Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 127 Antworten
und wurde 12.551 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Leroy


Beiträge: 290

28.07.2013 10:53
#106 RE: Kronberg/Panczak Zitat · antworten

Weiß jemand wo Leonhard Mahlich aktuell wohnt? Er synchronisiert ja seit Jahren schon zwischen Hamburg und Berlin hin und her.


"Einige Pfadfinder haben hier eine Leiche gefunden, eingeschweißt wie eine neugekaufte Zahnbürste."

Tom Vogt für Dag Malmberg in "Irene Huss, Kripo Göteborg - Der im Dunklen wacht"

Ohne Wiederkehr


Beiträge: 892

30.08.2013 21:43
#107 RE: Kronberg/Panczak Zitat · antworten

Wohnt Matthias Klie eigentlich mittlerweile in Berlin ?

Sandokan


Beiträge: 179

31.08.2013 08:48
#108 RE: Kronberg/Panczak Zitat · antworten

Zitat von Ohne Wiederkehr im Beitrag #107
Wohnt Matthias Klie eigentlich mittlerweile in Berlin ?

Nö. Aber viele Sprecher pendeln zwischen München und Berlin...

marakundnougat


Beiträge: 4.134

08.08.2014 00:12
#109 RE: Kronberg/Panczak Zitat · antworten

Zuletzt hörte ich in zwei recht neuen Synchros aus München Andreas Hosang in einer Nebenrolle. Fände es komisch, wenn er für ein paar Zeilen extra anreist, offenkundig auch ohne rollenbedingten Bedarf. Kann es also sein, dass er nach München gegangen ist?
Entweder das oder ich habe komplett was an den Ohren bzw. es gibt einen Münchener Zwilling.
Ach und bei den Filmen handelt es sich übrigens um "Um jeden Preis" und "Jobs - Die Erfolgsstory von Steve Jobs".


"Ich habe sie noch nie gepflegt, ich habe ihr noch nie etwas Gutes getan, ich habe sie noch nie geschützt."
Christian Brückner über seine Stimme

Sandokan


Beiträge: 179

08.08.2014 12:10
#110 RE: Kronberg/Panczak Zitat · antworten

Wieso? Bei "Jobs - Die erfolgsstory von Steve Jobs" sind ja auch Charles Rettinghaus, Marcel Collé, und Frank-Otto Schenk dabei.
Auch wenn die Taurus Media eine Münchner Firma ist, werden sie da wohl für ein, zwei Tage ein Studio in Berlin angemietet haben.
Der Regisseur, Henning Stegelmann, ist ja eh in Hamburg ansässig.
Mit "Um jeden Preis" und Thomas Danneberg in der Hauptrolle verhält es sich wohl ähnlich.
Wird ja oft so gemacht, auch wenn die Firma keine eigene Dependance in Berlin hat.


AnimeGamer35


Beiträge: 757

12.08.2014 19:22
#111 Tobias Lelle Zitat · antworten

Ist Tobias Lelle jetzt eigentlich fester Berliner? Ich hätte ihn gern auch weiterhin in One Piece und anderen Münchner Produktionen gehört.


Ohne Wiederkehr


Beiträge: 892

15.01.2015 16:33
#112 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Wo wohnten eigentlich Helmo Kindermann und Hansjörg Felmy bzw. haben sie ihren Wohnort gewechselt ? Mir kommt es so vo, als hätten sie natürlich in berlin, aber auch in München oft (auch abseits jeglicher Kontinuität) synchronisert. Ihre S"Stammstadt" scheint ja doch Berlin gewesen zu sein, aber lebten sie vielleicht auch eine zeitlang in München oder hatten dort einen Zweitwohnsitz oder sowas ? Oder warum waren sie auch oft in München zu hören ?

EDIT: Bei Claus Biederstaedt ist mir auch nicht ganz klar, wann er wo wohnte, da auch er häufig in München zu hören war.


kinofilmfan


Beiträge: 2.216

15.01.2015 18:37
#113 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Zitat
Wo wohnten eigentlich Helmo Kindermann und Hansjörg Felmy



Hansjörg Felmy lebte in den 50er Jahren in Köln, später hatte er Häuser in Nordfriesland (bei Dagebüll) und Niederbayern. Helmo Kindermann hatte m.W. ein Haus in Lübeck. Claus Biederstaedt lebt in der Nähe von München. Aber bei Schauspielern sagt der Wohnort nicht unbedingt etwas über den Arbeitsort aus.


berti


Beiträge: 13.999

28.11.2015 23:00
#114 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Fritz Tillmann war viele Jahre hauptsächlich in Berlin zu hören, weshalb mich sein kurzer Auftritt zu Beginn von "Robin und Marian" ebenso überrascht hat wie die Tatsache, dass er (laut dem Thread über die Serie) auch in "Dr. Snuggles" einen Gastauftritt hatte. Bei Arne sind aus seinen späteren Jahren noch weitere Rollen in München verzeichnet, und dort ist er auch verstorben. Kann es sein, dass er ab einem bestimmten Zeitpunkt hauptsächlich in dortigen Synchros zu hören war?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.599

29.11.2015 09:52
#115 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Seine letzten regelmäßigen Einsätze in Berlin, die ich kenne, sind um 1970/71 für die DS, danach hörte ich ihn durchweg nur noch in münchner Synchros (von wenigen Ausnahmen abgesehen, die ich aber gerade nicht präsent habe). Wahrscheinlich sollte er in der Neufassung von "Die große Sause" auch wieder Terry-Thomas sprechen und das Geld für einen münchner Gast war bereits vom Tobis-Verleih bewilligt (ansonsten wüsste ich nicht, wieso Klaus Hoehne letztlich die Rolle bekam, der auch so gar nicht ins Brandt-Profil passt).

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 13.999

29.11.2015 10:49
#116 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #115
das Geld für einen münchner Gast war bereits vom Tobis-Verleih bewilligt (ansonsten wüsste ich nicht, wieso Klaus Hoehne letztlich die Rolle bekam, der auch so gar nicht ins Brandt-Profil passt)

Diese Besetzung hat mich auch schon überrascht, ebenso wie die von Manfred Lichtenfeld im "Krokodil".
Aber war Höhne zu dieser Zeit eigentlich schon Münchner? Seine Synchronkarriere begann bekanntlich in Hamburg, wo er auch geboren wurde.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.104

29.11.2015 12:07
#117 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Vielleicht war Höhne gerade auch andersweitig in Berlin. In S.O.S. - Der Käpt'n spinnt (ITA/SPA 1974) sprach er auch mit, der ebenfalls aus der Ecke Brunnemann oder Brandt stammen könnte.

berti


Beiträge: 13.999

29.11.2015 12:10
#118 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Dann kann es natürlich sein, dass er zu dieser Zeit ein Engagement in der Stadt hatte (oder woanders, von wo man ihn schnell "einfliegen" konnte).

Danke an euch beide!

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.599

29.11.2015 20:40
#119 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Auf jeden Fall war Hoehne schon Mitte der 60er (nach meinem Erleben) häufiger in münchner Synchros (vor allem Italowestern) als in hamburger zu hören - und aus den 70ern wüsste ich aus dem Stand gar keine hamburger Synchronfassung.

Gruß
Stefan

berti


Beiträge: 13.999

01.08.2017 16:18
#120 RE: Tobias Lelle Zitat · antworten

Bruno W. Pantel dürfte immer nur zur "zweiten Reihe" gehört haben, abgesehen von Fozzie ist er mir nur als Sprecher von Nebenrollen bekannt. Zu Beginn seiner Karriere war er meist in Berlin zu hören, aber ab den 70ern scheint er zum festen Inventar in Münchner Studios gehört zu haben. Wechselte er schon in den späten 60ern in den "Süden"? Oder kam das erst später?

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor