Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 14.921 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
WitchDoctor


Beiträge: 246

10.09.2016 01:41
#16 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Es gibt einen neuen deutschen Trailer.
https://www.youtube.com/watch?v=QwQk9klSeiM
Damit ist der Untertitel fix. Er taucht sowohl im Logo auf als auch gesprochen am Ende. Das ist so unglaublich lächerlich. Ich bin so froh das uns "Aladdin - Eine Lampe ohne Strom" und "Der König der Löwen - Savanne ohne baden" erspart geblieben sind :-D :-D :-D

Ich finde die Synchro in diesem Trailer so unglaublich schlimm. Da bin ich ja zum ersten Mal fast schon froh das es final doch noch irgendwelche Promis sind. Besonders Moana klingt echt amateurhaft. Ich frage mich wer das ist. Jemand eine Idee?

Naja...hoffentlich wird es final im Film besser.


8149



Beiträge: 3.240

16.10.2016 10:25
#17 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

http://www.filmstarts.de/nachrichten/18507892.html
Lina Larisssa Strahl = Moana
Andreas Bourani = Maui


WitchDoctor


Beiträge: 246

17.10.2016 18:25
#18 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Sooo der schlimmste Albtraum wurde wahr. Die Trailersynchros waren bisher eine mittelschwere Katastrophe. Aber jetzt hat Disney Synchro-technisch den Tiefpunkt erreicht. Und um es mit Mauis Worten zu sagen..."sie fallen immernoch!"
https://www.youtube.com/watch?v=1yybLGagCE0

Ich bin gerade verstört, fassungslos, enttäuscht und wütend. Das ist die schlimmste Synchro die ich seit meiner Geburt gehört habe.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 29.036

17.10.2016 18:30
#19 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Wer ist denn die Erzählerin am Anfang? Ist das Nina Hagen? Erinnert an Angelika Bender und Elisabeth Volkmann.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

WitchDoctor


Beiträge: 246

17.10.2016 18:33
#20 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Gute Frage...aber die Erzählerin ist das Einzige was an der Synchro gut ist. Unfassbar

ronnymiller


Beiträge: 2.750

17.10.2016 19:10
#21 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

So schlimm finde ich den Trailer gar nicht. Ich finde Andreas Bourani macht das gar nicht schlecht. Lina Larissa Strahl musste ich erstmal googeln. Ist immerhin eine Schauspielerin. Finde ich jetzt nicht so schlimm. So richtig komplett versemmelt hat Disney bisher hauptsächlich "Küss den Frosch".

WitchDoctor


Beiträge: 246

17.10.2016 19:20
#22 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Zitat von ronnymiller im Beitrag #21
So schlimm finde ich den Trailer gar nicht. Ich finde Andreas Bourani macht das gar nicht schlecht. Lina Larissa Strahl musste ich erstmal googeln. Ist immerhin eine Schauspielerin. Finde ich jetzt nicht so schlimm. So richtig komplett versemmelt hat Disney bisher hauptsächlich "Küss den Frosch".


Meinst du das wirklich ernst? :-) Dieser Trailer hat null Schauspiel und die Stimmen passen null zu den Figuren.
Nur weil jemand ein Schauspieler ist, heißt es außerdem noch lange nicht, dass er auch ein guter Synchronsprecher ist.
Sie ist es weder noch falls du mal einen Blick auf Bibi und Tina geworfen hast (habe ich vorhin mal getan). Alles was sie spricht klingt abgelesen.
Dazu kommt noch, dass sie eine wirklich unschöne Stimme hat, die ich mir ungern einen ganzen Film anhören will.

Und Disney hat "Küss den Frosch" komplett versemmelt? Im Grunde war dort nur Tiana eine Katastrophe. Über Roger Cicero lässt es sich vielleicht streiten (wobei ich seine Interpreation von Naveen wirklich super fand), aber Louis und Mama Odie waren genial.


Schlitzi



Beiträge: 1.634

17.10.2016 21:02
#23 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Ach du Sch....!
Die Synchro hat einen Haken

Knew-King



Beiträge: 5.534

17.10.2016 21:23
#24 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Bourani ist doch gepitcht 
Nachtrag: Oder da stimmt doch allgemein was nicht mit der Tonhöhe, oder?


WitchDoctor


Beiträge: 246

20.10.2016 01:47
#25 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Das mit der Tonhöhe ist mir auch schon aufgefallen...wirklich merkwürdig.

xyxyxyxy


Beiträge: 5

23.10.2016 23:47
#26 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Ich habe gerade echt an mir gezweifelt, was ich da am freitag im Kino gehört habe... Eindeutig der oben verlinkte 2te Trailer, allerdings in anderer Synchronfassung. War dieselbe wie bereits der letzte Trailer.

Siehe da, direkt gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=X-PjTz0BG44

Das witzige ist ja das Disney beide Trailer bei YouTube hat, mit komplett derselben Videobeschreibung (bis auf den ersten Satz in der Promi-Fassung), halt nur mit anderem Ton, dabei aber die Promifassung immernoch ungelistet ist, wohingegen der andere öffentlich ist...


WitchDoctor


Beiträge: 246

25.10.2016 20:26
#27 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Es scheint wirklich gepitcht zu sein...warum auch immer. Ich habe den Ton mal selbst etwas hoch gepitcht und es klingt viel natürlicher (wenn auch nicht besser).

Ich hoffe wirklich sehr, dass Disney an der Synchro noch arbeitet. So wie ich es gelesen habe, hat Disney deswegen eine Flut an Mails bekommen.
Vielleicht bewirken die ja noch was, auch wenn ich da aufgrund des Starttermins und Disneys-Veröffentlichungspolitik Schwarz sehe.

tinitron


Beiträge: 396

01.11.2016 16:27
#28 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Könnte die Erzählerin Heike Makatsch sein?!


"Mein Gott, er hat ein Kind!" "... und einen alten Mann!" (Solveig Duda und Leon Boden in "Der Knochenjäger")

WitchDoctor


Beiträge: 246

15.11.2016 00:00
#29 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Denke nicht das es Heike Makatsch ist. Weil die Stimme schon im letzten Trailer zu hören war, als noch keine Promis drin waren ;-)

Aber ich ahne schonwieder böses. Die Krabbe Tamatoa ist in Disneys Augen sicher wieder genau die richtige Rolle für Tommy Amper.
Vielleicht geht es auch nur mir so, aber Tommy Amper nervt mich tierisch. Nicht weil er das schlecht macht...aber einfach weil er immer die Standard-Lösung für Disney und Co. ist, wenn es um Gesang geht. Es wirkt so, als macht sich Disney darum gar keine Gedanken mehr.
"WIR HABEN EIN LIED!!! HOLT TOMMY AMPER!!!". Phineas und Ferb, Küss den Frosch, Königreich für ein Lama, Rapunzel, Muppets und und und...
Dazu auch noch "Der Hobbit"...wo er einfach mal einen kompletten Zwergechor allein singt...(das fand ich tatsächlich nicht wirklich toll).

Frag mich eh warum Disney jetzt anscheinend weg ist, von einer getrennten Besetzung Gesang/Schauspiel. Das hat doch früher prima funktioniert.
Da wäre ich ja sogar tatsächlich für eine "Promibesetzung" für den Gesang in diesem Fall. Percival wäre eine gute Wahl für die Figur :-D
https://www.youtube.com/watch?v=aIQhkDQldmk

Hoffe das Disney hier mal eine überraschende und gute Entscheidung trifft.


Maestro1


Beiträge: 523

19.11.2016 15:04
#30 RE: Moana (USA, 2016) Zitat · antworten

Tommy Morgenstern ist auch auf jeden Fall dabei im Film laut Thomas Amper.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor