Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 178 Antworten
und wurde 35.180 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
Knew-King



Beiträge: 5.497

25.11.2010 16:16
#31 RE: In Memoriam - Synchronschaffende 2000-2008 Zitat · antworten

Und wir missen ihn sehr.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Aristeides


Beiträge: 1.562

08.12.2010 16:30
#32 Pedro Hebenstreit Zitat · antworten

Bereits im vergangenen Dezember ist der Schauspieler und Tänzer Pedro Hebenstreit im Alter von 83 Jahren in Berlin gestorben, wie der Schauspielerforscher Volker Wachter jetzt mitteilte.

Hebenstreit war bei der DEFA auch als Synchronsprecher aktiv, u.a. sprach er Franco Ressel in Eine mörderische Karriere und das unglückliche Pferd Fallada in Die Geschichte von der Gänseprinzessin und ihrem treuen Pferd Falada.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Aristeides


Beiträge: 1.562

09.12.2010 21:20
#33 Alexander Kerst Zitat · antworten

Heute ist Alexander Kerst nach langer Krankheit im Alter von 86 Jahren in München gestorben. Neben seinen zahllosen Bühnen-, Film- und TV-Rollen war er auch immer mal wieder akustisch präsent, so z.B. für Robert Stack in 1941 - Wo, bitte, geht's nach Hollywood?, für Robert Mitchum in Fahr zur Hölle, Liebling! oder (grandios!) für Martin Landaus Bela Lugosi in Ed Wood.

Mein beileid den Hinterbliebenen.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Knew-King



Beiträge: 5.497

09.12.2010 21:29
#34 RE: Alexander Kerst Zitat · antworten

Noch mehr schlechte Nachrichten, herrje.
Konnte ich mich mit seinem Sherlock Holmes nie anfreunden, war er doch eins meiner absoluten Synchronhighlights in ED WOOD.
Mein Beileid.


"Hallo? Hallo? Was geht hier vor? Was soll das Geschrei? Wir dulden keinen Ärger hier!"
SIMON JÄGER in THE LEAGUE OF GENTLEMEN

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

17.01.2011 01:27
#35 RE: Alexander Kerst Zitat · antworten

Hallo Aristeides, arbeitest du schon an einer Übersicht für 2010? Leider waren so viele Todesmeldungen dieses Jahr in einzlenen Threads verteilt und ich würde sie gerne nochmal alle in einer Liste sehen.

EDIT: 2009 auch.


smeagol



Beiträge: 3.399

17.01.2011 09:22
#36 RE: Alexander Kerst Zitat · antworten

Zitat
Konnte ich mich mit seinem Sherlock Holmes nie anfreunden, war er doch eins meiner absoluten Synchronhighlights in ED WOOD.
Mein Beileid.


Dem schließe ich mich an - grandiose Leistung in Ed Wood und ebenfalsl mein Beileid den Angehörigen.

Scooby Doo


Beiträge: 2.140

25.01.2011 19:20
#37 RE: Alexander Kerst Zitat · antworten

Wie ich gerade durch Zufall gelesen habe, ist die Münchner Schauspielerin Nate Seids bereits im Spätsommer 2008 gestorben. Sie war ja auch hin und wieder als Synchronsprecherin tätig. Deshalb erwähne ich das mal mit ...



Nico


http://www.kai-taschner.de
http://www.nico-kiessling.de.vu



"Willst du mit mir Tod spielen, Nachbar?"
"Ich komm gleich rüber und prügel Dir die Scheiße aus dem Leib, Sprücheklopfer!"

Kai Taschner in "Strangeland"

Aristeides


Beiträge: 1.562

15.10.2011 12:46
#38 RE: Alexander Kerst Zitat · antworten

Hallo Isch, habe mal nach langer Zeit wieder in den Thread geschaut und deine Frage gelesen. 2009 und 2010 kann ich gleich einstellen - allerdings als "Memorial-Liste", nicht mehr kalendarisch.

Gruß,
Aristeides


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Aristeides


Beiträge: 1.562

15.10.2011 13:30
#39 2009 Zitat · antworten

IN MEMORIAM 2009

Wenn meine Informationen korrekt sind, hieß es 2009 Abschied nehmen von folgenden Theater-, Film- und Fernsehschaffenden, die auch synchrontechnisch tätig waren:


Liselotte Ammann-Ebnet
(u.a. Yvonne Sanson/“Heiße Küste“)

Astrid Bless
(u.a. Holland Taylor/“Two and a Half Men“; Pam Grier/”Jackie Brown”)

Hans-Werner Bussinger
(u.a. Lee Majros/“Ein Colt für alle Fälle“, John Forsythe/“Der Denver-Clan“)

Johanna Clas
(u.a. Ludmila Chitiajewa/“Der stille Don“, Anna Magnani/”Rom 1870”)

Dirk Dautzenberg
(u.a. Gérard Darrieu/“Fahrstuhl zum Schafott“)

Fred Delmare
(u.a. „Schmidt“/“Auftrag für Tiger“, JUG 1969)

Ferdinand Dux
(zahlreiche Hörspiele; u.a. „Dämonenkiller“, „Die drei ???“; ggf. auch Synchron in Hamburg)

Willem Fricke
(viele Hörspiele, u.a. “Die drei ???”; nach Aussagen hier im Forum auch synchron -

Simone Frost
(u.a. Cheryl Carter/“Ally McBeal – Im Schwitzkasten“)

Heini Göbel
(u.a. Olivier Hussenot/“Fanfan, der Husar“, Leopoldo Trieste/“Scheidung auf Italienisch“)

Karl-Heinz Grewe
(u.a. Joaquín Martínez/“Stirb an einem anderen Tag“, Guy Siner/“Fluch der Karibik“)

Alexander Grill
(u.a. Howard Morris/”Höhenkoller”)

Marit Grindel-Barneck
(u.a. Judy Holliday/“Die ist nicht von gestern“)

Inka Victoria Groetschel
(u.a. Kariah Westbrook/“ER – Hochzeit mit Hindernissen“)

Pedro Hebenstreit
(u.a. Franco Ressel in "Eine mörderische Karriere")

Walter Laugwitz
(u.a. Bill Kerr/“Sie waren 13“, Sidney Tafler/“Einmal Millionär sein“)

Oreste Lionello
(in Italien vielbeschäftigt, u.a. Standard für Woody Allen, „Asterix“ der Gallier etc.)

Günter Naumann
(u.a. Franciszek Pieczka/“Die Hochzeit“, PL 1972)

Veronika Neugebauer
(u.a. Neve Campbell/“Scream“, Patricia Arquette/”Ed Wood”)

Gudrun Okras
(u.a. Lisa Daniely/“Die Abenteuer des Sherlock Holmes – Der verkrüppelte Mann“)

Christel Peters
(u.a. Anita Durante/“Vier Herzen in Rom“, Sada Thompson/”Marco Polo”)

Walter Plüss
(u.a. Jean-Louis Barrault/“Kinder des Olymp“; erste Synchro)

Mady Rahl
(u.a. „Akka“/“Nils Holgersson“, Mae Busch/verschiedene „Dick und Doof“-Synchros, Arlene Francis/“Eins zwei, drei“)

Barbara Ratthey
(u.a. Estelle Getty/”Golden Girls“, Grace Jones/”Im Angesicht des Todes”)

Gisela Reißmann
(u.a. Simone Signoret/“Mord im Fahrpreis inbegriffen“, Barbara Stanwyck/“Er kam nur nachts“)

Heinz Schröder
(Er sprach nicht wirklich „synchron“, dürfte aber dennoch durch seinen „Pittiplatsch“ oder „Herrn Fuchs“ einem großen Publikum bekannt sein)

Manfred Steffen
(u.a. Noah Beery/„Detektiv Rockford“, Burgess Meredith/“Gefährliche Beichte“)

Gisela Stein
(u.a. Carroll Baker/“Das war der Wilde Westen“)

Margarete Taudte
(u.a. Antonella Lualdi/“Rot und schwarz“, Jeanne Moreau/“Es geschieht Punkt 12“)

Eric Vaessen
(u.a. Denholm Elliott/“Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“, Andy Griffith /“Matlock“)

Dana Vávrová
(u.a. Vera Farmiga/“Breaking and Entering - Einbruch und Diebstahl“)

Inge Windschild
(u.a. Rossana Podesta/“Die Fahrten des Odysseus“, Gudrun Ure/“Sein größter Bluff“)

Marianne Wischmann
(u.a. Anita Ekberg/”La dolce vita”, Gina Lollobrigida/”Die Strohpuppe”)

Lothar Zibell
(u.a. Jean-Louis Trintignant/“TKX antwortet nicht“


Aristeides


Beiträge: 1.562

15.10.2011 14:42
#40 2010 Zitat · antworten

IN MEMORIAM 2010

Wenn meine Informationen korrekt sind, hieß es 2010 Abschied nehmen von folgenden Theater-, Film- und Fernsehschaffenden, die auch synchrontechnisch tätig waren:

Dagmar Altrichter
(u.a. Angela Lansbury/“Mord ist ihr Hobby“, Ingrid bergman/“Mord im Orient-Express“)

Horst Breitenfeld
(u.a. Dan Blocker/“Bonanza“, Peter Ustinov/“Hotel Sahara“)

Robert Dietl
(u.a. Leon Askin/“Ein Käfig voller Helden“)

Gerlach Fiedler
(u.a. Frankie Howerd/“Ladykillers“, Ivan Dixon/“Car Wash“)

Robert Freitag
(u.a. James Arness/“Formicula“)

Michael Gahr
(u.a. Christopher Lloyd/”Addams Family”), Fred Dalton Thompson/”Law & Order”, Burt Young/”Convoy”)

Heinz Giese
(u.a. Yul Brynner/“Die glorreichen 7“, Howard Keel/“Dallas“)

Helga Göring
(u.a. Simone Signoret/“Die Hexen von Salem“, Dana Medricka/“Die Frau hinter dem Ladentisch“)

Günther Grabbert
(u.a. Lex Barker/“Robin Hood und die Piraten“, Sergej Bondartschuk7“Krieg und Frieden“)

Erika Grajena
Synchronarbeit bei der DEFA

Fritz von Hardenberg
(u.a. Tim Allen/“Hör mal, wer da hämmert“, „Dr. Julius Hibbert“/“Die Simpsons“)

Ezard Haußmann
(u.a. Alain Délon/“Der Teufel und die 10 Gebote“, Roger Moore/“Der Raub der Sabinerinnen“)

Hans-Joachim Hegewald
(u.a. Fernandel/“Der Mann mit der Schärpe“, Jack Hawkins/“Heißkaltes Blut“)

Rolf Heydel
(u.a. Jack Beutel/"Rose von Cimarron", Jon Hall/"Fluch der Tempelgötter")

Gisela Hoeter
(u.a. Martine Carol/“Die Schönen der Nacht“, Michèle Morgan/“Das große Manöver“)

Rolf Jahncke
(u.a. Robert Foulk/“Bonanza“, mehrere Folgen)

Götz Kauffmann
(u.a. Michel Aumont/“Eine Frau zum Verlieben“)

Alexander Kerst
(u.a. Martin Landau/“Ed Wood“, Robert Mitchum/”Fahr zur Hölle, Liebling!”)

Hansjoachim Krietsch
(u.a. der Erzähler bei "Janoschs Traumstunde")

Silja Lesny
(u.a. Tsai Chin/“Kinder der Straße“, Anna Maria Sandri/“Das schwarze Zelt“)

Dorothea Meissner
(u.a. Libuse Safrankova/“Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, Dagmar Veskrnová/“Zwei feurige Damen“)

Peter Neusser
(u.a. James Arness/“Rauchende Colts“, Richard Basehart/”Mission Seaview”)

Helga Roloff
(u.a. Freda Dowie/“Ich, Claudius, Kaiser und Gott“)

Heinz Schimmelpfennig
(u.a. Pierre Mondy/“Der Arzt und das Mädchen“, Paolo Stoppa/”Don Camillo und Peppone”)

Peer Schmidt
(u.a. Jean-Paul Belmondo/“Außer Atem“, Rod Taylor/“Die Zeitmaschine“)

Reinhard Schulat-Rademacher
(u.a. "Dragon"/"Skunk Fu", "König Zarkon"/"Voltron")

Wolfgang Sörgel
(u.a. Vladimir Mensik/“Ein Kerl wie ein Baum“, Fernando Sancho/“5 Klumpen Gold“)

Helmut Strassburger
(u.a. Klaus Kinski/“Der Mann, der Stolz, die Rache“)

Michael Telloke
(u.a. Lance Henriksen/“Millennium“, Vittorio Mezzogiorno/”Die frz. Revolution”, Alan Rickman/”Dogma”)

Gisela Trowe
(u.a. Gina Lollobrigida/“Der Glöckner von Notre Dame“, Silvana Mangano/“Bitterer Reis“, Jane Russell/“Blondinen bevorzugt“)

Inge Wolffberg
(u.a. Kathleen Freeman/“Die nackte Kanone 33 1/3“, Madge Ryan/”A Clockwork Orange”)


Aristeides


Beiträge: 1.562

04.01.2012 16:33
#41 2011 Zitat · antworten

IN MEMORIAM 2011

Wenn meine Informationen korrekt sind, hieß es 2011 Abschied nehmen von folgenden Theater-, Film- und Fernsehschaffenden, die auch synchrontechnisch tätig waren:

Axel Bauer
(u.a. Pferd/“Zwei Trottel gegen Django“)

Hasso Billerbeck
(u.a. Frank Wolff/“Die drei, die den Westen erschütterten“, Abraxas/“Die kleine Hexe“)

Joachim Brennecke
(u.a. Philippe Nicaud/“Mit dem Rücken zur Wand“, Massimo Girotti/“Kritische Jahre“)

Julia Costa
(u.a. Jean Seberg/”Bonjour Tristesse”, Diane Varsi/”Der Zwang zum Bösen”)

Christoph Engel
(u.a. Colin Campbell/"Sherlock Holmes – Der verkrüppelte Mann", Wieslaw Golas/"Die Kunst, geliebt zu sein")

Alice Franz-Engelbrecht
(u.a. Mrs. Skinner/”Die Simpsons” [Staffel 14 & 15], Alice Ghostley/”Mein Name ist Gator“, Denise Grey/“La Boum – Die Fete“)

Michael Habeck
(u.a. Oliver Hardy, Ernie/”Sesamstraße”, dritter Sprecher; Toby Jones/“Harry Potter“)

Gerd Michael Henneberg
(u.a. Karl Schönböck/“Der Mann, der Stolz, die Rache“, Sergej Martinson/“Ruslan und Ljudmila“)

Jürgen Hentsch
(u.a. Roy Dotrice/“Amadeus“, erste Synchro; Freddie Jones/“Der Feuerteufel“, Sergej Schakurow(„100 Tage nach der Kindheit“)

Charlotte Kerr
(u.a. Renée Asherson/“Der Tag, an dem die Erde Feuer fing“, Edith Atwater/“Der Leichendieb“)

Ostara Körner
(u.a. Jarmila Krusilowa/"Menschen am Scheideweg", Joan Scott/"Miss Marple – Ruhe unsanft")

Hellmut Lange
(u.a. Roy Scheider/“2010“, Donald Sutherland/“Die Bäreninsel in der Hölle der Arktis“)

Günter Lüdke
(u.a. Herardo Kontreras/“Lilya 4-ever“, Eli Wallach/“Der große Bluff – Das Howard Hughes Komplott“)

Lola Müthel
(u.a. Isabel Dean/“Ich,. Claudius, Kaiser und Gott“, Irene Papas/“Mein Wille ist Gesetz“)

Ruth Nimbach
(u.a. Glynis Johns/“Geliebte Brigitte“, Giulietta Masina/“La Strada“, „Die Nächte der Cabiria“)

Wolfgang Ostberg
(u.a. Dustin Hoffman/“Little Big Man" [DEFA-Fassung], Dean Reed/“Blutsbrüder“, Pierre Richard/“Zwei irre Spaßvögel“ [DEFA-Fassung])

Heinz Reincke
(u.a. Sir Alec Guinness/“Ladykillers“, Marlon Brando/“Desirée“, Fuchur/”Die unendliche Geschichte”)

Angelika Rossaro
(u.a. Barbara Stanwyck/“Die seltsame Liebe der Martha Ivers“, Cobina Wright jr./“Charlie Chan in Rio)

Lothar Michael Schmitt
(Dialogbuchautor und –regisseur u.a. von „Immer dieser Michel“, „Rache für Jesse James“, „Red River“, dritte Synchro)

Friedrich Schoenfelder
(u.a. Sir Rex Harrison/”My fair Lady”, Peter Cushing, David Niven etc. etc. etc.)

Wolfgang Spier
(u.a. Donald Pleasence/“Dracula", Linda Hunt/“Ein Jahr in der Hölle“, Ronald Lacey/“Jäger des verlorenen Schatzes“)

Verena Wiet
(u.a. Betty White/"Golden Girls", Madge Blake/"Batman", Amanda Blake/"Rauchende Colts")

Klaus Ziller
(u.a. Briefträger/“Alfred J. Kwak“)

letzter Edit: 31.01.2012


Scooby Doo


Beiträge: 2.140

04.01.2012 16:59
#42 RE: 2011 Zitat · antworten

Alice Franz ist gestorben? Das höre ich gerade zum ersten Mal :-(


http://www.kai-taschner.de
http://www.nico-kiessling.de.vu



"Willst du mit mir Tod spielen, Nachbar?"
"Ich komm gleich rüber und prügel Dir die Scheiße aus dem Leib, Sprücheklopfer!"

Kai Taschner in "Strangeland"

Aristeides


Beiträge: 1.562

04.01.2012 20:16
#43 RE: 2011 Zitat · antworten

Ja, im September. Wenn die Todesmeldung korrekt war, war sie deutlich älter als bisher angenommen und ist fast 100 Jahre alt geworden.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Martin


Beiträge: 275

04.01.2012 23:16
#44 RE: 2011 Zitat · antworten

Oh, Günter Lüdke wusste ich bislang nicht .

Btw.: Hat der wunderbare Dietmar Mues demzufolge nicht synchronisiert oder habe ich ihn in der Liste übersehen?

LG
Martin

Aristeides


Beiträge: 1.562

05.01.2012 12:20
#45 RE: 2011 Zitat · antworten

Von Dietmar Mues sind mir zwar etliche Hörspiel-, aber nicht eine einzige Synchronrolle bekannt. Möglich ist es sicherlich. Ähnlich verhält es mit Peter Gavajda.


Wer kann mir mit Bildern von Hallgard Bruckhaus, Heinz Palm, Hans Wiegner oder oder einigen anderen weiterhelfen?
Wer weiß etwas über den Verbleib von Paula Lepa, Jochen Sehrndt, Horst Sommer oder einigen anderen Synchronschaffenden?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 12
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor