Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 161 Antworten
und wurde 19.488 mal aufgerufen
 Filme: 1990 bis 2009
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

17.09.2007 08:39
#16 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten

Diese Info ist quasi nebenbei und zufällig abgefallen und ich hab natürlich auch gefragt, ob er überhaupt noch synchronisieren wird bzw. wie lange...die Antwort, wird Euch nicht gefallen...

Schweizer


Beiträge: 1.284

17.09.2007 10:33
#17 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten

@ronny

Ui ui, mach hier nicht gleich den SuperGAU komplett *zitter*

Ab wann können wir denn mit dem kompletten Interview rechnen?

Grüsse

PeeWee


Beiträge: 1.696

17.09.2007 11:41
#18 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten

Oh Mann, das ist wirklich ein bschssns Jahr für Synchronisation. Und sollte sich das hier wirklich als Realität herausstellen, eine ganhz große Schweinerei!

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.10.2007 02:35
#19 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten
Skandal!

Mit Synchro-Boykott kann man wenigstens noch etwas Courage beweisen. Leute, geht nicht ins Kino!

Rolf Schult "zu tief"?! Wär's nicht so traurig, wär der hier: "" angebracht.
Rolf Schult klingt generell nicht tief, kann für einen in einigermaßen "männlicher" Stimmlage sprechenden Mann also sogar ganz generell nicht zu tief klingen. ...und da Robert Redford ja bekanntlich kein Kastrat ist...*mit-verstört-ratlosem-bis-verzweifelten-Blick-kopfschüttel*...müsste die einzige Schlussfolgerung lauten... und hier setzt das Kopfschütteln wieder ein und vermischt sich fast mit Tränen.
Rolf Schult klingt vielleicht relativ rauh, aber das ist egal, da es nicht "befremdlich" sondern natürlich wirkt und vor allem auch nicht anders als jeher, sondern nur älter, genau wie Redford selbst auch. Schults Stimme hat sich vom Charakter her eigentlich kaum verändert, seit er "dabei" ist, sie ist nur älter geworden.


"Supervisor" ist ein typischer, überflüssiger, scheinbar elementarer Sesselfurzer-Job mit "Maul-Aufreiß-Erlaubnis". Die hard... echt!
Im Grunde is sowas gesellschaftsschädigend. Leute werden reich dafür bezahlt, dass sie sich selbst und andere falsch einschätzen und richten damit sogar noch Schaden an. Da läuft was sehr verquer, wofür viel Geld verschlissen wird, das man x-fach sinnvoller und effizienter einsetzen müsste.

Wenn Dummheit strafbar wäre, wären die Gefängnisduschen voller Supervisor... (pssst...nich weiter sagen, aber vielleicht sogar die Friedhöfe...).

Aber immerhin schön, dass es Rolf Schult gut geht! So weniger man sie hört, so mehr macht man sich Gedanken, was die Größen denn so machen. Wann werden wir Rolf Schult denn überhaupt noch hören? In "Star Trek XI"?! Und danach...?! In Werbespots und Dokus... in kleineren Rollen bei lokalen Studios? Toll.

Tja: Boykottiert neue Redford-Filme im Kino und im Fernsehen! Leiht die dt. DVDs oder kauft die US- oder Brit-DVDs.
Würde mich freuen. Mehr können wir net tun. Hilft für die Kombo Schult/Redford nicht viel, is aber ne logische und die machbarste Folge auf die Beiträge hier.
ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2007 00:51
#20 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten
In Antwort auf:
Wann werden wir Rolf Schult denn überhaupt noch hören?



http://www.koolfiles.com/files/Schult.hoert.auf.mp3
nightcrawlerx


Beiträge: 215

05.10.2007 12:15
#21 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten

Tut echt weh das zu hören, werd seine Stimme sehr vermissen! Wieder eine tolle Stimme weniger auf dem Markt...

DubberDuckDuck


Beiträge: 952

05.10.2007 14:06
#22 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten
Die Traurigkeit in seiner Stimme - sehr, sehr unverdient, so ein (forcierter) Abgang (jedenfalls vorübergehend).
John Connor



Beiträge: 4.883

05.10.2007 17:34
#23 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten

Möge die verantwortliche Supevisorin ihr Leben lang mit DIE SCHLÜMPFE-Hörspielen gefoltert werden, aber Rolf Schults Antwort: "Das weiß ich nicht, ähm, ich glaube nicht, nein!“ auf die Frage: „Sie können mir aber versprechen, dass Sie noch lange synchronisieren!?“ ist für mich alles andere als die Ankündigung eines Rückzugs aus dem Synchrongeschäft. Wer will schon einem wildfremden Interviewer gegenüber Versprechen abgeben, noch dazu ein längerfristig bindendes!?

Grüße,
Fehmi

smeagol



Beiträge: 3.789

05.10.2007 17:46
#24 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten

Diese Umbesetzung hat wirklich eine "Qualität", die auch die "Masse" sehr schocken wird. Ich denke, da bewegt sich höchstens noch Bruce Willis ohne Lehmann in SL3 auf diesem Niveau, sprich: die "Masse" der Zuschauer WIRD dies zur Kenntnis nehmen und (hoffentlich!!) auch beim Verleih protestieren!

Für mich die schlimmste Fehlentscheidung seit langem - da kommt wie gesagt fast nichts mit. Und "ein Schlag ins Gesicht" ist es obendrein, weil vollkommen unnötig.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.243

05.10.2007 17:51
#25 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten
Schults Antwort: "Das weiß ich nicht, ähm, ich glaube nicht, nein!" auf die Frage: "Sie können mir aber versprechen, dass Sie noch lange synchronisieren!?"

Nun, wenn ein Sprecher praktisch nur noch einen Schauspieler spricht und man ihm diesen einen wegnimmt, ist es natürlich sehr überraschend, dass er nun gar nichts mehr synchronspricht...

Ich würde das auch nicht so finalistisch sehen. Vielleicht kommt man ja beim nächsten Redford-Film wieder zu Vernunft.

Gruß,
Tobias
ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2007 19:31
#26 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten

DAs war keine finalistische Antwort. Schult meinte einfach, dass er ja auch nicht mehr mitten in Berlin lebt und weit ab von irgendwelchen Synchronstudios. Sein Nachsatz war aber: "Wer bezahlt, macht die Musik"...Soviel dazu. In seinem Alter nimmt man eben nicht mehr jeden x-beliebigen Job an. Er meinte wohl auch, dass er Patrick Steward in den Kinorollen noch spricht. Nicht schwarzsehen. Und vielleicht bringt ja ein gewisser Unmut gewisse Leute auch zum Umdenken.

In einer Lesung aus "Schweigen der Lämmer" hat er an diesem Abend auch noch bewiesen, wie kräftig und genial seine Stimme immer noch ist und das er ohne weiteres auch auf Hopkins die ideale Besetzung wäre.

Warten wir mal ab, was am Ende wirklich geschieht.

Pete


Beiträge: 2.799

05.10.2007 20:32
#27 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten
Für mich ist das eher eine unsichere Antwort! Außerdem womöglich so etwas wie der Unmut, nachdem ihm mitgeteilt wurde, dass er Redford im nächsten Film nicht sprechen darf (ansonsten hätte die Antwort vermutlich auch anders ausgesehen)! Erstens: geht´s ihm gut und 2. ist er ein Mensch, der Meinungen auch sehr schnell ändern kann; er kann überhaupt nicht in Gewissensnot geraten, wenn er das macht. Natürlich ist er im Alter wählerischer. Alles andere ist auch unnötig, da er es sich als alter Star-Sprecher außerdem ja auch leisten kann! Da kann noch einiges kommen. Man muß sich einfach überraschen lassen! Gruß, Pete!
Laureus


Beiträge: 1.846

09.10.2007 17:05
#28 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten

Also jetzt ist ein 2ter Trailer draußen und dort wird Robert Redford auch noch von Rolf Schult gesprochen und wenn dass nicht ein "endgültiger" Trailer ist? Aber zwischen Trailer-Realease und Filmstart sind noch genau ein Monat. Also bin ich jetzt mal gespannt, wer nun Robert Redford im Film sprechen darf.

Und zum Thema "Supervisor-Entscheid", kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. Da Robert Redford wohl in Zukunft sowieso nicht mehr lange (bitte jetzt nicht falsch verstehen) Filme drehen wird, wäre ein Stimme-Wechsel am Ende einer lange Filmkarriere für das deutschsprachige Publikum eine sehr harte "Bestrafung".

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 39.243

09.10.2007 17:10
#29 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten
Ähm... im zweiten Trailer wird Robert Redford tatsächlich aber vom häufigen Schult-Verwechslungsopfer Kaspar Eichel gesprochen!

Trailer 2:
Dr. Stephen Malley (Robert Redford): Kaspar Eichel
Rodriguez: Tobias Müller
Lt. Finch: Julien Haggége
Senator Jasper Irving (Tom Cruise): Patrick Winczewski
Janine Roth (Meryl Streep): Dagmar Dempe
Leiter der Einheit: Thomas Nero Wolff
Trailer-Sprecher: Joachim Kerzel

Gruß,
Tobias
John Connor



Beiträge: 4.883

09.10.2007 17:26
#30 RE: Von Löwen und Lämmern – (USA 2007) Zitat · antworten
Leiter der Einheit: Thomas Nero Wolff

Das ist Peter Berg.

Ähm... im zweiten Trailer wird Robert Redford tatsächlich aber vom häufigen Schult-Verwechslungsopfer Kaspar Eichel gesprochen!

Also da kann man ja wohl gleich das Original nehmen! Dann ist das mit der tieferen Stimmlage wohl nur ein Vorwand gewesen, um Rolf Schult auszubooten, denn in der Hinsicht nehmen sich Schult und Eichel nichts, nur dass Schult eben perfekt zu Redford passt.

Grüße,
Fehmi
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 11
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz