Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 138 Antworten
und wurde 15.354 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 10
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2009 14:43
PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Auf einen Vorschlag von Stephen hin packe ich den Link zur Petition hier nochmal in einen eigenen Thread. Ich wäre auch dankbar dafür, wenn man den Thread irgendwie in der oberen Hälfte dieses Unterforums festpinnen könnte, um das Thema nicht (noch weiter) unter den Tisch zu kehren.
Alle Infos zur Petition finden sich über den Link!:

http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html

Dank für jede Unterschrift! Ist wichtig!
Es geht hier, wie im anderen Thread schon erläutert, vor allem um Präventivarbeit. Man muss betroffene Filme nicht kennen gelernt haben müssen, um hier zu unterschreiben...im Gegenteil.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html
--> Petition gegen die reihenweise Zerstörung deutscher Synchros durch unsachgemäße Nachbearbeitung (verursacht von der ARD, KOCH Media und einigen anderen)

alpha



Beiträge: 312

20.06.2009 15:04
#2 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Und dass in diesem Thread ausschließlich rein sachliche Beiträge zum Problem etwas verloren haben (also KEIN persönliches Hick-Hack unter Forenusern, o. ä.), versteht sich hoffentlich von selbst.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

20.06.2009 15:38
#3 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Eingefügt sei hiermit auch noch eine Komplettübersicht aller zerstört gelaufenen oder verkauften Synchronisationen, die im Moment allerdings noch nicht komplett ist, da ich keine Zeit habe den anderen Thread nochmal von Null auf abzugrasen.
Will heißen: Filme, die bereits im anderen besprochen wurden, aber sich nicht hier in der Liste wiederfinden, bitte noch einmal benennen!
Ich werde die Liste regelmäßig ergänzen, ein Film, der sich nicht in der Liste findet wird hier allerdings auch nie auftauchen, sofern ich ihn nicht selber einmal zu Gesicht bekomme, also bitte gemeinschaft nochmal zusammentragen...

"...und Scotland Yard schweigt" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Arabische Nächte" (DVD; im ZDF mit sauberem Ton gelaufen)
"Auf der Kugel stand keine Name" (DVD)
"Auf der Spur des Todes" (DVD)
"Badende Venus"( öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Das goldene Schwert" (DVD, im Fernsehen hingegen ordnungsgemäß gesendet)
"Dem Tode entronnen" (DVD)
"Der dritte Mann" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Der Kommissar und sein Lockvogel" (arte)
"Der Marshall" (arte)
"Der Mörder" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Der Schatz des Gehenkten" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Der Seewolf" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Der Teufelshauptmann" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Des Teufels Lohn" (DVD; lief im Pay-TV aber sauber)
"Die blaue Dahlie" (DVD)
"Die Diebe von Marschan" (DVD)
"Die Frau, von der man spricht" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Die Hölle von Korea" (DVD)
"Die Stadt der Verlorenen" (ARD)
"Django - Die Geier stehen Schlange" (DVD)
"Gefahr in Frisco" (DVD)
"Gefährliche Begegnung" (ARD)
"Himmelfahrtskommando El Alamein" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender und DVD)
"Ich tanz mich in dein Herz hinein" (ARD, auf DVD hingegen ordnungsgemäß enthalten)
"Im Zeichen des Bösen" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Kim - Geheimdienst in Indien" (öffentlich-rechtliche)
"Lolita" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Louis Pasteur" (öffentliche-rechtliche)
"Ninotschka" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Rendezvous nach Ladenschluss" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Schwarzer Engel" (DVD)
"Speer der Rache" (DVD)
"Spiel mit dem Tode" (DVD)
"Spuren im Sand" (ARD)
"Sturm über Texas" (ARD)
"Topkapi" (DVD; vor allem ist hier aber der O-Ton betroffen!!)
"Unter den Brücken" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Verdammt in alle Ewigkeit" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"Was diese Frau so alles treibt" (arte)
"Weites Land" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)
"West Side Story" (öffentlich-rechtliche Fernsehsender)


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html
--> Petition gegen die reihenweise Zerstörung deutscher Synchros durch unsachgemäße Nachbearbeitung (verursacht von der ARD, KOCH Media und einigen anderen)

Lammers


Beiträge: 3.686

20.06.2009 19:12
#4 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Ich habe gestern den Link bei Filmforen.de und heute bei Cinefacts reingestellt. Bei Filmforen.de gab es schon erste positive Reaktionen.


Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

21.06.2009 15:47
#5 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Ich fänd's klasse, wenn man zur "akustischen Illustration" hier noch zwei entsprechende Hörbeispiele anhängen würde (also die gleiche Sequenz einmal "unbearbeitet" und einmal "bearbeitet"). Vielleicht hat da jemand was parat... alpha!? (Die Beispiele im anderen Thread sind inzwischen wohl leider alle nicht mehr abrufbar.)

berti


Beiträge: 15.220

21.06.2009 17:16
#6 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zitat von Lammers
Ich habe gestern den Link bei Filmforen.de und heute bei Cinefacts reingestellt. Bei Filmforen.de gab es schon erste positive Reaktionen.


Eventuell ist es auch dir zu verdanken, dass die Zahl der Unterschriften seit gestern stark angestiegen ist (derzeit sind es 32).

alpha



Beiträge: 312

21.06.2009 21:18
#7 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zitat von Stephen
Ich fänd's klasse, wenn man zur "akustischen Illustration" hier noch zwei entsprechende Hörbeispiele anhängen würde (also die gleiche Sequenz einmal "unbearbeitet" und einmal "bearbeitet"). Vielleicht hat da jemand was parat... alpha!? (Die Beispiele im anderen Thread sind inzwischen wohl leider alle nicht mehr abrufbar.)

Im Anhang nochmals das Tonbeispiel aus "Die Faust im Nacken", das ich auch schon hier gepostet habe.

Das drastischste Beispiel ist aber mit Sicherheit das im Eingangsposting des anderen Threads von c.n.-tonfilm gepostete Tonbeispiel aus "Badende Venus". Leider habe ich diese Files nicht mehr. Vielleicht könnte sie jemand, der sie noch irgendwo auf der Festplatte hat (c.n.-tonfilm?), online stellen.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
faust.mp3
Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2009 22:01
#8 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

So langsam kommt's in's Rollen. Von wegen, es beschweren sich nur drei Leute oder so...

PS:
Mich würde ja mal interessieren, ob der Unterzeichner Tom Schilling der Schauspieler ist...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html
--> Petition gegen die reihenweise Zerstörung deutscher Synchros durch unsachgemäße Nachbearbeitung (verursacht von der ARD, KOCH Media und einigen anderen)

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2009 08:31
#9 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zu "Topkapi" möchte ich hier nochmal anmerken, dass der Synchro-Ton nur minimal betroffen ist. Ich habe den Film auch hauptsächlich reflexartig benannt, weil der O-Ton so kaputt ist, wie ein O-Ton(!) auf DVD selten kaputt gemacht worden sein dürfte.
Mal abgesehen davon merkt man bei dem Synchro-Ton sehr gut, wie es im Kleinen anfängt. Vor allem die Musik ist auch bei solch geringfügigen Bearbeitungen schnell die Leidtragende, obwohl man beim blanken Soundtrack-Einsatz ja wohl eigentlich auch mal den Filter runternehmen könnte....eben gerade, wenn sowieso keiner spricht...
Ist gerade auch bei so nem legendären Soundtrack natürlich blanker Frevel.
Es geht hier ja nicht nur um Fälle, die schon so extrem sind, dass man ohnehin nur noch den Kopf schüttelt. Wenn man nur das bekämpft, hat man auch nicht allzu viel gekonnt. Um den Keim geht es, der erstickt werden muss, wobei die Petition natürlich besonders auf absolute Zerstörung abzielt...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html
--> Petition gegen die reihenweise Zerstörung deutscher Synchros durch unsachgemäße Nachbearbeitung (verursacht von der ARD, KOCH Media und einigen anderen)

lupoprezzo


Beiträge: 2.578

23.06.2009 02:14
#10 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Bei "cinefacts" sollte man vielleicht auch mal einen Link zur Petition setzten. Ab und zu wird dort ja auch über die Problematik diskutiert. (Ich bin dort nur "Leser" und kein "Mitglied", sonst hätte ich es selbst gemachet.)

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2009 11:17
#11 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Durchschnittlich haben wir bis jetzt etwa 3 Unterschriften pro Tag - ein Paar Tage war die Petition ja aber auch off. Wenn sich die Quote halten ließe, dauert's nur drei-vier Monate bis die 500 fällt. Wäre wünschenswert und sollte mit Hilfe der User hier eigentlich auch zu schaffen sein, wenn sich keiner ausschließt.
Man sollte den Link auf alle Fälle so weit wie möglich weiterverbreiten, um auch Leute darauf aufmerksam zu machen, die sich über die Ursache der schlechten Klangqualität vielleicht noch gar nicht im Klaren sind.


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html
--> Petition gegen die reihenweise Zerstörung deutscher Synchros durch unsachgemäße Nachbearbeitung (verursacht von der ARD, KOCH Media und einigen anderen)

Lammers


Beiträge: 3.686

23.06.2009 14:09
#12 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zitat von lupoprezzo
Bei "cinefacts" sollte man vielleicht auch mal einen Link zur Petition setzten. Ab und zu wird dort ja auch über die Problematik diskutiert. (Ich bin dort nur "Leser" und kein "Mitglied", sonst hätte ich es selbst gemachet.)


Ist schon passiert.

c.n.-tonfilm



Beiträge: 1.296

29.06.2009 20:37
#13 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten


Habe gerade als Nr. 50 die Petition unterzeichnet. Bedauerlich und unnötog finde ich, daß sie auf Synchronfassungen begrenzt wurde. Betroffen von der Tonzerstörung sind neben fremdsprachigen Originalversionen insbesondere von Studio Canal+ (DEAD OF NIGHT, 1945; MURDER, 1930) vor allem auch nahezu jeder deutsche Spielfilm aus dem Archiv der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung (VIKTOR UND VIKTORIA, 1933; AUF WIEDERSEHEN FRANZISKA, 1941) sowie zahlreiche Neuabtastungen deutscher Spielfilme durch Kirch (DER MAULKORB, 1958). Die deutschen Spielfilme und insbesondere die Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung mit Ihrer Vertriebsfirma Transit-Film müssten im Petitionstext imho unbedingt ergänzt und das Petitionsziel auf historische Tonspuren im Allgemeinen erweitert werden.


Alte Kinofilme nach Jahrzehnten nachträglich neu zu synchronisieren ist wie Süßstoff in einen guten alten Wein kippen: ungenießbar-pappige "Spätlese".

Was wären Jack Lemmon, Danny Kaye, Peter Sellers, Bob Hope und Red Skelton im deutschsprachigen Raum ohne die Stimme von Georg Thomalla ?

Stephen
Listenpfleger
Schauspieler-Übersicht


Beiträge: 2.643

29.06.2009 21:39
#14 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Zitat von c.n.-tonfilm
Bedauerlich und unnötog finde ich, daß sie auf Synchronfassungen begrenzt wurde.


Das hatte ich mir auch schon gedacht, vielleicht kann Mücke das noch entsprechend abändern.

Das Hauptproblem liegt ja tatsächlich darin, dass bestimmte Unternehmen (ARD/Degeto, Murnau-Stiftung, Studio Canal etc.) offenbar dazu übergehen ihren Filmbestand auf diese Weise zu sichern, was in dieser Form völlig für die Katz ist. Solange das gleiche Material noch in 35mm vorliegt ist es nur rausgeworfenes Geld, allerdings will ich mir gar nicht ausmalen, dass da u.U. bei ARD/Degeto gewisse Leute nach und nach alte Sendemaster "entsorgen" und durch diesen neu-bearbeiteten Schrott ersetzen. Jedem Menschen mit geringsten technischen Kentnissen, dürfte klar sein, dass stets das unbearbeitete Ausgangsmaterial für die Zukunft aufzubewahren ist. Allein schon aus dem Grund, weil sich die technischen Möglichkeiten einer e c h t e n Ton-Restaurierung natürlich in Zukunft auch verbessern werden. Wer dann allerdings nur noch den digital gefilterten Billig-Ton hat, der sieht dumm aus der Wäsche... (Vor diesem Hintergrund sind ein paar DVDs mit kaputtem Ton ja schon fast wieder nebensächlich, denn so eine Auflage verschwindet nach wenigen Jahren vom Markt und wenn der Film anderswo ordentlich gesichert ist, wär's kein Problem.)

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2009 22:10
#15 RE: PETITION gegen die Zerstörung deutscher Synchronisationen durch technisch unsachgemäße Nachbearbeitung Zitat · antworten

Die Petition lässt sich nachträglich logischerweise nicht umschreiben, da man damit ja die Unterschrift der Leute für neue Inhalte klauen würde.
Ich persönlich finde das in der Form aber auch völlig egal, weil es ja jedem freisteht sowas in seinem Kommentar-Text zu schildern.
Der Grund, warum ich es auf Synchros beschränkte ist in erster Linie sicher, dass die Problematik mit Bezug auf die Murnau-Stiftung und Konsorten in dem Thread nur ansatzweise anklang.
Abgesehen davon ist es, meiner Ansicht nach, nicht falsch den Fokus auf Synchros zu lenken, da sich für Synchros dem Volksmund nach ja sowieso keine Sau interessiert.
Wenn ich die Petition so aufteile, wie hier vorgeschlagen, fühlen sich alle ein bisschen angesprochen, aber keiner so richtig...meiner Ansicht nach. Der Querschluss von den Synchros zur Bearbeitung im Allgemeinen ergibt sich sowieso automatisch. Ich glaube kaum, dass die Petition, mal angenommen sie fände wirklich anklang, dann wirklich nur bei Synchros Wirkung zeigt und bei deutschen Filmen weiter bearbeitet wird und man da sagt: "Tja, ist ja keine Synchro..."
Wenn die verantwortlichen Leute wirklich SO doof wären, hilft auch eine Petition nichts, dann müsste man sie wegsperren.

Man muss ein Buch nicht damit beginnen, indem man beschreibt, wie das Wetter ist und wieviele Wolken am Himmel stehen...Das passt schon so. Ist deutlich genug und der Rest gehört, wie gesagt, zu den Kommentaren, die ohnehin etwas häufiger zutage treten dürften.

Da ich von der Anzahl der Unterschriften nach wie vor peinlich berührt bin, sollte man sowieso nicht allzu weit ausholen. Dass in drei Wochen grade mal 50 Unterschriften zusammenkommen, wovon, soweit ich das übersehe, die wenigsten aus dem Synchron-Forum stammen gibt Anlass zum Nachdenken...


Kürzelerklärung:
[In Reihe] : Der Schauspieler wirkte in einer Reihe von Folgen innerhalb einer Serie oder eines Mehrteilers mit relativ langer Laufzeit und unbekannter Folgenanzahl mit. Der Schauspieler trat auffallend wiederkehrend in Erscheinung, also besonders, wenn er mehrmals in derselben Rolle auftrat oder ausgesprochen oft in verschiedenen Rollen.
[Serie]: Der Schauspieler wirkte in einer oder wenigen Folgen einer Serie mit.
----------------------------
http://www.petitiononline.com/dubbing/petition.html
--> Petition gegen die reihenweise Zerstörung deutscher Synchros durch unsachgemäße Nachbearbeitung (verursacht von der ARD, KOCH Media und einigen anderen)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz