Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 270 Antworten
und wurde 22.121 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 19
8149


Beiträge: 1.892

18.12.2016 02:05
#76 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

@ElEf
Nur macht Fröhlich keine bis kaum Serien.

Solange wir keine Promi-Synchro mit paar freshen YouTube-Peeps bekommen, ist die Schlimmste mögliche Fassung abgewandt.
Disney wird schon seine Sache gut machen. Auch wenn sie im Filmsegment erst kürzlich enttäuschten, bei Serien gehen sie mehr auf Wünsche ein und berücksichtigen Kontinuität.

Serienjunkie75


Beiträge: 128

18.12.2016 02:58
#77 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Ich kann mit dem deutschen Song nichts anfangen. Bin mit dem englischen Original aufgewachsen. Jene Fassung in der Tick,Trick und Track noch von Santiago Ziesmer, Stefan Krause und Benjamin Völz eingesprochen wurden. Also nicht diese Disney Club Fassung mit Ranja Bonalana. Besitze übrigens noch fast alle Folgen als DVD Rip von meinen VHS Kassetten. Ziehe diese Fassung immer der neuen vor, auch wenn meine Tochter "die voll blöd" findet...lach...Erstkontakt halt

Knew-King



Beiträge: 5.325

18.12.2016 03:33
#78 RE: Disneys DuckTales (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von ElEf im Beitrag #72
Ich könnt mir Christian Tramitz gut für Dagobert vorstellen und Uwe Thomsen für Quack. Falls es in München landet, natürlich :)

Uwe Thomsen war auch mein erster Gedanke bei Quack. Das würde gut funktionieren.
Tramitz kann ich mir auch vorstellen.
Ich werf noch Patricia Strasburger für Nicky ins Rennen und dann steht schon die halbe MUC-Cast.

Zitat von Wilkins im Beitrag #75
Auf die Gefahr hin, einen postfaktisch motivierten Shitstorm loszutreten: Ich finde den neuen 60's-Vintage-Zeichenstil gar nicht übel. Erinnert tatsächlich an die Original-Comics des großen Carl Barks. Wenn man sich an denen orientiert, könnte aus dem Remake eine tolle Serie werden - Eine, die mit dem Original gleichzieht; es vielleicht übertrifft. Es müssen nur die Storys stimmen. Und natürlich die Synchro.

Word. Mir gefallen die Artworks auch sehr gut.


Brian Drummond


Beiträge: 2.613

18.12.2016 11:30
#79 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Zitat von Serienjunkie75 im Beitrag #77
Ich kann mit dem deutschen Song nichts anfangen. Bin mit dem englischen Original aufgewachsen. Jene Fassung in der Tick,Trick und Track noch von Santiago Ziesmer, Stefan Krause und Benjamin Völz eingesprochen wurden. Also nicht diese Disney Club Fassung mit Ranja Bonalana. Besitze übrigens noch fast alle Folgen als DVD Rip von meinen VHS Kassetten. Ziehe diese Fassung immer der neuen vor, auch wenn meine Tochter "die voll blöd" findet...lach...Erstkontakt halt


So empfinde ich das auch. Nostlgie für die besch... deutsche Version des Songs habe ich nicht. Als ich DuckTales das erste mal gesehen habe, war Kohl noch Kanzler, Brot aus Sägespänen und DuckTales lief auf ARD (EDIT: nicht ZDF, danke Chow Yun-Fat) mit einem englischen Song (der nicht das Original ist, den hat man neu aufgenommen, angeblich ja mit Thomas Anders).

Deswegen:

Zitat von bentenpenny im Beitrag #73


Zitat von VanToby im Beitrag #70
Anschlussfrage: So sehr ich auch für Tradition bin, wollen wir den deutschen Song wirklich in *genau dieser* Textfassung wieder haben? Falls ja, steht mir bei, Pluto und Goofy!


Ja! Und am besten genau von dem gleichen Sänger wie damals noch einmal eingesungen!

Einfach weil der Text unter anderem an den von dir genannten Stellen so herrlich bescheuert ist, dass man ihn einfach aus Nostalgie und Augenzwinkern exakt so neu aufnehmen sollte.

Genauso wie für die Amerikaner der originale Song nostalgisch bedeutend für das Ducktales IP ist, ist es dieser deutsche Song für uns ... und das inklusive seiner Ecken und Kanten.


Gilt das für mich kein Stück.


Alamar



Beiträge: 1.610

18.12.2016 11:57
#80 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Wie wäre es mit einem Kompromiss? Es dürfte doch nicht so schwer sein, die ein, zwei fragwürdigen Zeilen im Song auszutauschen und den Rest beizubehalten? Wobei mich eine komplette Neuinterpretation des Songs rein vom Übersetzungsstandpunkt natürlich auch interessieren würde...

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.682

18.12.2016 12:01
#81 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Zitat von Alamar im Beitrag #80
Wie wäre es mit einem Kompromiss? Es dürfte doch nicht so schwer sein, die ein, zwei fragwürdigen Zeilen im Song auszutauschen und den Rest beizubehalten? Wobei mich eine komplette Neuinterpretation des Songs rein vom Übersetzungsstandpunkt natürlich auch interessieren würde...


Ich wäre beiden Varianten offen gegenüber. Gerne die unsinnigen Zeilen ausbessern oder dann einfach komplett neu übersetzen. Am Ende bleibt es vielleicht ja sogar im Original.

Und bin ich der Einzige der bei der US-Besetzung von "Frieda" gleich Anke Reitzenstein auf der Besetzungsliste sieht?


Chow Yun-Fat


Beiträge: 3.959

18.12.2016 12:33
#82 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Die DUCKTALES liefen zwar nicht auf dem ZDF, sondern in der ARD, und der dritte Neffensprecher war Oliver Rohrbeck (und nicht Benjamin Völz), aber ansonsten kann ich den letzten Beiträgen zustimmen: Ich bin mit dem englischen Titellied aufgewachsen und war dann über die plötzliche deutsche Version sehr schockiert. Mit ner guten Übersetzung und nem gescheiten Sänger hätte das was werden können, tatsächlich aber ist es ein ziemlicher Unfall geworden.



"Du magst meinen Reis nicht?"


Serienjunkie75


Beiträge: 128

18.12.2016 18:19
#83 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Um noch genauer zu sein lief es im Regionalprogramm (bei mir war es der SFB) und richtig war mein Fehler, es war Oliver Rohrbeck. Alle drei Sprecher blieben ja in einer Folge erhalten. Jene welche wo Dagobert in der Zukunft landet und die drei Neffen erwachsen sind.

Kirk20



Beiträge: 2.025

10.01.2017 16:43
#84 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Wurde hier schon Klaus Guth für Dagobert vorgeschlagen? Kommt, wie ich finde, Hermann Ebeling recht nahe.


"Ich war noch nie in meinem Leben so konzentriert. Ich komme mir schon vor wie das reinste Konzentrat."
(Crock Krumbiegel in Code of Honor)

bentenpenny



Beiträge: 171

11.01.2017 15:32
#85 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Klaus Guth wäre wirklich eine Tolle Idee, wenn man in den Charakter in Richtung Ebeling besetzen wollte.

Ich kann gerade nicht nachvollziehen, ob er überhaupt noch lebt oder aktiv ist (letzter Eintrag in der Kartei ist von 2009) aber Harald Pages wäre vielleicht auch eine interessante Besetzung, je nachdem wie der Charakter in der Serie auftritt.

dlh


Beiträge: 10.289

11.01.2017 16:42
#86 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Zitat von bentenpenny im Beitrag #85
Ich kann gerade nicht nachvollziehen, ob er überhaupt noch lebt oder aktiv ist (letzter Eintrag in der Kartei ist von 2009) aber Harald Pages wäre vielleicht auch eine interessante Besetzung, je nachdem wie der Charakter in der Serie auftritt.

Soweit ich weiß arbeitet er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr. Ich meine, es war einmal von einem Schlaganfall die Rede.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Koboldsky


Beiträge: 1.366

12.01.2017 17:15
#87 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Zitat von Kirk20 im Beitrag #84
Wurde hier schon Klaus Guth für Dagobert vorgeschlagen? Kommt, wie ich finde, Hermann Ebeling recht nahe.

Bei der Besetzungspolitik der letzten Jahre halte ich es leider für recht unwahrscheinlich, dass man sich an Ebeling orientieren wird. Bestimmt würde man sogar noch eher Otto Mellies besetzen (Ironie aus).

hudemx


Beiträge: 5.434

02.03.2017 18:35
#88 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Erster richtiger Trailer zur Serie - muss sagen, mir gefällts und da der O-Ton nun auch hörbar andere Wege geht als das Original aus den 80ern denke ich das auch bei uns komplett neubesetzt wird (mit Ausnahme von Donald):


Meine Spekulationen mit neuer Besetzung, mit der Vermutung das die Serie bei SDI Media landet.
Dagobert Duck         (David Tennant)      Axel Malzacher
Donald Duck (Tony Anselmo) Peter Krause
Tick (Danny Pudi) Julius Jellinek
Trick (Ben Schwartz) Christian Zeiger/David Turba
Track (Bobby Moynihan) Tobias Müller
Nicky (Kate Micucci) Tanya Kahana
Quack (Beck Bennett) Matthias Klages


Brian Drummond


Beiträge: 2.613

02.03.2017 19:38
#89 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Tennant bemüht sich aber schon älter zu klingen. Einigesmacht auch der schottische Dialekt. Dennoch, man sollte nicht den Fehler machen und in der deutschen Synchro jemand "junges" besetzen.
Tick, Trick und Track im O-Ton gehen aber nicht so richtig für mich. Die klingen einfach zu reif. Die Stimmen harmonieren nicht mit ihrer Optik.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.682

02.03.2017 19:47
#90 RE: DuckTales (2017- ) Zitat · antworten

Was ich sehe gefällt mir. Ich mag diesen comic-haften Stil. Ich werde sicherlich großen Spaß mit der Serie haben, wenn denn die deutsche Besetzung nicht daneben greift. Wie auch schon gesagt, kann ich mir Axel Malzacher nur schwer vorstellen. Ich finde ihn auf Tennant schon äußerst fehlbesetzt, aber auf einem Dagobert klingt er zu jung. Da muss etwas reiferes, kautziges und liebenswertes her.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 19
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor