Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 6.842 mal aufgerufen
 Stars & Stimmen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

01.02.2007 20:48
#16 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten

Der Sprecher von Bud Abbott in "Abbott und Costello in Hollywood" müsste Ottokar Runze gewesen sein. Wär mir lieb, wenn das jemand bestätigen oder ggf. widerrufen könnte, da ich bei dem immer etwas unsicher bin, da ich mir mal angewöhnt hab, ihn mit Jan Hendriks zu verwechseln... warum auch immer...

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Was hast du geseeeeeehn, allterr Maaaan?!" ()
Jeff Bay für Jean Reno in "Godzilla"


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.577

06.02.2007 11:36
#17 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten

Du hast doch in einem früheren Beitrag schon Ottokar Runze als Sprecher genannt. Vertrau ruhig Deinen Ohren - es ist Runze. (Weshalb die Verwechslung mit Jan Hendriks, versteh' ich allerdings auch nicht - mit Jürgen Claussen würde mir eher einleuchten, das ist mir eine ganze Zeit lang passiert.)
Es verblüfft mich etwas, daß gerade diese einmalige "Schnatterschnauze" (das ist absolut positiv gemeint - Runze ist immer voll dabei, und das in einem bemerkenswerten Tempo) so oft verwechselt wird - auch bei "Was Sie schon immer über Sex wissen wollten ..." gab es die um strittene Frage: Ist es Runze (für Tony Randall) oder Gerd Vespermann? (Auch hier ist es Runze - dafür lege ich meine Hand ins Feuer.)

Gruß
Stefan

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2007 20:31
#18 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
Ich kann mich, ehrlich gesagt, nicht daran erinnern, Runze schonmal benannt zu haben. Sollte's so gewesen sein: kurios!

Fand ihn auf Bud Abbott aber ziemlich unpassend, um nicht zu sagen am schwächsten von allen mir bekannten Abbott-Sprechern. Er wirkte für den "steifen, notdürftig bürgerlichen Nicht-Anecker" Abbott viel zu jugendlich und hibbelig. Wolfgang Eichberger passte ideal.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Einspruch abgelehnt."
Ernst Wilhelm Borchert für Henry Fonda in "Die fünf Vogelfreien"
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.577

08.02.2007 13:41
#19 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten

In deinem Beitrag vom 7.2. (die große Übersicht) tauchen die Namen Runze und Gruner bei "Hollywood" auf. Kurios, in der Tat.

Gruß
Stefan

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

19.04.2007 18:15
#20 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten

Ich hab gerade mitgekriegt, dass "Abbott und Costello unter Piraten" in Farbe gedreht worden ist und in den USA auch jüngst noch so gezeigt wurde. Meine Video-Version war allerdigns schwarz/weiß... Müsste ne TV-Aufnahme sein, soweit ich mich erinnere.



----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ausgespielt, Diavolo!"
Randolf Kronberg für Arthur Pierson in "Dick & Doof - Die Sittenstrolche"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2007 15:40
#21 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
In Antwort auf:
In deinem Beitrag vom 7.2. (die große Übersicht) tauchen die Namen Runze und Gruner bei "Hollywood" auf. Kurios, in der Tat.


So, jetzt hab ich dieses kuriose Rätsel endlich durchschaut.
Logisch, tauchte Ottokar Runze dann in der Übersicht auf. Weil ich ihn fast zeitgleich mit meinem Beitrag auf der zweiten Seite oben nachgetragen hatte...

Zu "Helden im Sattel":

Hamburg dürfte ja für Dietrich Haugk sprechen, von daher wäre das dann wohl einer dieser Schreibfehler à la "Günther Corten".

Zu "Tolle Jungs im Einsatz" kann ich bald hoffentlich mehr sagen...

Von ihrenm "Jekyll & Hyde"-Treffen scheint es übrigens auch eine deutsche Fassung zu geben. Zumindest existiert ein deutscher Titel.
----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ausgespielt, Diavolo!"
Randolf Kronberg für Arthur Pierson in "Dick & Doof - Die Sittenstrolche"
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2007 10:46
#22 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten

Ich habe nun "Vorsicht, Gespenster!" und "Tolle Jungs im Einsatz" gesehen. Letzteren in der Neusynchro, die aus der späteren ersten Hälfte der Neunziger gestammt haben dürfte (Hans Teuscher und Jan Spitzer waren z.B. dabei). Die Synchro war von den Sounds her etwas betäubend, aber im Großen und Ganzen einigermaßen annehmbar. Friedrich Georg Beckhaus passte auf den späten Bud Abbott im Grunde wirklich ziemlich gut, war nah am O-Ton. Unpassend war hingegen Hans-Jügen Dittberner auf Lou Costello. Ich könnte mir vorstellen, dass Dittberner hier unter Umständen auch selbst Regie geführt hat und sich selbst auf Costello besetzte. Das Ganze funktioniert jedenfalls ganz und garnicht und ist ein wesentlicher Minuspunkt der Synchro. Bei Costello funktionieren nur die Gags, die keinen Dialog haben oder, wo man sich den O-Ton einigermaßen rekonstruieren kann. Abbott mit Beckhaus ist recht unterhaltsam.
Im Vergleich zu der gut 40 Jahre älteren "Vorsicht, Gespenster!"-Synchro war diese allerdings sogar noch ein Segen.
Siehe hier: http://215072.homepagemodules.de/t470200...TER-USA-DF.html



----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche!"
Heinz Engelmann für John Wayne in "Der schwarze Falke"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2009 19:03
#23 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
Mal ein check-up auf der Jagd nach den deutschen Fassungen der Abbott/Costello-Filme...

Mir liegen synchronisiert vor:

- Vorsicht, Gespenster! (evtl. auch Kaufvideo, ansonsten ist eine TV-Ausstrahlung lange her)
- Abbott & Costello in Hollywood (lief vor drei oder mehr Jahren in den Dritten, u.a. HR)
- Abbott & Costello treffen Frankenstein (gibt es vermutlich als Kaufvideo, letzte TV-Ausstrahlung: DAS VIERTE, ich glaube 2006)
- Abbott & Costello treffen den Unsichtbaren (letzte TV-Ausstrahlung: DAS VIERTE, ich glaube 2006)
- Abbott & Costello unter Piraten (gibt es als Kaufvideo, ist im TV vor ewigen Zeiten mal auf Sat. 1 gelaufen)
- Abbott & Costello als Gangsterschreck (letzte TV-Ausstrahlung: DAS VIERTE, ich glaube 2006)
- Tolle Jungs im Einsatz (2. Synchro) (dürfte zuletzt auf Premiere gelaufen sein)

außerdem kursieren durch TV-Ausstrahlungen und ähnliches:

- Verrücktes Afrika (2. Synchro; koloriert) (Premiere)
- Die 9-Meter-Braut
- Die große Metro-Lachparade (Dritte)

Bei allen übrigen verliert sich die Spur.
Die da wären:

- Zwei von der Marine (1941)
- Fallschirmakrobaten (1941)
- Helden im Sattel (1942)
- Abbott & Costello unter Kannibalen (1942)
- Abbott & Costello auf Glatteis (1943)
- Abenteuer im Harem (1944)
- Zwei trübe Tassen - vom Militär entlassen (1947)
- Die Wildwest-Witwe (1947)
- Strick am Hals (1947)
- Abbott & Costello im Lande der Kakteen (1948)
- Abbott & Costello als Legionäre (1950)
- Abbott & Costello gegen Dr. Jekyll und Mr. Hyde (1953); bei dem bin ich erst sehr spät überhaupt auf einen deutschen Titel gestoßen...evtl. gibt es gar keine Synchro, ich vermute aber - allein wegen Karloff - schon...
- Abbott & Costello als Mumienräuber (1955)

Zu den besagten 13 Filmen würde mich jeder Hinwes interessieren, ob und wann die mal im TV gelaufen sind, ob es evtl. mehrere Synchros gibt und ob Kaufvideos existieren.
Bin für jede Hilfe dankbar!

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Na, gefällt Ihnen das Buch?!"
"Oh ja. Man erfährt viel über Dünger."
Evelyn Maron für Kelly McGillis und Wolfgang Pampel für Harrison Ford in "Der einzige Zeuge"

Markus


Beiträge: 2.096

13.03.2009 23:12
#24 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
Vielleicht interessant:
Savoy bringt im April 2009 A&C "Safari/Afrika" und "Piraten" auf DVD!

Gruß
Markus
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2009 23:30
#25 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
Das wurde ja auch Zeit, dass sich an die Jungs hier mal jemand ranwagt.
Wobei Costello in der Synchro wirklich nie adäquat getroffen wurde. Das Hysterische geht immer verloren.
Wenn es überhaupt Filme gibt, wo ich allgemeingültig auf den O-Ton poche, dann sind es aufgrunddessen die Filme von Bud Abbott und Lou Costello.
Hoffentlich haben die DVDs auch O-Ton. Bei "Piraten" fehlt der mir sogar noch.

Sollte man hier irgendwie mal Neusynchros machen wollen, wäre ich tendenziell im übrigen für Thomas Karallus auf Lou Costello. Mag daran liegen, dass Kevin James in einem Biopic für mich mimisch der ideale Costello wäre. Problem ist nur, dass James ja recht tief klingt und somit ein krasses Gegenteil zu Costello darstellt. Mit Karallus ließe sich das allerdings vergolden. Wird leider sicher alles Utopie bleiben. Wobei die Geschichte der beiden mit Sicherheit zum Film taugt. Wäre überhaupt schön, wenn es mehr Filme über Schauspieler gäbe. Das geht in der Biopic-Welle irgendwie verloren.
Da gibt es so viele Stories, die man aufarbeiten sollte.
Vielleicht gibt der "Stooges"-Film der Farrelly-Brüder ja einen Anstoß dahingehend. Auch insbesondere was die früheren Comedians anbetrifft.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Das Schnaufen kann ich den Menschen verbieten, aber nicht den Pferden..."
Alfred Balthoff für Richard Carlson in "Seminola"

Markus


Beiträge: 2.096

15.03.2009 22:11
#26 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
Nächste spannende Info aus dem Forum zu "Tolle Jungs im Einsatz":

Die holländische DVD von MGM beinhaltet eine deutsche Tonspur mit der alten Kinosynchro (EDIT: Leider nur die Neusynchro).

Gruß
Markus
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2009 22:30
#27 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
Cool!
Die Neusynchro ist nicht so doll. Hans-Jürgen Dittberner für Costello geht null - da waren alle anderen besser. Friedrich Georg Beckhaus für Abbott war hingegen ganz gut und Hans Teuscher liegt auch gut auf Ted de Corsia.
Wär' natürlich jetzt spannend im Vorfeld zu wissen, wer in der alten Synchro spricht.
Optimal wäre von den bisher bekannten Duos das Gespann Eichberger/Hasse. Wiegner/Pantel war auch ganz lustig.
Gross/Thomalla fand ich suboptimal, da Gross viel zu hoch für Abbott klingt, ihm so einen schlaksigen Ilja-Richter-Touch verpasst, und Thomalla genug anderen Comedians seine Stimme geliehen hat.
Ähnlich unpassend, wie Walter Gross, fand ich für Abbott auch Ottokar Runze, der es dummerweise in der einzigen noch geläufigen alten MGM-Synchro in "Abbott und Costello in Hollywood" war...Wolfgang Gruner für Costello ist allerdings genial, sogar noch besser als Clemens Hasse.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Das Schnaufen kann ich den Menschen verbieten, aber nicht den Pferden..."
Alfred Balthoff für Richard Carlson in "Seminola"

Markus


Beiträge: 2.096

17.03.2009 13:21
#28 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten

Fehlalarm: auf der holländischen Disc ist nur die Neusynchro.

Gruß
Markus

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2009 13:39
#29 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
Schade. Schon bestellt. Aber ich hatte den OTON da eh noch nicht.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Das Schnaufen kann ich den Menschen verbieten, aber nicht den Pferden..."
Alfred Balthoff für Richard Carlson in "Seminola"

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2009 17:57
#30 RE: Bud Abbott und Lou Costello Zitat · antworten
Grade die ersten beiden deutschen Abbott/Costello-DVDs abgestaubt.
Auf der "Verrückts Afrika"-DVD ist, wie abzusehen war (zumal mit der kolorierten Fassung geworben wurde), die Neusynchro.
Habe reingezappt und überrascht festgestellt, dass Bud Abbott hier von Hartmut Neugebauer gesprochen wird. Lou Costello hat die Stimme von Gerd Duwner. Ist ne Münchener Synchro (u.a. mit Herbert Weicker), vermutlich späte 80er oder ansonsten halt erste Hälfte der 90er.
Scheint mir unter den drei moderneren Synchros die erträglichste zu sein. Kurioserweise tatsächlich auch, weil Costello hier von Duwner gesprochen wird und nicht von dem extrem chargierenden Michael Chevalier oder dem in "Tolle Jungs im Einsatz" einfach nur langweilenden Hans-Jürgen Dittberner.
Duwner ist zwar ne Klischee-Besetzung, passt auf Costello aber immer noch besser als auf Oliver Hardy. Und natürlich auch erst recht besser als auf Chico Marx, für den er zwar kein Klischee, aber dafür auch daneben war. Und am allerehesten natürlich auch besser als auf Franco Franchi, für den er extrem nervtötend ist.
Mit anderen Worten: Costello könnte von den klassischen Comedians wirklich noch der sein, auf dem Duwner am besten funktioniert.

Damit sind denn auch schon 3 der 6 Filme mit deutschem Ton auf DVD raus, die nicht von Universal produziert wurden, von denen es auch bereits eine deutsche Synchro gibt.
Was die Universal-Filme angeht kann man hierzulande sicher höchstens auf Koch Media hoffen.
In den Staaten sind da ja wunderbare Boxen draußen, die wirklich sehenswert sind. Problem ist halt, dass es auch nicht zu allen Filmen Synchros gibt und somit ließen sich die Boxen hier auch nicht lediglich mit hinzugefügter Tonspur vertreiben.
Ne Variante alles neu synchronisieren zu lassen, wie bei den Universal-Horrorfilmen, wäre sicher denkbar, aber natürlich nicht wünschenswert und wahrscheinlich auch nicht annähernd rentabel, da die beiden hier sicher wesentlich unbekannter sind, als einigermaßen zugkräftige "Namen" wie Dracula und Frankenstein. Mit Neusynchros würde ich die Boxen hier wahrscheinlich auch nicht nochmal kaufen.
Beste Variante wäre, wenn Koch die bereits synchronisierten Universal-Filme einfach mal in 2-3 Boxen brächte, wie Sherlock Holmes.
Sofern sich die Synchros überhaupt noch alle auftreiben lassen und nicht zum größeren Teil so entsetzlich sind wie "Vorsicht, Gespenster!", der eine Neusynchro geradezu verdient hätte. Letzterer dürfte allerdings ein Ausnahmefall sein, denn die drei, die im VIERTEN liefen waren OK.

Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ihr habt Augen wie 'ne Halbmondsichel, zieht euch an wie Weiße, redet wie Schwarze und fahrt Auto wie Juden. Woher soll ich also wissen, was ihr für gelbe, hundefleischfressende Charlies seid, wenn ihr's nich' wisst?!"
Benjamin Völz für Keanu Reeves in "Street Kings"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Linda Park
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor