Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 99 Antworten
und wurde 9.024 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Jensheyroth


Beiträge: 1.132

04.03.2006 18:46
Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Im Vorspann (DVD) steht noch, dasas der Major von Michael Craner gesprochen wurde. Müsste es nicht heißen Michael Cramer?
Oder gibt M. Craner wirklich?

Kann es sein, dass Tony Norton von Paul Bürks gesprochen wurde?


Aristeides


Beiträge: 1.507

04.03.2006 18:54
#2 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten
Farley Granger war auf jeden Fall Michael Cramer.

Gruß,
Ilja



Vielen Dank an alle, die mit Daten und Bildern weitergeholfen haben...
http://www.synchronsprecher.de.tf

Bodo


Beiträge: 1.326

05.03.2006 09:49
#3 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Tony Norton war Paul Bürks, stimmt.
Gruß
B o d o


Phil


Beiträge: 583

30.03.2007 22:46
#4 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten


Der Cowboy am Anfang, der sich mit seinen zwei Freunden mit dem Kleinen duelliert ("Und jetzt bist du an der Reihe Sheriff!"), war das Norbert Gastell?



_______________________________________________
" Wissen Sie, bevor ich Kaffe getrunken habe, bin ich zwar da, aber ich bin nicht ganz da." (Claus Biederstaedt als Peter Falk in "Columbo")

Bitte mal reinschauen, falls jemand Interesse hat:

smeagol



Beiträge: 3.168

31.03.2007 09:15
#5 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Ist eigentlich bekannt, warum Brandt nicht auch diesen Streifen "neu vertont" hat? Denn wenn die das damals schon gemacht haben mit dem direkten Nachfolger "Vier Fäuste für ein Hallelujah" - warum nicht auch diesen Streifen? Hätte man ja als "Double-Feature" bringen können.
Ich bin zwar froh (bis auf den fehlenden Danneberg für Terence Hill), dass sie es nicht gemacht haben. Aber: Gibt es da einen bekannten Grund?

berti


Beiträge: 13.979

31.03.2007 13:23
#6 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten
Die Frage hab ich mir auch schon länger gestellt; eine Antwort wüsste ich aber nicht. Besonders auffällig ist das Fehlen einer Neusynchro dadurch, dass Kabel1 die beiden Filmen ja schon mehrfach direkt im Anschluß aneinander gesendet hat.

Spaßeshalber habe ich mal versucht, mir den Film mit einer Brandt-Synchro vorzustellen und diverse Stellen gefunden, bei denen Brandt todsicher gekalauert hätte. Bei der möglichen Besetzung bin ich aber nicht weit gekommen. Neben Marquis und Danneberg in den Hauptrollen vermute ich mal, das Farley Granger Heinz Petruo und der Anführer der mexikanischen Banditen Martin Hirthe gehabt hätte.
Jensheyroth


Beiträge: 1.132

31.03.2007 15:35
#7 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Der Cowboy am Anfang, der sich mit seinen zwei Freunden mit dem Kleinen duelliert ("Und jetzt bist du an der Reihe Sheriff!"), war das Norbert Gastell?



Ja.

Lammers


Beiträge: 3.467

31.03.2007 15:38
#8 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten
Auf archive.org gibt es den Film (leider im 4:3-Format) in OF (glaub ich) zum legalen Runterladen : http://www.archive.org/details/They_Call_Me_Trinity.avi
Jensheyroth


Beiträge: 1.132

31.03.2007 15:40
#9 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ist eigentlich bekannt, warum Brandt nicht auch diesen Streifen "neu vertont" hat? Denn wenn die das damals schon gemacht haben mit dem direkten Nachfolger "Vier Fäuste für ein Hallelujah" - warum nicht auch diesen Streifen? Hätte man ja als "Double-Feature" bringen können.
Ich bin zwar froh (bis auf den fehlenden Danneberg für Terence Hill), dass sie es nicht gemacht haben. Aber: Gibt es da einen bekannten Grund?


Hier mal der Versuch einer Antwort im Spencer/Hill-Forum (ich hoffe es klappt):

http://budspencer.de/forum/viewtopic.php...ht=rechte+linke

smeagol



Beiträge: 3.168

02.04.2007 08:08
#10 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

In Antwort auf:

Hier mal der Versuch einer Antwort im Spencer/Hill-Forum (ich hoffe es klappt):
http://budspencer.de/forum/viewtopic.php...ht=rechte+linke


Danke! Das klingt in der tat sehr logisch mit den WAs.

Phil


Beiträge: 583

02.04.2007 10:16
#11 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

In Antwort auf:
Bei der möglichen Besetzung bin ich aber nicht weit gekommen. Neben Marquis und Danneberg in den Hauptrollen vermute ich mal, das Farley Granger Heinz Petruo und der Anführer der mexikanischen Banditen Martin Hirthe gehabt hätte.


Jonathan wär wahrscheinlich Friedrich W. Bauschulte gewesen und Tobias, der Mormonenführer, Friedrich Georg Beckhaus.



_______________________________________________
" Wissen Sie, bevor ich Kaffe getrunken habe, bin ich zwar da, aber ich bin nicht ganz da." (Claus Biederstaedt als Peter Falk in "Columbo")

Bitte mal reinschauen, falls jemand Interesse hat:

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2007 15:23
#12 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Und Rainer Brandt hätte sich bestimmt wieder auf einem Pferd verewigt...



----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Hier ist das Gesetz, Pecos!"
Arnold Marquis für John Wayne in "Mit Dynamit und frommen Sprüchen"

berti


Beiträge: 13.979

27.04.2009 21:50
#13 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten
Bei Rainer Brandts Auftritt in Duisburg im letzten Sommer wurde ein Wiederaufführungs-Trailer gezeigt, der eine andere Synchro als die bekannte enthielt. Danach diskutierte man die Frage, ob es eine Brandt-Synchro des Films gab oder nicht. Der Meister konnte sich nach meiner Erinnerung nicht mehr genau erinnern.
Natürlich wurden Spencer und Hill im Trailer von Marquis und Dannberg gesprochen. Falls jemand den Trailer dort oder woanders mal gesehen hat: Wer ist darin noch zu hören? Ich hab es mir leider nicht merken können.
tobo


Beiträge: 53

28.04.2009 00:38
#14 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

der trailer wird auf der neuen dvd von "Vier Fäuste für ein Halleluja" mit drauf sein.
magic picture hat diesen in HDTV abgetastet und und der EMS zur verfügung gestellt.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

28.04.2009 00:49
#15 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Hoffen wir mal, dass sich die VÖ nicht nochmal um fast ein halbes Jahr verzögert...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Klopf - klopf."
Thomas-Nero Wolff für John Hannah in "Ein toller Käfer kehrt zurück" - schöne John-Wayne-Referenz!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor