Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 18.081 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

13.01.2005 15:44
Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Hat da jemand eine Sprecherliste zur Verfügung?

Danke!

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

13.01.2005 16:44
#2 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Lustig, dass Du das gerade ansprichst, denn ich hab gerad vor ein paar Tagen mit 'nem Freund zufällig in eine Folge bei SuperRTL reingeschaltet und aus nostalgischer Kindheitserinnerung sind wir bei dieser schönen Zeichentrickserie hängen geblieben.

Folgende Sprecher von festen Rollen hab ich erkannt:


Gruffi | Klaus Kindler
Tummi | Gernot Duda
Grammi | Eva-Maria Lahl
Cubbi | Kellina Riedl
Summi | Carin C. Tietze
Cavin | Alexandra Ludwig
Prinzessin Calla | Gundula Liebisch
Herzog Igthorn | Thomas Reiner
Zummi | Manfred Lichtenfeld
Ritter Tuxford | Walter Reichelt
König Gregor | Norbert Gastell
Toadie | Hans-Reiner Müller

Außerdem weiß ich noch von früher, dass irgendeine Rolle, die Gruffi und Tummi in der letzten Folge der 1. Staffel auf einer einsamen Insel kennenlernten, die dann später wiederkehrend war, von Udo Wachtveitl gesprochen wurde.
Zumindest in Staffel 1, denn als die Rolle danach fest dabei war, sprach die Rolle IMHO irgendein anderer Sprecher, denn dieser Wechsel störte mich schon damals als Kind sehr.
Es wechselten sogar ein paar andere feste Rollen später die Sprecher, weiß aber nicht mehr, wer genau bzw. Cubbys Stimme wechselte auch auf alle Fälle.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Sprachanstalt


Beiträge: 93

13.01.2005 17:10
#3 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Klasse war die Folge mit der Clint-Eastwood-Hommage Flint Shrubwood,
natürlich von Kindler gesprochen. Als kleiner Knirps damals hatte
ich das latente Gefühl, dass ich die Stimme von irgendwoher kenne.

Lag nicht falsch ... wer hätte gedacht, dass Kindler auch herrlich
albern sein konnte ...

Svenni


Beiträge: 301

13.01.2005 18:07
#4 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

In Antwort auf:
Es wechselten sogar ein paar andere feste Rollen später die Sprecher, weiß aber nicht mehr, wer genau bzw. Cubbys Stimme wechselte auch auf alle Fälle.

Das war natürlich keine Geringere als Sabine Bohlmann - übrigens eine meiner Lieblingssprecherinnen.

Brian Drummond


Beiträge: 3.539

13.01.2005 20:59
#5 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Bin ich eigentlich der einzige der schon als Kind die das englische Opening besser fand, als das (später ausgestrahlte) deutsche? Hab's mir am Wochenende nochmal angehört (Nostalgie-Flash ;) und es war einfach unglaublich...im negativen Sinne.
____________
"This Planet is history!!!!"

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

13.01.2005 21:51
#6 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Nee, bist Du nicht. Der englische Titelsong war wesentlich besser, der deutsche kam erst, als die Serie (samt der neueren Folgen) im Disney-Club startete. Das war damals, glaube ich, "in", denn DUCKTALES hatte früher auch einen englischen Titelsong, später einen Deutschen, der allerdings auch ganz gut war.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Synchron-King


Beiträge: 511

13.01.2005 23:08
#7 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

In Antwort auf:
DUCKTALES hatte früher auch einen englischen Titelsong, später einen Deutschen, der allerdings auch ganz gut war

Nun ja, er war gut gesungen und stellte das Original vom Klang her hervorragend nach. Der Text war allerdings schräg, hatte mit der Vorlage nichts mehr zu tun, enthielt etliche "Zwangsreime" und wirkte im Allgemeinen etwas merkwürdig. Wurde von Duck-Fans auch sehr stark kritisiert, allerdings häufen sich im Speziellen bei den Ducktales die Fankritiken an der Synchro.

Schlitzi


Beiträge: 1.772

13.01.2005 23:14
#8 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

DuckTales hat mir immer sehr gut gefallen, aber nur bis die Stimme von Dagobert gewechselt hat. Die erste Stimme war Hermann Ebeling, die Zweite weiss ich leider nicht. Tick, Trick und Track hatten am Anfang drei verschiedene Stimmen, später wurden dann alle drei von Ranja Bolanana gesprochen. Leider wurde mit diesen Änderungen die Synchro der Serie und des Kinofilmes gründlich versaut.

Synchron-King


Beiträge: 511

13.01.2005 23:20
#9 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Ja, also ich hatte die Ducktales auch immer gern gemocht, mir machte auch das mit dem Titellied nichts aus, ich fand das sogar gut. Als ich dann aber mal auf die Fankritiken stieß und mich mal bemühte die englische Titelmusik mit der deutschen zu vergleichen, mußte ich - trotz der Tatsache, dass ich ihn im Grund genommen gut fand - zugeben, dass an der Kritik etwas dran war. Und daher läßt sich vermuten, dass auch die restliche Synchro-Kritik vielleicht nicht ganz zu unrecht getätigt wird. Mir fehlt hier die Kenntnis der OV, aus meiner jetzigen Warte mag ich die deutschen Ducktales.

Tick, Trick und Track gefielen mir persönlich mit verschiedenen Stimmen besser, bei Dagobert ist Ebeling für mich Pflicht, der war klasse. Ich meine, mich zu erinnern, mal gewußt zu haben, wer ihn ersetzt hatte, aber ich weiß nicht sicher, ob ich da nicht was verwechsle. IMO hätte - gewagte Idee? - Berno von Cramm Dagoberts Sprecher werden können, lassen wir die Städte dazu mal beiseite...

Schlitzi


Beiträge: 1.772

13.01.2005 23:22
#10 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Wegen Dagoberts Sprecher könnte ich mal auf der DVD nachsehen. War nicht Quack in der Serie Engelbert von Nordhausen oder täusche ich mich da?

Wenigstens in einer Rolle war Ebeling Klasse. Als Hannibal Smith im A-Team gefällt er mir jedenfalls nicht. Da war "Arthur" Eckart Dux viel viel besser.

Manuel


Beiträge: 273

13.01.2005 23:36
#11 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

In Antwort auf:
War nicht Quack in der Serie Engelbert von Nordhausen oder täusche ich mich da?
So aus der Erinnerung würde ich das auch sagen...

MfG,
Manuel

Synchron-King


Beiträge: 511

13.01.2005 23:41
#12 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Wer sprach Quack denn sonst? Und wo es sich gerade so anbietet: Gab es in Darkwing Duck auch einen anderen Sprecher für Quack als E.v.N.? Die Frage kam neulich beim unerwarteten Hören auf.

Synchron-King


Beiträge: 511

13.01.2005 23:41
#13 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Wer sprach Quack denn sonst? Und wo es sich gerade so anbietet: Gab es in Darkwing Duck auch einen anderen Sprecher für Quack als E.v.N.? Die Frage kam neulich beim unerwarteten Hören auf.

tinitron


Beiträge: 413

13.01.2005 23:44
#14 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Mir ist für Quack keine andere Stimme als E.v.N. bekannt. Das war damals meine Anfangszeit: "Hm, Bill Cosby und Quack, der Bruchpilot, haben doch die selbe Stimme, oder??"

Gruss Michael

Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

14.01.2005 00:12
#15 RE:Disney's Gummibärenbande Zitat · antworten

Ja, was den Text des Songs angeht, fand ich den auch an einigen Passagen merkwürdig und frage mich jetzt, ob es im Original auch so war, denn an einer Stelle heisst es "Pluto und Goofy, alle sind bei dir", was wohl auf Grund eines Reims gemacht wurde. Nur: Pluto und Goofy haben nichts in Entenhausen verloren, traten folglich (IMHO) also auch nie bei den DUCKTALES auf.
Hermann Ebeling ist natürlich auch mein Favorit für Dagobert, empfand den neuen Sprecher danach zuerst als sehr störend, doch nach einiger Zeit ging es dann und ich hatte mich dran gewöhnt. Der neue Sprecher in der Serie, der ihn auch im Kinofilm sprach, war, wenn ich mich recht entsinne, Joscha Fischer-Antze, der in den letzten Jahren vor allem in Hamburg synchronisiert hat (Gastrollen in NASH BRIDGES, PRETENDER etc., diverse PC-Spiele wie BLACK MIRROR u.s.w.).
In DARKWING DUCK wurde Quack ebenfalls von Engelbert von Nordhausen synchronisiert - überhaupt eine schöne Münchner Synchro mit Gudo Hoegel, Inez Günther und Co.
Allerdings bin ich mir nicht mehr so sicher, ob Quack auch im Kinofilm von EvN gesprochen wurde.
Und weiß einer, wie es überhaupt dazu kam, dass Ebeling plötzlich nicht mehr dabei war, denn gestorben ist er doch erst Jahre später, oder?
Und wie war das mit der Neu-Synchro von Tick, Trick und Track. Ich kenne die Version mit Ziesmer und Co. nur von den Hörspiel-Kassetten, im TV waren alle Folgen, die ich sah, mit Ranja Bonalana, weswegen ich es auch schade fand, dass sie nicht im Hörspiel zu hören war, weil ich halt TTT mit ihrer Stimme kennengelernt hatte.
Haben die also von den ersten Folgen, in denen TTT noch drei Sprecher hatten, eine komplette Neu-Synchro damals mit Bonalana gemacht, oder was? War das auch für den Disney-Club?

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz