Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 4.769 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.449

01.10.2010 15:04
#46 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Und von Hören her hast du Klinger auch nicht sofort erkannt oder doch?


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

berti


Beiträge: 15.160

01.10.2010 15:14
#47 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Das meinte ich natürlich ("Sehen" bezog sich auf den Film, nicht auf die Figur des Wärters).


Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.371

02.10.2010 16:07
#48 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Na gut, selbst wenn es im Original auch immer Marais war, so finde ich es trotzdem unklug. Da weiß man anhand der Stimme doch sofort, dass sich dahinter Fantomas verbirgt.


Es SOLL ja den Zuschauern klar sein, dass es sich um Fantomas handelt, sonst hat er ja keinen Spaß an der Sache. Die Fantomas-Filme sind ja keine Who-done-it-s - und das Verwechslungsspiel um die drei Professoren kann man nur genießen, wenn man immer erkennen kann, wer gerade im Bild ist und genau DESHALB dann eben - wie die handelnden Figuren - auf Fantomas hereinfällt, der mit Fandors Stimme spricht.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.449

02.10.2010 16:20
#49 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Bei "Fantomas gegen Interpol" ist das ja auch richtig so zur Identifikation von Fantomas für die Zuschauer. Aber vor allem bei "bedroht die Welt" ist es ärgerlich, dass Marquis auch noch den Lord unter der Maskte sprechen musste.


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.449

02.10.2010 16:23
#50 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Ein anderes Thema zu Fantomas:
Warum wurde "Fantomas gegen Interpol" eigentlich in München bearbeitet und Duwner geholt, aber Martienzen nicht?


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

berti


Beiträge: 15.160

02.10.2010 17:06
#51 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Ein anderes Thema zu Fantomas:
Warum wurde "Fantomas gegen Interpol" eigentlich in München bearbeitet und Duwner geholt, aber Martienzen nicht?



Vielleicht gab es terminliche Schwierigkeiten, denn neben Duwner wurde ja auch Margot Leonard "importiert".
Man darf auch nicht vergessen, dass Martienzen sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht voll etabliert hatte und daher vielleicht nicht so unverzichtbar erschien, wie das einige Jahre später der Fall gewesen wäre.

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.449

02.10.2010 17:48
#52 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Dann dürfte "Fantomas" der erste Einsatz von Martienzen sein oder war "Der Gendarm von St. Tropez" früher?


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

Lammers


Beiträge: 3.674

02.10.2010 18:42
#53 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Nein, später. Die EA-Termine waren lt. des Lexikon des internationalen Films wie folgt:

Fantomas: 26.2.1965
Der Gendarm von Saint Tropez: 27.5.1966

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.449

02.10.2010 18:56
#54 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Danke.

Ab dem dritten Einsatz für Martienzen (wahrscheinlich "Drei Bruchpiloten in Paris") dürfte die Berliner Union bzw. DS / Karlheinz Brunnemann die Filme bearbeitet haben.


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.371

02.10.2010 22:09
#55 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Ein anderes Thema zu Fantomas:
Warum wurde "Fantomas gegen Interpol" eigentlich in München bearbeitet und Duwner geholt, aber Martienzen nicht?


Zwar ist der deutsche Vorspann nicht mehr greifbar, aber die deutsche Bearbeitung entstand mehreren Quellen zufolge bei der Ultra Synchron, München - wahrscheinlich also unter der Regie von John Pauls-Harding, der kurz zuvor "Scharfe Sachen für Monsieur" bearbeitet hatte - mit Anton Reimer für de Funes. So gesehen gibt es tatsächlich keinen Grund, weshalb der gleiche Regisseur plötzlich die Besetzung ändern sollte.

Gruß
Stefan

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.449

02.10.2010 22:18
#56 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Aber "Scharfe Sachen für Monsieur" wurde in Berlin bearbeitet, nicht? Jedenfalls sind die meisten Sprecher des Films Berliner Sprecher.


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

berti


Beiträge: 15.160

22.10.2010 22:36
#57 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Sehe ich es richtig, dass abgesehen von "Brust oder Keule" Gerd Martienzen Louis de Funes unter Brandts Regie lediglich in Zweitsynchros sprach?


Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 16.449

22.10.2010 22:49
#58 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Glaube schon. Ich bin mir aber z.B. nicht sicher, ob Filme wie "Heiratsmuffel" oder "Schrecken von Saint Tropez" gemeinsam von Brunnemann und Brandt bearbeitet wurden oder nur von Brunnemann.


"Wenn du nur mal so im Gelände rumkreisen würdest."
"Ich kreise."
Thomas Danneberg und Karlheinz Brunnemann in "Zwei außer Rand und Band"

berti


Beiträge: 15.160

22.10.2010 23:19
#59 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Ich bin mir aber z.B. nicht sicher, ob Filme wie "Heiratsmuffel" oder "Schrecken von Saint Tropez" gemeinsam von Brunnemann und Brandt bearbeitet wurden oder nur von Brunnemann.



Vielleicht können einige Brandt-, Brunnemann- oder de Funes-Kenner etwas dazu sagen?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.371

23.10.2010 10:25
#60 RE: Beste/Schlechteste Synchro eines Louis de Funes-Films Zitat · antworten

Zitat von Silenzio
Aber "Scharfe Sachen für Monsieur" wurde in Berlin bearbeitet, nicht? Jedenfalls sind die meisten Sprecher des Films Berliner Sprecher.


Richig, aber trotzdem unter Regie von John Pauls-Harding (steht im Vorspann) - die Ultra war ja im Prinzip die erste Firma, die Mischsynchros produzierte.

Zitat von berti
Sehe ich es richtig, dass abgesehen von "Brust oder Keule" Gerd Martienzen Louis de Funes unter Brandts Regie lediglich in Zweitsynchros sprach?


Wurde "Fisch oder Fleisch" nicht auch von Brandt produziert? Der kam ja erst 1977 und war wahrscheinlich Martienzens letzte Synchronarbeit, auf jeden Fall für de Funes.
Und wie ist es mit "Wenn Louis eine Reise tut"?

Gruß
Stefan

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz