Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 686 Antworten
und wurde 73.330 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | ... 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | ... 46
smeagol



Beiträge: 3.200

19.02.2016 15:42
#511 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Tja, dann hoffen wir doch nochmal ... : Doch neue Akte X Folgen ? (quotenmeter.de)


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

Norbert


Beiträge: 1.422

20.02.2016 12:40
#512 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Gestern Abend ging's in der Schweiz (RTS Deux) mit den ersten beiden neuen Folgen los. Anfangs hatte ich die englische Tonspur drin, aber nach etwa zehn Minuten hab ich's nicht mehr ausgehalten und auf die französische umgeschaltet. David Duchovny sprach dermaßen lustlos, dass es nicht mehr feierlich war.

Im französischen Abspann war übrigens sogar eine Widmung an die bisherige Sprecherin von Scully eingearbeitet.

Slartibartfast



Beiträge: 5.605

20.02.2016 14:05
#513 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Zitat von Norbert im Beitrag #512
David Duchovny sprach dermaßen lustlos, dass es nicht mehr feierlich war.

Dann ist die deutsche Fassung womöglich auch eine Verbesserung.


Gruß
Martin
___________________________________
"Das ist Lei-em. Starker Stoff!" (Thomas Danneberg in BLUES BROTHERS)
Visit http://www.synchronkartei.de

Serienfan


Beiträge: 99

21.02.2016 13:42
#514 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Zitat von smeagol im Beitrag #511
Tja, dann hoffen wir doch nochmal ... :

Naja, dass da irgendeiner behauptet, er könne sich weitere Folge "vorstellen", ist ja jetzt weder sonderlich überraschend noch sonderlich aussagekräftig. (Was soll er auch sonst sagen, dass er es sich "nicht vorstellen" kann?

Zitat von Norbert im Beitrag #512
David Duchovny sprach dermaßen lustlos, dass es nicht mehr feierlich war.

Das halte ich für übertrieben. Duchovny hatte ein wenig Probleme, den Mulder zu finden, den Chris Carter für ihn geschrieben hatte. Das war nämlich ein Mulder, der an all dem zunächst kein Interesse mehr hat. Dieses Interesse wird dann erst wieder geweckt. Wie aber soll Duchovny einen lustlosen Mulder spielen? Lustlos halt. Funktioniert halt nicht, und das war auch stets der größte Fehler von Chris Carter: Die Selbstzweifel der Figuren, mit denen sie das Interesse an ihren Fällen verloren. (Man stelle sich vor, wie Shatner einen "lustlosen Kirk" spielen würde ...)

Letztlich halte ich die neuen Episoden (nach ihrem holperigen Start) für großartig, denn sie haben sehr gekonnt die Stimmung von früher eingefangen, ohne die Fortentwicklung der Figuren zu ignorieren. Es gab kein krampfhaftes Aufpeppen, kein albernes Modernisieren. Und genau das macht eben die Änderungen in der Synchro umso ärgerlicher, weil eben genau das, was den Reiz des Originals ausmacht, nämlich das Abtauchen in alte Zeiten, für den deutschen Zuschauer verlorengeht. Es wäre so, als würde man einen Sprecher der "drei Fragezeichen" auswechseln.

Zitat von Slartibartfast im Beitrag #513
Zitat von Norbert im Beitrag #512
David Duchovny sprach dermaßen lustlos, dass es nicht mehr feierlich war.

Dann ist die deutsche Fassung womöglich auch eine Verbesserung.

Hieß es nicht, der neue Sprecher sei "näher am Original"?

Jane



Beiträge: 485

22.02.2016 11:40
#515 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Willkommen in Mainstream. Bild widmet sich in diesem kostenpflichtigen(!) Artikel, dem harte[n] Kampf
der Synchronsprecher


------------------------------------------------
"Let's kick it in the ass, ACTION!" Kim Manners

"You are either living or dying. Living is doing whatever you wanna do. Dying is everything else."
Millennium, 2MLM17 "Siren"

smeagol



Beiträge: 3.200

22.02.2016 11:58
#516 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Lohnt der Artikel ?!
EDIT: Ich habe die 0,99 EUR investiert und es lohnt sich (wie zu erwarten) nicht.


--
"Ich würde nach Hause gehen und mich richtig ausschlafen"
Curt Ackermann für Cary Grant in "Über den Dächern von Nizza"

iron


Beiträge: 2.040

23.02.2016 15:39
#517 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Die erste Folge habe ich mir so oberflächlich und die letzten beiden immerhin zum Großteil in Ruhe angesehen und -gehört um mir einen eigenen Eindruck von Gerhardt für Duchowny zu verschaffen . Und sorry, ich habe es bisher noch nicht geschafft, die Kombi schlecht zu finden (shy)... Natürlich klingt er anders als Benjamin Völz, aber ich finde ihn bisher auf andere Art und weise im Großen und ganzen passend. Es hätte sicherlich noch schlimmer kommen können...
Aber ich finde es natürlich wie ihr bedauerlich, dass die Entscheidung gegen Völz ausgefallen ist.

Hoffentlich hat neben Winczewsiki und Co. auch Torsten Michaelis (bei dem der Bruch zu BW meiner Einschätzung nach am Geringsten gewesen wäre) an einem Casting wenigstens teilgenommen.;)


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.118

23.02.2016 22:01
#518 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

207. [10x05] ("Babylon")
Fox Mulder (David Duchovny) Frank Röth (B)
Dana Scully (Gillian Anderson) Elisabeth Günther/Kathrin Simon
Walter Skinner (Mitch Pileggi) Walter von Hauff

Agent Einstein (Lauren Ambrose) Natascha Schaff (B)
Agent Miller (Robbie Amell) Johannes Raspe/Dominik Auer
SP Agent Brem (Eric Breker) Hans-Georg Panczak
Kellogg - DOD #1 (Stephen Lobo) Markus Pfeiffer
DOD #2 (Shaine Jones) Thomas Meinhardt?
Krankenschwester (Janet Kidder) Susanne von Medvey
Shiraz (Artin John) Dagmar Dempe
Noora (Nina Nayebi) -
Korrespondent (Garry Chalk) Claus Brockmeyer
Korrespondentin (Marci T. House) Kathrin Simon
Geheimnisvoller Raucher (William B. Davis) Tommi Piper/Reinhard Glemnitz


Gruß,
Tobias


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

loa


Beiträge: 279

23.02.2016 23:17
#519 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

ach es ist schon ein echtes Armutszeugnis, dass es soweit kommen musste. Das Problem ist, dass die Sturheit von Pro7 letztendlich verhindert, dass es eine Neusynchro gibt. Selbst wenn Fox Interesse daran hätte sind sie machtlos, da Pro7 die kompletten Rechte an der Synchro hat und ohne deren Einwilligung wird an dieser auch keine Änderung vorgenommen.
Man müsste also in diesem Fall wirklich eine komplette Neusynchro anfertigen lassen.
Gibt es keine reichen Akte X fans ??? Sollte es sowas geben könnte man doch evtl. eine Wahnsinnssynchro in Auftrag geben ohne Zeitdruck mit Völz und Pigulla in einem Raum und nochmal Gescher aus dem Ruhestand zurückholen.

Jane



Beiträge: 485

23.02.2016 23:43
#520 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

ProSieben hat nochmal 300.000 Zuschauer abgeben. Immer noch interessant, wie viele Otto-Normal Zuschauer die gesamte Synchronfassung als nicht gelungen ansehen. Aktuell zum Beispiel hier.

Schulz auf Rhys Darby gestern fand ich jetzt auch nicht gerade passend, klang für mich zu jung und nölend (auch wenn die nur ein paar Jahre aus einander sind). Und Gerhardt ist und beleibt ein totaler Fremdkörper auf Duchovny für mich.
Ich erlebe da zum ersten Mal das hier schon häufiger beschriebene Phänomen, wo die Stimme über dem Schauspieler zu schweben scheint. Ist mir noch bei keiner anderen Synchronfassung so extrem aufgefallen, mit Ausnahme vielleicht die 2,3 Sachen die Berenz gemacht hat- Selbst bei Duchovnys Frühwerken mit anderen Sprechern hatte ich nicht solche Probleme.


------------------------------------------------
"Let's kick it in the ass, ACTION!" Kim Manners

"You are either living or dying. Living is doing whatever you wanna do. Dying is everything else."
Millennium, 2MLM17 "Siren"

Serienfan


Beiträge: 99

24.02.2016 09:48
#521 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Zitat von loa im Beitrag #519
Man müsste also in diesem Fall wirklich eine komplette Neusynchro anfertigen lassen.

Wenn man das sogar für die DVD-Auswertung einer alten Serie wie "Ein Colt für alle Fälle" machen lässt, fände ich auch das nicht völlig undenkbar.

Es geschehen so viele Neusynchros aus welchen absurden Gründen auch immer. Warum soll das nun ausgerechnet bei einer Kultserie mit hoher Fan-Base nicht möglich sein, zumal die Anzahl der Episoden ja durchaus überschaubar ist. (Und Fox für eine 6-Episoden-Box tatsächlich 27 Euro haben will!)

Die deutsche Fassung der neuen Folgen ist ein einziges Fiasko. Fast mein gesamter Bekanntenkreis interessiert sich überhaupt nicht für Stimmen und Snychros. Meine Anmerkungen hinsichtlich unpassender oder "falscher" Stimmen ernten da ausnahmslos unbeeindrucktes Schulterzucken. Aber im Fall dieser Staffel höre ich einhellig, und zwar von Leuten, denen ich nie zugetraut hätte, dass sie eine Veränderung in der Synchro überhaupt bemerken, dass Mulders Stimme eine einzige Katastrophe ist. Sie sei ein derart permanenter Störfaktor, dass der Genuss der Episoden unmöglich gemacht wird.

Der Fall "zehnte Staffel Akte X" wird noch lange in Erinnerung bleiben und noch in Jahren in jedem Beitrag, der sich "schlechte Synchros" vornimmt, als Beispiel auftauchen und im Zusammenhang mit Pro7 genannt werden.


ronnymiller


Beiträge: 2.611

24.02.2016 13:26
#522 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Da nur drei der sechs Folgen brauchbar sind und das Finale sogar völlig in die Hose gegangen ist, ist es mir mittlerweile fast schon egal....

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.673

24.02.2016 13:53
#523 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

@ronnymiller: Das ist eindeutig Geschmackssache. Gerade die beiden Mythologie-Folgen "My Struggle" fand ich toll und das Staffel finale sehr spannend. Einzig ist zu bemängeln, dass vielleicht 8-10 Folgen dem Event besser getan hätten. Ich hoffe aber auf S11.

Und zur Folge 10x03 - wer sprach dort das Kifferpärchen, welches schon in 3x22 zu sehen war? Kontinuität war es zu früher nicht, meine ich.


Ian


Beiträge: 171

24.02.2016 14:08
#524 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Gestern kurz in der Nachtwiederholung bei Pro7 hängen geblieben. Und nach zwei Minuten ganz schnell wieder weggeschaltet. Die Folge im Original war so lustig, vor allem Mulder. Aber hier... Ist nicht nur so, dass Gerhardt auf Duchovny kein bisschen passt, sondern er spielt auch total lustlos. Und nein, das ist nicht mit Mulders Lustlosigkeit im Original zu vergleichen. Das Deutsche klingt einfach nur platt.

Aber Gerhardt ist hier eh bei weitem nicht das einzige Übel. Die ganze Synchro stinkt zum Himmel.

Serienfan


Beiträge: 99

24.02.2016 16:04
#525 RE: Akte X (Miniserie, USA 2016) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #522
Da nur drei der sechs Folgen brauchbar sind und das Finale sogar völlig in die Hose gegangen ist, ist es mir mittlerweile fast schon egal....

Am Staffelfinale gibts wirklich nichts zu beschönigen. Chris Carter macht offenbar den George Lucas, er scheint die Faszination seines eigenen Franchise nicht mehr zu erkennen. Dass Mulder und Scully - bis auf wenige Sekunden am Schluss - keine einzige gemeinsame Szene hatten, grenzt an Idiotie!

Seiten 1 | ... 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | ... 46
«« "Navy CIS"
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor