Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 8.919 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
Ghostbuster


Beiträge: 18

21.06.2011 23:33
DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Hallo liebe Freunde der deutschen Synchronkunst,

ich lese hier schon eine gefühlte Ewigkeit still und leise mit, doch jetzt ist es an der Zeit, eine Anmeldung zu tätigen. Ich selbst bin begeisterter Fan deutscher Synchronarbeit und möchte an dieser Stelle auf eine von mir kürzlich gestartete Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von Der weiße Hai hinweisen. Ziel ist es, dass auf einer kommenden Blu-ray Veröffentlichung zusätzlich die Erstsynchronisation von 1975 enthalten sein wird und nicht ausschließlich die Neusynchronisation von 2004. Im Text zur Petition wird näher auf die Probleme der 2004er Synchro eingegangen. Ich bin für jede Unterstützung dankbar und hoffe, dass wir Cineasten/ Filmfreaks und Freunde originaler Kino(erst-)synchronisationen zusammenhalten, um Universal zu überzeugen, dass weiterhin großes Interesse an diesem unschätzbaren Zeitdokument besteht. Das Ergebnis der Petition wird zu gegebenem Zeitpunkt an Universal Pictures weitergeleitet. Es sind bereits unzählige Internetseiten und -foren involviert, die ersten bereits aktiv und sehr engagiert, bspw. bluplay.net.

Bitte macht alle mit! Nur gemeinsam sind wir stark und könnten am Ende alle entsprechend belohnt werden. Jede Unterschrift zählt! Lasst all eure Freunde und Bekannten unterzeichnen und macht in allen euch bekannten Foren auf diese Aktion aufmerksam. Es muss einfach funktionieren. Allein die kongeniale Kombination von Hansjörg Felmy auf Roy Scheider ist jede Anstrengung wert, den Erhalt dieses unschätzbaren Zeitdokuments zu sichern.

Beide viel zu früh verstorben, aber der Respekt gebührt Ihnen ewig.



Hier der Link zur Petition: http://www.petitionspot.com/petitions/DerWeisseHaiSynchro

An dieser Stelle sei noch einmal der Text zur Petition zitiert:

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Diversen Quellen ist zu entnehmen, dass zurzeit an einer Veröffentlichung des Spielberg-Klassikers DER WEISSE HAI auf Blu-ray Disc gearbeitet wird. Auf Basis bisheriger Erfahrungen lässt sich leider prognostizieren, dass es entsprechend früherer DVD-Auflagen erneut ausschließlich die neue Synchronisation von 2004 auf die kommende Blu-ray Disc schaffen wird und die Originalsynchronisation von 1975 weiter in Vergessenheit geraten wird. Möglicherweise lässt sich jedoch in dieser noch sehr frühen Phase der geplanten Veröffentlichung dieses zu erwartende unverzeihliche Unheil noch abwenden.

Wie niemandem entgangen sein dürfte, hat die Neusynchronisation dieses unbestrittenen Klassikers, die 2004 im Zuge der DVD Neuauflage erstellt wurde, für große Unzufriedenheit in jeder Hinsicht gesorgt. Auch wenn diese objektiv bewertet professionell eingesprochen wurde, ist es schon aus rein nostalgischen Gründen unverzichtbar, die alte Kinosynchronisation von 1975 in Mono zusätzlich auf der kommenden Blu-ray Disc zu platzieren, gern auch neben der Neusynchronisation. Letztere beinhaltet eine komplett andere Sprecherauswahl, die z. T. überaus unpassend erscheint, bspw. die oftmals und völlig zu Recht kritisierte Besetzung von Randolf Kronberg, dem Stammsprecher von Eddie Murphy, auf Hauptdarsteller Roy Scheider, der in der Originalsynchronisation kongenial von Hansjörg Felmy gesprochen und wahrlich veredelt wurde. Darüber hinaus wurden zahlreiche überaus irritierende neue Effekte hinzugefügt, die bereits im Herstellungsland für große Proteste sorgten; allerdings wurde den amerikanischen Filmfreunden dann doch noch zusätzlich die Originaltonspur gegönnt. Den deutschen Freunden wird die Originalsynchronisation seit 2004 jedoch vorenthalten und gerät zunehmend in Vergessenheit, da aktuell bereits bei TV-Ausstrahlungen auf die Neusynchronisation zurückgegriffen wird. Bedenkt man zusätzlich noch, dass die Originaltonspur seinerzeit mit einem Oscar für die beste Tonmischung ausgezeichnet wurde, erscheint die neue Tonfassung mit den o. g. neu hinzugefügten und völlig unpassenden Effekten absolut unbrauchbar. Ein weiteres technisches Problem wird die Tonhöhe der Neusynchronisation darstellen, die höchstwahrscheinlich mit 25 Vollbildern pro Sekunde synchronisiert wurde und somit auf Blu-ray (24p) defintiv zu langsam klingen würde.

Die Neusynchronisation stellt also in jeder Hinsicht keine Alternative zur grandiosen Originalsynchronisation von 1975 dar. Ausschließlich Letztere kommt dem Kinoerlebnis, wie es seinerzeit stattgefunden hat, sehr nah und bietet darüber hinaus die von Regisseur Steven Spielberg gewünschte Soundkulisse. Die Neusynchronisation zerstört u. a. aus den o. g. Gründen die Atmosphäre der Originalfassung und ruiniert eine ganz besondere Filmerfahrung.

Im Interesse unzähliger Filmfans und Freunde der Originalsynchronisation wird diese Petition gestartet und an den Rechteinhaber Universal entsprechend weitergeleitet. In diesem Sinne hoffe ich, dass die kommende Blu-ray Veröffentlichung von DER WEISSE HAI alle Filmfreunde und potenziellen Käufer zufriedenstellen wird und diesem legendären Klassiker von Steven Spielberg auch in Deutschland die Ehre zuteil wird, die ihm gebührt. Sollte die Originalsynchronisation auf einer zukünftigen Blu-ray Disc Veröffentlichung erneut fehlen, wäre dies nicht nur respektlos gegenüber den Schöpfern dieser, sondern auch unter Berücksichtigung der enormen Speicherkapazität einer Blu-ray Disc absolut unnötig und ein schmerzlicher unverzeihlicher Wehrmutstropfen, der die Attraktivität einer kommenden HD-Veröffentlichung dieses legendären Horrorklassikers auf ein Minimum reduziert.

Die Originalsynchronisation von 1975 - ein unersetzliches Zeitdokument für jeden Cineasten - muss auf einer kommenden deutschsprachigen Blu-ray Veröffentlichung ihren Platz finden! Ich bitte um Unterstützung.

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.124

22.06.2011 00:18
#2 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Zitat von Ghostbuster
Letztere beinhaltet eine komplett andere Sprecherauswahl, die z. T. überaus unpassend erscheint, bspw. die oftmals und völlig zu Recht kritisierte Besetzung von Randolf Kronberg, dem Stammsprecher von Eddie Murphy, auf Hauptdarsteller Roy Scheider, der in der Originalsynchronisation kongenial von Hansjörg Felmy gesprochen und wahrlich veredelt wurde.



Diese Petition gefällt mir nicht. Denn es stößt mir sauer auf, Randolf Kronberg in einen so negativen Kontext gesetzt zu sehen. Dem Einschub "Stammsprecher von Eddie Murphy" haftet ein despektierlicher Unterton an. Da muss man die Kirche im Dorf lassen - Felmy hat wie Kronberg sauber gearbeitet. Nicht mehr, nicht weniger. Rein qualitativ ist der Zweitsynchro nichts vorzuwerfen.

Wenn, geht es einzig um den doch bitte freundlicherweise zur Verfügung gestellten Mehrwert für echte Fans des Films.

DAS Argument lasse ich gelten. Aber es ist unnötig, so auf die Zweitsynchro zu ...

Zitat von Ghostbuster
Sollte die Originalsynchronisation auf einer zukünftigen Blu-ray Disc Veröffentlichung erneut fehlen, wäre dies nicht nur respektlos gegenüber den Schöpfern dieser, sondern auch unter Berücksichtigung der enormen Speicherkapazität einer Blu-ray Disc absolut unnötig und ein schmerzlicher unverzeihlicher Wehrmutstropfen, der die Attraktivität einer kommenden HD-Veröffentlichung dieses legendären Horrorklassikers auf ein Minimum reduziert.



Für ein paar Hardcore-Erstsynchro-Fans mag das gelten. Für die Masse nicht. Und die ist die Zielgruppe.
Auch hier schlägt diese Petition einen geifernden Tonfall an, der nicht klug gewählt ist.


Signieren Sie hier.

Ghostbuster


Beiträge: 18

22.06.2011 08:56
#3 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Vielen Dank für die Rückmeldung. Wer meine entsprechenden Postings in diversen Foren liest (bspw. cinefacts.de) weiß, dass ich bei objektiver Einschätzung der Neusynchronisation stets hervorhob, dass sie professionell eingesprochen wurde und qualitativ absolut in Ordnung ist. Kerngedanke der o. g. Petition ist lediglich, dass die Erstsynchronisation nicht in Vergessenheit gerät und seinen verdienten Platz auf zukünftigen Veröffentlichungen (aktuell Blu-ray) finden. Nicht mehr, nicht weniger. Und dass diese Petition einen deutlichen nostalgischen Charakter besitzt, ist natürlich klar. Ich wiederhole: Rein objektiv ist die Neusynchronisation gelungen und ich habe definitiv nichts gegen Randolf Kronberg, der die Synchronlandschaft viel zu früh verlassen musste und damit eine große Lücke hinterließ. Und dass diese Neusynchro professionell erstellt wurde, findet auch in der Petition Erwähnung.

Eine Petition verläuft nunmal in eine Richtung. Und wenn es dann gelegentlich etwas polemisch, provokativ und/ oder auch anekdotisch wird, so sollte dies im Hinblick auf das zu erreichende Ziel zu entschuldigen sein. Und ich denke, dass auch unter Berücksichtigung der Befürworter der Neusynchronisation absolut nichts gegen eine zusätzliche Unterbringung der Originalsynchro spricht.

Ich habe diese Anstrengungen bestimmt nicht unternommen, um jetzt in die Ecke gestellt zu werden, als jmd., der eine gute Synchronisation nicht zu schätzen weiß. Das wäre doch etwas unverschämt. Im Gegenteil kann ich immer nur wieder hervorheben, dass die Neusynchro sehr professionell erstellt wurde und die Sprecher ganz bestimmtr keine Schuld trifft. Habe es gar extra in der Petition noch untergebracht. Der Kerngedanke ist ein ganz anderer. Und DEN dürfte so manch einer gerne unterstützen.

Bin gerade tatsächlich etwas überrascht, wie hier aus dem Kontext gerissene Sätze interpretiert werden und mir dementsprechend Dinge unterstellt werden, die ich so nie gesagt habe. Nicht einmal gab es einen Seitenhieb gegen Randolf Kronberg. Ganz im Gegenteil. Und ich bitte noch einmal zu verstehen, dass dies kein journalistischer Beitrag, sondern eine Petition ist. Und da ist der Tonfall nunmal - wie oben beschrieben - etwas anders.

ElEf



Beiträge: 1.910

22.06.2011 11:50
#4 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Kann klappen. Vor 10 Jahren wurde mal eine Petition gestartet, den Sprecher von Vegeta aus der Serie DBZ zu wechseln. Mit Erfolg. (Oliver Siebeck ersetzte Santiago Ziesmer). Viel Glück.


Ghostbuster


Beiträge: 18

22.06.2011 12:01
#5 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Das meine ich ja. Es geht nicht darum, einen Sprecher zu kritisieren oder gar niederzumachen. Ich denke, jeder wird Santiago Ziesmer für einen sehr guten Synchronsprecher halten (Ziesmer + Spongebob = Kult!). Gleiches gilt für den legendären Randolf Kronberg. Und darum wiederhole ich mich gern und weise auf den Kernpunkt der Petition hin. Ich habe mich dort nicht explizit gegen die Neusynchronisation ausgesprochen, sondern lediglich um die Ergänzung der Originalsynchronisation gebeten. Als Beispiel wurde ja bereits mehrfach (u. a. auch in der Petition selbst) Der Pate I + II aufgeführt, wo Paramount seinerzeit bewiesen hat, dass es möglich ist, beide Synchrospuren aufzuspielen. Und nichts anderes erwarte ich bei der Veröffentlichung von Der weiße Hai.

Isch


Beiträge: 3.402

22.06.2011 13:13
#6 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Ich behaupte mal es ist aussichtsreicher ein kleines deutsches Label so lange zu nerven, bis es sich die Rechte am Film lizensieren lässt und dem dann die alte Fassung nahezulegen, als ein Major-Label wie Universal auch nur um irgendwas zu bitten...

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2011 14:33
#7 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Genau. Denn Universal weiß wo's langgeht im Leben und wie das Publikum tickt. Wie überhaupt jedes Major Label das weiß und auch viele Redaktionsleiter und ähnliche Konsorten das wissen.

Ich bleibe dabei:
Mag ja sein, dass das "breite Publikum" auch mit einer Zweitsynchro zufrieden ist, aber nimmt ihnen das das Recht auf den noch größeren Filmgenuss, um den sie lediglich nicht wissen?
Wenn man gar nicht weiß, wie geil ein Film eigentlich sein könnte, ist es logisch, dass man sich auch mit weniger zufrieden gibt und genau das gilt nunmal für die breite Masse. Nicht mehr und nicht weniger. Die Leute beschweren sich lediglich nicht, weil sie nicht wissen, dass der Film mit der Erstsynchro noch viel besser käme, als mit der Zweitsynchro ohnehin schon, oder aber weil sie einfach keine Zeit und keine Lust haben mit Alles-Wissern wie Universal zu mailen. Ganz einfach.

Exakt das selbe gilt auch für die Rezeption von mit Rauschfiltern zerstörten Filmen und für "Rahmen" auf zdf.kultur.

Solange man nicht um die bessere Alternative weiß, beschwert man sich nicht. Völlig logisch. Und genau daraus beziehen Labels und Sender ihre Stärke, da sie die nicht erfolgenden Beschwerden als Qualitätsbestätigung auslegen. Das würde aber nur Sinn machen, wenn den nicht erfolgten Beschwerden ein evaluiertes Urteil zugrunde läge und das ist - da braucht man kein Prophet sein - in mindestens 75% der Fälle DEFINITIV nicht der Fall, wahrscheinlich sogar in über 80% der Fälle.

Ergo hinkt die gern gebrachte These, dass es die breite Masse nunmal nicht anders will, gewaltig.


Lammers


Beiträge: 3.679

22.06.2011 14:50
#8 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Die Leute beschweren sich lediglich nicht, weil sie nicht wissen, dass der Film mit der Erstsynchro noch viel besser käme, als mit der Zweitsynchro ohnehin schon, oder aber weil sie einfach keine Zeit und keine Lust haben mit Alles-Wissern wie Universal zu mailen.



Wobei es sicherlich auch Leute gibt, die nicht wissen, dass es sich bei dieser Fassung um eine Neusynchronisation handelt, weil sie den Film zuletzt vor Jahren gesehen haben und nicht wissen, dass er neu synchronisiert wurde, weil sie sich mit diesem Thema nicht befassen. Hauptsache der Film ist auf deutsch.
Eventuell gibt dann noch welche, die sich vielleicht wundern, warum denn die Leute plötzlich andere Synchronstimmen haben und sich zwar aufregen aber es dennoch hinnehmen.


Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2011 14:55
#9 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

So oder so...die These, dass die breite Masse es nunmal nicht anders will, ist genauso abwegig wie überpräsent.

kogenta



Beiträge: 1.723

22.06.2011 16:47
#10 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Bin unbedingt für die alte Synchro, halte die Petition aber für nicht optimal formuliert (sorry, Ghostbuster!).

IN DER KÜRZE LIEGT DIE WÜRZE!

Allein die Länge des Textes verhindert, daß sich die Entscheidungsträger näher mit der Thematik befassen (oder sich gar die Mühe machen, den Kern des Gesagten herauszufiltern).

Die Länge der Petition auf max. ein Drittel kürzen und auf den Punkt formulieren anstatt ellenlanges Lamentieren, um ja jeden Aspekt zu berücksichtigen, erhöht die Chance drastisch, beim anvisierten Entscheidungsträger überhaupt wahrgenommen zu werden.

Kennt ihr die Insider-Story bei der Journalisten-Ausbildung: Der Chefredakteur ruft seinen Journalisten an: 'Der Prominente XY ist gestorben, in 2 Std. will ich den Nachruf auf dem Tisch haben'. Nach 2 Std. erscheint der Journalist mit dem 3seitigen Nachruf und den Worten: 'Hatte leider nicht die Zeit, mich kurz zu fassen'.

Die Zeit, sich kurz zu fassen, sollte man sich immer nehmen, will man mit dem Geschriebenen etwas bewirken.

Nichts für ungut!

Gruß, kogenta


anderto-krox


Beiträge: 1.361

22.06.2011 17:15
#11 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Zitat
Und wenn es dann gelegentlich etwas polemisch, provokativ und/ oder auch anekdotisch wird, so sollte dies im Hinblick auf das zu erreichende Ziel zu entschuldigen sein.



Wenn man was von jemandem will, sollte man ihn höflich fragen. Ich finde den Text (auch) ausbaufähig. kogenta hat auch Recht, es ist lang um gelesen zu werden. Wobei ich generell finde, dass in der Kürze oft mehr Chaos als Würze (oder Sinn) liegt, aber so wollen es "die Menschen" halt, doof wie sie nun mal sind.

Taccomania


Beiträge: 767

22.06.2011 17:33
#12 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Ich unterstütze die Petition. Vielleicht ein wenig dick aufgetragen. Aber ein verärgerter Empfänger ist zumindest ein aufmerksamer Empfänger... Es steht wohl kaum zu befürchten, daß die Erstsynchro nur als Trotzreaktion auf eine solche Petition nicht berücksichtigt wird.

Als der Film kürzlich im TV lief, habe ich ihn erstmals vollständig in der Neusynchro gesehen. Randolf Kronberg auf Scheider fand ich nicht optimal. G.G. Hoffmann habe ich für den Bürgermeister vermißt. Ich war aber weniger irritiert als bei meiner ersten Begegnung mit der Neusynchro. Ich sah nur die Szene, in der Scheider und Dreyfus das Autokennzeichen aus einem toten Hai holen und war schon bedient...

Ghostbuster


Beiträge: 18

22.06.2011 17:52
#13 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Ich freue mich über jede Aufmerksamkeit, die der Petition zum Erfolg verhilft. Und dazu gehört auch Kritik! Insofern auch dafür vielen Dank.

Ich habe auch lange überlegt, wie ich den Text formulieren soll. Und mir ist klar, dass er nicht optimal ist und in dieser (z. T. auch ausufernden) Länge eher dazu verleitet, überflogen und schnell unterzeichnet zu werden. Am Ende zählt aber auch tatsächlich Letzteres. Ich denke, dass allein die Überschrift den Kerngedanken der Petition gut überträgt. Der eine wird den Text überfliegen, der andere aufmerksam lesen. So lange wir alle zum selben Schluss kommen, sprich eine Unterschrift leisten, ist es doch völlig okay. Fakt ist, dass schnell klar wird, worum es geht (oftmals schon über den Weg, der zur Petition führt). Und allen Interessierten, die sich näher damit beschäftigen wollen und/ oder die Gründe für diese Petition im Einzelnen näher beleuchten möchten, bekommen anhand des ausführlichen Textes auch die Gelegenheit dazu.

Darüber hinaus war es mir wichtig, dass diese Petition nicht den Eindruck erweckt, als wäre sie "nebenbei" entstanden. Im Gegenteil soll das Engagement und das große Interesse deutlich unterstrichen werden. Mir liegt sehr viel an der Originalsynchronisation und das soll der Leser bzw. Unterzeichner auch spüren.

Dubber der Weiße


Beiträge: 4.124

22.06.2011 19:46
#14 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Zitat von Taccomania
Aber ein verärgerter Empfänger ist zumindest ein aufmerksamer Empfänger...



Ihr wisst wirklich nichts über die Denkweise von Entscheidungsträgern.


Signieren Sie hier.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2011 01:25
#15 RE: DER WEISSE HAI (JAWS) - Petition zum Erhalt der Originalsynchronisation von 1975! Zitat · antworten

Manchmal kommen diese "Entscheidungsträger" einem so ein bisschen wie die "Macht" in "Star Wars" vor. Sie sind überall und man ist besser dran, wenn sie mit einem sind und so richtig verstehen tut sie auch keiner...aber sie haben immer Recht und sind die ultimative Power, weil....man braucht sie...

Ich glaube die Denke dieser Leute ist schon bekannt. Die Frage ist halt nur, inwieweit man gewillt ist, sich damit abzufinden.
Denn so wirklich weiter bringt uns das ja auch nicht, wenn jeder "Entscheidungsträger" letztlich unkommentiert machen darf, was er will, da er nunmal so "denkt" bzw. tickt...


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz