Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 100 Antworten
und wurde 8.622 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Syd P.


Beiträge: 152

02.06.2005 17:03
Blade Runner [diverse Schnittfassungen] Zitat · antworten
Hi Leute,

ich habe mir mal wieder den "Director´s cut" von
"Blade runner" angeschaut und eine Besetzungsliste
angefertigt. Zwar habe ich die alte Kinosynchro
von 1982 schon lange nicht mehr gesehen, doch ich
glaube dass hier gar keine neuen Dialoge hinzu-
gekommen sind. Deshalb frage ich mich, warum über-
haupt eine Neusynchronisation angefertigt wurde.
Trotzdem fand ich diese neue Fassung von 1993 recht
gelungen. Z.T. wurden ja auch Sprecher aus der alten
Fassung besetzt. Vielleich könnt Ihr mir auch bei
den Lücken und Fragezeichen weiterhelfen.

Rolle - Darsteller - Sprecher

Ray Deckard - Harrison Ford - Wolfgang Pampel
Roy Batty - Rutger Hauer - Thomas Danneberg
Rachael - Sean Young - Bettina Weiss
Gaff - Edward James Olmos - Peter Reinhardt ?
Bryant - M. Emmett Walsh - Gerd Duwner
Pris - Daryl Hannah - Arianne Borbach
Leon - Brion James - Tilo Schmitz
J.F. Sebastian - William Sanderson - Stefan Krause
Tyrell - Joe Turkel - Jürgen Thormann
Zhora - Joanna Cassidy - Heike Schrötter
Holden (Interviewer) - Morgan Paul - Eberhad Prüter?
Hy Pike - Taffey Lewis - ?
Hannibal Chow - James Hong - native
Cambodian lady - Kimiko Hiroshige - native

Gruss
Stefan Höfflin

derDivisor47



Beiträge: 2.087

02.06.2005 18:12
#2 RE:Blade runner - director´s cut Zitat · antworten

In Antwort auf:
Deshalb frage ich mich, warum über-
haupt eine Neusynchronisation angefertigt wurde.

Angeblich hatte Warner einfach voreilig gehandelt, und schon mit den arbeiten begoonnen. Letzendlich haben sie also nicht nachgedacht. aber ist die neue fassung nicht in 5.1 ?


Manuel


Beiträge: 273

02.06.2005 18:39
#3 RE:Blade runner - director´s cut Zitat · antworten

Ich kann einfach nicht anders und entschuldige mich hiermit im Voraus: Sorry, aber:
...
Die Akzent-Zeichen sind kein Apostroph!
...
Danke.

MfG,
Manuel


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.084

02.06.2005 18:52
#4 de.etc.sprache.deutsch ;-) Zitat · antworten

Und ein Genetiv-Apostroph vor dem "s" existiert im Deutschen nicht, gelle... ("Beim Aufhängen von Carrie's Poster steckt...")

Gruß,
Tobias
(der die Tage an einem Geschäft "Alles muß´ raus!" lesen musste)
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

02.06.2005 19:41
#5 RE:Blade runner - director´s cut Zitat · antworten

Ich persönlich fand die alte Synchro mit Tennstedt als J.F. Sebastian besser, Krause wirkte irgendwie doch so'n bissel farblos, aber was mich vor allen Dingen am Director's Cut stört, wofür aber die Synchro nichts kann, dass die erklärenden Monologe von Ford/Pampel entfernt wurden. Ist auch einer der Gründe, warum ich mir den DC noch nicht auf DVD gekauft habe, ich will endlich mal die alte Fassung auf DVD haben (aka "Der Blade Runner") oder eine Box mit beiden Fassungen, aber nur die DC (der Schluss gefällt mir auch nicht sonderlich, ist so erzwungen pseudo-philosophisch) - nee, danke.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

meine aktuellen LOST-Lieblinge:

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Manuel


Beiträge: 273

02.06.2005 20:04
#6 RE:de.etc.sprache.deutsch ;-) Zitat · antworten

@VanToby: Bei englischen Namen seh ich das mittlerweile nicht mehr so eng, jedenfalls sieht Mr. Bigs irgendwie doof aus.
Was mich ja auch tierisch genervt hat in letzter Zeit ist bei Stargate auf RTL2 diese Einblendung "Hol' Dir den neuen Klingelton ..." - nicht nur weil es eingeblendet wird, sondern weil das Apostroph da nicht hingehört. Aber was soll's, bin vermutlich der einzige Mensch auf der Welt, den das stört. Zurück zu Blade Runner...


MfG,
Manuel


Bjoern


Beiträge: 446

02.06.2005 20:12
#7 RE:de.etc.sprache.deutsch ;-) Zitat · antworten

Oh, nein, bist Du nicht. Wir sind mindestens zu zweit.

Oder auch zu dritt: http://members.aol.com/apostrophs/apostrophen.htm

Grüße, Bjoern


Slartibartfast



Beiträge: 5.603

02.06.2005 21:16
#8 RE:de.etc.sprache.deutsch ;-) Zitat · antworten

Ich oute mich auch als Hasser des falschen Apostrophen.
Und ich frage mich, wieso die "Hochkomma-Taste", also das Apostroph, so schwer zu finden ist.
Früher dachte ich, das liegt daran, dass sie auf der Schreibmaschine nicht vorkommt, weshalb dort tatsächlich der Akzent als Apostroph herhalten musste. ABER: Die Typen, die heute am Computer sitzen, haben sicher nicht mehr auf 'ner alten Adler-Triumph tippen gelernt.

Ach ja, zum Thread zurück:
Gath wurde in der DC-Version von Bernd Schramm gesprochen, dem Double von Peter Reinhardt...
Eberhart Prüter stimmt natürlich.
Hier die Sprecher der Kinoversion:

Harrison Ford Wolfgang Pampel Ray Deckard
Rutger Hauer Thomas Danneberg Roy Batty
M. Emmet Walsh Gerd Duwner Bryant
Edward James Olmos Christian Brückner Gaff
William Sanderson Joachim Tennstedt J.F. Sebastian
Sean Young Jutta Speidel Rachael
John Turkel Jürgen Thormann Tyrell
Brion James Michael Chevalier Leon
Daryl Hannah Joseline Gassen-Hesse Pris
Joanna Cassidy Alexandra Lange Zhora
Morgan Paul Arne Elsholtz Holden (Fragensteller)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.084

02.06.2005 21:37
#9 RE:de.etc.sprache.deutsch ;-) Zitat · antworten

> Ich oute mich auch als Hasser des falschen Apostrophen.

Ich musste mich die Woche intensiv mit einer Arbeit über Bildungsgang befassen und wäre fast, hätte ich die Zeit gehabt, wahnsinnig geworden. In dem Text hagelt es nur so Begriffe in einfachen Anführungszeichen und in der Zusammenfassung + Einleitung waren die auch noch schon typographisch. Im Text selber wurden dann konsequent als Abführungszeichen (in deren Absicht korrekt) ein Apostroph, als Anführungszeichen jedoch ein Gravis verwendet (`Bildung'). Im Kursivdruck (und manchmal auch bei Fettdruck) war es genau umgekehrt. Und gegen Ende hin waren dann beide Zeichen je ein Gravis. Echte Gänsefüßchen, soweit sie vereinzelt vorkamen, waren nicht-typographisch und beide oben, bei tatsächlichen Zitaten manchmal (nicht immer) gemischt nicht-typographisch (anführend) und typographisch (abführend). Und Grammatikfehler gab es da auch einige. Wohlgemerkt war das ein wissenschaftlich publizierter Text.

Aber um wieder topic zu werden:

> Bernd Schramm gesprochen, dem Double von Peter Reinhardt..

Tja, heute müsste man das eher andersherum ausdrücken.

Hm... ich sage es dir lieber gleich, eh du wieder fragst: Bernd Schramm ist tatsächlich Anfang des Jahres verstorben.

In BOSTON PUBLIC wurde er übrigens in seiner Rolle für die eine Folge, die noch ausstand, durch Florian Krüger-Shantin ersetzt. Der musste sich ziemlich verstellen, langte trotzdem nicht ran.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Syd P.


Beiträge: 152

03.06.2005 15:32
#10 RE:de.etc.sprache.deutsch ;-) Zitat · antworten

Danke an Martin für die Sprecher aus der alten Fassung -
Brückner und Tennstedt hatte ich auch noch ganz dunkel
in Erinnerung. Zur Neusynchro: ich müsste mich schwer
irren, aber ich glaube auf DVD ist der DC ist auch nur
in 2.0 (Dolby surround). Habe den Film leider nur auf
VHS.

Gruss
Stefan


Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2007 18:43
#11 Blade Runner - Final Cut '07 Zitat · antworten

Dieses Jahr soll ja die „25th Anniversary Edition“ erscheinen, die in den USA folgende Versionen enthalten wird: Die 1982er US-Version, die 1982er internationale Version, den 1992er Director’s Cut und einen neuen 2007er Final Cut, an dem Ridley Scott seit dem Jahr 2000 gearbeitet hat.

Ich hoffe natürlich sehr, dass uns dieses Set zumindest in ähnlicher Ausgabe erwartet, damit neben der DC-Synchro auch endlich mal die Kinosynchro Eingang auf DVD findet. Hoffen wir, dass Warner sich überhaupt noch daran erinnert, dass es diese Kinosynchro gibt und diese auch auf die DVD packt, statt einer Neu-Synchro.
Die Frage ist nun allerdings: Was wird mit dem Final Cut? Zusammengeschustert aus der DC-Synchro und der Kino-Synchro? Oder eine komplette Neu-Synchro? Oder, was am bedauerlichsten wäre, nur als OmU?
Die Synchro der Kinofassung war ja von Arne Elsholtz, die des DCs von Benjamin Völz. Letzteren zieht man dann hoffentlich auch für eine etwaige Synchro des Final Cuts in Betracht.
Interessant wäre, sofern der Final Cut eine komplette Neu-Synchro erhält, wie dann wohl die Besetzung aussähe. Pampels Stimme hat sich ja wirklich nur geringfügig verändert, könnte und würde man sicherlich auch immer noch für den jungen Ford nehmen. Bettina Weiss für Sean Young wohl ebenfalls sowie Danneberg für Rutger Hauer. Aber sonst?

Dennis Hainke



Beiträge: 1.310

18.05.2007 12:12
#12 RE: Blade Runner - Final Cut '07 Zitat · antworten
@Roger Thornhill:

Ich nehme mal an dass WENN, der Final-Cut synchronisiert wird, man sich großteils an die
DC-Synchron halten wird. Soweit gibt es ja keine Ausfälle dabei, bis auf Bryant (M. Emmet Walsh),
den zu besetzen wird schwer. Duwner is ja nun schon seit über 10 Jahren tot und ein passender
Ersatz ist nicht wirklich leicht zu finden. Naja, ausser vielleicht Michael Habeck aber,
das wird wohl nicht der Fall.

Aber ich bin schon drauf gespannt. Vielleicht werden dann auch endlich die entfallenen Szenen in den Film
eingefügt und es gibt ein paar Extras auf der DVD. Nicht so wie der schwache Inhalt der DC-DVD.
Commander



Beiträge: 2.272

18.05.2007 13:41
#13 RE: Blade Runner - Final Cut '07 Zitat · antworten

In Antwort auf:
Soweit gibt es ja keine Ausfälle dabei, bis auf Bryant (M. Emmet Walsh),


Leider nicht. Bernd Schramm ist doch leider auch schon verstorben, somit müssten 2 Rollen neu Besetzt werden.

Roger Thornhill ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2007 18:03
#14 RE: Blade Runner - Final Cut '07 Zitat · antworten

Naja, es geht ja nicht nur um die Verstorbenen. Ob Eberhard Prüter, Heike Schroetter oder Arianne Borbach (alle aus der DC-Synchro) heute noch auf den jungen Versionen der Schauspieler passen würden, ist fraglich.

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

18.05.2007 18:33
#15 RE: Blade Runner - Final Cut '07 Zitat · antworten
Denke, das wird neu zu bewerten sein. Pampel klingt mir in letzter Zeit bei seinen Radiospots deutlich älter - was 'ne Überraschung. Ist er ja auch. Könnte schon sein, dass er zu "heavy" für den jungen Ford ist.

Aber da kann man bestimmt ausreichend rumtricksen - Pampel. Sonst nichts und niemand.

GANZ WICHTIG: Dannebergs Schlucken bei "So wie... Tränen (schluckt)... im Regen" muss wieder rein. Das fehlte im DC, und zwar schmerzlich! Keine Ahnung, warum Ben Völz das damals nicht gehört hat.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor