Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 109 Antworten
und wurde 6.106 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Schweizer


Beiträge: 1.161

07.03.2008 03:47
Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Hallo

Bin gerade ziemlich erschrocken als ich auf folgende Seite gestossen bin:

http://gegen-synchro.de/

Da gibt es tatsächlich Leute die eine Initiative starten wollen damit EU-Weit alle Synchronisationen auf DVD's verboten werden und Filme nur noch mit Originalton und Untertiteln veröffentlicht werden dürfen. Man kann sich in eine Liste eintragen.

Folgender Absatz steht u.a. da:
ZITAT: "Wir brauchen ein EU-Gesetz zur DVD Veröffentlichung: DVDs dürfen nur mit Originaltonspur aber mit Untertiteln aller offiziellen Sprachen der EU-Ländern veröffentlicht werden" ZITAT ENDE

Schwachsinn in meinen Augen. Gerade dank der DVD hat ja jeder der O-Ton sehen will auch die Möglichkeit dazu. Nur aus Synchrohass die Entfernung von Synchros zu fordern ist lächerlich.

Aber lest selbst.

Eure Meinungen dazu?

Knew-King



Beiträge: 5.435

07.03.2008 04:02
#2 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Das wird sich eh niemals durchsetzen.
In Deutschland zB ist Synchronisation ein fester Teil der Medienkultur und schleicht sich auch immer mehr in das Verständnis als eigene Sparte der Kunst.


---
"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

smeagol



Beiträge: 3.374

07.03.2008 08:41
#3 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Diese Petition ist natürlich totaler Müll - und zudem vollkommen unnötig, da (wie bereits erwähnt) der O-Ton spätestens mit der DVD-Auslieferung verfügbar ist. Und wer ihn vorher will, soll in eine O-Ton Vorstellung gehen. Doch ich glaube, mittlerweile schauen viel mehr Leute Dinge im O-Ton - mich würden genau dazu mal Zahlen interessieren (vor allem die Verteilung auf die Altersklassen). Natürlich ist das generell erstmal so, weil man viel leichter an den O-Ton kommt wie früher (durch die DVD eben). Andererseits habe ich selber als Kind vieles im O-Ton geschaut (halt auf den niederländischen Programmen - es gab ja nur 3 deutsche Sender) z.B. "Knight Rider" - aber es war zwangsläufig, da es diese Serien in Deutschland (noch) nicht zu sehen gab.

Jedenfalls: Den Verleihfirmen wäre es mit Sicherheit recht, wenn keine Synchronfassungen mehr benötigt würden. Ich glaube auch nicht, dass es sobald dazu kommen wird - aber dies stärkt bestimmt den Druck auf die Branche.

Was mich an der Argumentation aber stört ist, das man so tut, als würde einem der Filmgenuss durch eine Synchronfassung genommen. Was für ein Blödsinn! Von ein paar negativen Beispielen (die wir auch hier durchaus erörtern) mal abgesehen, wird für viele der Filmgenuss dadruch ERHÖHT. Sei es dadurch, das eben alles verstanden werden kann - falls man die Fremdsprache nicht 100% beherrscht oder eben auch dadruch, das man sich mal "hingeben" kann und einfach genießen kann, ohne im Kopf zu übersetzen. Dieser Aspekt wird natürlich geringer, je mehr man versteht - aber wie ist es hinterher? Steht man dann auf einer Party in der Runde und rezitiert "You're a little weird!", "Savvy?" oder "Use the Force?". Wir SIND KEINE AMERIKANER und deshalb ist es doch gut, dass es eine deutsche Fassung gibt und mit "Klar soweit?" jedem in Nullkommanix klar ist, was gemeint ist. Was ich damit sagen will ist, das diese Dinge unter Umständen auch in den Alltag übergehen und ich mich ehrlich gesagt nicht englische Dialoge aus Indiana Jones mit Freunden diskutieren sehe. Das mag bei den Befürwortern dieser Petition anders sein - viel Spaß dabei!

Wer auch immer in diesem Punkt dann auch noch für Untertitel votiert, sollte sich mal untersuchen lassen! Wer sich einbildet, er würde einen Film durch Untertitel besser verstehen, der hat doch den Knall nicht gehört! Was gibt es verfälschenderes als Untertitel? Wenn schon O-Ton, dann auch ohne solch einen Murks. Mal von der Zerstörung der Bildkomposition vollkommen abgesehen.

JA, eine Synchronfassung ist ein Kompromiss. JA, Dialekte verschwinden meistens - was durchaus ein Nachteil ist. Aber: eine Synchronfassung verdirbt den Filmgenuss nicht, eine Synchronisation verdirbt nicht jeden Film, eine Synchronfassung ist nicht immer falsch oder schlecht - eher im Gegenteil! Mal von Fans der Synchronfassung und den deutschen Stimmen ganz abgesehen. Eine gute Synchronfassung bereichert uns mehr als sie uns etwas nimmt. So jedenfalls mein eindeutiges Votum, ohne negative Beispiele der Synchronisation zu vergessen (für mich z.B. Friends) - und dann ist es gut, die OPTION auf den O-Ton zu haben. Diese Option will ja auch niemand mehr abschaffen.



Chow Yun-Fat


Beiträge: 4.058

07.03.2008 09:12
#4 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Diese Petition ist fast schon rührend naiv - ich wundere mich, wie du darüber erschrocken sein kannst, Schweizer. Meinst du wirklich, die EU sieht diese Petition und verbietet deswegen Synchronfassungen auf DVDs? Auf welcher Grundlage sollte denn dieses Verbot basieren?
Wie schon mehrmals angesprochen, ist sie auch Unsinn: Jeder darf doch auf einer DVD frei wählen, ob er deutsch, Original ohne Untertitel, Original mit Untertitel oder Suaheli mit chinesischen Untertiteln platt rückwärts lesen möchte.
Die Argumente gegen Synchronisation stimmen zwar stellenweise, sind zum Teil aber auch aus der Luft gegriffen. Zudem sprächen auch viele Argumente für eine Synchro, was natürlich komplett verschwiegen wird.
Ist aber auch völlig egal, da es heutzutage eben kein Problem mehr ist, seine Wunschfassung zu schauen.
Von daher: Viel heiße Luft um Nichts.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Knew-King



Beiträge: 5.435

07.03.2008 09:16
#5 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Ich finde diese Dialekt-Argumentation besonders dämlich.
Ich will gar keine Dialekte hören, weder bei Amis, Briten oder Deutschen.


---
"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.202

07.03.2008 10:05
#6 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Da haben wieder mal einige Leute ihre Interessen für die einzig richtigen erklärt und sich über - sagen wir mal - den Geschmack anderer hinweggesetzt. Diese Intoleranz, diese Arroganz ist das wahre Ärgernis an solchen Aktionen - ansonsten ist sie an Naivität kaum zu überbieten (wenn man bedenkt, daß selbst "Monty Python" und "Black Adder", denen die Synchro wirklich schadet, im letzten Jahrzehnt verspätet synchronisiert wurden).

Gruß
Stefan

Edigrieg



Beiträge: 2.437

07.03.2008 10:23
#7 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Man hätte statt dessen eine Petition ins Leben rufen sollen, die sich dafür stark macht, dass keine DVDs ganz OHNE O-Ton in den Handel gelangen. Die hätte ich sofort unterschrieben.

europa



Beiträge: 88

07.03.2008 10:26
#8 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Ich finde auch, das damit die Minderheit vertreten wird.
Um mich mal etwas über deren Argumente zu äußern:

Jede Stimme ist einzigartig, wird aber leider in der Synchronisation Teil eines schmerzhaften Einheitsbreis.

Mag sein, das man viele Stimmen immer wieder an der oder der Ecke hört, aber auch die Stimmen der Sprecher sind einzigartig.Das was hier gesagt wird ist doch etwas übertrieben.

Nicht vorhandene Lippensynchronität ist verwirrend und zerstört ebenfalls die Atmosphäre eines Filmes.

Das stimmt allerdings, aber wann(ich will nicht sagen, das es überhaupt NICHT vorkommt) tritt das schon mal auf, jetzt mal auf die "großen" Filme bezogen zu. Klar wenn sie nicht da ist störts, aber wann ist das mal nicht lippensynchron, ich hab noch keinen gesehen, außer Dokuserien, wo einfach mal drüber gesprochen wurde.

Untertitelte Filme fördern Fremdsprachenkenntniss und Lesefähigkeit.

Also das hört sich für mich als Schülerin an, als würde die Jugend gar nicht mehr lesen können und das sie in Englisch, Russisch oder sonst was, eine fünf haben...

Das sind für mich keine wirklich vernünftigen Argumente...
Metro


Beiträge: 1.338

07.03.2008 12:32
#9 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Und schon ganze fünf Unterschriften. Jede Petition bewirkt natürlich genau das Gegenteil, wenn sich dafür kaum Leute einsetzen.

Und offenbar gehört der Initiator wohl zu der Kategorie "Leute mit zuviel Zeit".

Norbert


Beiträge: 1.442

07.03.2008 12:51
#10 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Zitat von Metro
Und schon ganze fünf Unterschriften.
Wenn man die Gesamtliste anklickt, sind es momentan 224. Andere Probleme haben die aber nicht, oder?

Norbert


Beiträge: 1.442

07.03.2008 12:54
#11 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Echt drollig:

Zitat von gegen-synchro.de
Nicht umsonst haben skandinavische Länder bei den allseits als Argument beliebten PISA Studien so gut abgeschnitten - dort werden Filme grundsätzlich im Original mit jeweiligen Untertiteln ausgestrahlt, als Resultat sprechen die meisten Skandinavier fließend Englisch, meist sogar nur noch mit einem Hauch von Akzent.


Wenn man keine Ahnung hat...

Bei PISA wurden überhaupt keine Fremdsprachenkenntnisse überprüft. Daher haben Untertitelung oder Synchronisation mit den PISA-Ergebnissen nichts, aber auch wirklich rein gar nichts zu tun.
Edigrieg



Beiträge: 2.437

07.03.2008 13:13
#12 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Dieses Argument wird aber beim PISA Thema immer wieder eingeworfen, grad wo vor gar nicht all zu langer Zeit irgend eine andere dubiose Studie ergeben hat, das Kinder, die mehrsprachig aufwachsen, klüger sein sollen.

Schweizer


Beiträge: 1.161

07.03.2008 15:27
#13 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

@Chow Yun-Fat

In Antwort auf:
ich wundere mich, wie du darüber erschrocken sein kannst, Schweizer. Meinst du wirklich, die EU sieht diese Petition und verbietet deswegen Synchronfassungen auf DVDs?


Nein um gottes willen natürlich meine ich das nicht.

Muss das erschrocken vielleicht erläutern:
Ich war einfach erschrocken wie jemand überhaupt auf die Idee kommt so eine Anti-Website etc. einzurichten. Und auch über den Inhalt der doch wirklich etwas zu sehr in die Extreme abdriftet.

Deshalb war ich geschockt als ich die Site gefunden habe.

Nicht weil ich Angst habe, dass so ein Gesetz durchkommen kann.

Sondern dass es so einen Versuch überhaupt gibt.

Gruss

Metro


Beiträge: 1.338

07.03.2008 15:54
#14 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten

Wie intolerant muss man eigentlich sein, um ersthaft ein Verbot zu forden? Wenn er Originalfassungen sehen will, soll er sich die halt besorgen. Die werden ja durch die Synchro nicht vernichtet.

Außerdem zerstört das Ablesen der Untertitel ebenfalls die Atmosphäre des Films. Außerdem muss man für die Untertitel den Text teilweise stark zusammenfassen, was dann auch den Inhalt verfälscht.

Lammers


Beiträge: 3.591

07.03.2008 16:12
#15 RE: Es gibt eine Anti-Synchronisations Website mit Verbotsforderungen an die EU! Zitat · antworten
Diese Seite ist echt bescheuert. Unfassbar, wie arrogant manche Leute sich über Synchronisation äußern (Armutszeugnis, es kann einem schlecht werden etc., bei Videoabenden bleibe ich draußen pp). Gut ok, einige Argumente sind sicher wahr (Verfälschung, das Flair, Dialekte gehen verloren, fehlerhafte Übersetzung etc.), aber viele Kommentare sind wirklich unter aller Sau. Und bloß weil ein paar Puristen (derzeitiger Stand: 224) gegen Synchronisation sind, wird die EU wohl kaum was gegen die Veröffentlichung von Synchronisation unternehmen. Ich bin übrigens wirklich mal einem Puristen begegnet, der sich Filme ausschließlich im O-Ton mit Untertiteln anschaut und sich früher auch Import-VHS-Bänder kaufte. Wer's mag. Mir hingegen würde etwas fehlen, wenn es keine Synchronisation gäbe, auch wenn ich mir manche Filme lieber im O-Ton ansehe. Immerhin bin ich, wie wahrscheinlich alle hier im Forum, mit synchronisierten Spielfilmen und Serien aufgewachsen.

In Antwort auf:
Man hätte statt dessen eine Petition ins Leben rufen sollen, die sich dafür stark macht, dass keine DVDs ganz OHNE O-Ton in den Handel gelangen. Die hätte ich sofort unterschrieben.


Gute Idee. Damit könnte man O-Ton-Puristen mal so richtig ärgern. Dann müssen die sich ihre DVDs importieren.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor