Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 158 Antworten
und wurde 20.431 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
Ludo


Beiträge: 1.144

23.06.2022 14:11
#151 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

War Mogens von Gadow eigentlich in den späten 70ern und frühen 80ern eine zeitlang Berliner? Ich hatte bislang gemutmaßt, dass er in Alien importiert worden sei, doch jetzt fiel er mir in "Atlantic City" von 1980 (auch Kunzendorf) auf Al Waxman auf. Ein Blick in die SK bestätigte, dass er in diesem Zeitraum recht häufig in Synchros (vorallem BSG bei Kunzendorf und Elsholtz) auftaucht.

Mein Name ist Hase


Beiträge: 2.832

23.06.2022 14:24
#152 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

Von 1978 bis 1980 (mindestens) war er an der Berliner Komödie am Ku’damm engagiert – das scheinen die Synchronverantwortlichen intensiv ausgenutzt zu haben.

berti


Beiträge: 17.544

20.04.2023 12:34
#153 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

Karl-Ulrich Meves´ Standort gab mir lange Rätsel auf, da er laut Wikipedia in Hamburg geboren wurde und lange an dortigen Theatern spielte, mir als Sprecher in den 80ern/90ern aber überwiegend in Berlin untergekommen war. Ausnahmen waren lediglich die "Sesamstraße" (in der aber bekanntlich auch Ur-Berliner wie Edgar Ott oder Gerd Duwner gastierten) und Europa-Hörspiele (in denen man aber auch viele Berliner und Münchner zu hören waren/sind).
Für Klarheit in Bezug auf seinen Standortwechsel sorgte ein vor ein paar Wochen verlinktes Interview: Demnach zog er um 1978 nach Berlin, kam aber noch viele Jahre nach Hamburg, um für die "Sesamstraße" den Grobi (separat) einzusprechen. Ob er bei der Gelegenheit auch im Studio Europa vorbeischaute?

BlinderPassagier


Beiträge: 136

23.04.2023 16:25
#154 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

Gerade bei Meves ist es ja schon so, dass ein Großteil seiner Europa-Hörspielrolen in die 70er Jahre datierten. Er war dann noch bis ca. 1982/83 zu hören, dann jedoch verschwand er komplett aus dem Hörspielbereich.

berti


Beiträge: 17.544

23.04.2023 19:43
#155 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

Dass seine Hörspielrollen in den letzten Jahren weniger wurden und 1983 ganz endeten, war mir anhand dieser Liste schon klar:https://hoerspielforscher.de/kartei/person?detail=180

Ludo


Beiträge: 1.144

17.10.2023 23:07
#156 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

Mir fällt gerade in "Absolute Power" wieder etwas auf, was mir schon vor vielen Jahren beim ersten "Men in Black" ins Auge gefallen ist: war Anke Reitzenstein um 1996/97 eigentlich eine zeitlang in Münchnen wohnhaft? Sie taucht nämlich hier wie in obigem "Men in Black" einfach so in einer größeren Nebenrolle auf, die jetzt nicht so richtig (eigentlich garnicht) nach Berliner Kontinuität schreit. Gut, man kann im ersten Moment dagegen halten, dass sowohl "MiB#1" als auch besagter "Absolute Power" beide von 1997 sind und beide bei der PPA-Film bearbeitet wurden, vielleicht war sie einfach zufällig zugegen. Aber ein Blick in die SK zeigte, dass sie sogar recht viele Synchronauftritte in besagtem Zeitraum bei diversen Münchner Firmen hatte, etwa "Striptease", "Tödliche Weihnachten", "Basquiat", "Lone Star", "Der gebuchte Mann", "Im Körper des Feindes" usw.

Nur komisch, dass sie gleichzeitig - wie gewöhnlich - auch in zahlreichen Berliner Produktionen aus dem Zeitraum präsent ist...hat(te) sie vielleicht einfach nur "gute Kontakte" nach München?

dlh


Beiträge: 14.940

18.10.2023 06:28
#157 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

Ob sie dort einen Zweitwohnsitz hatte, weiß ich nicht, aber in den 90ern sprach Reitzenstein zumindest auch Serienhauptrollen in München (u.a. Debra Wilson in "Mad TV" und Anke Reitzenstein in "NewsRadio"). Vielleicht hat man sie dann direkt in einigen Filmen besetzt, wenn sie für die Aufnahmen ohnehin vor Ort war.

aijinn


Beiträge: 1.747

19.10.2023 22:42
#158 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

Ja, es gab diesen Wohnortwechsel bei Anke Reitzenstein. Zeitlich am besten lokalisierbar durch die Umbesetzung von Carol Hathaway in Emergency Room.

Koboldsky


Beiträge: 3.343

03.12.2023 12:34
#159 RE: Sprecher-Wohnort(wechsel) etc. Zitat · antworten

Mir ist aufgefallen, dass Heinz Petruo gegen Ende seiner Synchronkarriere (ab ca. 1990 herum) auch verstärkter nach München geholt wurde (bspw. für "Die Kriegsmacher" oder "Sister Act 2"). Dürfte wohl mit seinem Umzug nach Coburg zusammenhängen, wo er dann ja auch verstarb.

Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz