Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 86 Antworten
und wurde 11.128 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2007 19:57
#61 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
Immer mit der Ruhe!
Also zumindest der Teaser mit Brutus und der riesen Masse an Römern und Bulli war auf jeden Fall innovativ und unterhaltsam.
Warum ausgerechnet so einen Film schon im Vorfeld in den Dreck reden?
Hätte Van Damme nicht abgesagt, wäre das schon allein der Besetzung nach der bemerkenswerteste europäische Treffer seit Jahren, wenn nicht sogar seit einem Jahrzehnt gewesen! Europa punktet doch sonst eigentlich nur noch mit experimentellem und hardcore-straightem Kram.
Wann ist in Europa in den letzten Jahren schon mal ne Art Blockbuster erschienen?! Und damit meine ich nicht Sci-Fi-ähnliche Wumser wie "Transformers", sondern gutes, altes Popcorn-Kino wie meinetwegen "National Treasure". Dass Europa sowas gar nicht mehr kann ist traurig. Die Welt besteht nicht nur aus Malern, sondern auch aus Graffiti...
Amerika kann auch beides. Europa nicht wirklich. Abgesehen höchstens von den Briten.
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

12.12.2007 20:24
#62 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
Finde deine mahnenden Worte nett, aber sehe hier nicht, dass der Film in den Dreck geredet wird, Mücke. Wir quatschen doch nur über den popeligen Trailer. Und mir standen bei der Musik und dem Schnitt auch ein wenig die Haare zu Berge. Aber wie wichtig, geschweige denn aussagekräftig, ist ein Trailer schon? Ich bin einfach froh, dass wir doch nicht Bully Herbig als Brutus vorgesetzt bekommen.

Einen Schritt weiter gehend, durfte ich die deutsche Fassung schon sehen, und kann nur sagen: Es ist ein Asterix! Humorvoll, anspielungsreich, selbst-referentiell. Michael Schumacher hat erstaunlich viel zu tun und darf auch einige Male ziemlich synchron rumbrüllen. Ich gebe auch Tobi Recht, Ulrich Frank stiehlt ziemlich die Show. Eine Empfehlung für weitere Hauptrollen.

Das Ding kann man so lassen.
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2007 20:32
#63 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten

Wer spricht denn den neuen Asterix?!

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.302

12.12.2007 20:35
#64 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten

Michael Pan, der auch schon den "alten" Asterix sprach.

Gruß,
Tobias

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2007 20:38
#65 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten

Dann hört sich das ja alles wirklich gut an. Wenn selbst Schumacher ordentlich abrocken darf, is' da ja noch mal ein Extra-Bonus! Freu' mich sehr sehr auf den Film!

Frank Brenner



Beiträge: 11.054

12.12.2007 20:51
#66 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
Hallo,

durfte mir den Film auch schon anschauen und ist ganz nett geworden, hätte aber durchaus lustiger ausfallen können. Insbesondere die Gastauftritte am Schluss (Zinedane Zidane) wirken sehr aufgesetzt, Schumacher hingegen macht wirklich Spass. Hier mal die, die ich erkannt habe:

Erzähler (Stimme) Pierre Tchernia (Friedrich Schoenfelder)
Asterix...Clovis Cornillac (Michael Pan)
Obelix...Gérard Depardieu (Manfred Lehmann)
Brutus...Benoît Poelvoorde (Ulrich Frank)
Julius Caesar...Alain Delon (Thomas Fritsch)
Vielverdrus...José Garcia (Santiago Ziesmer)
Doktormabus...Santiago Segura (Kai Taschner)
Redkeinstus…Michael Bully Herbig (er selbst)
Michael...Michael Schumacher (er selbst)
Majestix...Elric Thomas (Hartmut Neugebauer)

Wen spricht denn Ulrich Frank im Trailer, Brutus? Erkenne seine Stimme noch nicht...

Gruß,

Frank
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

12.12.2007 20:58
#67 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH, er kennt Ned Flanders nicht. Steinigt den Ketzer!!

Ja, Frank ist Brutus.
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.118

12.12.2007 21:08
#68 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
Aber nur mit Gewichten an den Füßen

Und ja, Ulrich Frank spricht Bruts.
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

12.12.2007 21:13
#69 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
Latürnich, brutzelt ihn. Kennt Bruts nicht. Hat man da Töne?! Uns-Ekkehardt raunt in einem Gastauftritt übrigens auch mal ins Mikro.
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.118

12.12.2007 21:27
#70 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten

Ich editiere einfach nicht, sonst liest sich es nicht mehr so gut

Meinte latürnich Brutus. Wen auch sonst.

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

12.12.2007 21:28
#71 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten

Weß isch döch. Aber: Jeder Jeck, äh, Gag wird mitgenommen!

derDivisor47



Beiträge: 2.087

12.12.2007 21:34
#72 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten

Zitat von Frank Brenner

Erzähler (Stimme) Pierre Tchernia (Friedrich Schoenfelder)


habe ich da etwas verpasst oder verwechselt?
Oder ist er jetzt wieder im Einsatz?

Grammaton Cleric



Beiträge: 2.118

12.12.2007 21:35
#73 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
In Antwort auf:
Weß isch döch. Aber: Jeder Jeck, äh, Gag wird mitgenommen!


So muss das auch sein. Wäre schade wenn nicht

Ich sollte nachher noch einen Asterix lesen, die Filme habe ich bislang als treuer Albenleser boykottiert.
DubberDuckDuck


Beiträge: 952

12.12.2007 21:56
#74 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten
So lange du nicht das letzte Album aus dem Regal holst und dich damit als post-natal abzutreibender Unhold outest, bin ich beruhigt und wünsche viel Lesevergnügen.

Die Filme ... ich konnte mit Clavier wenig bis gar nichts anfangen. Habe mir Asterix einfach anders vorgestellt. Das harmonierte so wenig, dass ich meist nur ein paar Minuten durchgehalten habe. Diesmal bin ich nicht nur sitzengelieben, weil ich rechts und links von einer vierten Klasse mit erschreckend aufgeweckten Kindern umzingelt war, die mir vor, nach und leider auch während des Films teils drollige, teils knifflige Fragen stellten. Zur Produktion, zur Synchro (bei Fritsch fragte die junge Dame links: "Du, wieso klingt der wie 'ne Frau?"), zu Asterix, und so weiter, und so fort.

Nur bei der Frage "Was hab ich in meiner rechten Hosentasche?" musste ich passen. Fühlte mich gar leicht verarscht. Aber würden Gören mich coolen Alten veräppeln? Hm. Fuck. I got owned!
Grammaton Cleric



Beiträge: 2.118

12.12.2007 22:04
#75 RE: Asterix bei den Olympischen Spielen (2008) Zitat · antworten

Ich habe nichtmal den letzten Band.

Ich habe mal reingelesen, aber... puh, nein, das ist kein Asterix mehr für mich. Uderzos Texte und Ideen sind lange nicht so gut, wie die Goscinnys. Werde also einfach die "Asterix als Gladiator" Ultimative Edition lesen.

Die Filme reizen mich einfach nicht und die Trailer machen mich keinesfalls neugierig auf die Filme, schrecken mich eher noch ab. Auch wenn mir Ulrich Frank sehr gut im Trailer gefällt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz