Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 5.574 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Puschelchen


Beiträge: 64

06.10.2016 23:58
#31 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

In der TV-Serie wurde Tommy von Sabine Plessner gesprochen. Dazu gibt es auch einen interessanten Thread unter http://www.tvforen.de/read.php?3,439360,1157422#msg-1157422.

Hier nochmal zur Übersicht:

Besetzung der Filme:
Pippi: Andrea Scheu
Annika: Claudia Quilling (Film 1-3), Inez Günther (Film 4)
Tommy: Evi Mattes (Film 1-3), David Friedmann (Film 4)

Besetzung der TV-Serie (Synchronjahr: vermutlich 1971):
Pippi: Evi Mattes
Annika: Claudia Quilling
Tommy: Sabine Plessner


MrTwelve



Beiträge: 467

07.10.2016 13:51
#32 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Interessant, danke für die Infos und den Link!

Das heißt also, Annika war vom 1. bis zum 3. Film Claudia Quilling, im 4. Film konnte Quilling es nicht mehr sein, weil sie mit ihrer "kieksenden" Stimme nicht singen konnte (im Film gibt es ja viele Lieder). Sie war da wohl im Stimmbruch, das würde auch erklären, warum ich neulich der Meinung war, Annika hätte in der Serie nicht Quilling. Aber sie war es also doch auch später in der Serie, nur eben dass ihre Stimme jetzt anders klang (aber immer noch passte). Deshalb dachte ich, es wäre eine andere Sprecherin.

Und Tommi war also Sabine Plessner in der Serie. Sehr gut, dann kennen wir jetzt alle Sprecher. 1971 als Synchronjahr der Serie könnte hinkommen, die lief ab Oktober 1971 im deutschen Fernsehen.
Die ersten beiden Filme liefen 1969 in deutschen Kinos, der dritte 1970, der vierte 1971. Ich denke mal, sie wurden auch in diesen Jahren synchronisiert. Vielleicht auch schon am Ende des vorherigen Jahres, wenn der Kinostart im Mai war (wie beim ersten und beim vierten).

Bodo


Beiträge: 1.387

07.10.2016 20:40
#33 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Sabine Plessner! Da wäre ich nie drauf gekommen... Tolle Info! Und das auch noch von C.Q. selbst. (Sie hat also ihren damaligen Synchronnamen eingegeben. Da stellt sich doch für mich die Frage, ob sie danach unter anderem Namen noch weitere Filme synchronisiert hat. Weiß das jemand?)

Noch zwei Korrekturen:
Hab noch mal in die Filme "Pippi Langstrumpf" und "Pippi geht von Bord" hereingehört. Hier war Kling ebenfalls Eberhard Mondry, nur diesmal mit seiner normalen tiefen, nicht wie in der Serie kieksenden Stimme.

Und:

Zitat von MrTwelve im Beitrag #28
[...] da Mondry im 2. Pippi-Film Herr Zettergren war (der in der Serie wiederum Hellmut Lange hatte)
Herr Settergren war im Film "Pippi geht von Bord" Ulrich Bernsdorff. In der Serie und den letzten beiden Filmen, wie du sagst, Hellmut Lange. (Beim 1. Film kann ich mich nicht erinnern, dass der Papa überhaupt was zu sagen hatte).

Jetzt nur noch eine ganz andere Frage: Wer sprach denn den Papagei Rosalinda in "Pippi in Taka-Tuka-Land" bzw. "Pippi und die Seeräuber" (war jedenfalls dieselbe Stimme in beiden Synchros).

Viele Grüße
B o d o


MrTwelve



Beiträge: 467

07.10.2016 23:00
#34 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Nanu? Dann sind die Angaben in der Synchronkartei ja falsch (https://www.synchronkartei.de/index.php?...e=film&id=10627). [edit 20.10.2016 16.42: Ich habe wegen der falschen Angaben Hinweise an die SK geschickt. Herr Zettergren (Fredrick Ohlsson) = Eberhard Mondry ist schon korrigiert, jetzt steht da korrekt Ulrich Bernsdorff. Edit 20.10.2016 20.35: Jetzt ist Kling auch korrigiert.] Ich weiß leider nicht, wie Bernsdorff um 1969 klang (kenne ihn aus den Simpsons) und es ist schon fast 1 Jahr her, seit ich den Film das letzte Mal sah, daher ging ich einfach davon aus, dass die Angabe Herr Settergren -> Eberhard Mondry richtig sei. Für Kling stand da auch Gromball drin, und da Kling für mich immer die gleiche Stimme hatte (du sagtest ja auch, es sei in den Filmen wie in der Serie Mondry) , dachte ich, es sei immer Gromball.
Vielleicht hat der, der das eingetragen hat, sich beim Hören geirrt? Gut, das kann natürlich mal vorkommen.
Ich meine, im 1. Film kann man den Vater von Tommi und Annika mal kurz aus dem Off hören (der Tag, an dem es so regnet und die Mutter meint, Pippi könne nachher zum Kaffeekränzchen kommen), er sagt "Nun lauft, es wird höchste Zeit" oder so ähnlich.

Rosalindas Sprecherin scheint für mich mit stark verstellter Stimme zu sprechen. Bei Papageien ist es daher oft nicht leicht, die Stimme zu identifizieren (manchmal allerdings schon, z. B. Gerd Duwner in "Zwei Asse trumpfen auf"). Für mich klingt es jedenfalls im Film wie eine Frau mit verstellter Stimme. Die schafft es aber gut, typische Papageienlaute und -sprachweise zu treffen.


Bodo


Beiträge: 1.387

08.10.2016 00:34
#35 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Genau, "Falsch-Hören" kommt vor... passiert mir auch. Hier bin ich mir aber sehr sicher, dass die Synchronkartei-Angaben falsch sind. Auch in Arne Kauls Synchrondatenbank sind Gromball und Mondry falsch zugeordnet (und ich glaub, da stand's zuerst).

Stimmt, kurz vorm Kaffeekränzchen sagt Papa Settergren was. Ist mir aber "zu weit weg", um Bernsdorff heraushören zu können. Hellmut Lange würde ich ausschließen.

Ich hänge mal einen Referenz-Bernsdorff an (in "Mein Freund Winnetou" stand er sowohl im Nachspann als auch im Hörspiel-Inlay); außerdem den Pippi-geht-von-Bord-Papa, von dem ich glaube, dass es dieselbe Stimme ist.

Viele Grüße
B o d o

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Bernsdorff, Ulrich (Mein Freund Winnetou).mp3
Bernsdorff, Ulrich (Pippi geht von Bord).mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.343

08.10.2016 08:46
#36 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Ich würde auch sagen, dass das Bernsdorff ist.

Gruß
Stefan

MrTwelve



Beiträge: 467

08.10.2016 10:30
#37 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Für mich hört sich der Sprecher in beiden Samples ebenfalls gleich an. Mondry könnte zwar ähnlich klingen, aber wenn man hinhört, merkt man, dass er es nicht ist.

Was Rosalinda betrifft: In Berlin hat doch Ingeborg Wellmann damals oft Papageien gesprochen.

Gibt es in München auch Sprecher, die oft auf Papageien besetzt wurden? Mir fällt nur ein, dass Eberhard Storeck in den Folgen 8 und 9 von "Pinocchio" als Papagei Koko zu hören war (und die Papageiensprechweise trifft er sehr gut), man kann ihn auch heraushören. Aber Rosalinda klingt für mich nicht wie Storeck. Ich hänge mal ein Ausschnitt von Rosalinda aus der Film-Synchro an.

[edit: Hier noch mal Koko. Aber der klingt anders als Rosalinda. Leider kommt in anderen Filmen und Serien, die ich kenne und die im München der 60er/70er synchronisiert wurden, kein Papagei zum Vergleichen vor. Aber vielleicht verstellt der Sprecher/die Sprecherin von Rosalinda die Stimme ähnlich, wie Storeck es bei Koko tut?]

Übrigens finde ich die Angabe mit Ludwig Bender schon sehr seltsam. Der hatte sonst nur eine andere Synchronrolle, in dem Film "Blaue Jacken" (1945), in dem er den Schauspieler Nils Poppe sprach (offenbar eine Hauptrolle). Sonst sehe ich in der IMDb nur Regie- und Drehbucharbeiten, nur ein Eintrag als Schauspieler ist da verzeichnet, in dem Film "Drei Kavaliere" von 1951 (leider ist da keine Rolle hinterlegt). Das heißt, es sind nur zwei Filme bekannt, in denen man die Stimme eventuell mit Blut-Svente vergleichen könnte. Von diesen Filmen habe ich leider nie gehört und es sind auch keine Videos zu finden.
Momentan würde ich doch eher zu Karl Heinz Bender tendieren, aber es wäre vielleicht besser, Blut-Svente mal mit Benders anderen Rollen zu vergleichen.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Papagei Rosalinda.mp3
Papagei Koko.mp3
Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.343

08.10.2016 11:25
#38 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Ich könnte nicht sagen, wer es ist, aber für mich ist der Papagei ziemlich eindeutig ein Mann. Storeck aber würde ich ausschließen.

Gruß
Stefan

MrTwelve



Beiträge: 467

20.10.2016 17:29
#39 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Ja, stimmt, ich habe zwar geschrieben, Rosalinda klinge für mich wie eine Frau mit verstellter Stimme, aber ich denke, es könnte auch ein Mann sein. Du hast Recht, Storeck ist das nicht. Hm, wenn ich mal Münchener Synchros aus dieser Zeit sehe und ein Papagei vorkommt, muss ich das mal vergleichen. Möglicherweise hat dieser Sprecher auch noch öfters Papageien gesprochen. Das wäre vielleicht eine Möglichkeit, die Frage zu klären.
Habe eben in die TV-Synchro reingehört und würde auch sagen, dass es in beiden Fassungen die gleiche Stimme ist.

Bei den falschen Angaben zu Herrn Settergren und Polizist Kling habe ich mal Hinweise an die Synchronkartei geschickt, dass da jetzt mal die richtigen Sprecher drin stehen. Danke an Bodo für die Hinweise ;-)
Stimmt, bei einem Satz aus dem Off ist es schwer, Herrn Settergrens Stimme im 1. Teil zu identifizieren. Aber Hellmut Lange ist das nicht. Ich tendiere eher zu Bernsdorff, aber sicher bin ich mir halt nicht.

Eine Sache zwischendurch zu "Taka Tuka Land": Kennt jemand den Sprecher von dem Jungen Marko, der in der Seeräuberkneipe arbeitet? Ich glaube, in Film und Serie ist es die gleiche Stimme.
Und es spielen ja die drei deutschen Schauspieler Alfred Schieske, Wolfgang Völz und Nikolaus Schilling mit. Völz hat ganz klar sich selber gesprochen. Schilling habe ich mal mit seinem Auftritt in "Pappa ante portas" verglichen, und der sprach auch sich selber. Der Gastwirt der Seeräuberkneipe (Alfred Schieske) hat in Film und Serie die gleiche Stimme. Aber: Schieske starb 1970, und die Serie wurde wohl (wie Puschelchen oben schrieb) 1971 synchronisiert. Wie ist das möglich? Oder hat er etwa gar nicht sich selber gesprochen?


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Marko.mp3
Schieske.mp3
Bodo


Beiträge: 1.387

20.10.2016 17:58
#40 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Schieskes Sprecher war (in Serie und Film, stimmt) Bruno W. Pantel.
Marko... keine Ahnung.
Viele Grüße
B o d o

Slartibartfast



Beiträge: 6.158

20.10.2016 19:56
#41 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Weiß jemand, wer der Bauer in der Serie war? Auch Walter Richter selbst?


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich will vollständige Tiere - und 'ne Cola!" (Rainer Basedow in BLUES BROTHERS)
Visit http://www.synchronkartei.de

Bodo


Beiträge: 1.387

20.10.2016 20:09
#42 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Ich höre da (auch in Serie und Film) Walter Richter selbst.
Gruß
B o d o

MrTwelve



Beiträge: 467

20.10.2016 20:39
#43 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Danke für die Antwort! Bruno W. Pantel, da wäre ich nie drauf gekommen. Dann hat der ja sogar drei Rollen bei Pippi gehabt (Polizist Klang, Gastwirt, Konrad der Hausierer mit dem KSK).
edit: In den letzten beiden Sätzen im Soundsample hört man ihn gut heraus, aber wenn er so schreit ("Marko! MARKO!") dann hätte ich das nicht als Bruno W. Pantel identifiziert!


Slartibartfast



Beiträge: 6.158

20.10.2016 22:28
#44 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Noch ne Frage:
In welchen Folgen der Seeräuber- und Walze-Folgen sind folgende Figuren zu sehen:
-Pirat Kalle (= Oskars zweiter Mann?)
-Pirat Oskar (auf jeden Fall Folge 2, aber taucht doch am Schluss nochmal auf oder?)
-Konrad (treffen sie den in Folge 1 oder erst in 2? und sie treffen ihn doch später nochmal; in welcher Folge?)
-Bauer (war das Folge 3?)

Kennt auch jemand den/die Sprecher von Friedjoff? Ist der nicht schon in einer Folge der ersten Serie auf der Hoppetosse zu sehen?


Gruß
Martin
___________________________________
"Ich will vollständige Tiere - und 'ne Cola!" (Rainer Basedow in BLUES BROTHERS)
Visit http://www.synchronkartei.de

Bodo


Beiträge: 1.387

20.10.2016 22:54
#45 RE: Pippi Langstrumpf Zitat · antworten

Gern zu Diensten.

Pirat Kalle (jawoll, Oskars zweiter Mann) -> Seeräuber 2 (vielleicht ist er in Seeräuber 4 im Oskar-Boot auch noch mal zu sehen, weiß nicht... jedenfalls sagt er nichts)
Pirat Oskar -> Seeräuber 2, Seeräuber 4 (im Film wurde die Szene mit den Oskar-Booten ja herausgeschnitten)
Konrad -> Walze 1, Walze 2, Walze 4
Bauer -> Walze 3

Bei "Friedjoff" habe ich immer noch ein "l" gehört (Fritjolf??) -> Folge 12 (Pippis Abschiedsfest), Folge 13 (Pippi geht an Bord der Hoppetosse), Seeräuber 4.
Der Sprecher in 12 und 13 müsste Kurt E. Ludwig gewesen sein (Bestätigung von jemandem wär nett), bei den "Seeräubern" habe ich Michael Gahr gehört.

Gruß
B o d o

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor