meine, mal wo gelesen zu haben, daß in der DDR-Fassung von "Hügel der blutigen Stiefel" Spencer und Hill von Ernst Meincke und Karl Maria Steffens synchronisiert worden sind. Kennst Du diese Info nicht oder ist da einfach nichts dran?

Gruß,

Frank


kinofilmfan


Beiträge: 2.243

17.05.2005 19:44
#18 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Hallo Frank,

Steffens und Meincke habe ich bei den Schauspielerseiten zu Hill & Spencer aufgeführt. Die Sprecherangaben habe ich dem Abspann entnommen; die DEFA war in der Hinsicht ja vorbildlich (und wenn sie noch Rollenangaben gemacht hätten, wäre es noch besser gewesen...). In dieser Fassung ist der Filme desöfteren auf Kabel 1 gelaufen. Wobei ich mich frage, warum man uns immer mit dieser Synchronfassung beglückt hat...und wer Hill & Spencer in der ursprünglichen Fassung HÜGEL DER BLUTIGEN STIEFEL gesprochen hat?

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2005 09:20
#19 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Wie ich bereits schrieb war es für Bud Spencer in der ursprünglichen Fassung Benno Hoffmann, Terence Hill wird von Peer Schmidt gesprochen. Ich habe die Fassung auf Super 8!
Woody Strode wird von Wolfgang Hess synchronisiert, Lionel Stander bin ich mir nicht ganz sicher. Victor Buono wird von Herbert Weicker gesprochen.
In der UFA-Videofassung die (ca.) 1977 entstand sprachen dann Danneberg und Hess für Spencer und Hill. Hierbei handelt es sich um eine stark gekürzte Comedy-Synchro.
Die DDR-Fassung wurde angeblich erst in den 80ern gemacht, da die Urfassung da schon nicht mehr verfügbar war, da der Verleih anscheinend nicht mehr existierte. Die Fassung war wieder originalgetreu umgesetzt, sprich keine Comedy, aber immer noch gekürzt. Die Dritte haben die reine DDR-Fassung irgendwie mal gezeigt (laut OFDB zumindest der WDR).
ziemlich am Ende der 90er hat man dann die in der DDR-Fassung fehlenden Szenen neu synchronisieren lassen. Diese Fassung lief bisher dann immer bei Kabel 1. Sprich: eine wahrscheinlich ungekürzte Mischung aus DDR-Fassung und neu synchronisierten Szenen. Diese Fassung ist auch auf der DVD.

In Antwort auf:
Mir war nämlich schon immer aufgefallen, dass Marquis´ Stimme in "Vier Fäuste" älter klang als in seinen sonstigen Synchros aus den ganz frühen 70ern.

Genau das ist auch einer der wesentlichen Gründe warum ich ihn in der Rolle für entscheidend fehlbesetzt halte. Er wird dem Charakter der Rolle überhaupt nicht gerecht, sondern stellt etwas Eigenes, gut gemeintes, aber sehr Unpassendes auf die Beine, für Danneberg gilt letztlich dasselbe.


ronnymiller


Beiträge: 2.632

18.05.2005 13:37
#20 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Marquis zu alt....


Ich persönlich finde Hess auf Spencer auch immer noch am besten - aber erstaunlich:
letztens haben wir mit ein paar Leuten rechte und linke hand und vier fäuste für ein hallelujah geguckt...

da waren ein paar dabei, die gerne spencer/hill gucken - aber nicht so oft...

und bei vier fäuste sagte plötzlich einer: Jetzt hat er ja endlich wieder seine "richtige" Stimme...


hmmmmmmmm...


Shred


Beiträge: 260

18.05.2005 16:27
#21 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

als ich jünger war....fiel mir noch nicht mal der unterschied zwischen Hess und Marquis auf.
Nur Hirthe fand ich immer ungewohnt


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2005 17:36
#22 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Es ist sicher Geschmackssache und es ist ja auch das gute Recht eines jeden, Marquis gut zu finden. Ich finde ihn allgemein auch sehr gut, einschließlich aller anderen Rollen auf Bud Spencer und halte ihn in "Sie nannten ihn Mücke" für ideal besetzt.
Man kann genauso auch auf die Brandt-Synchros stehen oder nicht.
Tatsache ist aber, dass die Brandt-Synchros mit dem Original, ganz besonders auch bei "Vier Fäuste für ein Halleluja", verhältnimsäßig wenig zu tun haben und Marquis ist für mich auf Bud Spencer eigentlich untrennbar mit Brandt verbunden und genau das stört mich in "Vier Fäuste für ein Halleluja", da die Synchro nicht zum Film passt und Marquis genauso wenig.
Man kann ja auch die Erkan & Stefen-Synchro von "Asterix in Amerika" super finden, trotzdem ist sie aber nicht mehr als eine Interpretation des Films, wenn mans so bezeichnen will, und mit Brandt ist es genau das gleiche. Bei "Vier Fäuste für ein Halleluja" stört das ganz einfach, da der Brandt-Humor aufgrund des Charmes des Originals und der Erstsynchro einfach überflüssig ist. Von daher finde ich es fast peinlich, dass diese Synchro überall vertrieben wird, während die andere, ursprüngliche Synchro bis zum Erscheinen der e-m-s-Bonus-DVD sozusagen vom Aussterben bedroht war. Sowas ist einfach irgendwo nicht legitim.
Ich habe nichts gegen Bearbeitungen von Filmen und Interpretationen à la Brandt oder Erkan/Stefan und höre sie meistenteils auch sehr gerne, bloß wenn das Original bzw. Originalgetreue(re), wie es bei Brandt nicht nur einmal der Fall war, dafür vom Markt verdrängt wird, hörts auf...
Am allerblödesten ists, wenn es wirklich nur eine einzige Synchro gibt und die nen richtigen Brandt-Touch hat, der dementsprechend vom Original abweicht, und am extremsten ist das dann wenn es sich noch nichtmal um ne Komödie, sondern um einen im Original nicht komischen Film handelt, wie es zum Beispiel bei "Sartana - Noch warm und schon Sand drauf" der Fall ist. Das ist a) ne Vera***e am Zuschauer und b) ne Vera***e gegenüber dem Vertrieb des Films, da die deutschen Zuschauer den Film im Eigentlichen gar nicht zu Gesicht bekommen.

@ kinofilmfan

Wegen K.M. Steffens und E. Meincke:

Waren die Sprecher im Abspann einer Rolle bzw. einem Darsteller zugeordnet?
Ich meine nämlich eher, dass Ernst Meincke Terence Hill sprach und K.M. Steffens müsste dann dementsprechend Bud Spencer gesprochen haben. Auf deiner Seite steht es umgekehrt. Zumindest Meincke meine ich aber recht sicher zuordnen zu können, zumindest so weit, um sagen zu können, dass er deutlich anders klingt als der Sprecher von Spencer.
Bist du dir absolut sicher was deine Zuordnung angeht?


kinofilmfan


Beiträge: 2.243

18.05.2005 19:05
#23 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Hallo Mücke,

die Sprecher wurden -wie bei der DEFA üblich- ohne Rollenangabe angegeben, in der Reihenfolge -Steffens- *** - Meincke - (*** steht für den Strode- Sprecher, hab ich mir nicht notiert). Da die Hauptdarsteller bei diesem Film Hill-Strode-Spencer waren, habe ich mir Steffens für Hill und Meincke für Spencer notiert. Aber ich kenne weder Meinckes noch Steffens' Stimme. Wenn Du dir absolut sicher mit Meincke bist...

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2005 19:16
#24 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Na Meincke war doch Picard in "Star Trek: NG", daher kenn ich so weit, dass ich ihn einigermaßen zuordnen kann, denke ich. Ich habe letztens nochmal in die Fassung reingezappt und da meinte ich, dass es eh Meincke auf Hill war.
Davon ausgehend kann es natürlich auch sein, dass der Sprecher, den du dir nicht notiert hast, weil er, wie du vermutet hast, für Strode stand, der Sprecher von Bud Spencer war, denn offenbar stimmt die Reihenfolge ja dann nicht. Es muss also nicht unbedingt Karl Maria Steffens gewesen sein.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2005 19:31
#25 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

PS:

Der Woody Strode-Sprecher klang für mich eigentlich wie Günter Sauer, zumindest ziemlich ähnlich. Sauer war aber kein DDR-Sprecher, so weit ich weiß.


Slartibartfast



Beiträge: 5.623

19.05.2005 00:31
#26 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Wer sprach eigentlich Terence Hill in Blaue "Bohnen für ein Halleluja"?

Bei Arne Kaul steht "Hartmut Neugebauer", aber die Synchro stammt aus der zeit vo ihn eigentlich immer "Hartmut Reck" sprach!?!


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2005 13:57
#27 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Das war auch Hartmut Reck. Hartmut Neugebauer spricht Fernando Sancho in dem Film.


kinofilmfan


Beiträge: 2.243

19.05.2005 20:57
#28 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Hallo,

ich habe die Herren Steffens und Meincke (bis zur endgültigen Klärung) bei Spencer & Hill gestrichen. Ich denke Kabel 1 wird uns bald wieder mit dieser Synchro beglücken...und dann wissen wir vielleicht mehr.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.05.2005 22:03
#29 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Die ARD zeigt den Film angeblich im Juli, vielleicht ist da sogar der Abspann dabei...

Karl-Maria Steffens hat übrigens Bill Gratton in "The Green Mile" gesprochen, anhand dieser Rolle könnte man seine Stimme vielleicht zuordnen.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2005 01:25
#30 RE:Bud Spencer Zitat · antworten

Offenbar alle Synchrondatenbanken/-websiten nennen aus irgendeinem Grund Fritz Tillmann für "Die letzte Rechnung zahlst du selbst".
Ich persönlich kenne nicht einen einzigen Film mit Bud Spencer, in dem ihn Fritz Tillmann gesprochen hat und mir sind seit "Hannibal" alle deutschen Fassungen bekannt.
In "Die letzte Rechnung zahlst du selbst" war es mit Bestimmtheit Martin Hirthe und von dem Film gibt es auch nur eine Synchro.

-------
"Ich kann nichts unternehmen, du kannst nichts unternehmen, niemand kann was unternehmen, also bleibt alles hübsch beim Alten..."
Gerd Martienzen für Frank Wolff in "Das Grauen kam aus dem Nebel" (im Gespräch über die Möglichkeiten etwas zu ändern)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 23
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor