Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 10.825 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.718

09.02.2011 10:09
#46 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Mit "Pazifik" ja, weil ich es sehr passend fand - den anderen Spruch habe ich weggelassen. Dafür habe ich aber die seltsamerweise durchs Original ersetzten Rufe von Martin Hirthe ("Timmy!" und "Maureeeeeeeeen!!") wieder eingefügt.

Gruß
Stefan

John Connor



Beiträge: 4.883

16.03.2011 22:21
#47 RE: RE:Charles Bronson Zitat · antworten

Zitat von John Connor

DER WEISSE BÜFFEL: Michael Chevalier



Nach erneuter Ansicht des Films muss ich mich selbst korrigieren: es war nicht Chevalier, sondern Arnold Marquis (wie es in Arnes Datenbank auch korrekterweise steht).

Grüße,
Fehmi

Willoughby


Beiträge: 1.441

02.04.2011 09:16
#48 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Zitat von John Connor

Zitat von dlh
In der Nacht vom 6. auf den 7. September zeigt das ARD den Film "Der aus dem Regen kam". In der TV Spielfilm steht folgende Anmerkung "Leider mies synchronisiert." Lief so eine Fassung eig. schonmal?



Das wird bestimmt wieder die bekannte Kinosynchro sein, die in der Tat sehr gewöhnungsbedürftig, um nicht zu sagen: sehr schräg ist. Auf meine just in diesem Thread geäußerte Vermutung, bei Bronsons Sprecher könnte es sich um einen - rollenbedingt - schrecklich radebrechenden Günter Strack handeln, habe ich bislang noch keine Reaktion bekommen.




Hallo Fehmi,

hast Du weitere Informationen bzw. eine Besetzungsliste zu dieser Synchronisation bzw. wo sie damals entstanden ist?
Der Film läuft übrigens heute Abend um 0.00 Uhr im MDR.

Grüße,
Willoughby

John Connor



Beiträge: 4.883

03.04.2011 14:16
#49 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Hallo Willoughby,

ich habe momentan leider keinen Zugriff auf meine Aufnahme, aber da TV Spielfilm in ihrer Ankündigung der gestrigen Ausstrahlung einmal mehr die Synchronisation zum Thema gemacht hat ("Die Neusynchronisation ist missglückt"), habe ich der Interesse halber mal kurz reingezappt - von wegen Neusynchro! Ich frage mich, wer TV Spielfilm bei diesem Film ständig den Synchrofloh ins Ohr setzt: es lief selbstverständlich wieder einmal die Kinosynchro!

Da ich meine DVD wie gesagt gerade nicht griffbereit und gestern nur kurz reingeschaut habe, kann ich weiter nicht viel zur Synchro sagen, aber ich meine mich an einen sehr jungen Norbert Gastell für den Film-Ehemann der Jobert erinnern zu können, was München als Synchronisationsort nahe legen würde. Die Sprecherauswahl ist zwar sehr kurios, aber man hört doch ganz deutlich, dass es eine zeitgenössische Synchro ist, nie und nimmer eine Neusynchro.

Grüße,
Fehmi

Lone Ranger



Beiträge: 177

11.08.2012 23:46
#50 RE: RE:Charles Bronson Zitat · antworten

EIN MANN GEHT ÜBER LEICHEN ist definitiv hess!!! hab grad sicherheitshalber reingehört. münchener synchro stimmt ebenfalls (es sprechen braut, gastell, habeck und weicker auf balsam).

DER GEFÄHRLICHSTE MANN DES WESTENS: dieter brian gerlach (gehört zu den leuten von der shiloh ranch, von der meden auf drury und kramer auf cobb, passt aber beides doch recht gut, nur der mir nicht bekannte sprecher für lee marvin geht gar nicht-ebenso wie gerlach).

DER EINSAME: offensichtlich existieren hiervon 2 synchronfassungen. habe die dvd von nem billiglabel (schlechte bild und noch schlechtere tonquali. letzteres könnte ggf bedeuten das die synchro alt ist, allerdings kenne ich keinen einzigen der sprecher. weder für bronson, drury, cobb oder kennedy. ach ja, sind übrigens auch wieder die leute von shiloh)

zango


Beiträge: 89

03.01.2013 23:01
#51 RE: RE:Charles Bronson Zitat · antworten

Hallo allerseits. Da ich in dieses Forum schon seit Jahren reinschaue, hab ich mich auch mal angemeldet um ab und an meinen Senf dazuzugeben.Möchte noch ne kurze Anmerkung zu dem Bronson Film DER GRENZWOLF machen.Der Film hatte seine deutsche Erstaufführung erstaunlicherweise am 4.06.82 im DDR Kino Titel(Borderline-die Grenzlinie) und kam erst am 31.05.85 in die bundesdeutschen Lichtspielhäuser. Für die DDR Kinoauswertung gab es somit auch eine DEFA Synchro. Bronson wird hier von Dietmar Richter Reineck gesprochen. Diese Fassung war im Gegensatz zur bundesdeutschen Fassung auch komplett-die 2 dort fehlenden Handlungsszenen sind hier vorhanden und auch synchronisiert.Dietmar Richter Reineck ist natürlich gewöhnungsbedürftig auf Bronson-finde die Synchro trotzdem für DDR Verhältnisse sehr gelungen.

Clockwork


Beiträge: 1

29.05.2013 13:29
#52 RE: Charles Bronson Zitat · antworten
"Der aus dem Regen kam"

Vor langer Zeit habe ich mal gelesen, dass Marlene Jobert und Charles Bronson selber die deutsche Synchronisation gesprochen haben! Ein großer Aufwand, aber Regisseur Rene Clement bestand darauf.

Der Sprecher mit dem starken Akzent ist also Charles Bronson selbst.
John Connor



Beiträge: 4.883

29.05.2013 23:01
#53 RE: Charles Bronson Zitat · antworten
Zitat von Clockwork im Beitrag #53
"Der aus dem Regen kam"

Vor langer Zeit habe ich mal gelesen, dass Marlene Jobert und Charles Bronson selber die deutsche Synchronisation gesprochen haben! Ein großer Aufwand, aber Regisseur Rene Clement bestand darauf.

Der Sprecher mit dem starken Akzent ist also Charles Bronson selbst.


Huch, darauf wäre ich ja nie gekommen, muss ich nochmal reinhören. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, ist es aber sehr ungewöhnlich, dass es nicht bekannt ist.
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

26.07.2013 22:21
#54 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Lässt sich so eine sensationelle Meldung wirklich über einen dermaßen langen Zeitraum geheim halten? Müsste das nicht überall in den Zeitungen gestanden haben, bei Filmbesprechungen-und dann weitergegeben von Medium zu Medium? Möglich ist alles, aber es ist einfach zu irre!!!

lupoprezzo


Beiträge: 2.818

01.08.2013 21:01
#55 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Es gab in den 70ern einen englischsprachigen Schauspieler in Holland, der ab und zu in deutschen Synchrons zu hören war. Ich war lange Zeit der Meinung, dass der Charles Bronson in "Der aus dem Regen kam" spricht. Hab leider den Namen nicht mehr parat. Ist nicht die gleiche Stimme auch für Robert Ryan in "Treibjagd" zu hören?

Charles Bronson selbst wäre natürlich verrückt. Irritiert mich allerdings auch, dass das dann so ein Geheimnis wäre. Da wäre doch zumindest damals zum Kinostart drüber berichtet worden, oder?

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2013 23:59
#56 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

@ Lupoprezzo:

Weißt du zufällig den Namen des Schauspielers? David Cameron war's aber nicht, oder? Der lebte mal in Holland eine Zeit lang und in einem Nachruf stand auch etwas über deutsche Synchronarbeiten, allerdings ohne Details.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß so eine Sensation geheim oder unbekannt bleiben könnte, wenn ein internationaler Filmstar sich selbst synchronisiert-ohne der Sprache mächtig zu sein. Erinnert ja fast an die alternativ gedrehten Fassungen aus der frühen Tonfilmzeit.
Ich habe den Film noch nie gesehen, aber ein wenig neugierig bin ich jetzt schon!

John Connor



Beiträge: 4.883

08.08.2013 23:25
#57 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Also, mittlerweile konnte ich die französische Fassung von DER AUS DEM REGEN KAM (LE PASSAGER DE LA PLUIE) sehen: Bronsons Sprecher in dieser Fassung ist definitiv nicht identisch mit dem Sprecher der deutschen FAssung.
Ich habe daraufhin etwas recherchiert und herausgefunden, dass der US-amerikanische Regisseur John Berry, der vom HUAC wegen kommunistischer Umtriebe in den USA denunziert wurde und dort fortan keine Arbeit mehr fand, sich daraufhin nach Frankreich absetzte (was bis hierher auch allgemein bekannt sein dürfte), und - nun wird es sehr interessant - dort nicht nur als Regisseur und Drehbuchautor agierte, sondern eben auch als Synchronsprecher für Charles Bronson - neben LE PASSAGER DE LA PLUIE synchronisierte er ihn 1968 auch in ADIEU L'AMI (BEI BULLEN SINGEN FREUNDE NICHT), nachzulesen im französischen Wikpedia-Eintrag zu Berry.

Daneben berichtet der imdb-Eintrag zu REGEN, dass der Film parallel in zwei Fassungen gedreht wurde, einmal in französisch, einmal in englisch. Wenn Clement also selbst für die französischsprachige Fassung des Films Bronson fremdsynchronisieren ließ, gerät die These, er habe ausgerechnet für die deutschsprachige Fassung auf Bronson bestanden, mehr und mehr ins Wackeln, zumal - wie andernorts gesagt - Jobert sich in der deutschen Fassung definitiv nicht selbst gesprochen hat.

Wie klingt denn dieser David Cameron eigentlich? Hat er eine gewisse Ähnlichkeit mit Günter Strack, den ich ja eine Zeit lang für Bronsons Sprecher in REGEN hielt...

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 00:49
#58 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

@ John Connor:

Interessant, was du da berichtest!

Ob der von Lupoprezzo ins Rennen gebrachte Schauspieler David Cameron ist, das weiß ich nicht. Aber Camerons Stimme...wie Günther Strack würde ich nicht sagen. Er konnte sehr geschmeidig klingen, aber manchesmal auch kratzig. Aber so passend zu deiner Beschreibung fände ich ihn nicht.

Wie sähe es mit Howard Vernon aus??? Zu dem könnte die Beschreibung der Stimme eher passen. Er sprach Yves Montand in "Lohn der Angst". Das war ja auch so ein Projekt, wo die Franzosen die deutsche Synchronisation beeinflussten und den bei ihnen bekannten und angesehenen Vernon ins Spiel brachten, weil er mehrere Sprachen beherrschte-wie eine Schweizer Zeitung mal berichtete.

John Connor



Beiträge: 4.883

09.08.2013 00:58
#59 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Ah, Howard Vernon, der Jess Franco-Star... Werde die nächsten TAge mal reinschauen in LOHN DER ANGST. Dieses ungelöste Rätsel lässt mir einfach keine Ruhe.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 01:24
#60 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Ist nur so eine Idee, ich habe besagten Bronson-Film nie gesehen. Aber Vernon könnte deiner Stimmbeschreibung nahe kommen, aber nicht vergessen, daß zwischen beiden Filmen über 20 Jahre liegen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Vincent Zhao
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz