Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 952 Antworten
und wurde 58.473 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 64
AMK


Beiträge: 1.027

09.06.2007 16:18
#76 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Im übrigen macht Haase auch Synchron
Beispielsweise? - Ich kenne ihn bisher - mit einer kleinen Ausnahme - nicht als Synchron-, sondern "nur" als (großartigen) Hörspielsprecher, DLF-"Vorleser", TV-Off-Sprecher ... Jedenfalls hat er ´ne gute Stimme!


Gruß - Andreas

Markus


Beiträge: 2.162

27.06.2007 20:43
#77 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Ich hab neulich "Gefangen" von Max Ophüls angesehen und hatte dabei ein Aha-Erlebnis bezüglich der Ähnlichkeit zweier Damen:

Heidi Treutler - Susanna Bonaséwicz


Gruß
Markus

TomSync


Beiträge: 200

29.06.2007 12:39
#78 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ähnlichkeit zweier Damen:
Heidi Treutler - Susanna Bonaséwicz


Ja, dies ist schon auffällig bei den Zweien :-))
Ich ziehe mal als Beispiel >>Barbara Eden<< (Heidi Treutler) und >>Fran Drescher<< als "Nanny Fine"
in der Serie "Nanny" (Susanna) und hoffe, der Vergleich hinkt nicht ganz so.

Unterschiede gibt es für mich höchstens im Sprechtempo und Stimm-Nuance.

Ein weiteres Beispiel ist mir bei 2 anderen Damen aufgefallen - auch hier die Hoffnung, ich liege mit dem
Höreindruck nicht falsch:
Sabine Bohlmann - Gabriele Pietermann

Beide werden gern für Mädchen/sehr junge Frauen besetzt. Gerade bei den "Harry Potter"-Filmen
dachte ich, dass Emma Watson als "Hermine" von Sabine gesprochen wird. Aber: sie ist dort "Die maulende
Myrte" - und das wäre schon einbisschen anstrengend, 2 Rollen und vorallem relativ gleich klingend auf einmal
zu übernehmen. Also, flux die DB von "Slarti" gecheckt und zur Überraschung entdeckt: Gabriele Pietermann spricht
die "Hermine"...

Pete


Beiträge: 2.797

29.06.2007 18:06
#79 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Kann es sein, dass Heidi vor allen Dingen in jungen Jahren Susanna sehr ähnlich war? Inzwischen wohl nicht mehr so sehr. Gruß, Pete!

TomSync


Beiträge: 200

01.07.2007 13:16
#80 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Hi, Pete -

n'ähmd, ich habe deshalb das Beispiel Eden/Drescher gezogen, weil mir die Schauspielerinnen in
der deutschen Fassung am ehesten gefallen haben und da bei der akkustischen Gegenüberstellung des
Beispieles auffielen. (Soweit ich mir auch sicher bin und keine Behauptung in die Welt setze,
sprach Heidi die Barbara Eden auch viel später in den "Jeannie-Filmen", oder?!?.
Daraufhin mein vielleicht etwas kühnerer Vergleich der Damen, wenn man die restlichen karätigen
Schauspielerinnen außenvor läßt...)
Was für mich aber mittlerweile amüsant auffällig ist - stellt man mal von beiden die schon recht
umfangreiche Stimmliste gegenüber - bei vielen anderen Synchronschauspielern mit relativer
stimmlicher Ähnlichkeit tauchen auch relativ häufig die gleichen Darsteller auf, und bei der
stimmlichen Identifikation lagen bestimmt schon viele von uns wirklich mal lustigerweise daneben...
Bei den Beiden gibt es (fast?) keine Besetzungsgleichheiten bei den Darstellern - also kann man
sich hier wirklich nur auf die Hörerlebnisse verlassen und meinem "Vorschreiber" Markus - im
äußerst positivem Sinne - gratulieren. Aber dir, Pete, trotzdem recht zugeben: früher klangen
die Stimmen sofort weitaus ähnlicher als heute :-))))

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.700

01.07.2007 16:04
#81 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Mir ist vor kurzem aufgefallen, daß Christoph Maria Herbst ein verdammt gutes Double wäre für den jungen Eckart Dux.

Gruß
Stefan

Nasenbär


Beiträge: 98

02.07.2007 18:51
#82 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Mir ist vor kurzem aufgefallen, daß Christoph Maria Herbst ein verdammt gutes Double wäre für den jungen Eckart Dux.



Für den jungen Eckart Dux - oder auch für den jungen Uwe Friedrichsen. Herbst ist ja als Synchronsprecher bisher eher nicht in Erscheinung getreten - was schade ist, denn das stimmliche Potenzial wäre wohl vorhanden!

Nasenbär


Beiträge: 98

02.07.2007 19:11
#83 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Naja, Karallus und Bussinger könnten IMHO unähnlicher kaum klingen.


Also, ich muss sagen, seit ich das hier gelesen habe, und je öfter ich "King of Queens" sehe (und höre), desto mehr komme ich auch zu der Erkenntnis, dass da eine gewisse Ähnlichkeit nicht von der Hand zu weisen ist.

Nasenbär


Beiträge: 98

02.07.2007 19:27
#84 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

An anderer Stelle wurde schon einmal erwähnt, dass eine Ähnlichkeit zwischen Hans-Werner Bussinger und Engelbert von Nordhausen besteht. Meine Frage deswegen hierzu: Wer von beiden sprach eigentlich Robert Forster (als Polizist Charlie Moore) in der Neuverfilmung von "Das Fenster zum Hof" mit Christopher Reeve in der Hauptrolle? War das von Nordhausen?

Pete


Beiträge: 2.797

09.07.2007 19:14
#85 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Ja, stimmt. Hab ich auch schon gedacht. Und auch an die Stimmähnlichkeit von Bussinger zu Thomas Karallus. Muß ich aber mal wieder hinhören.

Gestern als ich beim "Alten" Helga Anders reden hörte, mußte ich plötzlich die ganze Zeit überlegen, dass sie doch irgendjemand sehr ähnlich klingt. Und dann kam ich drauf: Barbara Schöne, zumindest wenn sie schon in der Stimmlage sprach bzw. noch spricht, sonst nicht. Hat ja auch schon synchronisiert, wenn wohl auch selten.

Und bei Lambert Hamel habe ich mir überlegt, dass er zumindest dem jüngeren Wolfgang Völz irgendwie ähnlich klingt. Gruß, Pete!

Buscemi


Beiträge: 170

10.07.2007 02:00
#86 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

Wo hört ihr bitte einen Bayerischen Einschlag bei Gastell, Wepper und Umbach raus? Ich muss wohl taub sein. Könnt ihr mich auf Stellen oder Passagen in Filmen hinweisen oder habt ihr Soundfiles? Das interessiert mich jetzt.

JanBing


Beiträge: 1.007

10.07.2007 10:50
#87 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten
Zitat von TomSync
Sabine Bohlmann - Gabriele Pietermann

Beide werden gern für Mädchen/sehr junge Frauen besetzt. Gerade bei den "Harry Potter"-Filmen
dachte ich, dass Emma Watson als "Hermine" von Sabine gesprochen wird. Aber: sie ist dort "Die maulende
Myrte" - und das wäre schon einbisschen anstrengend, 2 Rollen und vorallem relativ gleich klingend auf einmal
zu übernehmen. Also, flux die DB von "Slarti" gecheckt und zur Überraschung entdeckt: Gabriele Pietermann spricht
die "Hermine"...
Damit stehst du ganz und gar nicht alleine da... ich habe bis zum dritten Teil IMMER gedacht, dass Hermine von Sabine Bohlmann gesprochen wird, bis ich dann irgendwann mal hier ne Besetzungsliste gefunden habe. Ich hatte Bohlmann zwar auch bei der maulenden Myrte erkannt, aber da diese ja etwas hochgepitcht wurde, kam mir das jetzt nicht sooo unwahrscheinlich vor. Allerdings bin ich bei jüngeren Sprechern und Sprecherinnen auch nicht sonderlich fit, weswegen mir der Name Gabrielle Pietermann auch nicht bekannt war.
TomSync


Beiträge: 200

10.07.2007 13:38
#88 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

In Antwort auf:
Damit stehst du ganz und gar nicht alleine da... ich habe bis zum dritten Teil IMMER gedacht, dass Hermine von Sabine Bohlmann gesprochen wird, bis ich dann irgendwann mal hier ne Besetzungsliste gefunden habe. Ich hatte Bohlmann zwar auch bei der maulenden Myrte erkannt, aber da diese ja etwas hochgepitcht wurde, kam mir das jetzt nicht sooo unwahrscheinlich vor.
Baut mich doch ganz schön auf, dass ich nicht der Einzige bin, der auch immer von einer falschen Annahme bei Hermine ausgegangen bin :-))))

Aber gerade bei zu synchronisierten jungen Darstellern/-innen kann man sich bestimmt öfters bei der "akustischen Identifikation" irren, wer da wohl gerade am Start ist. (Ich glaube mich zu erinnern, dass die Sabine in einem Interview sich mal scherzhaft "beklagt" hat, warum sie gerne und fast nur auf junge Mädels "abgestellt" wird. Naja, im "Marienhof" redet sie relativ normal, hat aber tatsächlich eine frische-jugendliche-feinere Frauenstimme. Deshalb denke ich mal kommt man bei der Besetzung auf Mädchen ganz zu oberst auf sie, zumal der sonst übliche technische Aufwand sich bei der Synchronisation von Kindern/Jugendlichen mit ihr besonders auf ein Minimum reduziert :-))
Gabriele Pietermann habe ich z. B. nicht nur auf "Emma Watson" gehört - in Stephen Kings "Langoliers" war sie es meiner Meinung
nach für die Rolle der "Dinah" [dem blinden Mädel]. (Wobei ich da auch eher zuerst an Sabine dachte ;-))))

Donnie Darko
Moderator


Beiträge: 7.506

10.07.2007 15:17
#89 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

in Stephen Kings "Langoliers" war sie es meiner Meinung
nach für die Rolle der "Dinah" [dem blinden Mädel].


Ähm, nö... Der Film hatte ´ne Hamburger Synchro, und Gabi Pietermann war damals knapp 8 Jahre alt.

TomSync


Beiträge: 200

11.07.2007 11:17
#90 RE: Totale Stimmähnlichkeit??? Zitat · antworten

[Der Film hatte ´ne Hamburger Synchro, und Gabi Pietermann war damals knapp 8 Jahre alt.]

Na Holla, die Waldfee - verdammt. :-)))
(Wäre es zumindest denkbar, dass Gabriele schon mit 8 Jahren am Start war?!?
Oder war's doch Sabine - zumindest etwas stimmlich zusätzlich hochgepuscht?!?)

Naja, wie schon geschrieben: verdammt schwer, auf Kinderrollen zu unterscheiden, ob
Erwachsene oder Schüler/Jugendliche...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 64
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor