Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 9.311 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.819

10.01.2012 20:21
#16 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Zitat von Mücke
Auf Elba sollte man Ingo Albrecht etablieren.
Stritzel und Schmitz sind keine Lösungen.

Das kann eigentlich nur jemand sagen, der "Luther" nicht gesehen hat. Und das möchte ich Dir nicht unbedingt unterstellen.
Ich hoffe aber auch, das es sich am Ende zwischen Stritzel aber auch Albrecht entscheiden wird. Wie hoch sind die Chancen, das dem so wird?

N8falke



Beiträge: 4.653

03.02.2012 13:59
#17 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Erster deutscher Trailer:
http://www.filmstarts.de/kritiken/102609...r/19305496.html

Noomi Rapace - Sandra Schwittau

Deutscher Titel: Prometheus - Dunkle Zeichen

Gaara



Beiträge: 1.391

03.02.2012 23:17
#18 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Also ich bin auch 100% für Manou Lebowski auf Patrick Wilson. (wie ich schon im Young Adult Thread sagte ist er ein super Sprecher der viel zu oft umgangen wird und IMO schon Standart für Patrick Wilson, Ryan Reynolds und Jerry O Connell sein sollte.)
Aber ich muss sagen dass ich Sandra Schwittau auf Noomi Rapace nicht mag. Aber liegt wohl daran dass ich Sandra Schwittau generell nicht so prall finde, ihre Stimme finde ich viel zu markant und ist für mich fast schon ein Grund das Ding auf Englisch zu schauen.... naja, mal abwarten.

Ansonsten - weiß einer warum der Film den absolut unnötigen Untertitel Dunkle Zeichen trägt? Find ich furchtbar!!!!

Gibt es vielleicht in DE schon einen anderen Film namens Prometheus?

Acid


Beiträge: 2.064

03.02.2012 23:47
#19 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Der Untertitel ist echt unnötig, wobei das eigentlich nebensächlich ist. Frage mich auch, ob der deutsche Verleih die bewusst geheim gehaltene Handlung des Films überhaupt schon kennt. Ansonsten würde der Titel ja lediglich auf Vermutungen basieren.
Mit Sandra Schwittau geht es mir ähnlich. Im Grunde mag ich sie ja, aber ihre Stimme klingt für mich dermaßen markant und aufdringlich, dass sie für mich einfach nie auf "neuen" Schauspielerinnen funktionieren will und befremdlich wirkt (obwohl sie ja generell gar nicht sooo oft zu hören ist). Ähnlich geht es mir bspw. mit Martin Keßler. Gerade auf Noomi Rapace war sie ein reiner Typecast auf den Salander-Charakter, dort allerdings mMn etwas zu alt und ziemlich konträr zum eher zarten O-Ton.

Gaara



Beiträge: 1.391

04.02.2012 01:41
#20 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Ja, schlecht finde ich sie auch nicht, aber einfach viel zu markant. Ich meine, ich liebe sie als Bart Simpson. Aber da haben wirs auch schon, sie ist Bart Simpson!! xD

Teddy Stauffer ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2012 12:11
#21 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Der ganze Film ist unnötig. Glaubt mir, er zerstört den Alien Mythos. Das große Fragezeichen über dem space Jockey und den Eiern macht doch viel von der Atmosphäre aus. Dies Prequel kotzt mch mal richtig an, da es zu 99 Prozent den genialen ersten Alien kaputt machen kann. Na ja...mal schauen.

Mücke ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2012 12:19
#22 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Zitat von schakal
Das kann eigentlich nur jemand sagen, der "Luther" nicht gesehen hat. Und das möchte ich Dir nicht unbedingt unterstellen.


Stimmt. Denn Serienbesetzungen werden hier ja per se als verpflichtend für alle Ewigkeit durchgeboxt, da sich früher oder später jeder dran gewöhnt und am Ende keiner mehr "Nein!" sagen mag. Bei Filmreihen ist es das gleiche.

Gaara



Beiträge: 1.391

04.02.2012 13:48
#23 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

@Teddy: Der erste Film wird durch diesen doch nicht verändert. Und das Fragezeichen über den Space Jockey und dem Alien ist nicht das was den ersten Film gut macht...

Ich freue mich riesig auf Prometheus, es sieht einfach nur genial aus und ist mein Most Wanted für dieses Jahr!

Teddy Stauffer ( gelöscht )
Beiträge:

05.02.2012 00:30
#24 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Zitat von Gaara
@Teddy: Der erste Film wird durch diesen doch nicht verändert. Und das Fragezeichen über den Space Jockey und dem Alien ist nicht das was den ersten Film gut macht... Ich freue mich riesig auf Prometheus, es sieht einfach nur genial aus und ist mein Most Wanted für dieses Jahr!



Ne, haste ja Recht. Nur finde ich gerade das Unbekannte am ersten Alien so faszinierend. Ich stelle mir Fragen, die ich gar nicht beantwortet haben möchte, sondern viel lieber meine eigene Fantasie nutze. (Woher kommt das Raumschiff? Woher die Eier?) Die Antworten können viel kaputt machen. Bei Star Wars oder zum Ende hin von Lost wurde ja viel kaputt gemacht. Es gab bisher wenige Beispiele wo man sagen konnte, das ein Prequel uns Fans zufrieden stellte. (Selbst der sehr gute X-Men First Class hatte seine peinlichen Logikfehler)

Ich lass mich aber gerne überraschen und hoffe das Ridley Scott uns einen richtig geilen Wtf moment beschert! Bleibe aber skeptisch.

Ich hab mal gelesen, das die Aliens aus einem Genlabor erschaffen wurden, find ich schlicht blöd. Mir wäre ein Heimatplanet mit GANZ ANDERS aussehenden Aliens lieber...jene die nicht von einem Menschen oder Hund stammen...da könnte man noch sehr kreativ sein! Oder eine Invasion auf der Erde. Bei den vielen Tierarten geht jedem Special Effects Designer einer ab! (AvP 2 schließe ich aus, der Film war peinlich)

Berzelmayr



Beiträge: 136

19.02.2012 18:46
#25 RE: Prometheus - Dunkle Zeichen (2012) Zitat · antworten

Eigentlich könnte sich Fassbender sogar selbst synchronisieren (In "X-Men: First Class" spricht er ja einige Sätze deutsch).

berti


Beiträge: 17.486

19.02.2012 18:52
#26 RE: Prometheus - Dunkle Zeichen (2012) Zitat · antworten

Zitat von Berzelmayr
Eigentlich könnte sich Fassbender sogar selbst synchronisieren (In "X-Men: First Class" spricht er ja einige Sätze deutsch).


Allerdings beherrscht er seine Mutter- bzw. Vatersprache nicht mehr akzentfrei, weshalb in der Originalfassung von "Inglorious Basterds" sein Akzent bei längeren deutschen Dialogpassagen klar durchklingt. An eine Selbstsynchro dürfte daher nicht zu denken sein.

Insomnio


Beiträge: 931

19.02.2012 19:36
#27 RE: Prometheus - Dunkle Zeichen (2012) Zitat · antworten

Was ist mit Jan-David Rönfeldt auf Elba? In "The Wire" war seine Leistung ja schon jenseits von cool;)

Acid


Beiträge: 2.064

19.02.2012 20:47
#28 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Zitat von berti
Allerdings beherrscht er seine Mutter- bzw. Vatersprache nicht mehr akzentfrei, weshalb in der Originalfassung von "Inglorious Basterds" sein Akzent bei längeren deutschen Dialogpassagen klar durchklingt.


Was in diesem Fall aber auch so gewollt war, immerhin gerät er ja durch den Akzent in Verdacht. In deutschsprachigen Interviews klingt es allerdings nur geringfügig besser.

berti


Beiträge: 17.486

19.02.2012 23:14
#29 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Zitat von Acid
Was in diesem Fall aber auch so gewollt war, immerhin gerät er ja durch den Akzent in Verdacht. In deutschsprachigen Interviews klingt es allerdings nur geringfügig besser.


Natürlich. Allerdings hat er in Interviews schonmal betont, dass er Deutsch zwar gut verstehen, seine eigene Sprachbeherrschung aber ziemlich eingerostet sei.

Acid


Beiträge: 2.064

28.02.2012 22:48
#30 RE: Prometheus (2012) Zitat · antworten

Interessantes virales Video, in dem Guy Pearces Rolle enthüllt wird:

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz