Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 4.508 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
berti


Beiträge: 14.231

27.04.2009 15:14
Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Die Kritik an der Verwendung von englischen Wörtern, für die es auch deutsche Alternativen gäbe, wird ja oft geäußert (auch in mehreren Threads hier).
Mir ist aufgefallen, dass manchmal in Synchros aus den 60ern englische Ausdrücke vorkommen, z. B. die Anrede "darling".
In "Venedig sehen und erben" spricht Curt Ackermann (für Rex Harrison) an einer Stelle von "der heutigen Television" (mit englischer Aussprache!) statt vom Fernsehen.
Ein anderer, noch auffälligerer Fall: In "Die Totenliste" ist an einer Stelle vom "prisoner camp" statt vom "Gefangenenlager" die Rede.


Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

27.04.2009 16:23
#2 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

"Babe" oder "Baby" finde ich ach nicht unbedingt notwendig.
Genauso wie sämtliche Rangbezeichnungen bei Polizisten. Da kommt es eh nur zu einem Durcheinander (siehe Columbo).

Lammers


Beiträge: 3.516

27.04.2009 17:11
#3 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Man denke nur an die "merkwürdigen" Anglizismen in "Citizen Kane":

"Well, Mr. Bernstein, wir dachten...."
"How do you do, Mr. Kane ?"

berti


Beiträge: 14.231

27.04.2009 17:29
#4 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Zitat von Lammers
Man denke nur an die "merkwürdigen" Anglizismen in "Citizen Kane":
"Well, Mr. Bernstein, wir dachten...."
"How do you do, Mr. Kane ?"


Oder auch "all right".
Das hat allerdings auch Harry Wüstenhagen für Christopher Lee in "Sherlock Holmes und das Halsband des Todes" an einer Stelle gesagt.

Alan Shore


Beiträge: 264

27.04.2009 19:23
#5 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Zitat von berti
Zitat von Lammers
Man denke nur an die "merkwürdigen" Anglizismen in "Citizen Kane":
"Well, Mr. Bernstein, wir dachten...."
"How do you do, Mr. Kane ?"


Oder auch "all right".
Das hat allerdings auch Harry Wüstenhagen für Christopher Lee in "Sherlock Holmes und das Halsband des Todes" an einer Stelle gesagt.


Wobei gerade das auch heute bei der Übersetzung von Büchern immer noch (teilweise) geschieht. Hier werden ja ganz bewusst bestimmte Ausdrücke im Original belassen, um dem Leser in Erinnerung zu rufen, dass die Handlung in einem bestimmten Land angesiedelt ist. Mir fallen jetzt spontan die Donna-Leon-Krimis ein (wobei da die italienischen Ausdrücke im englischen(!!) Original auch schon vorhanden sind). Ich könnte mir vorstellen, dass das bei früheren Synchros mit der selben Intention geschehen ist.

@Isch: Interessanterweise vertrete ich im Gegensatz zu Dir die Auffassung, dass Rangbezeichnungen immer in der jeweiligen Sprache belassen werden sollten. Aber ich denke, das ist echte Geschmackssache.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

27.04.2009 20:39
#6 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Zitat von Alan Shore

Wobei gerade das auch heute bei der Übersetzung von Büchern immer noch (teilweise) geschieht. Hier werden ja ganz bewusst bestimmte Ausdrücke im Original belassen, um dem Leser in Erinnerung zu rufen, dass die Handlung in einem bestimmten Land angesiedelt ist. Mir fallen jetzt spontan die Donna-Leon-Krimis ein (wobei da die italienischen Ausdrücke im englischen(!!) Original auch schon vorhanden sind). Ich könnte mir vorstellen, dass das bei früheren Synchros mit der selben Intention geschehen ist.

Oja, schonmal Karl May gelesen?

Zitat von Alan Shore
@Isch: Interessanterweise vertrete ich im Gegensatz zu Dir die Auffassung, dass Rangbezeichnungen immer in der jeweiligen Sprache belassen werden sollten. Aber ich denke, das ist echte Geschmackssache.

Darüber kann man streiten, ja. Ist vielleicht auch interessant für jemanden der sich damit auskennt. Mir jedenfalls sagt Lieutenent, Seargent, Inspector usw. alles nichts.

Alan Shore


Beiträge: 264

27.04.2009 22:36
#7 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten
Zitat von Isch

Oja, schonmal Karl May gelesen?



Aber hallo...sicher doch... (Dass mir das Beispiel vorher nicht selbst eingefallen ist.)
Commander



Beiträge: 2.276

27.04.2009 23:18
#8 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

In Antwort auf:
Isch: Interessanterweise vertrete ich im Gegensatz zu Dir die Auffassung, dass Rangbezeichnungen immer in der jeweiligen Sprache belassen werden sollten. Aber ich denke, das ist echte Geschmackssache


Geht mir genauso.
Außerdem, wenn sich jemand überhaupt nicht mit Rängen und Dienstgraden auskennt, ist es sowieso Wurst, ob er die Ränge auf Deutsch oder in einer anderen Sprache nicht zuordnen kann.

Er ( gelöscht )
Beiträge:

29.04.2009 06:33
#9 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

.


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 9.839

29.04.2009 09:18
#10 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

((Leider hat "Er" seinen vorigen Beitrag gelöscht, so dass meine Erwiderung keinen Sinn mehr ergibt. Er hatte bemängelt, dass Egon in den frühen "Olsenbande"-Filmen häufig nicht überzeugend ausgesprochene englische Einsprengsel von sich gibt.))

Das entspricht allerdings dem dänischen Original - auch die bewusst verquere Aussprache. Sein "Ol roit" (d.h. "all right") wurde in der DDR sogar zum geflügelten Wort.

In der zweiten DDR-Synchro von "Sherlock Holmes: Perle des Todes" sprach Walter Niklaus den Namen "Boncourt" nicht nur korrekt englisch aus (die französische Aussprache in der früheren Fassung war völlig daneben), sondern buchstabierte auch im korrekten Englisch. Gleiches tat Ernst Meincke für Terence Hill mit "S-H-A-R-P - Sharp" in "Hügel der Stiefel".

Gruß
Stefan


anderto-krox


Beiträge: 1.361

29.04.2009 16:47
#11 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Das Englisch fiel mir auch immer als irgendwie absonderlich in "Uhrwerk Orange" auf.

Isch
Listenpfleger

Beiträge: 3.402

29.04.2009 17:45
#12 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Wie hamsen diesen Slang, dessen Name mir gerade nicht einfällt, eigentlich übersetzt?

anderto-krox


Beiträge: 1.361

29.04.2009 20:13
#13 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Zitat von Isch
Wie hamsen diesen Slang, dessen Name mir gerade nicht einfällt, eigentlich übersetzt?


Der Slang nennt sich Nadsat. Er lässt sich an sich ja recht direkt übertragen. Man müsste hier mal die OV gegenhalten, doch wie ich mich erinnere verwendeten auch Darsteller außerhalb der Gang Worte wie "Allright?" oder "Well".

Norbert


Beiträge: 1.422

01.05.2009 22:21
#14 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan
In der zweiten DDR-Synchro von "Sherlock Holmes: Perle des Todes" sprach Walter Niklaus den Namen "Boncourt" nicht nur korrekt englisch aus (die französische Aussprache in der früheren Fassung war völlig daneben), sondern buchstabierte auch im korrekten Englisch. Gleiches tat Ernst Meincke für Terence Hill mit "S-H-A-R-P - Sharp" in "Hügel der Stiefel".
Das klingt ja furchtbar!

berti


Beiträge: 14.231

04.05.2009 14:19
#15 RE: Englische Ausdrücke in älteren Synchros Zitat · antworten

Erich Fiedler für Robert Morley verwendete in der Synchro von "Topkapi" (Regie: Josef Wolf) einige englische Ausdrücke, die wohl das "britische" der Rolle betonen sollten. So rief er an einer Stelle "charming" (obwohl der Ausdruck im Original an dieser Stelle gar nicht vorkam), oder sprach vom "Ping Pong Ball" (englisch ausgesprochen). An einer Stelle ruft er mit den Worten "Hello, Driver!" nach Arthur Simpson (Peter Ustinov).
Apropos Fiedler: In "Der Hund von Baskerville" schimpfte er für Peter Cushing an einer Stelle mit "Damned!".


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor