Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 952 Antworten
und wurde 58.473 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 64
Lammers


Beiträge: 3.625

12.07.2006 14:39
#16 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Horst Schön der 70er und Reiner Schöne

Apropos 70er: In dem Zeitraum haben sich Harry Wüstenhagen und Jürgen Thormann sehr ähnlich angehört.


berti


Beiträge: 14.840

28.03.2007 20:40
#17 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zwei Fälle, die hier noch nicht genannt wurden:

Eckart Dux und Uwe Friedrichsen
Aufgefallen ist mir das erst, als Friedrichsen in "Die vier Musketiere der Königin" Michael York sprach, der im Vorgänger Dux hatte. Wenn ich nicht im Internet eine Liste gefunden hätte, wäre ich rein vom Klang her nicht darauf gekommen, dass es zwei verschiedene Stimmen waren.

Erik Jelde und Walter Reichelt
Mücke hat ja in einem anderen Thread schon erwähnt, dass er die beiden nur schwer unterscheiden könne. Ich war früher sehr irritiert, als ich gelesen hatte, dass Jelde schon 1982 gestorben ist; ich meinte, dass ich ihn in mehreren Synchros nach 1982 noch gehört hätte. Irgendwann erfuhr ich dann, dass es in diesen Fällen Reichelt war. Ich finde die Ähnlichkeit zwischen Jelde aus den Sechzigern/Frühsiebzigern und Reichelt aus den Achtzigern besonders stark.

Markus


Beiträge: 2.162

28.03.2007 21:28
#18 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zitat von berti
Eckart Dux und Uwe Friedrichsen


So gings mir auch mal: Ich hörte in einem Hörspiel Friedrichsen, war mir aber ziemlich sicher, dass es Dux sein müsste.


Gefährlich ähnlich klingen für mich manchmal auch Reinhard Glemnitz und Peter Fricke.

Gruß
Markus

Schöni


Beiträge: 82

28.03.2007 21:59
#19 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Andreas Fröhlich und Simon Jäger finde ich auch recht stimmähnlich.

Jürgen Kluckert und Edgar Ott haben eigentlich nicht besonders viel Stimmähnlichkeit.


Aristeides


Beiträge: 1.569

28.03.2007 23:54
#20 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Jürgen Kluckert und Edgar Ott haben eigentlich nicht besonders viel Stimmähnlichkeit.


Danke. Endlich fühle ich mich mit dieser Meinung mal nicht allein auf weiter Flur ;-)

Gruß,
Ilja





Vielen Dank an alle, die mit Daten und Bildern weitergeholfen haben...
http://www.synchronsprecher.de.tf

Andreas


Beiträge: 1.265

29.03.2007 01:26
#21 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Jürgen Kluckert kann Edgar Otts naiv-selbstbewussten Tonfall sehr gut imitieren, daher ist er für die Trickfiguren Benjamin Blümchen und Earl Sinclair der perfekte Nachfolger, ansonsten sehe ich aber auch gar keine Ähnlichkeiten. Bei Kojak bin ich auf jeden Fall froh, dass man Christian Rode besetzt hat.

berti


Beiträge: 14.840

29.03.2007 09:06
#22 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Wenn Kluckert nicht versucht, Ott zu imitieren (was er teilweise wirklich sehr überzeugend schafft) hat er für mich eher eine starke Ähnlichkeit mit Hartmut Neugebauer (und Neugebauer eine stärkere mit Kluckert als mit Sonnenschein).
Erstmals aufgefallen ist mir das, als ich gelesen hatte, dass Robbie Coltrane in den Harry-Potter-Filme nicht seinen Stammsprecher Kluckert, sondern eben Neugebauer hatte. Von allein wäre ich da nie drauf gekommen.

P. S.: Kennt jemand einen Film, in dem die beiden eine gemeinsame Dialogszene haben? In der Erstsynchro von "Robin Hood-König der Diebe" gibt es leider keine.

JanBing


Beiträge: 1.007

29.03.2007 15:56
#23 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Nicht zu vergessen wären Rolf und Christian Schult.

Freddy Krüger


Beiträge: 424

29.03.2007 18:16
#24 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Ich habe früher immer Christian Rode mit Norbert Gastell verwechselt.

JanBing


Beiträge: 1.007

29.03.2007 18:18
#25 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Und wieder eine weitere Verwandtschaft: Sven und Kim Hasper

berti


Beiträge: 14.840

29.03.2007 19:04
#26 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zitat von Freddy Krüger
Ich habe früher immer Christian Rode mit Norbert Gastell verwechselt.


Ich manchmal auch; aber nur bei Gastells Rollen aus den Siebzigern.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.700

29.03.2007 19:54
#27 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Zitat von Schöni
Jürgen Kluckert und Edgar Ott haben eigentlich nicht besonders viel Stimmähnlichkeit.

Stimmähnlichkeit ist eher das falsche Wort - aber sie sind vom Typ her so sehr verwandt, daß beide nahezu deckungsgleich auf die selben Schauspieler passen. Ein seltsames Phänomen, das ich auch bei anderen beobachten konnte - erstaunlich oft haben Klaus Miedel und Herbert Weicker die gleichen Schauspieler synchronisiert, obwohl sie nun nicht sehr viel Ähnlichkeit in der Stimme hatten. Deshalb akzeptiere ich Kluckert als Ott-Nachfolger vorbehaltlos - Northausen allerdings könnte genauso gut passen (wobei er der seltene Fall einer Stimme ist, die auf jeden zweiten Schauspieler seiner Generation passt).

Gruß
Stefan

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

30.03.2007 13:38
#28 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, Hans-Rainer Müller hätte "Sulu" bei "Star Trek" gesprochen. War aber Fred Klaus. Heißt es. Oder war es auch mal Müller? Bin da durcheinander.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.545

30.03.2007 13:50
#29 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Sulu war in der Serie immer Fred Klaus. (In der DVD-Nachsynchro spricht allerdings Dirk Müller in einigen Folgen.)

In München würde ich als entferntes Stimmdouble für Fred Klaus wohl je nachdem Thomas Rau, Peter Fricke oder Horst Sachtleben nehmen, in Berlin Uwe Paulsen. Allerdings gibt oder gab es noch einen Berliner Sprecher, der offenbar aus der ehemaligen DDR stammt und DAS perfekte Klaus-Double schlechthin ist. Ich weiß leider nicht seinen Namen, nur, dass er in ein paar Seinfeld-Folgen zu hören war.

Gruß,
Tobias


--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

30.03.2007 14:17
#30 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Weißt Du, ob es Klaus auch bei den Filmen war? Insbesondere in Teil 6?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 64
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor