Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 94 Antworten
und wurde 12.054 mal aufgerufen
 Darsteller
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
dlh


Beiträge: 14.936

21.06.2014 20:51
#16 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Anklage: Mord - Im Namen der Wahrheit -> Thomas Danneberg

Taccomania


Beiträge: 843

23.06.2014 15:32
#17 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Von mir aus gerne öfter Tommi Piper. Paßt m. E. besser zu Noltes Knautschgesicht (obwohl Danneberg inzwischen ebenfalls ziemlich fertig klingen kann...).

schakal
Listenpfleger

Beiträge: 6.819

09.07.2014 00:33
#18 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Anklage: Mord - Im Namen der Wahrheit (2013): Thomas Danneberg

Griz


Beiträge: 30.529

30.11.2014 15:00
#19 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Nick Nolte in:
Chopper One (Serie; US, 1974) in Episode 12 als "Bob Galey" > Volker Lechtenbrink

GG

RetroFilm


Beiträge: 17

16.04.2015 23:11
#20 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

In "Run All Night" müsste es erneut Tommi Piper gewsen sein, wenn ich mich nicht stark verhört habe.

marakundnougat


Beiträge: 4.488

04.05.2015 00:06
#21 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Du hast dich nicht verhört, es ist Tommi Piper.

N8falke



Beiträge: 4.706

27.05.2015 15:35
#22 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Gracepoint (2014): Uli Krohm

Stefan der DEFA-Fan



Beiträge: 14.893

27.05.2015 15:37
#23 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Aber was soll denn das? Es gibt doch zwei etablierte Sprecher - Standard und originelle Alternative. Wozu jetzt eine dritte Variante?

Gruß
Stefan

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2015 17:27
#24 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Nick Nolte und Tommi Piper - das ist so wie Brando/Juhnke, O'Toole/Fischer oder Hopkins/Schult. Ich verstehe nicht, dass man hier so selten Gebrauch machte von dieser Kombination.

smeagol



Beiträge: 3.901

27.05.2015 19:41
#25 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Zitat von fortinbras im Beitrag #24
Nick Nolte und Tommi Piper - das ist so wie Brando/Juhnke, O'Toole/Fischer oder Hopkins/Schult. Ich verstehe nicht, dass man hier so selten Gebrauch machte von dieser Kombination.

Finde ich auch

Knew-King



Beiträge: 6.552

27.05.2015 20:03
#26 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Krohm auf Nolte ist doch wirklich unnötig. Und öde dazu.

ronnymiller ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2015 21:04
#27 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Piper ist und bleibt genial auf Nick Nolte. Besser gehts einfach nicht.

SalzburgerNockerl


Beiträge: 26

28.05.2015 16:35
#28 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Hallo,

ich erinnere mich an ein Interview mit Tommi Piper, das eine Zeit nach dem Hype um ALF entstand. Darin beklagte er sich, daß durch den Erfolg der Serie leider die Synchronangebote merklich zurückgegangen seien und ALF ikhn in eine Schublade gezwängt habe.

Für Nick Nolte war er immer mein persönlicher Favorit, hier dürfte aber bei mir besonders REICH UND ARM prägend gewesen sein, das ikch als Jugendlicher im ORF sah und das mich sehr ansprach.

loa


Beiträge: 295

29.05.2015 13:42
#29 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

genau das war es. Piper wäre wesentlich öfter auf Nolte und auch auf anderen Stars zu hören gewesen wenn er die Alf Rolle nie angenommen hätte. Durch den Erfolg von Alf und dessen Penetranz wurde Piper für viele Synchronfirmen bzw. Verleiher zum No go. Zwar hat sich das mittlerweile etwas gebessert aber anscheinend noch nicht durchgängig. Selbst Santiago Ziesmer wird auf Grund von Spongebop in einigen Filmen nicht auf Buscemi besetzt... Es ist eine undankbare Sache. Auf der einen Seite verdienen die Sprecher als Stammstimme in Serien, die aus mehreren Staffeln bestehen kontinuierlich gutes Geld, jedoch können Sie sich dadurch auch wiederum die Besetzungen auf Hauptdarsteller in größeren Filmproduktionen verbauen...

fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2015 13:55
#30 RE: Nick Nolte Zitat · antworten

Für Tommi Piper war es sicher eine ambivalente Sache. Als Stimme von "Alf" dürfte er den allergrößten Popularitätsschub seiner gesamten Karriere gehabt haben. Da kein Schauspieler zwischen ihm und seiner Synchronarbeit stand, war die Identifikation mit dem deutschen Publikum wohl besonders stark und intensiv.

Piper ist/war sicher kein Synchronschauspieler, den man sehr vielseitig einsetzen konnte, dazu verlangte seine absolut aunaustauschbare Stimme einfach nach einem bestimmten Typen. Den fand man ja erstaunlicherweise (zumindest gelegentlich) bei Harvey Fierstein. Tommi Piper in "Das Kuckucksei" zu hören, war einfach eine Synchronsternstunde.

Es ist schade, dass Piper vor allem auch bei Nick Nolte kaum mehr zum Einsatz kam. Aber es dürfte wohl so gewesen sein, dass die Stimme einfach als "Alf" zu dominant war in ihrem Bekanntheitsgrad. Ich staune noch heute, wer sich das aller damals angesehen hat - selbst meine Oma ließ kaum eine Folge aus.

Fluch und Segen zugleich, das ist sehr bedauerlich. Innerhalb der Synchronbranche passiert so etwas ja deutlich seltener als im sichtbaren Schauspielberuf, kann aber genauso Folgen haben. Schade, weil Tommi Piper ein wirklich großartiger Schauspieler ist.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz