Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 92 Antworten
und wurde 11.007 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Brian Drummond


Beiträge: 3.597

14.01.2011 23:04
#31 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Wenn du mit der japanischen Sprache allegmein nichts anfangen kannst, kann man sich eigentlich das Geschreibe sparen. ;) Aber das habe ich mal nicht gesehen, also:


Es ist natürlich so eine Sache, wenn man als erstes die deutsche - oder eine andere Synchro - gesehen hat, die nicht viel mit dem O-Ton zu tun hat (was bei den Unmengen an DB-Synchros meistens der Fall ist). Natürlich ist das dann fremd. Wie gesagt, ich erwarte Objektivität, also gehen wir mal weiter.

Die Leute schwingen dann anderthalb Keulen, die immer gleich sind: "Bäh, Goku hat so eine hohe und komische Stimme!" und/oder "Alle haben so hohe Stimmen!". Letzteres ist schon mal Quatsch. Hoch sind Goku und Familie, Kurilin, Yajirobe, natürlich die Mädels und das war's eigentlich. Die anderen sind normal, oder sogar tiefer und männlicher als z.B. in der deutschen Synchro.

Goku hat eine hohe Stimme, weil es zum Charakter passt. Er ist kein sprücheklopfender Superheld (deutsche Fassung) und auch kein Captain America (größtenteils US-Fassung). Goku ist ein naives, nahezu immer fröhliches Kind. Selbst dann, wenn er körperlich erwachsen ist. Masako Nozawa hat den jungen Goku über 140 lang (plus 3 Movies und Specials) gespielt. Da seine Art sich nicht sonderlich geändert hat und sie in der Rolle aufgegangen ist, war es nur logisch, sie auch für den älteren Goku zu besetzen. Wie gesagt, Bart Simpson wird auch nicht umbesetzt. Und kommt mir jetzt nicht mit "Simpsons ist Comedy". Dragon Ball fing als Verarsche auf "Reise nach Westen" an. Inklusive Kackhaufen- und Höschen-Witzen. Sicher, der Humor wich etwas, aber es bleibt eine Serie wo Tiermenschen rumlaufen (die Welt wird von einem Hund regiert) und die Charaktere nach Essen benannt sind. Ist es da verwunderlich, wenn der kräftig aussehene Protoganist innerlich ein navies Kind ist? Masako Nozawa IST Goku. Seit fast 25 Jahren.

Thema Syncho: Das heißt nicht, dass ich mir eine Frau als Goku wünsche. Nein, das würde nicht funktionieren. Aber – wie schon mal erwähnt – hätte man (theoretisch) jemanden besetzen sollen, der stimmlich all das mitbringt, was Gokus Charakter im O-Ton ausmacht. Er soll sympathisch klingen und naiv (ganz wichtig) und zeitlos. Nicht wie ein aufschneidender Kettenraucher der den starken Mann markiert und auch kein Superheld von der Stange.
Hört euch mal die italienische Synchro an. Die haben Goku wunderbar hinbekommen. Auch in der hebräischen Synchro klingt er hoch und naiv. Lustigerweise auch in der Ungarischen (deren Synchro auf dem selben Müll – aka französische Fassung – basiert, wie unsere). Und dann wäre da natürlich noch Peter Kelamis.
Kirby Morrow, der Goku in der internationalen englischen Synchro in über 100 Folgen gesprochen hat, wurde wohl für die kanadische DB Kai Synchro nicht mehr besetzt. Grund? "They said, I sound to cool for Goku". Prächtig. Endlich hat's mal einer verstanden.

Knew-King



Beiträge: 6.578

15.01.2011 17:50
#32 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Da kann ich Brian nur zu 100% zustimmen.
Natürlich war ich auch erstmal verwundert als ich DBZ zum ersten im O-Ton gehört habe. Ich war es nicht gewöhnt.
Aber ein objektiver Vergleich zeigt nunmal deutlich auf wieviele Fehler gemacht wurden.

Persian



Beiträge: 989

15.01.2011 21:14
#33 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Kurz gesagt:

Du störst dich daran dass man Rollen anders angelegt hat im Original.
Gut, der Punkt ist nachvollziehbar.

Brian Drummond


Beiträge: 3.597

16.01.2011 00:03
#34 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Natürlich. Stell dir vor He-Man würde hier wie Zwergnase klingen, stottern und dämliche Sprüche von sich geben. Mhm, irgendwie wäre da ganz schön die Figur versaut worden. Das wäre nicht mehr He-Man.
So ist es auch bei DB auf Deutsch. Es ist einfach nicht das, was ich (und Millionen andere) als DB kennen und lieben.

Persian



Beiträge: 989

21.03.2011 20:48
#35 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Ich erlaube mir mal etwas zu pushen.
Die Frage hat zwar nicht direkt etwas mit der deutschen Synchro zu tun, aber:

Ich hab mich jetzt mal etwas näher mit der japanischen Synchro beschäftigt.
Eine Sache verstehe ich nicht:
Wieso werden desöfteren einfach so englische Begriffe/Sätze in Dialogen dazwischen geworfen?

Reeyo


Beiträge: 704

21.03.2011 21:38
#36 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Also, ich bin kein Japanologe, aber ich habe die simple Vermutung, dass die Japaner da einfach tierisch drauf abfahren Englische Brocken einfließen zu lassen kommt in der japanischen Sprache sehr häufig vor, zumindest in den Medien. Wenn man sich mal die ganzen Magical-Girl-Animes anschaut, sind die Attacken, Angriffe und Verwandlungen der Charaktere (fast) immer auf Englisch. Und wenn man mal in japanische Musik reinhört, also moderne Songs (generell asiatische Chart-Musik) sind so gut wie immer einfach so englische Wörter oder Sätze mit eingebaut (auf mich wirkt es mitunter sogar komplett wahllos). Scheint also nichts ungewöhnliches zu sein - im Gegenteil. WARUM das aber der fall ist, weiß ich auch nicht. Womöglich wirkt es einfach modern und cool auf sie. Eine frische jugendliche Art, die sich in den Medien etabliert hat. Das ist meine Theorie. Die kann natürlich auch totaler Unsinn sein

Brian Drummond


Beiträge: 3.597

21.03.2011 23:08
#37 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Richtig, Reeyo hat Recht. Englisch ist cool. Ist ja nicht nur in Japan so. Dort wird es allerdings auf die Spitze getrieben, weil ja nicht nur Begriffe oft englisch sind, sonern sogar Worte, für die es Namen in der Muttersprache ist. Um Bei Dragon Ball zu bleiben: Goku sagt ab und an mal "Thank you" und das obwohl er ein Hinterwäldler ist der sich einer simplen und oft kindlichen Sprache bedient.

N8falke



Beiträge: 4.770

21.03.2011 23:14
#38 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Ich war mal in Japan und das was Reeyo geschrieben hat, kann ich absolut unterstreichen.

Metro


Beiträge: 1.680

01.04.2011 11:34
#39 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Zitat von Torben

Also ich möchte hier jetzt zu den drei Anime-Serien keine Synchronlisten erstellen, zumal es ja in der Synchronkartei schon ausführliche Listen gibt, und es wohl hier auch nicht gerne gesehen wird.




Dummerweise scheinen diese Listen auch Fehler zu enthalten. Der Oberälteste von Namek ist natürlich nicht Jürgen Kluckert sondern Bert Franzke. Keine Ahnung wie man die verwechseln kann, aber der Fehler hat es sogar ins DVD-Booklet geschafft. Super Recherche...

Brian Drummond


Beiträge: 3.597

01.04.2011 12:05
#40 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Solche Fehler kamen sogar auf der DVD im BILD des Filmes vor. In "Die Todeszone des garlic Jr." sprach laut bildzerstörenden Credits Robin Kahnmeyer Gohan. Völliger Blödsinn.

Davon abgesehen sind die Listen in der Synchronkartei sowieso falsch, weil dort die Japaner als O-Ton gelistet sind und das auf die deutsche Synchro nicht im Entfernstesten zutrifft. Bis auf ein paar Filme, wurde NIE nach den Japanern gecastet (sondern nach den Franzosen) und der japanische Ton war NIE die Vorlage. Ein Tommy Morgenstern auf Masako Nozawa ist totaler Quatsch. Da müsste eher stehen: Tommy Morgenstern auf Patrick Borg.

Avenger


Beiträge: 1.468

01.04.2011 12:38
#41 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Zitat
Der Oberälteste von Namek ist natürlich nicht Jürgen Kluckert sondern Bert Franzke. Keine Ahnung wie man die verwechseln kann, aber der Fehler hat es sogar ins DVD-Booklet geschafft.



Auf welche Liste bezieht sich das, in der DBZ Liste ist kein Oberältester enthalten? Und in welcher Folge/Film soll diese Rolle von Bert Franzke gesprochen worden sein?

N8falke



Beiträge: 4.770

01.04.2011 14:07
#42 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Der Oberälteste wurde in DBZ tatsächlich von zwei Stimmen gesprochen, einmal wie schon erwähnt Jürgen Kluckert und eine mir unbekannte Stimme, welche dann wohl Bert Franzke ist.
Das kann ich bestätigen.

Avenger


Beiträge: 1.468

01.04.2011 14:13
#43 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Deshalb ja die Frage, welche Folge/Folgen das betrifft und in welcher Reihenfolge? Soweit ich mich noch erinnere, war es Jürgen Kluckert im Großteil der Folgen, was natürlich eine Zweitstimme nicht ausschließt, wobei Moori ja auch zwei Sprecher hatte.

Knew-King



Beiträge: 6.578

01.04.2011 14:16
#44 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Ich erinnere mich auch dunkel das es mal wer anders als Kluckert war. Zu der Zeit war ja sowieso relativ viel wechselei. Bei Dende ja ähnlich.

N8falke



Beiträge: 4.770

01.04.2011 14:16
#45 RE: Dragon Ball/Z/GT Zitat · antworten

Ich meine in Erinnerung zu haben, dass es zuerst Franzke war für ein paar Folgen und dann Kluckert. Stimme mit dir überein, dass er mehr gesprochen hatte.
Aber um das zu prüfen müsste ich mal bei Gelegenheit meine VHS-Aufnahmen durchforsten. ^^

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz