Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 5.588 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Slartibartfast



Beiträge: 6.140

08.04.2019 00:41
#61 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Welche Reihe war es dann, die mit einer Stimme begann: "Tim und Struppi - von Hergé"?


Gruß
Martin
___________________________________
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's!" (Helmut Fischer in "Monaco Franze - Der ewige Stenz" [1983])
Visit http://www.synchronkartei.de

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.023

08.04.2019 00:51
#62 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Wenn ich mich mal einschalten darf: Die Folgen der UFA-Reihe begannen stets mit der (mal mehr, mal weniger motivierten) Ansage: "Die Abenteuer von Tim und Struppi - von Hergé!". EDIT: Bei der 90er-Jahre-Serie, in der Lutz Schnell Tim sprach, gibt es zumindest auf den DVDs und der mir vorliegenden Atlas-Kassette gar keine Ansage.

Gruß
Hase


„Machen Sie hier ’n Arbeiterdenkmal?“

Gerd Martienzen in „Balduin, das Nachtgespenst“

Slartibartfast



Beiträge: 6.140

10.04.2019 11:55
#63 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Jetzt bin ich wieder verwirrt.
Gerade wurde noch festgestellt, dass die altas-VHS-Reihe, die doch mit der UFA identisch ist (oder nicht?), die Schnell-Synchro ist?
Hat man einfach die Ansage weggeschnitten?


Gruß
Martin
___________________________________
"Ein rechter Scheißdreck war's. Altmodisch bis provinziell war's. Des war's!" (Helmut Fischer in "Monaco Franze - Der ewige Stenz" [1983])
Visit http://www.synchronkartei.de

Haddock


Beiträge: 22

10.04.2019 19:48
#64 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Hier eine Übersicht über die beiden Zeichentrick-Serien.
Weiss jemand, ob H. J. Bong "sicher" der Tim-Sprecher der ersten Serie war?

Tim und Struppi - Serie 1 (Belvision) um 1960
- 7 Tim-Alben, davon nur 6 in Deutsch
- Deutsche Synchro von ca. 1980 (UFA)
- Sprecher Tim: vermutlich H. J. Bong


Tim und Struppi - Serie 2 (Ellipse/Nelvana) um 1990
- 21 Tim-Alben, alle in Deutsch
- Deutsche Synchro von ca. 1991 (Atlas)
- Sprecher Tim: L. Schnell

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.023

19.04.2019 18:01
#65 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Genau, das waren eben zwei völlig verschiedene Serien.

Kürzlich habe ich mir eingebildet, den Tim-Sprecher der alten Serie in irgendeiner anderen Produktion gehört zu haben ... Ich glaube, das war wieder irgendein Paul-Temple-Hörspiel, aber ich habe es mir leider nicht gemerkt. Also: Weiterhin die Ohren offen halten!

Gruß
Hase


„Machen Sie hier ’n Arbeiterdenkmal?“

Gerd Martienzen in „Balduin, das Nachtgespenst“

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.174

19.04.2019 18:19
#66 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Zitat von Mein Name ist Hase im Beitrag #65
Kürzlich habe ich mir eingebildet, den Tim-Sprecher der alten Serie in irgendeiner anderen Produktion gehört zu haben ... Ich glaube, das war wieder irgendein Paul-Temple-Hörspiel, aber ich habe es mir leider nicht gemerkt. Also: Weiterhin die Ohren offen halten!

Oha, dann hätte trotz 15 - 25 Jahren Zeitunterschieds immer noch eine jugendliche Stimme behalten. Nicht unmöglich, aber so richtig für wahrscheinlich halte ich es nicht.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.023

19.04.2019 18:25
#67 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Dessen bin ich mir natürlich bewusst. Es war die Rolle irgendeines jungen Mannes, das passte auf jeden Fall altersmäßig, denn so richtig jung klingt der Tim-Sprecher für mich nicht.

EDIT: Inzwischen habe ich aber eine weitere Stimmprobe von Bong erhalten können - das ist er nicht.

Gruß
Hase


„Machen Sie hier ’n Arbeiterdenkmal?“

Gerd Martienzen in „Balduin, das Nachtgespenst“

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.174

29.05.2019 09:23
#68 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Ich muss leider bei Grönebaum für Haddock heftige Zweifel anmelden. Für mich hat er keinerlei Ähnlichkeit mit Grönebaum, wie ich ihn aus "Der Dicke und das Warzenschwein" kenne - und dazwischen liegen keine zwei Jahre. Der Sprecher klingt deutlich kratziger, hat eher Ähnlichkeit mit Hans W. Clasen (der schon deswegen nicht in Frage kommt, weil er bereits verstorben war), während Grönebaum eine glatte, sängerhafte Stimme hatte. Da man den Sprecher in weiteren Rollen mit natürlicherer Stimmlage (als den "trompetenden" Haddock) hört, schließe ich Grönebaum aus - es sei denn, jemand hat ein Soundsample von ihm aus den frühen 80ern, wo seine Stimme so verändert klingt.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.023

29.05.2019 11:17
#69 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Unter diesem Link findest Du ein Sample des Haddock-Sprechers in einer anderen Rolle (Darsteller: Sterling Hayden), der von Wilkins als Wolfgang Grönebaum identifiziert wurde: Der "Wer ist das?"-Thread (mit Soundsample) (476).

Nachtrag: Und hier kann man ihn gleich zu Beginn als Stadtrat Grover hören: https://m.youtube.com/watch?v=BJsRVEpR3QU. Genau dieses Clasen-Typische hört man da ganz wunderbar. Da besteht für mich überhaupt kein Zweifel.

Gruß
Hase


„Machen Sie hier ’n Arbeiterdenkmal?“

Gerd Martienzen in „Balduin, das Nachtgespenst“

Wilkins


Beiträge: 2.782

29.05.2019 11:54
#70 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Hat denn niemand ein Sample des Haddock-Sprechers? Online scheints die Düsseldorfer Fassungen derzeit nirgends zu geben.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.174

29.05.2019 17:38
#71 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Ich stimme zu, dass Haddock und Hayden den gleichen Sprecher haben, ich zweifle nur an, dass das Grönebaum ist. Ja, in dem Hörspiel klingt Grönebaum etwas rauher als gewohnt, aber das Typische, das ich von ihm als Telly Savalas im "Warzenschwein" kenne, höre ich auch hier. Savalas und Haddock aber haben auf keinen Fall die gleiche Stimme.

Gruß
Stefan

Mein Name ist Hase


Beiträge: 1.023

29.05.2019 17:53
#72 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Neben der normalen Sprache ist hier auch das Lachen bei ca. 0:35 und 1:19 - zumindest für mich - sehr aussagekräftig: https://www.youtube.com/watch?v=PWkUBO9kWcY.

Gruß
Hase


„Machen Sie hier ’n Arbeiterdenkmal?“

Gerd Martienzen in „Balduin, das Nachtgespenst“

Wilkins


Beiträge: 2.782

29.05.2019 19:57
#73 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Zitat von Stefan der DEFA-Fan im Beitrag #71
Savalas und Haddock aber haben auf keinen Fall die gleiche Stimme.

Hase hatte mir per Mail ein Sample von Haddock geschickt - Ich höre da nach wie vor Wolfgang Grönebaum heraus. Dann ist entweder die Angabe beim "Warzenschwein" falsch, oder Grönebaum hat sich in besagtem Film stark zurückgenommen. Möglich ist das durchaus, denn der Mann hatte eine bemerkenswerte Bandbreite.

Als Referenz für Wolfgang Grönebaum in einer 80er Jahre Synchro könnte man Bob Hoskins in "Zulu Dawn - Die letzte Offensive" nennen. Hier kann man übrigens Grönebaums stimmliche Flexibilität als auch die von dir angesprochene Ähnlichkeit mit H.-W. Clasen hören.

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 11.174

02.06.2019 20:36
#74 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Der Fall Bienlein (L'affaire Tournesol)

Arena Synchron?
RTL: 1.1. 1990


Tim Georges Poujouly Stefan Krause
Kapitän Haddock Jean Clarieux Axel Lutter
Schulze Hubert Deschamps Hans-Werner Bussinger
Schultze Hubert Deschamps ?
Prof. Bienlein ? Heinz Fabian
Bianca Castafiore ? Regina Lemnitz
Oberst Sponsz ? Hans Teuscher
Kapitän ? Rüdiger Joswig
Bauer ? Hans Nitschke
Polizist ? Manfred Petersen
LKW-Fahrer ? Bernhard Völger
Prof. Topolino ? Peter Neusser
Bordurischer Oberst ? Jörg Döring
Off-Sprecher ? Dirk Müller

Ich verstehe nicht, warum immer wieder behauptet wird, "Sonnentempel" sei die Fortsetzung dieses Films - wenn überhaupt, gibt es nur Berührungspunkte mit "Haifischsee".

Gruß
Stefan


Wilkins


Beiträge: 2.782

02.06.2019 20:43
#75 RE: Die Abenteuer von Tim und Struppi (BEL, 1959 - 1964) Zitat · antworten

Ich kann noch Dirk Müller als Vorspannsprecher ergänzen.

Den Sprecher von Schultze habe ich leider nicht erkannt. Jo Herbst kann es nicht gewesen sein, da er zum Zeitpunkt der Synchro (späte 80er/frühe 90er) bereits verstorben war.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor