Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 7.138 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Schlitzi


Beiträge: 1.571

12.09.2004 14:52
#31 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

Nein LOST IN SPACE wars definitiv nicht, den hab auf DVD hier. Ich glaub das ist die Ben Stiller-Stimme (Oliver Rohrbeck), bin mir aber nicht hundertprozentig sicher. Werde nachher mal nachschauen.

Soviele Filme hat er auch noch nicht gemacht. Laut seiner Filmografie wären da nur noch ED (da wars nicht frei, hab ich irgendwo auf VHS, die Stimme hätte sich eingebrannt), und DIE MÄNNER IHRER MAJESTÄT, vielleicht wars der ja.

Welche Stimmen findet ihr passen den am besten zu den Friendsdarstellern?


Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.946

12.09.2004 16:06
#32 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

In LOST IN SPACE wurde Matt LeBlanc von Florian Halm gesprochen.


BB


"Du magst meinen Reis nicht?"


John Connor



Beiträge: 4.725

13.09.2004 14:23
#33 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

Ach ja – in dem Zeichentrickfilm DER GIGANT AUS DEM ALL (DF 1999) und der Doku MEIN FREUND, DER GRIZZLY, der Anfang August im ZDF lief (in der Reihe: ‚Wunderbare Welt’) und in der Aniston durch die Sendung führte, wurde sie ebenfalls von Nadja Reichardt gesprochen.

Grüße, Fehmi

„Na, das kann ja Eiter werden!“
(Nadja Reichardt in FRIENDS)


Schlitzi


Beiträge: 1.571

13.09.2004 18:36
#34 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

Hab was Neues gefunden: In Band of Brothers wurde David Schwimmer von Thomas Wolff (u. a. Steven Seagal in ALARMSTUFE ROT 2, Colonel Hogan in EIN KÄFIG VOLLER HELDEN) Passt irgendwie nicht finde ich.

Heute im Kino gesehen: Keine halben Sachen 2. Matthew Perry wird wie schon im ersten Teil von Uwe Büschken gesprochen. Im Trailer zu Teil eins wars übrigens Michael Iwannek.


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

13.09.2004 19:07
#35 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

In Antwort auf:
Michael Douglas mit einem anderen Sprecher könnte ich mir kaum vorstellen, der hatte ja seit Straßen von San Francisco keinen anderen.
Stimmt nicht ganz. Ich hab mich damals über den Trailer von ENTHÜLLUNG voll aufegeregt und wollte ums Verrecken nicht rein, meiner Freundin zuliebe ging ich dann aber doch.

Im Trailer sprach NORBERT LANGER für MICHAEL DOUGLAS und ich hatte ständig TOM SELLECK Als MAGNUM vor meinem geistigen Auge.


Jens H. ( Gast )
Beiträge:

13.09.2004 19:13
#36 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

Michael Douglaus ohne Volker Brandt? WIRKLICH?

Selbst wo Michael Douglas Reklame gemacht hat wird er von Volker Brandt gesprochen.


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.097

14.09.2004 13:52
#37 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ach ja – in dem Zeichentrickfilm DER GIGANT AUS DEM ALL (DF 1999) und der Doku MEIN FREUND, DER GRIZZLY, der Anfang August im ZDF lief (in der Reihe: ‚Wunderbare Welt’) und in der Aniston durch die Sendung führte, wurde sie ebenfalls von Nadja Reichardt gesprochen.

So eine "Wunderbare Welt" - Woche mit bekannten Schauspielern läuft derzeit auch wieder. Gestern war Julia Roberts mit Daniela Hoffmann dran, heute (in dem Moment, in dem ich diese Zeilen schreibe) Anthony Hopkins mit Rolf Schult!

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


John Connor



Beiträge: 4.725

14.09.2004 14:22
#38 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

Ja, ja – erst mit der gestrigen Liste von CRIMINAL INTENT nicht rausrücken, dann auch noch meinen Beitrag klauen (jetzt steht’s 2:2).
Ich war gerade am Überlegen, ob ich an den Rolf Schult-Thread anschließen sollte oder einen neuen Thread öffnen (mit der marktschreierischen Überschrift: Sensation am Nachmittag: Rolf Schult spricht wieder Anthony Hopkins!).

Ich hatte den Hinweis heute morgen in der Fernsehzeitschrift gelesen und hatte auch auf Schult getippt, denn die Kombination Hopkins + Doku musste einfach Rolf Schult ergeben.

Eigentlich ist dieses Phänomen ja ganz erfreulich, dass man also die Stammsprecher von bekannten Schauspielern auch für non-fiction-Sendungen verpflichtet; in dieser Interview-Reihe im WDR(?) folgt man auch diesem Prinzip (die Sendung heißt, glaub ich, „Ungeschminkt“, oder so).

Grüße, Fehmi

„Quid pro quo!“
(Rolf Schult in DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER)


Dennis Hainke



Beiträge: 1.310

14.09.2004 14:25
#39 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

Jaja, dass war auch letztens so da gabs eine Doku über John Travolta und der
wurde, na von wem wohl gesprochen? Genau, Thomas Danneberg.
------
"Bist du ein Zauberer?"
"Klar, ich zauber dir auch 'ne Taube aus dem Arsch."
[Ekkehardt Bélle & Claus Brockmeyer]


Schlitzi


Beiträge: 1.571

14.09.2004 14:42
#40 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

Suche die Synchrolisten zu "MANN UMSTÄNDEHALBER ABZUGEBEN oder SCHEIDEN IST SÜSS (SERVING SARA), und DIE MÄNNER IHRER MAJESTÄT (ALL THE QUEENS MEN)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.097

14.09.2004 15:02
#41 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ja, ja – erst mit der gestrigen Liste von CRIMINAL INTENT nicht rausrücken

Ich hatte den Anfang verpasst und dann zwischendrin noch was nach der zweiten Werbepause, deshalb warte ich noch bis Sonntag, wenn ich die fehlenden Minuten nachholen kann. Habe aber diesmal wieder recht wenig Lücken, sogar meine Spezies C.C. Tietze und M. Klie will ich erkannt haben, was dann so gesehen wieder komisch ist. Ist allerdings auch egal, da du bis dahin keine Ahnung mehr hast, wer wer war ;).

In Antwort auf:
, dann auch noch meinen Beitrag klauen (jetzt steht’s 2:2).

Ach jetzt komm, wer zählt hier denn mit... außer mir?

In Antwort auf:
Ich war gerade am Überlegen, ob ich an den Rolf Schult-Thread anschließen sollte oder einen neuen Thread öffnen (mit der marktschreierischen Überschrift: Sensation am Nachmittag: Rolf Schult spricht wieder Anthony Hopkins!).
Ich hatte den Hinweis heute morgen in der Fernsehzeitschrift gelesen und hatte auch auf Schult getippt, denn die Kombination Hopkins + Doku musste einfach Rolf Schult ergeben.

So hatte ich auch gedacht, Rolf Schult in ZDF-Dokus ist ja auch jetzt nicht ungewöhnlich. Laut Abspann soll die Bearbeitung in Wiesbaden stattgefunden haben.

In Antwort auf:
Eigentlich ist dieses Phänomen ja ganz erfreulich, dass man also die Stammsprecher von bekannten Schauspielern auch für non-fiction-Sendungen verpflichtet;

Eigentlich? Wieso denn eigentlich? Das klingt ja fast so, als würde dir das tief in dir drin doch widerstreben .
Ich finde das spitze und vorbildhaft, Nachahmer gerne erwünscht.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


neusynchrosmachenalleskaputt


Beiträge: 906

14.09.2004 17:40
#42 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

Ich denke da nur an Fred Maire als Captain Picard "Angriff"!
Schade dass es bei 25 Jahren Star Trek noch sowenig Kooperation zwischen Berlin und München gab.
Sonst wäre Norbert Gescher wohl kaum zu Mr. Spock geworden.

Wer hat eigentlich Captain Kirk in "Bill & Ted's Bogus Journey" gesprochen (die beiden sehen sich ne alte ST-Folge im Fernsehen an)???


Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.946

14.09.2004 17:50
#43 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

In Antwort auf:
Wer hat eigentlich Captain Kirk in "Bill & Ted's Bogus Journey" gesprochen (die beiden sehen sich ne alte ST-Folge im Fernsehen an)???


Das war Manfred Erdmann.

BB


"Du magst meinen Reis nicht?"


John Connor



Beiträge: 4.725

14.09.2004 18:27
#44 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ist allerdings auch egal, da du bis dahin keine Ahnung mehr hast, wer wer war ;).

Ja, ich wundere mich sowieso, wie du der Handlung folgen, die Sprecher notieren und dir gleichzeitig lustige Rollennamen ausdenken kannst.
In der aktuellen Folge hab ich immerhin Jerry Orbach erkannt, der wie in der Mutterserie Clausnitzer als Sprecher hatte (wenn ich mich nicht irre, waren Clausnitzer und Gastell jetzt in jeder Episode dabei, Panczak in fast allen).
Der Sprecher von Jesse L. Martin (heißt der so?) hat mir überhaupt nicht gefallen, zumal, wenn man Thomas Petruo mal auf ihm gehört hat (in AKTE X hatte er auch einen guten Sprecher, bin aber jetzt zu faul, um das zu recherchieren; du weißt es ja eh).
Was die lustige Killerin angeht, hat mir alles gefallen: die Rolle, die Schauspielerin, die Sprecherin.

In Antwort auf:
Eigentlich? Wieso denn eigentlich? Das klingt ja fast so, als würde dir das tief in dir drin doch widerstreben .
Ich finde das spitze und vorbildhaft, Nachahmer gerne erwünscht.

Ja, das war ein Ausdrucksfehler - ich meinte 'eigentlich': solche Ansprüche dürfte man 'eigentlich' nicht stellen, um so erfreulicher, wenn sie denn doch erfüllt werden.

Grüße, Fehmi

"Haaalloo, Mister Roboter!"
(Norbert Gastell in DIE SIMPSONS)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.097

14.09.2004 18:29
#45 RE:Allg. Serienstars Zitat · antworten

> Ich denke da nur an Fred Maire als Captain Picard "Angriff"!
> Schade dass es bei 25 Jahren Star Trek noch sowenig Kooperation zwischen Berlin und München gab.
> Sonst wäre Norbert Gescher wohl kaum zu Mr. Spock geworden.

Und sprichst genau das an, was ich auch noch überlegte zu erwähnen, nämlich die Star Trek Specials, allerdings vermischt du glaube ich etwas... Bei "25 Jahre Star Trek" fand ich es überhaupt mal lobenswert, dass man versuchte die richtigen Sprecher zu nehmen und ansonsten einigermaßen mehr oder weniger ähnlich klingende. Z.B. noch mal Kerstin de Ahna für Sally Kellerman ist doch wirklich was Außergewöhnliches und Frank Engelhardt finde ich für den gealterten Ricardo Montalbán als Ersatz für Helmo Kindermann auch extrem passend. Kaum extra zu synchronisieren hatte "Star Trek - Wie alles begann", abgesehen von Leonard Nimoy natürlich, den man sogar lippensynchron getextet hat!

Anders sieht es dagegen bei den Bearbeitung der Arena aus, sprich "Raumschiff Enterprise - Von einem Jahrhundert in das nächste". Falsche Sprecher gab es zwar sowohl hier wie auch da, aber bei der Arena hatten alle Interviews (außer das mit Leonard Nimoy) den gleichen Sprecher (nämlich Wolgang Ziffer) und die Folgenausschnitte waren KOMPLETT neu synchronisiert, während sie bei den Münchner Bearbeitungen noch aus den Originalsynchros recycled waren. Hier hörten wir dann auch zum ersten Mal Norbert Gescher für Leonard Nimoy, den ich erstaunlicherweise sehr leicht als Spock akzepzieren kann.

Bei "Star Trek - 30 Jahre und darüber hinaus" gab es dann eine Handvoll Off-Sprecher, die alle Redner übernahmen, dafür waren die Ausschnitte wieder aus der Originalsynchro übernommen. Sogar bei Ausschnitten aus DIE SIMPSONS und einigen anderen. Vor allem bemerkenswert ist wohl, dass bei einem Sketch, der von den Schauspielern aus FRASIER (außer "Frasier" Kelsey Gramer selbst) aufgeführt, die richtigen Sprecher genommen worden.

Und über TREKKIES will ich eigentlich gar keine Worte verlieren, da ich hier nicht ausfallend werden möchte...

Sprecherlisten zu den ersten drei erwähnten Star Trek - Specials gibt es hier

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« Dallas
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor