Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 11.128 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Phil


Beiträge: 596

07.07.2006 07:56
#31 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten

In Antwort auf:
Miraculix: Jean-Pierre Cassel (...Lothar Blumhagen)

Ja! Das fänd ich geil. Lothar Blumhagen als Miraculix hab ich mir schonmal bei Comic-Besetzungen vorgestellt. Als Comic-Cäsar hätte ich ihn auch cool gefunden.


_______________________________________________
" Wissen Sie, bevor ich Kaffe getrunken habe, bin ich zwar da, aber ich bin nicht ganz da." (Claus Biederstaedt als Peter Falk in "Columbo")

Bitte mal reinschauen, falls jemand Interesse hat:
http://83062.homepagemodules.de/

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2006 01:49
#32 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten
Lothar Blumhagen für Jean-Pierre Cassel halte ich für sehr gut vorstellbar, allerdings verbinde ich mit der Rolle Miraculix eine eher "hutzelige" Wirkung und Blumhagen ist mit der glatteste der älteren Sprecher. Gerade in Frankreich klingt Miraculix, zumindest in den Zeichentrickfilmen, sogar noch extrem hutzeliger und kauziger, als bei uns.
Es hängt also letztlich davon ab, wie Cassel die Rolle anlegt. Wenn er sich ein bisschen vom allgemeineren Miraculix-Typus entfernt könnte das mit Blumhagen absolut genial werden. Wenn Miraculix im Original aber eher mit der sehr kauzigem Wirkung des bsp. "Leo Bardischewski-Miraculix" (den ich besonders charakteristisch finde und dem Ralf Wolter irgendwo z.B. auch ziemlich ähnelte) daherkäme, wäre Blumhagen als deutscher Sprecher vermutlich ziemlich unpassend. Selbst Arnold Marquis hat Miraculix ja stark auf "Hutzelmännchen" gesprochen und im positiven Sinne um's Verrecken chargiert.
Und die ersten beiden Real-Miraculixe knüpften auf jeden Fall allgemein an die Comic-Varianten an.
Dass Blumhagen im Fall der Fälle ähnlich Marquis chargieren könnte und damit die Stimme derart stark an den Typ anpassen könnte halte ich für ziemlich unwahrscheinlich, zumal die stimmlichen Anlagen in Bezug auf Miraculix nicht wirklich treffender als die des Marquis sind.
Fazit: Im Interesse der Comics... Contra-Blumhagen..., weil ich einen vermutlich zwangsläufig ziemlich ursprungsfremden "Blumhagen-Miraculix" als Experiment nicht unbedingt haben muss.

Mal wirklich lustig und interessant fände ich allerdings Jürgen Thormann. Ich glaube, der würde das gut hinkriegen, hutzelig(!) zu wirken und Cassel gleichzeitig noch stark auszufüllen. Außerdem ist es mal wieder an der Zeit den guten Herrn Thormann in einer schön komischen, großen und gleichzeitig auch noch ziemlich anspruchsvollen, da legendären, aber vor allem eben richtig lustigen Rolle, zu hören, denke ich.

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Ziemlich viel Rauch für'n Lagerfeuer!"
Wolfgang Draeger für Johnny Western in "Männer gegen Tod Teufel"; als Kommentar zu einer einigermaßen(!) entfernt brennenden Ansiedlung bzw. Siedlertreck

DoMo


Beiträge: 143

08.07.2006 07:34
#33 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten

Jürgen Thormann - das ist ´ne sehr gute Idee. Hätte von mir kommen können!

Vor ziemlich genau 20 Jahren (als mein "Sprecherensemble im Kopf" noch eher begrenzt war) kamen die Asterix-Hörspiele von Europa raus. Bei deren Ankündigung habe ich irgendwie auf Thormann, der ja Stammgast bei Europa war, als Miraculix-Sprecher getippt/gehofft. War dann aber Eric Vaessen, den ich dadurch kennen gelernt habe. Hat auch sehr gut gepasst - nur in ein paar Folgen hat er´s aber gerade mit dem "hutzeligen" ordentlich übertrieben.

Porgy



Beiträge: 1.036

08.07.2006 13:55
#34 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten
In der aktuellen Ausgabe der Paris Match gibt es erste Fotos von Caesar Delon und Brutus Poelvoorde:




Für mich ganz klar: Glaubrecht auf Delon!
Porgy



Beiträge: 1.036

12.08.2006 18:30
#35 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten
Wie würde Euch denn STEFAN KRAUSE auf Clovis Cornillac als ASTERIX gefallen!? Er sprach ihn bereits in SKY FIGHTERS.

Nehme mal an, dass das bei der Constantin Film eine Münchner Synchro wird!

Porgy



Beiträge: 1.036

24.09.2006 16:10
#36 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten
Die Schwester von Penelope Cruz, Monica spielt nun Esmeralda, nicht wie angekündigt Aishwarya Rai. Und Gisele Bündchen wurde durch Vanessa Hessler (das Alice-Model) ersetzt!

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.175

24.09.2006 16:14
#37 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten

Die Schwester von Penelope Cruz, Monica spielt nun Esmeralda

Da würde ich mir die Besetzung aus der TV Serie "Dance - Der Weg zum Ruhm" wünschen und das war die bezaubernde Dascha Lehmann
--------------------------------------------------

Porgy



Beiträge: 1.036

08.10.2006 14:32
#38 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten

Wie aus Frankreich zu hören ist, spielt JEAN-CLAUDE VAN DAMME nun doch nicht im 3. Asterix-Film mit! Das ganze war wohl nur ein Gerücht, er hatte nie einen Vertrag unterschrieben (ihm gefiel das Drehbuch auch nicht sonderlich).

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.314

08.10.2006 23:32
#39 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten

In Antwort auf:
...(ihm gefiel das Drehbuch auch nicht sonderlich).






LOL, seit wann interessiert ihn DAS denn???








BB



__________________________________________________________________

"Du magst meinen Reis nicht?"


Porgy



Beiträge: 1.036

06.11.2006 15:18
#40 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten
Hier ein paar Bilder von den Dreharbeiten:


Gérard Depardieu (Obelix) & Stéphane Rousseau (Alafolix)

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

06.11.2006 16:54
#41 RE: Asterix und Obelix bei den Olympischen Spielen Zitat · antworten

Wow.

Troubadix und Methusalix sind toll getroffen!

----------------------------
Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
"Meine Intelligenz möchte sich mit Ihrer gemessen seh'n!"
Friedrich Georg Beckhaus für Truman Capote in "Eine Leiche zum Dessert"

Porgy



Beiträge: 1.036

14.06.2007 16:49
#42 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
Hier gibt es einen ersten Teaser zum dritten Asterix-Film mit Benoît Poelvoorde als Brutus, Alexandre Astier und Michael Herbig:

http://asterix.cine.orange.fr


Porgy



Beiträge: 1.036

04.08.2007 12:43
#43 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
Die CONSTANTIN FILM hat jetzt den ersten deutschen Teaser rausgegeben. Darin spricht (glaube ich) Ulrich Frank den Brutus (Benoît Poelvoorde). Angekündigt war ja Michael Herbig, der ja bereits eine stumme Nebenrolle in diesem Film spielt. (man hat ihn übrigens auf dem deutschen Plakat mit einbezogen!)

http://asterix.film.de/

Ich finde man sollte bei Frank bleiben. Es wäre ein großer Fehler Herbig auf Poelvoorde zu besetzen. Was sollte das auch bringen? Aber die Constantin läßt ja in letzter Zeit kein Fettnäpfchen aus. Vielleicht sieht Herbig auch ein, dass das ein Fehler wäre, mitzuspielen und eine andere Rolle auch noch zu sprechen.

Habt ihr die Stimme von Malosinus (Alexandre Astier) erkannt?
Samedi



Beiträge: 14.591

05.08.2007 12:48
#44 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten

Ich finde auch, dass die Stimme perfekt passt. Herbig würde da nur irritieren.

MfG

Samedi

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

20.08.2007 15:53
#45 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
Absolutes Ja zu Frank, gute Trailer-Synchro von PPA. Mal von Ned Flanders abgesehen, fand ich es immer schade, dass Frank sich nicht auf irgendwem festsetzen konnte. Recht individuelle Stimme, aber immerhin markant. Wenn's nicht wieder Jon Voight ist.

Bully schweigt?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz