Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 95 Antworten
und wurde 10.880 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
John Connor



Beiträge: 4.883

09.08.2013 13:45
#61 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Gibt es denn geeignetere Stimmenvergleichs-Beispiele aus den späten 60ern, frühen 70ern, an die man leicht herankommen könnte? Den bei Arne gelisteten IM SCHLOSS DER BLUTIGEN BEGIERDE, der zeitlich in Frage käme, kenne ich nicht.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 15:05
#62 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Das ist eine ausgesprochen schwere Frage. Seine Synchronarbeiten waren ja deutsch sehr rar (in Frankreich machte er viel). Den besagten Film kenne ich auch nicht. Mir fallen primär Filme ein, in denen er selbst synchronisiert wurde.
Ein teuflischer Schauspieler ist er zudem noch-es soll Filme geben, in denen er mehrere Rollen spricht, ohne dass es jemand merkt. Er war scheinbar auch in der Lage, seinen Synchronsprechstil der Originaldiktion des zu Synchronisierenden anzupassen.

Er spielt bei "Die 1000 Augen des Dr. Mabuse mit" (1960), da hört man ihn selbst-aber da redet er wieder sehr geschmeidig, nur zwischendurch sehr herrisch knurrig.
Ich muß mal schauen, ob "Der Hexentöter von Blackmoor" (1968) O-Ton drauf hat und ob man ihn da selbst hört. Da der Film recht verbreitet ist, könnte vielleicht wer mit einem Sample aushelfen (ich kann das leider nicht). Muß mal seine Filmografie durchackern, einen Thread gibt's ja auch zu ihm.

John Connor



Beiträge: 4.883

09.08.2013 21:56
#63 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

LOHN DER ANGST muss ich falsch einsortiert haben, ich konnte es jedenfalls auf die Schnelle nicht finden bei mir, in die 1000 AUGEN habe ich aber heute reingeschaut. Ich finde, es ist eine ganz heiße Spur! Am Anfang nach der Anschlagszene hat Vernon ja eine relativ längere Sprechpassage - der fehlende Synchronstudiosound erschwert etwas den Vergleich, Vernon intoniert dabei ein bisschen anders und es fehlt hier natürlich auch der starke (gespielte?) Akzent von Bronson in REGEN, aber stellenweise ist die Ähnlichkeit verblüffend. Ich glaube, er könnte es sein. Eine zeitnahe Synchro würde bestimmt die endgültige Lösung bringen.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2013 23:12
#64 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Draußen donnert und blitzt es heftig-Stromzufuhr für Peter Cushing ist gedeckt. Passend, auch zu Howard Vernon zu schreiben:

Der ist ein ganz tückischer Herr gewesen! Die "Hexentöter"-Dvd hat nur deutschen Ton. In diversen Filmen im O-Ton fehlt schon sehr der spezielle Tonstudioklang. In "Geheime Wege/The Secret Ways" spricht er im O-Ton Englisch, mit etwas Akzent. Geschmeidig und sanft, dann wird er böse und es knurrt so richtig. Einen leichten undefinierbaren Akzent hatte er fast immer.
In "Was gibt's Neues, Pussy?" ist es noch schwerer, weil er im O-Ton behutsamen Flüsterton hat als Arzt, während das deutsch sehr laut ist. Ich habe da den Verdacht, daß er sich da selbst synchronisiert hat, bzw ist ihm die Stimme ähnlich, wenn er knurriger spricht.
Der Mann war ein sprachliches Genie und hat angeblich dutzende Akzente fliessend können-und das ausgehend von mehreren Grundsprachen. Laut Herbert Fux hat er im Handumdrehen z. Bsp. Spanisch mit Wiener Akzent gesprochen oder Französisch mit italienischem Akzent.
Er hat auf jeden Fall mehrere französische Filme auf deutsch synchronisiert, ich weiß aber nicht mehr welche-ist ewig her...!
Ich muß mal grübeln-auch wo er zeitlich passend in einer typischen "Knurr-Rolle" zumindest im O-Ton zu hören war...

Jeannot ( gelöscht )
Beiträge:

10.08.2013 18:53
#65 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Habe Robert Ryans (Treibjagd) und Bronsons (Der aus dem Regen kam) Stimme verglichen: Es ist einunddieselbe. Nach meiner Meinung ist das ein Amerikaner, der sehr gut deutsch kann (nicht umgekehrt). Auch Aldo Ray wird ja (vermutlich) auch von einem Ami oder Engländer synchronisiert. Ebenso Lea Massari, deren Akzent sich schwer zuordnen läßt, aber eine Holländerin könnte das durchaus sein. Howard Vernons Stimme habe ich schon des öfteren gehört. Das hier ist er, glaube ich, nicht.
Chevalier oder Thormann müßten´s wissen, denn die haben ja mit ihm im Studio gestanden.
Gruß, Rolf

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

10.08.2013 22:42
#66 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

@ Jeannot:

Danke für deine Meinung. Ich kenne keinen dieser Filme, deshalb kann ich nur Vorschläge unterbreiten.
Vernon möchte ich dennoch nicht ganz ausschließen, denn der konnte manchesmal so echt sprechen wie ein Einheimischer von Überall.
Um noch einen Namen ins Spiel zu bringen: Paul Glawion. Der ist Amerikaner, glaube ich, lebte (oder lebt noch?) in Deutschland und spielte in vielen Filmen mit. In einem alten Schauspielerverzeichnis (70er-Jahre) war er auch als Synchronsprecher genannt.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 09:11
#67 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

PS: nix da mit Paul Glawion, der war ja Deutscher! Falsche göttliche Eingabe-mir will der Name grad nicht einfallen, der in meinem Kopf herumschwirrte...

John Connor



Beiträge: 4.883

11.08.2013 14:53
#68 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Ja, ich kann ich dunkel daran erinnern, dass Ryan in TREIBJAGD einen höchst bemerkenswerten Akzent hatte, habe die Stimme aber seltsamerweise nie mit Bronson in REGEN in Verbindung gebracht (und da ich den Film nicht so dolle fand, hab ich ihn leider auch nicht archiviert damals). Immerhin wissen wir jetzt aber definitiv, dass Bronson sich in REGEN definitiv nicht selbst synchronisiert haben kann (es sei denn, Clement hätte darauf bestanden, dass er auch Ryan in TREIBJAGD spricht ).

lupoprezzo


Beiträge: 2.839

11.08.2013 15:35
#69 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #59
Ob der von Lupoprezzo ins Rennen gebrachte Schauspieler David Cameron ist...


Nee, der war's nicht. Ich hab leider keinen Schimmer mehr, wie der Mann hieß. Ich war mir auch nicht sicher, ob's die Bronson/Ryan-Stimme ist. Der Name klang etwas holländisch/amerikanisch und ich hatte ihn gar in Arnes Datenbank gefunden. Wollte das immer mal genauer unter die Lupe nehmen, aber dann hab ich wohl irgendwann meinen entsprechenden Notizzettel verbummelt. Erst jetzt bei eurer Diskussion ist mir das wieder eingefallen.

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2013 16:25
#70 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

@ John Connor:

Glückwunsch zum neuen Outfit!

@ Lupoprezzo:

War's John Van Dreelen? Holländer, der viel in Frankreich, England und besonders den USA arbeitete (von Solo für O.n.k.e.l. bis Sound of Music am Theater), in Deutschland war er in Musicals zu sehen, spielte am Wiener Josefstadt-Theater und drehte die Serie "Von Null Uhr Eins bis Mitternacht". Sprach mehrere Sprachen fliessend.
Markante Stimme, die durchaus Ähnlichkeiten mit Howard Vernon aufweist.

John Connor



Beiträge: 4.883

14.08.2013 11:36
#71 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

So, ich habe meinen verlegten ZDF-Mitschnitt von DER AUS DEM REGEN KAM endlich doch gefunden und habe ein Soundsample mit Bronsons Sprecher erstellt.
Wer ist dieser ominöse Sprecher, der mir in dieser speziellen Rolle umso mehr gefällt, je öfter ich ihn höre?
Außerdem finde ich, dass eine gewisse Ähnlichkeit mit (einem sich verstellenden) Strack nicht von der Hand zu weisen ist.

Grüße,
Fehmi

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Bronson_DER MIT DEM REGEN KAM_mp3.mp3
fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2013 13:15
#72 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Also, nach dem Reinhören möchte ich mich trotz meiner Vermutung und gewisser Ähnlichkeiten von Howard Vernon verabschieden.
Gehört habe ich die Stimme allerdings-aber wo???
Immerhin ist klar, daß es Bronson nicht sein kann.
Meinen weiteren Vorschlag John Van Dreelen möchte ich aufrecht erhalten-der war's übrigens auch, den ich in einem alten Schauspielerbuch sah (und nicht Paul Glawion, der in einer Filmrolle nur so ähnlich hieß. Fazit: "Dein Hirn-das unbekannte Wesen").

Lupoprezzo-bitte melden! Wer war der geheimnisvolle Unbekannte, dessen Spur du verloren hast???
Derrick lebt nicht mehr-also mußt du eingreifen...

John Connor



Beiträge: 4.883

14.08.2013 15:14
#73 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Ich hatte deinen Tipp mit John Van Dreelen leider völlig übersehen (bis du es gestern in dem 'Kobra, übrnehmen Sie'-Thread erneuert hast).
Ich kenne seine Stimme nicht, auch war es mir auf die Schnelle nicht möglich, an Stimmbeispiele heranzukommen, zumal die Synchrondatenbanken nicht ausspucken wo er zu hören ist: weder als Sprecher für andere Schauspieler noch für sich selbst (ich vermute mal, er ist in DIE ENTE KLINGELT UM HALB ACHT als er selbst zu hören?). Aber ich habe auf youtube einen Ausschnitt aus RUN FOR YOUR LIFE, entdeckt, wo er kurz zu sehen und zu hören ist. Hmmm, könnte sehr gut hinkommen. Aber wie üblich erschweren Sprechtexte in unterschiedlichen Sprachen eine eindeutige Identifizierung. Andrerseits denke ich auch, dass Jeannot mit seiner Vermutung, es müsse sich um einen Amerikaner handeln, der sehr gut deutsch spricht, richtig liegt. Hmmm....

lupoprezzo


Beiträge: 2.839

14.08.2013 23:35
#74 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Nee, Van Dreelen war's auch nicht, zumindest nicht der den ich meinte. Der war ein ziemlich unbeschriebenes Blatt und hatte in der IMDB höchstens 10-15 Einträge. Immerhin hatte er bei Arne ein paar Einträge als Sprecher (das waren aber alles kleinere Rollen und die gesprochenen Darsteller entsprechend nicht solche Kaliber wie Charles Bronson und Robert Ryan - sonst wäre mir wenigstens davon was in Erinnerung geblieben). Bietet leider alles kaum einen Ansatzpunkt zur Recherche... :(

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2013 11:55
#75 RE: Charles Bronson Zitat · antworten

Vorläufig bin ich mal am Ende mit meinem Latein. Arne wird wohl seine Synchrondatenbank nicht auswendig kennen...?!?!
Es bleibt also spannend!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
«« Vincent Zhao
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz