Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 390 Antworten
und wurde 33.867 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 27
Kenny McCorm.


Beiträge: 826

06.09.2004 18:25
Gute Alternativen Zitat · antworten

Wir hatten das im alten Forum (http://www.info-serve.de/foren/mess.php3...154&view=normal). Ich mach einfach mal hier weiter.

Jan Odle: Christian Weygand
Jan Odle: Stefan Krause
Stefan Krause: Bernhard Völger
Bodo Wolf: Christian Tramitz
Sven Hasper: Frank Schaff
Udo Schenk: Ulrich Frank
Eckard Dux: Gunther Schoß


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

06.09.2004 18:33
#2 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Ben Hecker: Tilo Schmitz

Auch wenn ich persönlich Hecker ja mehr schauspielerische Sensibilität gebe, denke ich dennoch, dass die meisten Leute bei "24" nicht gemerkt haben, dass Dennis Haysbert nun von Schmitz gesprochen wird, da die beiden einfach ein sehr, sehr ähnliches Timbre haben. Gleiches gilt IMHO übrigens auch für Hecker und Reinhardt Brock, die sich IMHO noch ähnlicher klingen als Hecker und Schmitz, weil Brock wohl eher ungefähr so alt wie Hecker ist/klingt als Schmitz. Dennis Haysbert mit Brocks Stimme würd ich auch sehr gerne mal hören.
Achja, ich hatte mal in einem Trailer von KILL BILL Petra Barthel mit Elisabeth Günther verwechselt. Wie ich nun von unserem VanToby erfahren habe, hat Elisabeth Günther im Trailer eines anderen Films mit Münchner Synchro tatsächlich Bridget Fonda synchronisiert - im Film wars dann aber wieder Barthel. Und Barthel synchronisiert ja auch meist Julianne Moore, die halt in EVOLUTION von Elisabeth Günther gesprochen wurde - auch wenn wir das raushören, ich glaub, Otto-Normal-Zuhörer würden einen Sprecherwechsel bei z.B. Elisabeth Günther auf Nicole Kidman oder halt Bridget Fonda oder Uma Thurman nicht bemerken.
Im alten Thread schrieb ich dazu auch Gudo Hoegel und Joachim Tennstedt. In besagtem Film, von dem Tobias mir erzählte, spielte wohl auch Billy Bob Thornton mit, der ja sonst von Tennstedt und hier von Hoegel gesprochen wurde. Ich glaub, auch hier würden die normalen Zuschauer den Unterschied nicht unbedingt bemerken.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
________________________________
Der spannendste und atmosphärischste Thriller des Jahres: "Collateral" mit Tom Cruise!


Kenny McCorm.


Beiträge: 826

07.09.2004 18:08
#3 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Michael Deffert: Dominik Auer

Ich weiß nicht wieso, aber ich hab die beiden eben im TV verwechselt.


John Connor



Beiträge: 4.695

07.09.2004 18:12
#4 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Ich will mal heutige Sprecher nennen, die Sprecher ersetzen könnten, die heute nicht mehr leben bzw. aktiv sind:

Georg Thomalla -> Walter Niklaus
Harald Juhnke -> Tommi Piper
Alfred Balthoff -> Peter Matic

Zu Thomalla/Niklaus: ich hatte schon in einem anderen Beitrag meine Verblüffung geäußert, wie ähnlich sich doch der Thomalla der 70er Jahre und Niklaus in den Holmes-Filmen klingen (wie Niklaus HEUTE klingt, würde mich freilich sehr interessieren; wo kann ich denn in was Aktuellem hören?). Niklaus wäre wirklich der beste Ersatz aller Thomalla-Schauspieler; wenn also irgendwelche Jack Lemmon-, Bob Hope-, oder Danny Kaye-Filme auf ihre Eindeutschung warten, müsste man Niklaus zumindest in Erwägung ziehen.

Zu Juhnke/Piper: zunächst scheinen sich ihre Stimmen nicht sehr zu ähneln, aber ich habe kürzlich Pieper in einer Episode von BIG VALLEY gehört, wo er den jungen Joe Don Baker sprach – und der sieht dem jungen Marlon Brando wirklich sehr ähnlich; und wenn man genau hinhört, kann man m.E. auch eine gewisse Ähnlichkeit zwischen dem jungen Juhnke und Pieper durchaus feststellen.

Zu Balthoff/Matic: Balthoff klingt zwar etwas liebenswürdiger als Matic, aber Matic könnte ich mir gut für noch nicht synchronisierte Klassiker mit Edward G. Robinson vorstellen (Fred Maire klingt mir in manchen Filmen doch etwas zu hart).
Apropos: Hat Matic eigentlich in den letzten, sagen wir mal, 5 Jahren, überhaupt einen anderen Schauspieler synchronisiert als Ben Kingsley?

Grüße, Fehmi

"Verblüffend! Diese Ähnlichkeit ist unglaublich!"
(Joachim Kerzel in HART ABER HERZLICH)


Kenny McCorm.


Beiträge: 826

09.09.2004 14:31
#5 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Tom Deininger: Thomas Rau


John Connor



Beiträge: 4.695

09.09.2004 22:23
#6 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Udo Schenk: Ulrich Frank

Also, ich kann da, ehrlich gesagt, nicht die geringste Ähnlichkeit feststellen!
Udo Schenk hört sich aber, vor allem wenn er Betrunkene spricht, erstaunlicherweise nach Michael Pan an.

Grüße, Fehmi

"Hey Humie, ich seh deine Nudel!"
"Klappe, Flanders!"
(Ulrich Frank und Norbert Gastell in DIE SIMPSONS)


John Connor



Beiträge: 4.695

28.09.2004 21:33
#7 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Marianne Wischmann -> Regina Lemnitz

Edith Schneider -> Viktoria Brams

Manfred Schott -> Ronald Nitschke

Wolfgang Kieling -> Erik Schumann

Horst Gentzen -> Georg Tryphon

Renate Danz -> ?9

Grüße, Fehmi

Wir sehen uns wieder, I-di...
Idiot ... Das ist an dich gerichtet!”
(Hans-Christian Blech und G.G. Hoffmann in ZWEI GLORREICHE HALUNKEN)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.244

28.09.2004 21:45
#8 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

> Marianne Wischmann -> Regina Lemnitz

In der Beziehung hätte ich auch was von mir selbst erzählen, was aber nun _wirklich_ nicht hierher gehört und nicht nur niemanden interessiert, sondern auch irgendwie lächerlich erscheinen würde. Drum lassen wir's.

> Renate Danz -> ?9

LOL

Hier noch eine Kette Münchner Sprecherinnen, die benachbart ähnlich klingen KÖNNEN:

Angelika Bender - Manuela Renard - Katharina Lopinski - Dagmar Heller - Helga Trümper - Ursula Mellin

Zur Erklärung: Irgendwie hat sich in vielen Köpfen festgesetzt, dass Ms. Hoover bei den Simpsons früher lange von Angelika Bender gesprochen wurde, heute Manuela Renard. Nun, dem ist nicht so. Wenn überhaupt, war sie es nur ein ganz wenige Male.

Manuela Renard und Katharina Lopinski bringe ich in neuerer Zeit merkwürdigerweise gerne mal durcheinander.

K.L. und Dagmar Heller habe ich anfangs kaum auseinanderhalten können (besonders bei einer ganz bestimmten Sprecherweise Katharina Lopinskis). Heute kein Problem mehr.

D.H. und Helga Trümper klingen sich "irgendwie" ähnlich, ich glaube, das wurde auch mal im Zusammenhang mit der James Bond - Reihe erwähnt.

H.T. und Ursula Mellin können sich VERDAMMT ähnlich klingen, aber wenn man genau hinhört, erkennt man dann doch wieder den Unterschied.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


John Connor



Beiträge: 4.695

28.09.2004 22:30
#9 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

In Antwort auf:
In der Beziehung hätte ich auch was von mir selbst erzählen, was aber nun _wirklich_ nicht hierher gehört und nicht nur niemanden interessiert, sondern auch irgendwie lächerlich erscheinen würde. Drum lassen wir's.

Jetzt hab dich doch nicht so! Mich würd's bestimmt interessieren.

Grüße, Fehmi

„... ‚Nichts leichter als das’, sagte Frederick!“
(Gottfried Kramer in PIGGELDY UND FREDERICK)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.244

28.09.2004 22:47
#10 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Jetzt hab dich doch nicht so!

Gut, formuliere ich es mal so abstrakt und nichtssagend wie möglich. Es gibt da eine... nenen wir es von mir kreierte Figur, die ich anfangs in Tradition der Blauen Elise (= Marianne Wischmann) sah, mich später dann - man könnte es quasi als spätere Synchro oder Neuinterpretation betrachten - aufgrund einiger anfangs unbeabsichtigter Parallelen an Roseanne (= Regina Lemnitz) erinnerte.

Das wäre alles, was ich dazu sage - ich hoffe, es erklärt jetzt NICHTS. ;)

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

29.09.2004 21:52
#11 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Horst Gentzen -> Georg Tryphon

Die Stimmen sind zwar unterschiedlich, aber für "Blödel" perfekt!


rote Blume ( Gast )
Beiträge:

10.10.2004 13:31
#12 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Leon Boden - Klaus-Dieter Klebsch

jedenfalls klingt ein sanfter Klebsch so aehnlich wie Boden, dass ich die haeufiger verwechsele.
<<<<~~ Mein Leben? Nein, mein Leben ist ein Katastrophengebiet. ~~>>>>


http://publish.hometown.aol.co.uk/_cqr/q...utme.html?cc=uk


Kenny McCorm.


Beiträge: 826

10.10.2004 13:53
#13 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Ich finde Klaus Dieter Klebsch klingt so ähnlich wie Jan Spitzer.


Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.843

10.10.2004 14:10
#14 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Finde ich auch, und Jan Spitzer klingt wiederum Oliver Stritzel recht ähnlich.

Zwischen Boden und Klebsch höre ich hingegen keine Ähnlichkeit.


BB


"Du magst meinen Reis nicht?"


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

10.10.2004 14:12
#15 RE:Gute Alternativen Zitat · antworten

Und ich höre keine Ähnlichkeit zwischen Jan Spitzer und Oliver Stritzel, genauso wenig wie zwischen Leon Boden und Klaus-Dieter Klebsch, da Boden doch wesentlich jünger klingt. Allerdings gibt es bei Boden und Klebsch einige Darstellerparellelen, z.B. Ted Danson.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung
________________________________
"Die Vergessenen" mit Julianne Moore [Petra Barthel], Anthony Edwards [Hans Hohlbein] und Gary Sinise [Tobias Meister] - Start des Mystery-Thrillers: 28.10.2004!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 27
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor