Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 99 Antworten
und wurde 9.024 mal aufgerufen
 Spielfilmklassiker
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
berti


Beiträge: 13.983

07.06.2009 19:34
#61 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Zitat von Hightower
Der WA-Trailer von "4 Fäuste für ein Halleluja" hat ja auch eine andere Synchro, als die WA-Fassung selbst.


Heißt das, dass dort statt Arnold Marquis Martin Hirthe Bud Spencer spricht?

Frank Brenner



Beiträge: 7.728

06.10.2009 20:50
#62 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Hallo,

Zitat
Der Cowboy am Anfang, der sich mit seinen zwei Freunden mit dem Kleinen duelliert ("Und jetzt bist du an der Reihe Sheriff!"), war das Norbert Gastell?



um mal auf diese zweieinhalb Jahre alte Frage zu antworten: Ich glaube auch, dass das Gastell ist. Die Online-Listen zu diesem Film sind ja nicht so üppig, ich trage hier mal zusammen:

Die rechte und die linke Hand des Teufels
Deutsche Fassung: Horst Sommer.
Bud Spencer (Der Kleine) [Wolfgang Hess]
Terence Hill (Der müde Joe) [Hartmut Reck]
Steffen Zacharias (Jonathan Swift) [Ulrich Folkmar]
Dan Sturkie (Tobias) [Wolfgang Amerbacher]
Gisela Hahn (Sarah)
Remo Capitani (Pepe Mezcal) [Bruno W. Pantel]
Ezio Marano (Frankie) [Tommi Piper]
Luciano Rossi (Timmy) [[rot]Manfred Seipold]
Tony Norton (Kopfgeldjäger) [Paul Bürks]
Riccardo Pizzuti (Jeff) [rot][Walter Ofiera]
Paolo Magalotti (Handlanger des Majors) [Hartmut Neugebauer]
Jess Hill (Mormonenbaby) [-]
Farley Granger (Major Harriman) [Michael Cramer]
Mel Gaines (Mittlerer des Trios) [Norbert Gastell]
Paolo Figlia (ein Schläger) [Kurt E. Ludwig]

Besten Dank für die Mithilfe!


Gruß,

Frank

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Elena Pedemonte.mp3
Gisela Hahn.mp3
Riccardo Pizzuti.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.572

06.10.2009 21:39
#63 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Ezio Marano: Thomas Piper
Luciano Rossi: Manfred Seipold (wieder mal)

Gruß
Stefan

Frank Brenner



Beiträge: 7.728

07.10.2009 07:24
#64 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Danke Stefan,

auf die beiden hätte ich eigentlich auch selbst kommen können...


Gruß,

Frank

Willoughby


Beiträge: 1.137

18.10.2010 13:17
#65 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Die rechte und die linke Hand des Teufels

Bud Spencer (Der Kleine) Wolfgang Hess
Terence Hill (Der müde Joe) Hartmut Reck
Steffen Zacharias (Jonathan Swift) Ulrich Folkmar
Dan Sturkie (Tobias) Wolfgang Amerbacher
Gisela Hahn (Sarah)
Riccardo Pizzuti (Jeff) Walter Ofiera
Elena Pedemonte (Judith)
Remo Capitani (Pepe Mezcal) Bruno W. Pantel
Ezio Marano (Frankie) Tommi Piper
Luciano Rossi (Timmy) Manfred Seipold
Tony Norton (Kopfgeldjäger) Paul Bürks
Paolo Magalotti (Handlanger des Majors) Hartmut Neugebauer
Farley Granger (Major Harriman) Michael Cramer
Mel Gaines (Mittlerer des Trios) Norbert Gastell
Ugo Sasso (Sheriff)
Remo Capitani (Mezcal)
Gaetano Imbró (Blonder Bounty Killer)
Luigi Bonos (Ozgur, Barkeeper)
Artemio Antonini (Bandit)
Dominic Barto (Mortimer)

Hat vielleicht noch jemand Samples der fehlenden Sprecher?


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

21.10.2010 11:26
#66 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Samples nicht, allerdings kann ich ergänzen, dass der in deiner Liste mit "N. N." angegebene Darsteller Mel Gaines ist und Paolo Figlia (der einen der Schläger spielte) von Kurt E. Ludwig gesprochen wurde.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Denkst du, unser Finanzamt würde jemanden einstellen, der ernsthaft geisteskrank ist?"
"Das würde manche Steuerregelung erklären."
Jan Odle für Anthony Anderson und David Nathan für Jeremy Sisto in 'Law & Order', Episode: "Mord und Rufmord"

Frank Brenner



Beiträge: 7.728

21.10.2010 16:51
#67 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Hi Mücke,

danke für Deine Ergänzungen...Ich hab an meinen Post oben noch drei Samples angehängt, deren Verlinkung nicht mehr funktionierte.


Gruß,

Frank

Bodo


Beiträge: 1.326

22.10.2010 09:06
#68 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Der Sprecher von Riccardo Pizzuti ist Walter Ofiera.

Gruß
B o d o

Frank Brenner



Beiträge: 7.728

22.10.2010 22:27
#69 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Danke Bodo,

den Namen hab ich ja noch nie gehört


Gruß,

Frank

Aristeides


Beiträge: 1.507

22.10.2010 23:22
#70 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Ofiera dürfte vor allem denen ein Begriff sein, die als Kinder Räuber-Hotzenplotz-Hörspiele hatten! ;-)

Als Synchronsprecher sind mir allerdings auch nur sehr wenige Rollen bekannt, u.a. Laurence Naismith in "Jason und die Argonauten".


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Bodo


Beiträge: 1.326

22.10.2010 23:50
#71 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Zitat von Aristeides
Ofiera dürfte vor allem denen ein Begriff sein, die als Kinder Räuber-Hotzenplotz-Hörspiele hatten! ;-)

Jawohl, und genau zu denen gehöre ich! Ofiera war im Synchron wirklich nicht oft zu hören, ich habe ihn in Synchros der 70er nur mal ab und zu gehört, z.B. in der Pinocchio-Zeichentrickserie, da erklärt er Pinocchio z.B. als "Greco", wie eine Uhr funktioniert.
Gruß
B o d o


Lammers


Beiträge: 3.467

23.10.2010 13:48
#72 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Zitat
Ofiera dürfte vor allem denen ein Begriff sein, die als Kinder Räuber-Hotzenplotz-Hörspiele hatten! ;-)



Meinst du die von 1970 ? Die habe ich als Kind auch mal gehört. Wen sprach er da ?


Bodo


Beiträge: 1.326

06.11.2010 20:07
#73 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Walter Ofiera war der Räuber Hotzenplotz in den letzten beiden Folgen der Reihe (Paul Lasner als Kasperl).

Gruß
B o d o


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.091

26.04.2014 13:23
#74 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten

Gaetano Imbró (der blonde Bounty Killer) hat Harald Dietl.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.091

25.07.2017 13:19
#75 RE: Die rechte und die linke Hand des Teufels (1969) Zitat · antworten



Zufällig stoß ich auf den Trailer. Die damals in Gelsenkirchen mit dabei waren, kennen ihn vermutlich noch. Gefällt mir nicht. Rainer Brandt für Farley Granger... Hallo??? Da kommt doch Michael Cramer tausend mal bessser und auch charismatischer. Es ist ja nachwievor unbekannt, ob hier nur der Trailer existiert oder eine komplette Synchro. Ich brauche sie nicht. Die bekannte Synchro ist top und im Gegensatz zu "Vier Fäuste für ein Halleluja" ist der Film selbst auch sehr solide.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor