Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 173 Antworten
und wurde 18.790 mal aufgerufen
 Spielfilme 1970 bis 1989
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.07.2005 15:36
DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Auch wenn Teil 3 von 1990 ist und damit zeitlich nicht mehr so richtig in dieses Forum passt, sehe ich die Trilogie als Ganzes doch als Klassiker an.
Kabel1 strahlt diese seit letzter Woche aus und ich muss zugeben, dass ich nun zum ersten Mal DER PATE gesehen habe. Ich hatte vorher natürlich zwar immer schon viel Gutes darüber gelesen, aber immer, wenn die Trilogie mal ausgestrahlt wurde, kam irgendetwas dazwischen etc.
Die Synchronbesetzung dürfte ja bekannt sein (ansonsten auch bei Slarti nachzulesen: http://www.synchronkartei.de/film/pate.htm).
Gottfried Kramer auf Brando ist jedenfalls wirklich eine kongeniale Besetzung gewesen und auch Lutz Mackensy auf dem jungen Al Pacino war einfach klasse! So wie Mackensy inzwischen klingt, würde ich ihn sogar mal auf dem jetzigen Pacino ausprobieren, wenn Glaubrecht aus irgendeinem Grund nicht besetzt werden könnte.
Komischerweise erinnert mich der junge Pacino optisch wiederum an Andy Garcia, der ja im dritten Teil der Reihe mitspielt. Auch die Nebenrollen waren ja mit Norbert Langer, Gert Günther Hoffmann, Wolfgang Draeger, Heinz Petruo, Katrin Miclette (bzw. damals ja noch Schaake) und Traudel Haas bis ins Detail exzellent besetzt.
Kurios ist ja, dass im dritten Teil Kramer den alten Pacino spricht. Hier im Forum wurde an anderer Stelle schon mal spekuliert, dass das 'ne Art Supervisor-stylishe Anweisung gewesen sein muss, was ja wirklich plausibel wäre, um den Kreis sozusagen zu schließen, denn anders ist es nicht erklärbar, wie man darauf kommt, so umzubesetzen.
Was mich mal interessieren würde, der Sprecher von James Caan soll ein gewisser Thomas Stroux gewesen sein. Irgendwie hab ich den Namen zuvor noch nie gehört, wen hat der denn sonst so synchronisiert, woher könnte man ihn sonst kennen?

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


kinofilmfan


Beiträge: 2.232

08.07.2005 15:48
#2 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Hallo Hendrik,

Thomas Stroux ist der Sohn von Karl Heinz Stroux (das war ein bekannter Theaterintendant in Düsseldorf; hat früher -1930er Jahre- auch Synchronregie gemacht). Thomas Stroux ist seit vielen Jahren am Burgtheater in Wien. Synchron hat er wohl nur wenig (vielleicht nur im PATEN) gemacht.

Gruß

Peter

http://www.deutsche-synchronsprecher.de


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.07.2005 16:01
#3 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Ah, vielen Dank.
Jedenfalls passte er sehr gut zu Caan.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Bodo


Beiträge: 1.326

08.07.2005 16:13
#4 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Ich hab Thomas Stroux noch bei einem Film namens "Alfredo, Alfredo" (Synch.: 1973).

Außerdem:
TOM SKERRITT in Auf leisen Sohlen kommt der Tod (Synch.: 1972)
MARTIN SHAW (als Banquo) in MacBeth (die Polanski-Version) (Synch.: 1972)
DEL HENNEY in Wer Gewalt sät (Synch.: 1972)
VICTOR MOHICA in Die Geier warten schon (Synch.: 1973)

Jedenfalls scheint sich seine gesamte Synchrontätigkeit in in diesen zwei Jahren abzuspielen.
Gruß
B o d o


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.07.2005 16:23
#5 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Kommt wohl hin, bei Arne steht auch nicht mehr als die genannten Einsätze.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


John Connor



Beiträge: 4.715

08.07.2005 16:54
#6 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

In Antwort auf:
So wie Mackensy inzwischen klingt, würde ich ihn sogar mal auf dem jetzigen Pacino ausprobieren, wenn Glaubrecht aus irgendeinem Grund nicht besetzt werden könnte.

Sach ich doch die ganze Zeit, Mackensy und Pacino waren eine Traumpaarung. Wenn ihn kein guter Regisseur zurückhält, neigt der gute Pacino ja immer wieder zu einer exaltiert-theatralischen Spielweise, Mackensy hat das aber immer souverän zu neutralisieren gewusst.

Zum Paten-Brando passte Kramer in der Tat nicht schlecht, aber für seine anderen Rollen könnte ich mir Kramer ehrlich gesagt nicht so recht vorstellen, zu Pacino passte er aber wirklich nicht.

Langer passt zu Robert Duvall auch viel besser als F.G. Beckhaus (der hier übrigens in einer anderen Rolle zu hören ist), aber die eigentlichen Synchron-Highlights sind für mich die zwei Nebenrollen: ich staune immer wieder aufs Neue, wie tief GGH auf Al Lettieri doch klingen konnte, am eindrücklichsten finde aber Wolfgang Lukschy als Luca Brazi.

Da können deine SOPRANOS doch einpacken, oder nicht, Hendrik?

Grüße, Fehmi

"Ich werde ihm ein Angebot machen, das er nicht ablehnen kann!" [Nr. 2 der Top 100 in der afi-Liste]
(Gottfried Kramer in DER PATE)


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.07.2005 17:21
#7 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Zum Paten-Brando passte Kramer in der Tat nicht schlecht, aber für seine anderen Rollen könnte ich mir Kramer ehrlich gesagt nicht so recht vorstellen

Nun, in APOKALYPSE NOW war Kramer auf Brando ebenso gut. Da konnte Thomas Fritsch in der REDUX-Version leider nicht wirklich mithalten, aber immerhin war er stimmlich genauso markant.
Ich verstehe jedenfalls nicht, wieso Krauss ihn so oft synchronisieren durfte, der war naja viel gewöhnungsbedürftiger.

Sach ich doch die ganze Zeit, Mackensy und Pacino waren eine Traumpaarung.

Ja, stimmt, hast Du schon häufiger gesagt, nur bislang konnte ich es eben nicht in der Praxis nachvollziehen.

ich staune immer wieder aufs Neue, wie tief GGH auf Al Lettieri doch klingen konnte

Er erinnerte mich so tatsächlich sehr an Andreas Neumann!

am eindrücklichsten finde aber Wolfgang Lukschy als Luca Brazi.

Und ich hab mir seine Stimme immer noch nicht merken können.

Da können deine SOPRANOS doch einpacken, oder nicht, Hendrik?

Nö, ich finde die Parallelen im Stil sogar bemerkenswert. Wer eine realistische Mafia-Geschichte sehen will, ist freilich mit GOODFELLAS besser bedient, was ja auf dem Leben eines tatsächlichen Mafiosi beruhte. Doch DER PATE und ebenso DIE SOPRANOS sind viel rosiger erzählt. Damit meine ich nicht, dass es keine Brutalität gibt, aber es gibt dort eben diesen Ehrenkodex unter Mafiosi. Das authentische GOODFELLAS dagegen hat gezeigt, dass es den eben kaum noch gibt, wenn es ihn überhaupt je wirklich gab.
Auch dass man die private Geschichte des Paten in der Nebenhandlung erzählt hat, erinnerte sehr an DIE SOPRANOS, die gehen eigentlich nur noch einen Schritt weiter, indem sie die Geschichten der Familie und der "Familie" gleichermaßen herausstellen.

"Das mit dem Schuss-durchs-Auge war doch die Idee von Coppola - wegen des Schockeffekts!" (Peter Weis in DIE SOPRANOS)

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

http://www.tru-calling-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Rainer


Beiträge: 376

29.07.2005 13:24
#8 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Engelbert von Nordhausen wäre auch toll auf James Caan gewesen, der ihn zu Eraser gesprochen hat


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

29.07.2005 13:34
#9 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Naja, das halte ich für etwas gewagt, ERASER ist immerhin von 1996. DER PATE von 1972. Ob er da schon gepasst hätte (hat EvN '72 eigentlich überhaupt schon synchronisiert?), wage ich zu bezweifeln.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Rainer


Beiträge: 376

29.07.2005 13:48
#10 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Du hast vermutlich recht
Aber auf Eraser war er spitze!!!!!!!!!!!!


Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.223

29.07.2005 17:46
#11 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

In Antwort auf:
hat EvN '72 eigentlich überhaupt schon synchronisiert?),

Nein, er hat, soweit ich weiß, erst gegen Mitte der 70er Jahre mit der Menge angefangen, bevor er dann irgendwann nach Jahren auch mal größere Rollen sprach.

LG


--------------------
"28 Tage, 6 Stunden, 42 Minuten, 12 Sekunden. Dann ist das Ende der Welt gekommen." (Donnie Darko)
"Und was wäre, wenn Du in die Vergangenheit reisen und alle schmerzhaften und dunklen Stunden durch etwas Besseres ersetzen könntest?" (Donnie Darko)
"Ich hoffe, dass ich, wenn die Welt untergeht, erleichtert aufatmen kann, weil es dann so viel gibt, auf das ich mich freuen kann." (Donnie Darko)


Rainer


Beiträge: 376

29.07.2005 18:21
#12 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Ja in dieser Richtung hab ich auch schon nachgeforscht


Slartibartfast



Beiträge: 5.570

08.08.2005 02:09
#13 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Dass Kramer in Teil 3 Pacino spricht, ist eine konsequente künstlerische Freiheit. Mackensy hätte ich mir auf dem gealterten Pacino nicht gut vorstellen können und so ließ man den Sohn genauso klingen wie einst den Vater.
Hat mich irgendwie an Akte X erinnert, wo der "Raucher" als junger Mann vom selben Schauspieler gespielt wird, wie sein Sohn, "Agent Spender".

Gruß
Martin
___________________________________
Visit http://www.synchronkartei.de/
Test our Relaunch: http://www.funzi.de/synchronkartei/test/index.php


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

08.08.2005 02:24
#14 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Ja, das war wirklich interessant. Der damalige Mackensy hätte in der Tat nicht auf dem "alten" Pacino gepasst, der jetzige Mackensy hingegen würde auf jeden Fall wieder zu Pacino passen. Eine Alternative zu Glaubrecht, falls der mal ausfällt, allemal. Interessanterweise sprach er ja jetzt Glaubrechts Jeremy Irons in DER KAUFMANN VON VENEDIG, weil der wiederum Pacino sprach.
Zu erwähnen sei, wie wandlungsfähig Gottfried Kramer doch war - wirklich genial. Denn er klang in jedem PATE-Film anders. In PATE I klang er interessanterweise älter als in PATE II und dort wiederum älter als in PATE III. Und das obwohl es ja genau umgekehrt hätte sein müssen, er hat sich wirklich immer sehr gut angepasst. Ein genialer Synchronschauspieler, der leider viel zu früh (aus freien Stücken) von uns gegangen ist.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu

mein Weblog: http://www.cool-critics.de.vu

das DEAD ZONE-Forum: http://www.deadzone-net.de.vu/

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Howie


Beiträge: 155

15.08.2005 17:38
#15 RE:DER PATE-Trilogie Zitat · antworten

Ich mußte jetzt nach deinem letzten Post erstmal nachschauen, denn ich habe die Filme erst vor zwei Wochen mal wieder gesehen und hatte Gottfried kramer in Teil 2 nicht erkannt! Spricht er tatsächlich Frank Pentageli!
Auch habe ich Mackensy in Teil 1 und 2 früher nie als Mackensy wahrgenommen, da seine Stimme nicht so markant wie sonst klingt, er spricht sehr zurückhaltend. Irgendwie erinnert er mich an Manfred Schott, weiß auch nicht warum.
Aber ich hätte es schon begrüßt, wenn Mackensy Pacino auch in teil 3 gesprochen hätte, so gibt es schon einen Bruch.

Jetzt mal eine frage zu dieser komischen TV- Version, die ich noch nie gesehen habe: funktioniert das? Kann man sich das Ganze mit neuen Stimmen anschauen, wenn man die alte fassung kennt und liebt?
Und spricht Brückner tatsächlich De Niro und Brando?

Herzlicher Gruß,
H.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor