Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 11.109 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Markus


Beiträge: 2.206

19.08.2009 18:24
#31 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Habe keine weiteren Interna, deshalb kann ich keine genauen Angaben machen. Aber ich vermute, dass man eine Kooperation mit dem Fernsehen geschafft hat, um die Erstsynchronisation rentabel zu machen.

Die Besetzung ist halt logische Fortsetzung der wechselhaften Synchrongeschichte. Da es keine markanten Paarungen* gab, hat man sicher ein HH-Synchronstudio** verpflichtet, das die Rollen selbst besetzt hat.

*Für eine breite Öffentlichkeit, versteht sich: Gerade Ehrlicher fand ich überaus treffend. Bei Brett konnte man sich ja schon zu DDR-Zeiten nicht einigen. Welchen Sprecher fandest du denn am besten, Stefan?

**Wohl nicht Studio Hamburg, sonst hätte man wohl die eigens geschaffene Besetzung fortgeführt.

Gruß
Markus


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.223

19.08.2009 19:09
#32 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Zitat von Markus
Welchen Sprecher fandest du denn am besten, Stefan?

Als ich die Serie vor langer Zeit das letzte Mal sah, konnte ich mit Franz Viehmann (der wie seine Kollegen ja noch nicht mal namentlich im Abspann genannt wurde) gar nichts anfangen, er war mir viel zu exaltiert. Von daher habe ich den Wechsel zu Arno Wyzniewski begrüsst. (Warum es dann noch den Wechsel zu Hladik gab und wieder zurück - was ja offenbar mit den Synchronregisseuren zusammenhing - ist mir ein Rätsel.) Ich müsste mir die Serie mal wieder reinziehen, denn mittlerweile bin ich etwas toleranter geworden und akzeptiere Synchronstimmen, auch wenn sie mir als Stimme nicht gefallen, wenn sie zur Rolle passen.
Weisst irgendjemand eigentlich noch (anhand von alten Aufzeichnungen), wer alles Synchronregie führte? An Frieder Kranz kann ich mich bei Wyzniewski erinnern, kann es bei Viehmann Peter Groeger gewesen sein?

Gruß
Stefan


Lord Peter



Beiträge: 4.067

19.08.2009 19:42
#33 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Zitat von Markus
Wohl nicht Studio Hamburg, sonst hätte man wohl die eigens geschaffene Besetzung fortgeführt.


Das wäre nicht möglich gewesen, da Günter König (Holmes) inzwischen verstorben und Franz Rudnick (Watson) in München beheimatet ist. Schade, daß man nicht in Berlin synchronisiert und auf Hladik und Ehrlicher (MEINE Lieblingspaarung ) zurückgegriffen hat.

dlh


Beiträge: 11.684

19.08.2009 20:11
#34 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Franz Rudnick ist ebenfalls verstorben.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.

Lord Peter



Beiträge: 4.067

19.08.2009 20:20
#35 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Stimmt, ich seh's gerade, seit 2005.

Um so bedauerlicher, daß man nicht die alte DDR-Besetzung reaktiviert hat. In Berlin hätte man dann für Peter Wyngarde ("The Three Gables") auch Jürgen Thormann (Pflicht!) nehmen können.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.223

07.01.2010 18:56
#36 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Da es trotz erklecklicher Länge des Threads noch keinen Episodenführer gibt (hat sich keiner an die DDR-Stimmen herangetraut?), nehme ich den jetzt mal in Angriff - mal sehen, wie weit ich komme.


DIE ABENTEUER DES SHERLOCK HOLMES

1. Staffel


Sherlock Holmes … Jeremy Brett … Franz Viehmann
Dr. Watson … David Burke … Werner Ehrlicher
Mrs. Hudson … Rosalie Williams … Gertraud Klawitter

DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin
Dialogregie: Peter Groeger

Ein Mysterium, warum jeder Synchronregisseur glaubte, die Rolle des Holmes umbesetzen zu müssen, während Watson darstellerübergreifend die gleiche Stimme behielt.
Auch wenn ich anfangs Viehmann überhaupt nicht mochte (weil Holmes so unnahbar, fast unsympathisch wirkte), ist er mittlerweile mein Favorit, WEIL er so theatralisch und unnahbar ist (wie er das Wort „ex-akt“ überzogen, aber absolut korrekt ausspricht, ist ein deutliches Beispiel).
Leider sagt mein Gedächtnis nicht mehr, wer die deutschen Dialoge schrieb, über weite Strecken aber bestätigen sie Holmes bissige Bemerkung (aus der ersten Folge), nur ein Deutscher könne die Sprache so hochnäsig gebrauchen. Günter Neubert? Wolfgang Krüger? Eberhard Richter? Leider nur Spekualtion – wenn jemand hier ergänzen könnte ...

1. Ein Skandal in Bohemia (A Scandal in Bohemia)

Erstausstrahlung: 24.4. 1984
DDR-Erstsendung: 5.9. 1987

Irene Adler … Gayle Hunicutt … Angelika Waller
Der König … Wolf Kahler … Peter Bause
Kutscher … Tim Pearce … Karl Sturm
Godfrey Norton … Michael Carter … Gerd Blahuschek
John … Max Faulkner … Lothar Dimke
Mrs. Willard … Tessa Worsley … ?

Gleich die erste Szene wurde um die Anspielung auf eine 7%ige Kokainlösung geschnitten.


2. Die tanzenden Männchen (The Dancing Men)

Erstausstrahlung: 1.5. 1984
DDR-Erstsendung: 12.9. 1987

Elsie … Betsy Brantley … Katarina Tomaschewsky
Hilton Cubitt … Tenniel Evans … Wolfgang Lohse
Walker … Paul Jaynes … Werner Kanitz
Kutscher … Tommy Brierley … Hasso Zorn
Inspektor Martin … David Ross … ?
Dr. Carthew … Bernard Atha … Wolfram Handel
Saunders … Wendy Jane Walker … Margit Straßburger ?
Abe Slaney … Eugene Lipinski … ?
Mrs. King ... Lorraine Peters ... Erika Pelikowsky


3. Das Marineabkommen (The Naval Treaty)

Erstausstrahlung: 8.5. 1984
DDR-Erstsendung: 19.9. 1987

Percy Phelps … David Gwillim … Eckart Bilz
Joseph Harrison … Gareth Thomas … Horst Manz
Annie Harrison … Alison Skilbeck … Uta Schorn
Lord Holdhurst … Ronald Russell … Werner Dissel
Gorot … Nicholas Geake … Jörg Knochee
Mrs. Tangey … Pamela Pitchford … Christel Peters?
Tangey … John Malcolm … Werner Senftleben
Inspektor Forbes … David Rodigan … Hans Oldenbürger
Miss Tangey … Eve Matheson … Blanche Kommerell?

Die Folgen unter Groegers Regie sind weitaus dynamischer als die späteren, sogar Eckart Bilz spricht nicht so gemächlich wie sonst, sondern bietet die ganze Skala eines Nervenzusammenbruches vom panischen Stottern bis zum unkontrollierten Kreischen.


4. Die einsame Radfahrerin (The Solitary Cyclist)

Erstausstrahlung: 15.5. 1984
DDR-Erstsendung: 26.9. 1987

Violet Smith … Barbara Wilshere … Hellena Büttner
Carruthers … John Castle … Manfred Wagner
Woodley … Michael Sibbery … Hans-Joachim Leschnitz
Williamson … Ellis Dale … Detlef Witte
Peter … Simon Bleackley … Joachim Kaps

Der bärtige Bote bestätigt meine Erinnerung – ein Kurzauftritt von Peter Groeger, der Synchronregie führte.
Über Jahre habe ich Wagner und Ehrlicher immer wieder verwechselt – nach dieser Folge passierte mir das nie wieder.
Auch hier wurde der Hinweis auf Kokain geschnitten.


5. Der verkrüppelte Mann (The Crooked Man)

Erstausstrahlung: 22.5. 1984
DDR-Erstsendung: 3.10. 1987

Major Murphy ... Paul Chapman ... Wolfgang Lohse
Nancy Barkley ... Lisa Daniely ... Gudrun Okras
Nancy (jung) ... Catherine Rabett ... stumm
James Barkley ... Denys Hawthorne ... Werner Senftleben
James (jung) ... James Wilby ... stumm
Bates ... Colin Campbell ... Christoph Engel
Miss Morrison ... Fiona Shaw ... Ingeborg Westphal
Jane ... Shelagh Stevenson ... ?
Henry Wood ... Norman Jones ... Horst Kempe
Henry (jung) ... Michael Lumsden ... stumm

Leider wird auch in der deutschen Fassung der Name „David“ englisch ausgesprochen, obwohl hier eine deutsche Aussprache angebrachter gewesen wäre.
Der Film führt den Zuschauer geschickt auf eine falsche Fährte, in dem er einen jungen Offizier zeigt und den Betrachter glauben lässt, es handle sich um eine Figur, die er bereits als älteren Mann gesehen hat.
Seltsamerweise blieb die Passage stumm, in der Jones schildert, wie er von den Aufständischen als Sklave gehalten wurde – ein Hinweis auf eine rivalisierende Truppe aus Afghanistan (1987!) wurde neutralisiert.


6. Das gefleckte Band (The Speckled Band)

Erstausstrahlung: 29.5. 1984
DDR-Erstsendung: 10.9. 1987

Dr. Grismby Roylott ... Jeremy Kemp ... Detlef Witte
Helen ... Rosalyn Landor ... Gabriele Streichhahn
Thorne ... Timothy Condren ... Horst Manz
Percy ... Stephen Mallatratt ... ?
Julia Stoner ... Denise Armond ... Gabriele Langner?
Kutscher ... John Gill ... Werner Senftleben

Merkwürdigerweise wurde die Textzeile weggelassen, dass die Haare der jungen Damen bereits ergraut wären, obwohl man kurze Zeit später dies deutlich (und in der deutschen Fassung irritierenderweise) sieht. Überhaupt entfernen sich die Dialoge manchmal deutlich vom Original: „Holmes, den Scotland Yard hasst, weil er sich einmischt“ - das ist keinewegs Roylotts Statement, sondern „Holmes, der Bürodiener von Scotland Yard“, worauf Sherlock natürlich bissig reagiert, weil er zurecht stolz darauf ist, dem Yard immer eine Nasenlänge voraus zu sein.


7. Der blaue Karfunkel (The Blue Carbuncle)

Erstausstrahlung: 5.6. 1984
DDR-Erstsendung: 10.10. 1987

Countess of Walker ... Rosalind Knight ... ?
James Ryder ... Ken Capmbell ... Karl-Heinz Choynski
John Horner ... Desmond McNamara ... ?
Inspektor Bradstreet ... Brian Miller ... Karl-Maria Steffens
Petersen ... Frank Mills ... Karl-Heinz Oppel
Henry Baker ... Frank Middlemass ... ?
Windigate ... Don McCorkindale ... Horst Manz
Breckenridge ... Eric Allen ... Horst Ziethen
Mrs. Oakshot ... Maggie Jones ... ?
Rowdys ... Klaus Bergatt, Dieter Zöllner u.a.

„Es ist Christmas!“ Wat? Anglizismen bin ich ja nach der Wende gewohnt, aber bei der DEFA überraschen sie mich, vor allem, wenn sie absolut unnötig sind.


Demnächst geht es weiter mit Staffel 2


Gruß
Stefan


Lord Peter



Beiträge: 4.067

07.01.2010 19:54
#37 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Obwohl das absolut nicht mein Fachgebiet ist, habe ich doch etwas zu ergänzen:

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
2. Die tanzenden Männchen (The Dancing Men)


Mrs. King (Lorraine Peters) – Carola Braunbock

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
5. Der verkrüppelte Mann (The Crooked Man)
Nancy Barkley ... Lisa Daniely ... Annemarie Hase



Da habe ich Gudrun Okras (im übrigen ist die Stimme für die relativ würdevoll gealterte Dame doch recht unpassend besetzt). Aber im Zweifel bist du der Fachmann... ;-)

Meine anderen (kärglichen) Notizen finde ich sonst alle bei dir wieder. Allerdings würde ich Gertraud Klawitter für Mrs. Hudson ausschließen, zumindest wechselt die Stimme wohl auch mal.


Aristeides


Beiträge: 1.571

07.01.2010 20:16
#38 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Zitat
(hab ihre Stimme nicht wirklich im Ohr, klingt aber wie Miss Marple)



...und ich meine mich daran zu erinnern, den Namen damals in einem der Nachspänne gelesen zu haben. Da ich Gertraude Klawitter Ende der 80er nurals Miss Marple kannte, fand ich das damals irgendwie lustig, dass Miss Marple für Sherlock kocht... ;-)


auf der Suche: Wer kann mir mit Bildern folgender Synchronschaffender weiterhelfen: Gisela Breiderhoff, Hallgard Bruckhaus, Peter Ehret, Erika Georgi, Heinz Palm, Sabine Plessner, Berenice Weichert, Hans Wiegner oder einigen anderen?

Wer weiß etwas über den Verbleib von Ernst Schlott (*1878), Richard Handwerk (*1894), Gustl Datz (*1904), Paula Lepa (*1912), Hans Wiegner (*1913), Charlotte Joeres (*1916), Gisela Breiderhoff, Edgar Flatau, Paul Friedrichs, Willy Friedrichs, Jochen Sehrndt, Horst Sommer, Siegfried Wald oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Aristeides


Beiträge: 1.571

07.01.2010 20:25
#39 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Zitat
5. Der verkrüppelte Mann (The Crooked Man)
Nancy Barkley ... Lisa Daniely ... Annemarie Hase



Könnte dir da ein Fehler unterlaufen sein? Annemarie Hase starb bereits 1971...


auf der Suche: Wer kann mir mit Bildern folgender Synchronschaffender weiterhelfen: Gisela Breiderhoff, Hallgard Bruckhaus, Peter Ehret, Erika Georgi, Heinz Palm, Sabine Plessner, Berenice Weichert, Hans Wiegner oder einigen anderen?

Wer weiß etwas über den Verbleib von Ernst Schlott (*1878), Richard Handwerk (*1894), Gustl Datz (*1904), Paula Lepa (*1912), Hans Wiegner (*1913), Charlotte Joeres (*1916), Gisela Breiderhoff, Edgar Flatau, Paul Friedrichs, Willy Friedrichs, Jochen Sehrndt, Horst Sommer, Siegfried Wald oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Norbert


Beiträge: 1.480

07.01.2010 20:55
#40 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Zitat von Aristeides

Zitat
(hab ihre Stimme nicht wirklich im Ohr, klingt aber wie Miss Marple)


...und ich meine mich daran zu erinnern, den Namen damals in einem der Nachspänne gelesen zu haben. Da ich Gertraude Klawitter Ende der 80er nurals Miss Marple kannte, fand ich das damals irgendwie lustig, dass Miss Marple für Sherlock kocht... ;-)


Die ersten 13 Folgen hatten einen eingedeutschten Abspann, aber es gab keine Angaben zu den Sprechern; lediglich die Darsteller wurden ohne Rollenzuordnung aufgeführt. Von Folge 14 - 20 wurde der Originalabspann verwendet und am Schluss eine DEFA-Synchron-Tafel und danach eine Tafel, die auf den SDR hinweist, eingeblendet.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.223

07.01.2010 22:33
#41 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Die Okras habe ich nicht im Ohr, die Stimme klang nur exakt so wie die von Annemarie Hase, hab aber nicht geprüft, ob sie da noch lebte, also wird Lord Peters Angabe stimmen. Gertraud Klawitter lasse ich mit Fragezeichen erst mal stehen, bis eine Alternative auftaucht.
Ansonsten - zusätzliche oder korrigierende Angaben jederzeit willkommen.

Gruß
Stefan

Aristeides


Beiträge: 1.571

07.01.2010 22:57
#42 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Zitat
Von Folge 14 - 20 wurde der Originalabspann verwendet und am Schluss eine DEFA-Synchron-Tafel und danach eine Tafel, die auf den SDR hinweist, eingeblendet.



Meinst du bei den DFF-Ausstrahlungen? Da waren in jedem Fall bei den Wyzniewski-Folgen Sprecherangaben dabei, da ich auf diese Weise seinen Namen überhaupt erst mit der Stimme verbinden konnte (vor "Brad Farrar", wo er mir dann ein zweites Mal akustisch begegnete). Zum Teil wurde aber auch entweder vor oder nach der Ausstrahlung von einer Ansagerin etwas über die Synchronisation erzählt. So war einmal Wyzniewski im Studio - da konnte ich den Namen bereits zuordnen - und äußerte sich zur Arbeit.
Zumal meiner Erinnerung nach damals auch nicht die Reihenfolge in der vorliegenden Liste eingehalten wurde. Es wurde Mitte der 80er auch (wahrscheinlich im Heyne-Verlag) ein Holmes-TB mit Fotos der Serie veröffenbtlicht, in dem ebenfalls eine andere Reihenfolge der ersten 12 Geschichten (wobei auch "Sein letzter Fall" enthalten war) präsentiert wurde, die auch damals mMn nicht zur Ausstrahlung passte. Dort waren "Die tanzenden Männchen" die erst Geschichte (auch die erste, die ich im DFF sah), daneben "Das gefleckte band", "Die einsame Radfahrerin", der "Skandal in Böhmen", "Der verkrüppelte Mann", aber auch "Der Dauerpatient", "Die Liga der rothaarigen Männer" und "Der griechische Dolmetscher" etc.


auf der Suche: Wer kann mir mit Bildern folgender Synchronschaffender weiterhelfen: Gisela Breiderhoff, Hallgard Bruckhaus, Peter Ehret, Erika Georgi, Heinz Palm, Sabine Plessner, Berenice Weichert, Hans Wiegner oder einigen anderen?

Wer weiß etwas über den Verbleib von Ernst Schlott (*1878), Richard Handwerk (*1894), Gustl Datz (*1904), Paula Lepa (*1912), Hans Wiegner (*1913), Charlotte Joeres (*1916), Gisela Breiderhoff, Edgar Flatau, Paul Friedrichs, Willy Friedrichs, Jochen Sehrndt, Horst Sommer, Siegfried Wald oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Norbert


Beiträge: 1.480

07.01.2010 23:17
#43 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Zitat von Aristeides

Zitat
Von Folge 14 - 20 wurde der Originalabspann verwendet und am Schluss eine DEFA-Synchron-Tafel und danach eine Tafel, die auf den SDR hinweist, eingeblendet.

Meinst du bei den DFF-Ausstrahlungen?


Natürlich nicht, ich rede von der Ausstrahlung in Südwest 3. Ich müsste nochmals die Videoaufzeichnungen rauskramen, bin mir aber zu 99,99 % sicher, dass nie Sprecher gelistet wurden, sondern lediglich eine DEFA-Tafel - evtl. mit Angaben zu Dialogbuch und Regie - sowie zusätzlich eine SDR-Tafel. Letztere wurde speziell in Stuttgart hinzugefügt, was an der besseren Bildqualität im Gegensatz zur eigentlichen Episode und dem DDR-Abspann erkennbar war.

Markus


Beiträge: 2.206

08.01.2010 09:27
#44 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Zitat von Aristeides
Meinst du bei den DFF-Ausstrahlungen? Da waren in jedem Fall bei den Wyzniewski-Folgen Sprecherangaben dabei, da ich auf diese Weise seinen Namen überhaupt erst mit der Stimme verbinden konnte (vor "Brad Farrar", wo er mir dann ein zweites Mal akustisch begegnete). Zum Teil wurde aber auch entweder vor oder nach der Ausstrahlung von einer Ansagerin etwas über die Synchronisation erzählt. So war einmal Wyzniewski im Studio - da konnte ich den Namen bereits zuordnen - und äußerte sich zur Arbeit.
Zumal meiner Erinnerung nach damals auch nicht die Reihenfolge in der vorliegenden Liste eingehalten wurde. Es wurde Mitte der 80er auch (wahrscheinlich im Heyne-Verlag) ein Holmes-TB mit Fotos der Serie veröffenbtlicht, in dem ebenfalls eine andere Reihenfolge der ersten 12 Geschichten (wobei auch "Sein letzter Fall" enthalten war) präsentiert wurde, die auch damals mMn nicht zur Ausstrahlung passte. Dort waren "Die tanzenden Männchen" die erst Geschichte (auch die erste, die ich im DFF sah), daneben "Das gefleckte band", "Die einsame Radfahrerin", der "Skandal in Böhmen", "Der verkrüppelte Mann", aber auch "Der Dauerpatient", "Die Liga der rothaarigen Männer" und "Der griechische Dolmetscher" etc.



Von den DFF-Ausstrahlungen habe ich auch noch einige auf Video (leider gerade nicht greifbar). Bin mir auch ziemlich sicher, dass die Ausstrahlung damals mit den "tanzenden Männchen" begann; denn "Skandal in Böhmen" konnte ich erst auf DVD sehen. Allerdings habe ich inzwischen gemerkt, dass fast alle Folgen bei dieser Ausstrahlung gekürzt wurden: meistens um die Einführungsszene mit Holmes und Watson VOR dem eigentlichen Fall. Ganz schlimm hatte es "Das gefleckte Band" erwischt: Bei meiner Programmierung fehlten (wegen einer Programmänderung aus aktuellem Anlass) vorne 10 Minuten, und die Folge war (um die Zeit aufzuholen?) ganz übel geschnitten: es fehlten u.a. die gesamte Szene mit dem Schürhaken und Holmes` abschliessendes Geständnis, dass er wegen des Todes Roylotts nicht schlechter schlafen würde.

Dank DVD wissen wir aber, dass die betreffenden Passagen alle synchronisiert vorliegen und somit bei der Erstausstrahlung enthalten waren.

Hast du das Interview mit Wyzniewski noch? Das klingt ja super und ist mir anscheinend auch entgangen.

@Stefan: Vielen Dank für den schönen Guide mit interessanten Beobachtungen. Wirst du auch die Synchro der letzten Staffeln einbeziehen?
Witzig, dass Peter Groeger Regie führte, wo er doch später - in der Hörspielreihe mit Christian Rode - selbst als Watson aktiv wurde.

Gruss
Markus

P.S.: "Der Hund von Baskerville" (vielleicht auch "Das Zeichen der 4"): Dialoge: Christel Rudolph. Regie: Agnes Hemmo
Produktion: Studio für Synchronisation des deutschen Fernsehfunks [Ist das der Nachfolger vom "Synchronstudio des Fernsehens der DDR"?]


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.223

08.01.2010 10:26
#45 RE: Sherlock Holmes Serie Zitat · antworten

Such sie doch bitte mal, Deine DFF-Ausstrahlungen, die Dialogautoren sind eine empfindliche Lücke in der Übersicht. Auch wüsste ich gern, ob meine Erinnerung, die Hladik-Folgen betreffend, stimmt.
Ich zweifle stark an, dass bei den Wyzniewski-Folgen Sprecher genannt wurden - seine Stimme kannte ich schon vorher, aber die Suche nach den Namen Hladik und Viehmann hat teilweise ewig gedauert, hier gab es also definitiv keine Angaben - warum sollte ausgerechnet die 2. Staffel davon ausgenommen sein - maximal die letzten Folgen der 1. Staffel von "Die Wiederkehr ..." wären eine glaubhafte Möglichkeit.
"Skandal in Bohemia" war definitiv bei der ersten Ausstrahlung mit dabei, denn ich wiederum kannte die Folge an sich ebenso wie Peter Bause als König. Möglich, dass sie bei der Ausstrahlung in den 3. Programmen verseppelt wurde, auch möglich, dass man sie bei der Sendung in der Nachwendezeit vergaß.
Studio für Synchronisation des Deutschen Fernsehfunks ist in der Tat der Nachfolgename von "Fernsehen der DDR Studio für Synchronisation").
Ich versuche, auch die späteren Folgen mit einzubeziehen, wenn ich a) ihrer habhaft werde und b) dazu in der Lage bin, denn mit hamburger Stimmen kenne ich mich kaum aus. Erst mal ist die 2. Staffel in Arbeit, in der in der Tat auch Mrs. Hudson eine andere Stimme hat.

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor