Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 6.284 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
HalexD


Beiträge: 1.249

30.11.2016 22:06
#76 RE: Stewart Granger Zitat · antworten

Heinz Engelmann ist und bleibt der beste Sprecher für Granger. Er hat dieses lässige, coole drauf, das perfekt zu ihm passt.

berti


Beiträge: 16.653

06.12.2016 09:02
#77 RE: Stewart Granger Zitat · antworten

Zitat von HalexD im Beitrag #76
Heinz Engelmann ist und bleibt der beste Sprecher für Granger. Er hat dieses lässige, coole drauf, das perfekt zu ihm passt.

Dem dürfte kaum zu widersprechen sein. Wie findest du im Vergleich seine übrigen deutschen Stimmen?

Ludo


Beiträge: 695

19.05.2022 22:24
#78 RE: Stewart Granger Zitat · antworten

Auf Stewart Granger finde ich hat mMn Curt Ackermann bisher am besten das erforderliche Einfangen des Charakters gemeistert. Ja, zwar finde ich dass er mit ihm irgendwie etwas älter wirkte, aber immer noch irgendwie „glaubhaft agil“. Mit Lukschy bin ich dagegen nie warm geworden, er klang mir etwas zu sehr steif und behäbig. Vor kurzem verglich ich die Kombi mit Joachim Kerzel/ Dustin Hoffman¹ - mMn recht passender Vergleich😁

Paul Klinger habe ich bislang leider nicht auf Granger hören, allerdings finde ich seinen Stimmklang generell etwas knödelig, weswegen ich nicht weiß, inwiefern er auf SG so harmoniert. Auch zu Axel Monjé auf Granger kann ich leider nichts sagen, viele dieser alten Stoffe sind im Filmhandel oder Streamingdiensten nicht auffindbar – leider, aber aus wirtschaftlicher Sicht verständlich.

¹Diskussion nachzulesen in: Stimmen, die man sich einfach nicht (oder nur schwer) einprägen kann

berti


Beiträge: 16.653

20.05.2022 11:24
#79 RE: Stewart Granger Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #78
Auf Stewart Granger finde ich hat mMn Curt Ackermann bisher am besten das erforderliche Einfangen des Charakters gemeistert. Ja, zwar finde ich dass er mit ihm irgendwie etwas älter wirkte, aber immer noch irgendwie „glaubhaft agil“.

Bei Stewart Granger ist es für mich wie mit Cary Grant: Zu beiden passte Ackermann, sobald die Schauspieler graue Schläfen hatten, davor klang er mir zu solide und gesetzt für die hibbelige (Grant) oder dynamische (Granger) Seite.
Zitat von Ludo im Beitrag #78
Paul Klinger habe ich bislang leider nicht auf Granger hören, allerdings finde ich seinen Stimmklang generell etwas knödelig, weswegen ich nicht weiß, inwiefern er auf SG so harmoniert. Auch zu Axel Monjé auf Granger kann ich leider nichts sagen, viele dieser alten Stoffe sind im Filmhandel oder Streamingdiensten nicht auffindbar – leider, aber aus wirtschaftlicher Sicht verständlich.

Klinger "knödelig"? Für mich klang er eigentlich immer relativ glatt.
Und was Monjé angeht: Zumindest "Scaramouche" liegt schon seit vielen Jahren auf DVD vor. Selbst wenn man mit diesem Genre ansonsten wenig anfangen kann ist der Film sehenswert - sicher eine von Grangers besten Rollen und eine hervorragende Synchro.

Ludo


Beiträge: 695

20.05.2022 12:58
#80 RE: Stewart Granger Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #79
Klinger "knödelig"? Für mich klang er eigentlich immer relativ glatt.


Ja, knödelig ist auch eigentlich das falsche Wort, ich wusste nur gestern nicht wie ich es besser beschreiben soll. Irgendwie hatte er auf mich immer so eine leichte schwere im Timbre. Mir fällt da gerade kein passendes Wort für ein, aber ich hoffe du weißt was ich meine.

Zitat von berti im Beitrag #79
Bei Stewart Granger ist es für mich wie mit Cary Grant: Zu beiden passte Ackermann, sobald die Schauspieler graue Schläfen hatten, dafür klang er mir zu solide und gesetzt für die hibbelige (Grant) oder dynamische (Granger) Seite.

Mhhm, empfinde ich eigentlich gar nicht so. Klar, er klang sehr resolut und bestimmt, aber irgendwie immer auch auf eine leicht "komische" Weise. Das passte mMn eigentlich ganz gut zu SG. Bei Cary Grant dito, aber zu einem gewissen Film werde ich nicht ein erneutes Fass aufmachen

berti


Beiträge: 16.653

20.05.2022 13:49
#81 RE: Stewart Granger Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #80
Ja, knödelig ist auch eigentlich das falsche Wort, ich wusste nur gestern nicht wie ich es besser beschreiben soll. Irgendwie hatte er auf mich immer so eine leichte schwere im Timbre. Mir fällt da gerade kein passendes Wort für ein, aber ich hoffe du weißt was ich meine.

Das schon, obwohl ich das anders sehe. Die "leichte Schwere im Timbre" würde ich eher bei Ackermann sehen (bzw. hören), Klinger konnte auch sehr leichtfüßig oder dynamisch klingen, weshalb er für mich auch mit Schauspielern funktionierte, die einige Jahre jünger als er waren (etwa William Holden).

Samedi



Beiträge: 14.234

25.09.2022 21:26
#82 RE: Stewart Granger Zitat · antworten

Zitat von Jerry im Beitrag #1




Otto - Die Serie (1994-95) (1x01) Otto Waalkes [als ]
( ) Horst Schön [als ]
( ) Gerhard Hinze [als ]



Kann jemand hier noch die Rollen bzw. die Szenen zuordnen, wann Granger von Schön bzw. Hinze gesprochen wird?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
«« John Saxon
Clive Revill »»
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz