Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 10.523 mal aufgerufen
 Serien: Archiv
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Norbert


Beiträge: 1.495

01.07.2008 09:29
#61 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Zitat von Pseudo
Koch Media könnte ich mir nämlich auch noch gut vorstellen, da diese ja schon die unsynchronisierten Folgen der Sherlock Holmes Serie mit Jeremy Brett zumindest als OmU veröffentlicht haben.
Ich weiß nicht, warum Koch ständig über den grünen Klee gelobt wird; dieses Label versemmelt doch auch eine Serienveröffentlichung nach der anderen. Bei Sherlock Holmes wurden lediglich die vier nicht synchronisierten Folgen der Wiederkehr-Staffel veröffentlicht. Die jeweils sechs Folgen Casebook bzw. Memoirs wurden auch von Koch nicht herausgebracht, weil kein deutscher Ton vorliegt. Koch würde bei Poirot also auch nicht mehr Folgen veröffentlichen als Polyband.

Auch andere Serien wurden bei Koch gewaltig versiebt: Bei Simon Templar wurden fünf Farbfolgen, von denen vier deutsch synchronisiert wurden, nicht veröffentlicht. Von den Schwarzweißfolgen schafften es nur sechs auf die Koch-DVDs. Die anderen 16 synchronisierten werden uns vorenthalten - ganz zu schweigen von den 49 bei uns nie gesendeten Schwarzweißfolgen.

Bei "Dempsey & Makepeace", Department S und Jason King wurden nur deutsche Sendemaster verwendet. Bei "Die 2" wurden vier Folgen gekürzt veröffentlicht. Bei "Alfred Hitchcock zeigt" werden von über 90 Folgen gerade einmal 20 veröffentlicht - die 12 synchronisierten und acht von Koch ausgewählte weitere. Wenn Koch wirklich so toll wäre, wie einige immer sagen, würden die fehlenden Folgen OmU veröffentlicht werden; gerade bei Hitchcock lasse ich Ausreden von wegen "ohne deutschen Ton verkaufen sich die Boxen nicht" keinesfalls gelten - schließlich hat Concorde den Hitchcock-Fans sogar eine Box "The Early Years" komplett ohne deutschen Ton zugemutet, obwohl die meisten dort veröffentlichten Tonfilme synchonisiert wurden und der deutsche Ton auch verfügbar ist!

Norbert


Beiträge: 1.495

01.07.2008 09:30
#62 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
Übrigens fehlen in der Folge "Der Traum", dank der Nutzung deutscher Bildmaster, fast 10 Minuten.
Das muss ein Masterinfehler von Polyband sein. Im Dritten liefen alle Poirot-Folgen etwa 50 Minuten.

Lord Peter



Beiträge: 4.743

01.07.2008 10:41
#63 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten
zu Koch:

- Deutsche Sendemaster benutzen die schon lange nicht mehr, das war in ihrer Anfangszeit auf dem DVD-Sektor, als ihre Budgets noch geringer waren.
- Von "Sherlock Holmes" wurden immerhin komplette Staffeln veröffentlicht (abzgl. der bei Polyband erschienenen Langfilme), und daß man keine reine OmU-Box der letzten 12 (übrigens ziemlich schwachen) Folgen rausbringt, finde ich bei so einer relativ unbekannten Serie völlig verständlich, wenn ich es auch begrüßt hätte. Aber man kann ja zur UK-VÖ greifen, die ja sogar engl. UT hat.
- "Simon Templar" ist mir allerdings auch unverständlich, zumindest teilweise. Die fehlenden 4 synchronisierten Farbfolgen sind hierzulande als 2 Spielfilme gelaufen und haben andere Rechteinhaber (zumindest die Synchros, die ja auch 2! andere Templar-Sprecher beinhalten), warum man aber die eine Folge nicht OmU rausgebracht hat, verstehe ich auch nicht. Anscheinend wollte/mußte? man sparen, weil der Absatz der ersten Box nicht 100%ig zufriedenstellend war. Und die S/W-Folgen - keine Ahnung, warum man die nicht rausbringt. Ursprünglich waren ja wohl 3 Boxen geplant.
- "Alfred Hitchcock zeigt" - bedank dich bei der ARD. Ich finde es schon toll, daß Koch noch eine Auswahl Folgen OmU draufpackt, denn welches Label würde das schon tun? Die Concorde-Box habe ICH mir jedenfalls nicht gekauft, eben weil der dt. Ton sehr wohl vorhanden ist (ebenso bei "Monty Python's Flying Circus" von Sony), und der Preis doch recht happig ist.

zu Poirot:

Koch hätte:

- durchgängig UK-Master benutzt
- sofern vorhanden BEIDE Synchros von Staffel 1 aufgespielt
- chronologisch veröffentlicht
- NICHT an den Episodentiteln rumgepfuscht (Collection 3)
- keine Masteringfehler gemacht (anders als Polyband -> "Fawlty Towers"!)
Norbert


Beiträge: 1.495

01.07.2008 11:11
#64 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Zitat von Lord Peter
zu Koch:
- Deutsche Sendemaster benutzen die schon lange nicht mehr, das war in ihrer Anfangszeit auf dem DVD-Sektor, als ihre Budgets noch geringer waren.
Stimmt leider nicht - Dempsey & Makepeace kam erst letztes Jahr heraus und hat dennoch nur deutsche Sendekopien (zumindest bei der ersten Staffel, die beiden anderen habe ich noch nicht).

Lord Peter



Beiträge: 4.743

01.07.2008 12:47
#65 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten
Dempsey & Makepeace hab ich nicht, aber ich denke mal, das dürfte ein Ausreißer sein. Eine derartige Frechheit wie die "Collection 4" ist mir von Koch jedenfalls seit "Jason King" nicht mehr untergekommen (und das war - wie gesagt - ihre Anfangsphase, und immerhin wurden die nicht synchronisierten Episoden mitgeliefert, und Kürzungen sind mir auch nicht bekannt).
Norbert


Beiträge: 1.495

01.07.2008 13:03
#66 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Bei "Department S" und "Jason King" dürfte es ebenfalls Kürzungen geben. Das ZDF hat zwar seine Serien damals nach 21.00 nicht wie die ARD auf eine knappe Dreiviertelstunde zurechtgestutzt, aber man hat dennoch hin und wieder den einen oder anderen Schnitt vorgenommen, um die Handlung zu straffen oder Szenen zu entfernen, die der Redaktion zu geschmacklos oder zu grausam erschienen. Bei "Mit Schirm, Charme und Melone" beispielsweise hat das ZDF stets Nahaufnahmen von Leichen herausgeschnitten. Bei "Die 2" fehlt (auch auf der Koch-DVD) beispielsweise eine Nahaufnahme einer Schaufensterpuppe, die in einem Sarg versteckt wurde; ein nachfolgender Spruch von Tony Curtis wurde in der selben Folge ebenfalls geschnitten.

Lord Peter



Beiträge: 4.743

01.07.2008 13:23
#67 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Möglich, daß Kürzungen vorliegen, allerdings hat Sat 1 zwar nicht alle, aber einige der ARD- und ZDF-Schnitte rückgängig gemacht, vor allem bei Szenen ohne Ton. Zumindest ist bei Koch garantiert alles enthalten, was auch im TV war, anders als bei SchUNdIVERSAL, die es immer wieder schaffen, gekürzte (dt.) Master von "Columbo", "Detektiv Rockford" etc. zu veröffentlichen, obwohl zumindest "Columbo" VOLLSTÄNDIG synchronisiert vorliegt.

Aber - wie gesagt - "Department S" und "Jason King" sind ja schon einige Jahre auf dem Markt. Mit den aktuellen VÖ von Koch, die MICH interessieren ["Sherlock Holmes" mit Rathbone/Brett, "The Munsters", "Alfred Hitchcock zeigt") bin ich mehr als zufrieden. Ich weiß jetzt nicht, wie die Qualität der Master von "Dempsey & Makepeace" ist, aber sie ist garantiert besser als die von "Poirot IV", und ich denke mal, auch der Ton ist entschieden besser. Ich bin weiß Gott kein Freund von dt. Mastern und weiß auch nicht, warum Koch das in diesem Fall gemacht hat, aber es ist bei ihnen wirklich nicht mehr die Regel.

Aber so langsam sollten wir mal wieder zum Thema kommen...

Isch


Beiträge: 3.402

01.07.2008 16:35
#68 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Ich finde es allerdings krass, dass es Hitchcock überhaupt auf DVD schafft. Mal gespannt ob die voherige Serie (als sie noch nur eine halbe Stunde dauerte) auch kommt.

Die Poirot-Veröffentlichung ist jedenfalls ein Witz! Deutsche Master sind das Letzte und man sollte meinen, die gäbe es nur bei Universal. Aber vor allem: Da gibt es unzählige Fans diverser TV-Serien, die alles dafür tun würden mal eine alte Synchro ihrer Lieblingsserie zu hören, weil diese ja heutzutage bei den meisten Firmen gerne als "inexistent" gelten, und dann bringen die so ganz plötzlich eine alte raus, ausgerechnet bei einer Serie, bei der der Kontinuität wegen die neue besser gepasst hätte.

Gibt es denn, was jemand weiter oben behauptete, VÖ, bei denen tatsächlich zwei Synchronfassungen drauf sind? Auch Filme? Mich würde mal interessieren, welches die älteste Synchronfassung eines Filmes und einer Serie ist, die es jemals auf DVD geschafft hat, bzw. ob es außer Poirot noch Serien oder Filme gibt, bei denen eine alte Version rausgebracht wurde, obwohl eine neue existiert. Weiß da jemand was?

Markus


Beiträge: 2.343

01.07.2008 19:13
#69 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten
Zitat von Isch
Gibt es denn, was jemand weiter oben behauptete, VÖ, bei denen tatsächlich zwei Synchronfassungen drauf sind? Auch Filme?


Das ist schwer zu sagen. Such mal ein bisschen im Forum. Es gibt nicht viele, aber ein paar.

Spontan fallen mir ein: "Schock", "Arsen und Spitzenhäubchen", die "Sherlock Holmes Collection" mit Rathbone, "Die Todeskarten des Dr. Schreck".

Gruß
Markus
Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 13.738

01.07.2008 20:19
#70 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Und "Spiel mit dem Tod" (The Big Clock) sowie "Saturday Night Fever".

Gruß
Stefan

Pseudo


Beiträge: 51

01.07.2008 21:15
#71 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten
Zitat von Isch
bzw. ob es außer Poirot noch Serien oder Filme gibt, bei denen eine alte Version rausgebracht wurde, obwohl eine neue existiert. Weiß da jemand was?


Hier gibt es mit "Louis das Schlitzohr" sogar einen relativ neuen Fall was für einige Aufregung bei DeFunes Fans gesorgt hat. Universal brachte nämlich die Kinofassung mit Anton Reimer auf DVD raus obwohl es eine neuere Synchro mit Gerd Martienzen (dem Standardsprecher) gibt .

Um jetzt aber wieder auf Poirot zu kommen, da bin ich mir nicht so sicher ob es da tatsächlich eine Fassung der ersten Staffel mit Höhne gab. Ich meine mich nämlich dunkel zu erinnern das es bei Vox diesen Sprecherwechsel auch gab. Ob sich das jetzt nur auf die besagte Folge "Köchin gesucht" bezieht oder auch auf weitere Folgen kann ich nicht sagen, ich meine aber es wären mehr gewesen da mir das damals äußerst negativ auffiel. Hatte denn der Sprecher in der Version mit Hardenberg und Höppner auch einen Akzent oder nicht?
Nachdem ich aber neulich irgendwo gelesen habe das diese Synchronisation (Höhne) im Auftrag von RTL für VOX gemacht wurde habe ich noch mehr meine Zweifel das Staffel 1 nochmals neu mit Höhne synchronisiert wurde, denn bei anderen Fällen wie z.B. dem A-Team hat RTL auch nur die Folgen synchronisieren lassen die bis dato noch nicht in deutsch vorlagen, bei allen anderen Folgen hat RTL auch die ARD Fassung übernommen.
Isch


Beiträge: 3.402

01.07.2008 21:39
#72 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Zitat von Pseudo
wie z.B. dem A-Team hat RTL auch nur die Folgen synchronisieren lassen die bis dato noch nicht in deutsch vorlagen, bei allen anderen Folgen hat RTL auch die ARD Fassung übernommen.


Was ich in dem Fall gar nicht schlecht gefunden hätte, denn auf Hannibal brauche ich einfach meinen Ebeling .

RTL hat das meistens so machen lassen, oder? Bei Kirch wurde dann öfter alles neu synchronisiert oder?

berti


Beiträge: 16.740

01.07.2008 23:08
#73 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten
Zitat von Pseudo
Um jetzt aber wieder auf Poirot zu kommen, da bin ich mir nicht so sicher ob es da tatsächlich eine Fassung der ersten Staffel mit Höhne gab. Ich meine mich nämlich dunkel zu erinnern das es bei Vox diesen Sprecherwechsel auch gab. Ob sich das jetzt nur auf die besagte Folge "Köchin gesucht" bezieht oder auch auf weitere Folgen kann ich nicht sagen, ich meine aber es wären mehr gewesen da mir das damals äußerst negativ auffiel.


Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich aus der ersten Staffel den "Tod im dritten Stock", den "unglaublichen Diebstahl der Bomberpläne" und den "Traum" seinerzeit auf Vox mit Höhne gesehen habe.
Lord Peter



Beiträge: 4.743

17.07.2008 16:43
#74 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Mittlerweile glaub ich, daß mir meine Erinnerung bezüglich der ersten Staffel einen Streich spielt und es wirklich nur eine Synchronfassung gibt, eben die mit Schellhardt. Aber genau werden wir es wohl nie erfahren.

Bei allen Mängeln hat die Collection 4 einen Vorteil: sämtliche Synchronangaben bleiben nun erhalten. Mehr wird man dazu wohl nicht zusammenkriegen. Kennt jemand die Münchener Stimme von Miss Lemon?

berti


Beiträge: 16.740

17.07.2008 16:54
#75 RE: Hercule Poirot - David Suchet Zitat · antworten

Ich bin mir aber schon sicher, den "Traum" und den "unglaublichen Diebstahl der Bomberpläne" damals auf Vox mit Höhne gesehen zu haben.
Kann sich hier noch jemand genau an diese Folgen erinnern?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Die Simpsons »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz