Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 78 Antworten
und wurde 7.705 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Metro


Beiträge: 1.671

27.11.2011 13:26
#61 RE: 4x3 - Die Wiedergeburt, Teil 3 Zitat · antworten

Uralter Autobot -> Peter Cullen im Original
Arcee ist in allen Samples wieder Irene Oberrauch.
In "Alptraum Planet" spricht ("Ein Eimer voll Wasser?") Rodimus Prime auch einmal mit der Stimme von Ultra Magnus (Peter Musäus), was aber auch im Original schon so war.

Vielleicht sollte man auch noch darauf hinweisen, dass in der deutschen Fassung meisten die "Secret Files of Teletraan II" (diese kleinen Filmchen nach der eigentlichen Folge, die nur Charaktere vorstellen, gesprochen von Victor Caroli)weggeschnitten wurden. Eine Ausnahme ist das Autobot-Filmchen vor "Die Rückkehr von Optimus Prim, Teil 1", welcher da von Polyband aber vor die Episode gesetzt wurde. Da es da aber nur ein Voiceover gab, lag für das Material offenbar keine M+E Spur vor.

hudemx


Beiträge: 7.225

27.11.2011 13:38
#62 RE: 4x3 - Die Wiedergeburt, Teil 3 Zitat · antworten

Zitat von Metro
Uralter Autobot -> Peter Cullen im Original
Arcee ist in allen Samples wieder Irene Oberrauch.


Super, danke :)

Zitat von Metro
In "Alptraum Planet" spricht ("Ein Eimer voll Wasser?") Rodimus Prime auch einmal mit der Stimme von Ultra Magnus (Peter Musäus), was aber auch im Original schon so war.


Davon habe ich auch im TFWiki gelesen, dabei handelt es sich wohl um einen Animationsfehler, sprich im Skript steht das der Text zu Ultra Magnus gehört, aber Toei hatte es falsch gezeichnet.

Zitat von Metro

Vielleicht sollte man auch noch darauf hinweisen, dass in der deutschen Fassung meisten die "Secret Files of Teletraan II" (diese kleinen Filmchen nach der eigentlichen Folge, die nur Charaktere vorstellen, gesprochen von Victor Caroli)weggeschnitten wurden. Eine Ausnahme ist das Autobot-Filmchen vor "Die Rückkehr von Optimus Prim, Teil 1", welcher da von Polyband aber vor die Episode gesetzt wurde. Da es da aber nur ein Voiceover gab, lag für das Material offenbar keine M+E Spur vor.


Hatte ich mir zuerst überlegt, da aber die Secret Files quasi nirgendwo außer in den USA, und eben dieser einen deutschen Episode, benutzt wurden habe ich es weg gelassen da es wohl nicht zu den eigentlichen Episoden gehört. Japan hatte damals seine eigenen Secret Files produziert (unter anderem Namen) und Italien, Frankreich und Co. haben sie bei der TV Ausstrahlung nicht dabei gehabt. Lediglich bei den DVD Veröffentlichungen waren sie als Bonus enthalten.
Polyband hat diese eine Episode wohl als Recap benutzt um den dt. Zuseher Optimus Prime vor seiner Wiederbelebung näher zu bringen. Und ja scheint so als ob es keine separate Audio Spur gab, wobei das selbe ja bei der Vorschau auf Teil 2 zu Die Wiedergeburt war.

Metro


Beiträge: 1.671

27.11.2011 13:58
#63 RE: 4x3 - Die Wiedergeburt, Teil 3 Zitat · antworten

Hmmm, bei MASK hat Polyband ja französische Master benutzt. Vielleicht war es hier ja ähnlich. Der Alptraum-Planet ist schon äußerst seltsam. Das Intro ist instrumental und die Credits sind die aus Season 4, allerdings auch ohne die Einblendungen von Polyband.

hudemx


Beiträge: 7.225

10.12.2011 13:40
#64 RE: 4x3 - Die Wiedergeburt, Teil 3 Zitat · antworten

Zitat von Metro
Hmmm, bei MASK hat Polyband ja französische Master benutzt. Vielleicht war es hier ja ähnlich. Der Alptraum-Planet ist schon äußerst seltsam. Das Intro ist instrumental und die Credits sind die aus Season 4, allerdings auch ohne die Einblendungen von Polyband.



Ich denke das Polyband ihre 6 Episoden aus Frankreich bekommen hat, wohl zusammen mit diversen anderen Zeichentrickserien. Dafür spricht auch die Art wie Sky-Lynx in "Die Rückkehr von Optimus Prime" den Namen ausspricht "Quintesó" anstelle von Quintesson, was auch in Frankreich die Aussprache des Namens der Quintessons war. Andererseits ist er der einzige der den Namen so ausspricht, Röbke als Prime z.B. spricht es wieder brachial Deutsch Quintesson aus.

Leider gibt es keine Aufzeichungen mehr zu dieser Zeit...

Metro


Beiträge: 1.671

10.12.2011 15:05
#65 RE: 4x3 - Die Wiedergeburt, Teil 3 Zitat · antworten

Dagegen würde dann doch sprechen, dass die Rückblendungen auf voherige Folgen noch im O-Ton sind und Willi Röbke da nur Voice-Over war. Die Endcredits habe ich mir nochmal genauer angeschaut. Da hat Polyband eine seltsame Form ohne irgendwelche Einbledungen für die S1/S2 Folgen benutzt, sogar noch für "Der Sog des schwarzen Lochs". Vielleicht findet man ja auch raus, aus welcher Version diese stammen. Polyband wird die wohl nicht selbst erstellt haben.

Aber ich frage mich eh, ob man da überhaupt mal in irgendeine Fassung reingeschaut hat. Dafür würde das permante Falschausprechen der Eigennamen ("Ulltrah Maagenuss") und Fehlbesetzung vieler Charaktere sprechen. Hätte man mal reingehört, hätte man wohl eher Peter Musäus oder Gert Wiedenhofen für Optimus besetzt. Außerdem scheint Röbke permanent in seine "Schurkenstimme" abzudriften. Man hat stellenweise das Gefühl, die Autobots werden von Snake oder König Koopa angeführt...

Brian Drummond


Beiträge: 3.568

10.12.2011 15:08
#66 RE: 4x3 - Die Wiedergeburt, Teil 3 Zitat · antworten

Ich würde sagen, es war ihnen einfach scheißegal. Roboter die alle gleich aussehen und sich den Eimer weichpolieren ... :D

hudemx


Beiträge: 7.225

10.12.2011 15:33
#67 RE: 4x3 - Die Wiedergeburt, Teil 3 Zitat · antworten

Zitat von Brian Drummond
Ich würde sagen, es war ihnen einfach scheißegal. Roboter die alle gleich aussehen und sich den Eimer weichpolieren... ab mit dem Dreck und kassieren.


Ich stelle mir gerade einen Polyband Redakteur vor der genau diesen Wortlaut benutzt

Zitat von Metro
Aber ich frage mich eh, ob man da überhaupt mal in irgendeine Fassung reingeschaut hat. Dafür würde das permante Falschausprechen der Eigennamen ("Ulltrah Maagenuss") und Fehlbesetzung vieler Charaktere sprechen. Hätte man mal reingehört, hätte man wohl eher Peter Musäus oder Gert Wiedenhofen für Optimus besetzt. Außerdem scheint Röbke permanent in seine "Schurkenstimme" abzudriften. Man hat stellenweise das Gefühl, die Autobots werden von Snake oder König Koopa angeführt...



Das ist die Frage, wobei ich Wiedenhofen niemals als Optimus besetzt hätte, dafür war er doch zu weich und zu hoch. Den wahnsinnigen Galvatron hat er schon getroffen, aber bei Megatron wäre er wieder unpassend gewesen.
Musäus... mmh wäre eine Überlegung wert gewesen, wobei ihm das voluminöse von Cullen fehlt...

Bei Röbke stimme ich dir zu, man bekommt schon fast den Eindruck das Optimus ein Schurke wäre ^^

Die beste deutsche Aussprache bleibt für mich immer: Autohboots

Metro


Beiträge: 1.671

09.08.2017 18:04
#68 RE: 3x04 - Die fünf Gesichter der Finsternis, Teil 4 Zitat · antworten

Zitat von hudemx im Beitrag #13
Die fünf Gesichter der Finsternis, Teil 4
(Five Faces of Darkness, Part 4)


Richter Deliberata Regis Cordic Reinhard Brock[/pre]


Der hat in der Folge auf alle Fälle noch einen Take von Bernd Simon. Der Schrei, als er von Grimlocks Schwanz getroffen wird.


Ach, ich habe da mal was vom frankokanadischen Dub gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=6jKO7g3msuw

Ich vermute doch ziemlich stark, dass H.R. Müller (Cyclonus) und Thomas Rau (Rodimus P.) danach besetzt wurden. Die Ähnlichkeit ist frappierend.

Brian Drummond


Beiträge: 3.568

09.08.2017 19:16
#69 RE: 3x04 - Die fünf Gesichter der Finsternis, Teil 4 Zitat · antworten

Ach Quatsch! Die klingen da halt alle so. ;)

hudemx


Beiträge: 7.225

30.05.2019 18:45
#70 RE: 3x04 - Die fünf Gesichter der Finsternis, Teil 4 Zitat · antworten

Habe den Thread über die letzten Wochen etwas aufgeräumt und Samples ausgetauscht wo ich eine bessere Quelle gefunden habe (die alten waren ja teilweise nicht zu verstehen...)
Durchs Aufräumen konnte ich diverse Fragezeichen noch lösen, trotzdem sind noch einige offen - würde mich freuen wenn geneigte München Experten der 80er mal reinhören würden :)
Die Folgen wurden, trotz der Erstausstrahlung bei RTLPlus ab 1989, bereits ab 1987 synchronisiert, da zuvor mehrere Folgen für eine Videoveröffentlichung herhalten mussten.
Staffel 3
* Die fünf Gesichter der Finsternis, Teil 1 (Synchronisiert um ca. 1989/90)
* Der Alptraum Planet (Synchronisiert um 1987)
* Die Last der Verantwortung (Synchronisiert um ca. 1989/90)
* Nijika, die Himmelstänzerin (Synchronisiert um ca. 1989/90)
* Die Rückkehr von Optimus Prime, Teil 1 (Synchronisiert um 1987)
* Die Rückkehr von Optimus Prime, Teil 2 (Synchronisiert um 1987)
Staffel 4
* Die Wiedergeburt, Teil 1 (Synchronisiert um 1987)
* Die Wiedergeburt, Teil 2 (Synchronisiert um 1987)
* Die Wiedergeburt, Teil 3 (Synchronisiert um 1987)

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 41.634

30.05.2019 19:24
#71 RE: 3x04 - Die fünf Gesichter der Finsternis, Teil 4 Zitat · antworten

TFG1-2x38-Karen_Fishook.mp3 -> MG stimmt

TFG1-3x27-Alte_Frau.mp3 -> klingt nach Ursula Mellin

TFG1-3x29-Jessica_Morgan.mp3 -> ähnelt Alana Horrigan

hudemx


Beiträge: 7.225

30.05.2019 20:00
#72 RE: 3x04 - Die fünf Gesichter der Finsternis, Teil 4 Zitat · antworten

Danke:)

Metro


Beiträge: 1.671

07.02.2021 15:14
#73 RE: 3x29 - Die Rückkehr von Optimus Prime, Teil 1 Zitat · antworten

Zitat von hudemx im Beitrag #53
Die Rückkehr von Optimus Prime, Teil 1
Die Rückkehr von Optimus Prime (erster Teil)
(The Return of Optimus Prime, Part 1)

Rolle                       US Voice Actor            deutscher Synchronschauspieler
Quintesson Richter Tony Pope Bernd Simon




Oh, sind schon wieder 10 Jahre vergangen? :D

Diese Figur hat mittlerweile einen offziellen Namen bekommen: "Klementia"
Hat wohl in den Sekundärmedien später eine wichtige Rolle.

Habe nochmal nachgeforscht, warum wohl "Alptraumplanet" die erste Folge in Deutschland war. Nicht weil sie mit "A" anfängt, sondern weil sie mit 18 Minuten die kürzeste Folge der ganzen Serie ist. Nur mit den ganzen "Secret Files" kam die Folge in Übersee auf die übliche Laufzeit. Da Hasbro sicher für jede Sekunde der Ausstrahlung bei RTL bezahlen musste, war es nur rein wirtschaftlich, diese Folge als erstes zu nehmen. Vielleicht als Testausstrahlung. Allgemein ist die dritte Staffel von sehr vielen kurzen Folgen geprägt. Auch da hat man für die TV-Ausstrahlung viel weggelassen, z.B. die Zusammenfassungen bei Mehrteilern.

Wenn man mal weiter schaut, sind die spontanen Sprecherwechsel innerhalb einer Folge sehr häufig in Folgen aus Staffel 1 und 2 zu finden. Die sind länger. Eventuell kann man die Wechsel ja damit erklären, dass diese Szenen (aus Laufzeitgründen) vorher geschnitten wurden und dann wieder rein mussten, vielleicht für die Heimkinoauswertung. Zumindest als Hörspiel sind die ja noch erschienen.

Bis in weiteren 10 Jahren, dann habe ich das Geheimnis dieser Serie hoffentlich mal gelöst. ;)

hudemx


Beiträge: 7.225

07.02.2021 18:04
#74 RE: 3x29 - Die Rückkehr von Optimus Prime, Teil 1 Zitat · antworten

Mit Laufzeit hat das ganze denke ich nix zu tun und leider wird das wohl auch in den nächsten 10 Jahren ein Geheimnis bleiben ^^

Dafür konnte ich aber im letzten Jahrzehnt zumindest etwas rausfinden:
Die Folgen 7 bis 13 (also alle ausgestrahlten Folgen der ersten und zweiten Staffel, inklusive Sog des schwarzen Lochs aus Staffel 3) wurden nicht erst für die RTLPlus Ausstrahlung synchronisiert, sondern für eine Videoveröffentlichung Anfang 1988 aufgenommen zu der es aber (seltsamerweise) nie kam. Der Bearbeitungsablauf der Serie im deutsch-sprachigen Raum ist wirklich ein buntes Kuddelmuddel, aber soviel steht mittlerweile fest:
1987 - 6 Folgen für die Videoveröffentlichung bei Polyband im Sommer des selben Jahres (Die Rückkehr von Optimus Prime 1 & 2; Die Wiedergeburt 1 bis 3; Der Alptraum-Planet)
1988 - 7 Folgen für eine geplanete Videoveröffentlichung bei Polyband, was aber nie passierte (ausgestrahlte Staffel 1 & 2 Folgen; Der Sog des schwarzen Loches)
Frühling/Früh-Sommer 1989 - 13 weitere Folgen für RTLPlus <- da bin ich mir mit dem ungefähren Aufnahmezeitpunkt mittlerweile sehr sicher, da Wolfgang Mascher in den ersten Folgen noch zu hören war bevor er sich im Spät-Sommer aus dem Synchrongewerbe scheinbar zurückgezogen hat. In der SK steht er sei bereits im Januar 1989 verstorben, das kann aber nicht stimmen, da er noch in Doctor Who eine Episodenrolle hatte und die Folgen wurden erst im Sommer 1989 aufgenommen. Seine Rolle auf Spike Witwicky übernahm dann, nach seinem Rückzug oder Tod, Gerhard Acktun für alle weiteren Folgen.
Winter/Frühling 1990 weitere Folgen für RTLPlus (genaue Anzahl in der Schwebe, aber 13 wurden bekanntlich bis 1992 ausgestrahlt). <- auch hier bin ich mir ziemlich sicher mit dem Aufnahmezeitpunkt. Zuerst muss es mal ne Aufnahmepause gegeben haben, da es wieder einige Sprecherwechsel gab, obwohl in den "13 RTLPlus Folgen" bereits eine einheitliche Linie etabliert wurde, also mehr oder weniger, und dann noch Christoph Lindert, der ja auch erst im Synchron 1990 so richtig durchgestartet ist, soweit ich das an seinen Rollen erkennen kann.

So ein großes Sprecher-Wechsel-Dich gab es übrigens in den Folgen 14 bis 26 nicht, also zumindest wenn man sich die Folgen in Ausstrahlungsreihenfolge anschaut. Aus heutiger Sicht und nach US-Reihenfolge, ja absolut, aber damals?

Aber mittlerweile sind über 30 Jahre seit der Erstausstrahlung vergangen, mittlerweile bezweifle ich das es noch offizielle Aufzeichnungen der Serie in irgendeinen Archiv gibt, sei es bei RTL oder sonst wo. Hasbro hat ja sichtlich kein Interesse die Serie hierzulande in irgendeiner Form zugänglich zu machen, nicht mal den 1980er Jahre Film zur Serie. Ich hab irgendwie die Hoffnung bereits aufgegeben irgendwann mal "More than Meets the Eye" aka "Wie alles anfing" mit einer möglichen "1. Synchro" auf DVD zu erleben.

Django Spencer



Beiträge: 4.519

07.02.2021 21:14
#75 RE: 3x29 - Die Rückkehr von Optimus Prime, Teil 1 Zitat · antworten

Zitat von hudemx im Beitrag #74

Frühling/Früh-Sommer 1989 - 13 weitere Folgen für RTLPlus <- da bin ich mir mit dem ungefähren Aufnahmezeitpunkt mittlerweile sehr sicher, da Wolfgang Mascher in den ersten Folgen noch zu hören war bevor er sich im Spät-Sommer aus dem Synchrongewerbe scheinbar zurückgezogen hat. In der SK steht er sei bereits im Januar 1989 verstorben, das kann aber nicht stimmen, da er noch in Doctor Who eine Episodenrolle hatte und die Folgen wurden erst im Sommer 1989 aufgenommen. Seine Rolle auf Spike Witwicky übernahm dann, nach seinem Rückzug oder Tod, Gerhard Acktun für alle weiteren Folgen.


Wegen Mascher hatte ich genau dass selbe vermutet, wegen der Daten, da ich mir sehr sicher bin, ihn in "Trained to Kill (1989)" & "The Kick Fighter (1989)" gehört zu haben.

Kann gerne noch Samples dazu nachreichen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz