Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 134 Antworten
und wurde 20.882 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
fulminant


Beiträge: 2

13.01.2010 13:41
#31 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

sollte das am synchronregiesseur liegen, der übrigens auch für den text verantwortlich ist? disney hat die red queen mit vera telz besetzen lassen...beim trailer war das casting noch nicht raus...

Zitat von ronnymiller
Verglichen mit der Art von Johnny Depp im Original, hätte Marcus Off hier eigentlich mal wieder den Vorzug kriegen müssen - aber Nathan machts auch ganz ok (aber auch nicht mehr als das - er interpretiert die Rolle und den Sprechmodus von Depp einfach wieder falsch).

matthias2009


Beiträge: 458

13.01.2010 18:58
#32 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Zitat von fulminant
sollte das am synchronregiesseur liegen, der übrigens auch für den text verantwortlich ist? disney hat die red queen mit vera telz besetzen lassen...beim trailer war das casting noch nicht raus...



Und wo ist das Problem dabei? Vera Teltz ist eine großartige und sehr wandlungsfähige Sprecherin!

anderto-krox


Beiträge: 1.361

13.01.2010 19:03
#33 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Zitat
Roland Hemmo macht die Cheshire Katze......



Wie kommen eigentlich so viele Leute auf diesen sonderbaren Begriff, der ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes? Das hab ich jetzt schon von mehreren Leuten gehört und es erklärt sich mir nicht, irgendwo muss das ja herkommen. Warum kann man die Figur nicht einfach "Grinsekatze" nennen?

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.281

13.01.2010 20:14
#34 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Hmm... ich finde Vera Teltz hier glaube ich sogar noch einen Tick besser, da Melanie Pukaß (jedenfalls im Trailer) doch einfach zu nett für die böse Herzkönigin gewirkt hat. Vera Teltz kann da sicherlich ebenfalls in der Rolle glänzen.

smeagol



Beiträge: 3.882

13.01.2010 20:17
#35 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Bin ich der Einzige, der zu gerne Sandra Schwittau hören würde? Elisabeth Günther gefiel mir alternativ bislang alllerdings am besten - klingt hervorragend in den "Harry Potter" Filmen.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 15.281

13.01.2010 20:29
#36 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Zitat
Bin ich der Einzige, der zu gerne Sandra Schwittau hören würde?


Ne, also die Kombi fänd ich wirklich daneben. Sie würde die Figur eher zu einer Karikatur verkommen lassen.

smeagol



Beiträge: 3.882

14.01.2010 09:22
#37 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Zitat
Ne, also die Kombi fänd ich wirklich daneben. Sie würde die Figur eher zu einer Karikatur verkommen lassen.


Ich fand' sie super in Fight Club - aber ist wie gesagt Geschackssache.

fulminant


Beiträge: 2

14.01.2010 15:17
#38 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

kein problem-falls doch, hören wir das ja dann...warum sollte eine schauspielerin/schauspieler auch eine feststimme haben?dann hätten wir ja nichts mehr zu diskutieren!

Knew-King



Beiträge: 6.428

15.01.2010 12:54
#39 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Zitat
Wie kommen eigentlich so viele Leute auf diesen sonderbaren Begriff, der ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes? Das hab ich jetzt schon von mehreren Leuten gehört und es erklärt sich mir nicht, irgendwo muss das ja herkommen. Warum kann man die Figur nicht einfach "Grinsekatze" nennen?



Weil Grinsekatze mMn scheiße ist und mich immer an den blöden Disney-Film erinnert. Ausserdem kommt es vom Spruch "Grinning like a Cheshire cat" und ist damit einfach nur übersetzt.
"Cheshire" ist eine Grafschaft im nordwesten Englands. Die einzig sinnvolle Übersetzung wäre "Honigkuchenpferd", aber das geht aus offensichtlichen Gründen nicht.
Dann gibt es noch "Edamer Katze" was auch nicht so doof ist, denn es gibt die Theorie das der Spruch von bestimmten Käsen aus Cheshire (ehemals "Chester") kommt die in Form von grinsenden Katzen hergestellt wurden. Was genau sich Dodgeson dabei gedacht hat, bleibt im verbogenen und weil es keine gute Übertragung gibt bleib ich bei der simplen Übersetzung.

anderto-krox


Beiträge: 1.361

15.01.2010 13:22
#40 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Zitat
Weil Grinsekatze mMn scheiße ist und mich immer an den blöden Disney-Film erinnert. Ausserdem kommt es vom Spruch "Grinning like a Cheshire cat" und ist damit einfach nur übersetzt.



Meines Kenntnisstandes nach ist es umgekehrt. Der Spruch ist, soweit ich weiß, eine Folge der Bekanntheit der Märchenfigur und bezieht sich auf diese. So herum zu denken, wenn es darum geht, einen passenden Namen für die Figur zu finden, wäre demnach verkehrt.

Ob nun das "Honigkuchenpferd" als einzig sinnvolle Übersetzung zu nennen wäre, weiß ich auch nicht, aber das spielt ja auch alles keine Rolle. Die Grafschaft würde ich ebenfalls Grafschaft sein lassen.

Das mit dem Käse ist spannender.

Die "simple Übersetzung" klingt aber eben leider auch genau wie eine solche, zumal ich mich generell dagegen sträube, in Märchen derartiges Lokalkolorit einzustreuen. Damit bekommen derartige Werke einen für meinen Geschmack unnötigen britischen (in den meisten Fälle wäre es eher ein amerikanischer, aber wir sind ja bei Alice) Beigeschmack. Zumal niemand etwas mit dem Begriff "Cheshire" anfangen kann und sich infolgedessen wundert. Ein amerikanischer oder britischer Konsument dieser Geschichte geht meines Ermessens nach unhinterfragt über diese Stelle drüber und zieht keine Augenbraue hoch, wenn er "cheshire" hört.
Und so könnte man sogar den Bogen zum Honigkuchenpferd spannen. Läge nun ein deutschtes Märchen vor, in dem eine "Honigkuchenpferd"-Figur vorkäme, würde der deutsche Konsument das so hinnehmen. Hieße das Ding einer britischen Übersetzung dann aber "Honigkuchen"-Horse würden sich alle Briten wundern.

Und da es meiner Meinung nach immer Vorrang hat, den Zuschauer möglichst davon abzuhalten, sich über irgendetwas zu wundern, was einzig in der Synchronfassung so vorhanden ist, muss man die "cheshire cat" in meinen Augen eliminieren und zur "Grinsekatze" machen. Da das Wort "Grinsekatze" in Deutschland bereits so geläufig ist, schließt sich auch die Möglichkeit aus, einen neuen Begriff zu etablieren.

Knew-King



Beiträge: 6.428

15.01.2010 13:34
#41 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Ja, wird auch Grinsekatze werden, da wette ich drauf, ABER.... ich find's doof

Zitat
Meines Kenntnisstandes nach ist es umgekehrt. Der Spruch ist, soweit ich weiß, eine Folge der Bekanntheit der Märchenfigur und bezieht sich auf diese. So herum zu denken, wenn es darum geht, einen passenden Namen für die Figur zu finden, wäre demnach verkehrt.


Wäre mir neu.

Zitat
..."To grin like a Cheshire Cat" was a common phrase in Carroll's day...
http://www.alice-in-wonderland.net/school/cheshire-cat.html



Zitat
...zumal ich mich generell dagegen sträube, in Märchen derartiges Lokalkolorit einzustreuen. Damit bekommen derartige Werke einen für meinen Geschmack unnötigen britischen (...) Beigeschmack.



Ich persönlich finde es sehr wichtig das deutlich wird wo sich dies alles abspielt, schließlich bezieht sich vieles auf reale Personen und Ortschaften. Ich hab keine Lust auf Humpelpumpel etc

gruenschnabel


Beiträge: 72

15.01.2010 13:43
#42 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Zitat von Keng-Kwin
Weil Grinsekatze mMn scheiße ist und mich immer an den blöden Disney-Film erinnert.


Die Übersetzung der Cheshire Cat mit Grinsekatze gibt es schon seit 1869, das englische Original wurde vier Jahre zuvor veröffentlicht. Die meisten deutschen Übersetzungen verwenden diese Form. Der Begriff konnte sich also schon seit über einem Jahrhundert etablieren.

Knew-King



Beiträge: 6.428

15.01.2010 13:48
#43 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Nur weil's alt und etabliert ist, muss es nicht ideal sein.
Aber ich geb mich geschlagen, denn dies ist ja eh Disney und Dodgesons Werk fern...

berti


Beiträge: 17.125

15.01.2010 13:54
#44 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Zitat von Keng-Kwin
Weil Grinsekatze mMn scheiße ist und mich immer an den blöden Disney-Film erinnert.



Hieß es dort nicht "Tigerkatze"?

Knew-King



Beiträge: 6.428

15.01.2010 13:56
#45 RE: Alice im Wunderland (2010) Zitat · antworten

Du hast recht, wie peinlich! Da hat mich mein "Hass" wohl verblendet Sorry!
Das erweitert das ganze um einen interessanten Aspekt, denn schließlich schließt Burtons Film ja irgendwie an den Zeichentrick-Klassiker an.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz