Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 182 Antworten
und wurde 12.682 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 13
mooniz



Beiträge: 7.091

02.11.2015 17:11
DISKUSSION: Star Trek: Discovery (USA, 2017) Zitat · antworten

New Star Trek Series Premieres January 2017

http://www.startrek.com/article/new-star...es-january-2017

endlich! endlich! endlich!
ab januar 2017 gibt es eine neue star trek serie! also fast nur noch ein jahr warten!


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save me... the sword is the key.'
'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

mooniz



Beiträge: 7.091

02.11.2015 17:47
#2 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

jetzt auch die offizielle bestätigung von CBS.

New Star Trek Television Series Coming In 2017 To CBS


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save me... the sword is the key.'
'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 26.084

02.11.2015 18:04
#3 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Hiermit beantrage ich, dass das von mooniz vorgeschlagene "Star Trek - Neue Serie" der offizielle deutsche Titel wird.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Jayden



Beiträge: 5.345

02.11.2015 18:32
#4 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Moin moin,

so richtig warm werde ich damit noch nicht Klingt aufgrund der Verantwortlichen und der bisherigen Informationen danach, als ob die Serie "parallel" bzw. in derselben alternativen Ära wie die aktuellen Kinofilme angesiedelt wird -> wirtschaftlich sicherlich nachvollziehbar, da man dann Cross-Promotion betreiben kann und die Enterprise-Crew für Gastauftritte verfügbar ist. Das jetzige Setting ist aber für meinen Geschmack mau bis mies. Persönlich würde ich daher eine Fortsetzung in der "originalen" Zeitlinie bevorzugen, aber dass wird aus Sicht der BWLer bei CBS wohl nicht rentabel genug sein.

Aber mal schauen, wir dürften bald Gewissheit haben: bei einem Premierendatum im Januar 2017 wird das Ganze konzeptionell schon ziemlich weit sein. Schauspieler besetzen, Sets bauen, Drehen, Schneiden und Post-Produktion dauert ja auch eine gewisse Weile

MfG,

Jayden


„Wie geht's Annie?“

Eifelfilmfreak


Beiträge: 311

02.11.2015 18:52
#5 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Immerhin darf man in dieser Realität auch auf prominente Erstkontakte hoffen, bzw. gibt es kein Geschrei, wenn man Borg oder Ferengi begegnet und diese dann auch als solche benennt!

Aristeides


Beiträge: 1.519

02.11.2015 19:04
#6 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Star Trek - Not Your Father's One: Die Serie


"Was war eigentlich schlimmer - die miesen Schauspieler oder die furchtbare Synchronisation?"
Philipp Moog in Highlander: Unsichere Helden

mooniz



Beiträge: 7.091

02.11.2015 19:10
#7 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Zitat von Jayden im Beitrag #4
Klingt aufgrund der Verantwortlichen und der bisherigen Informationen danach, als ob die Serie "parallel" bzw. in derselben alternativen Ära wie die aktuellen Kinofilme angesiedelt wird

das glaube ich nicht. immerhin wird im text gesagt "The new television series is not related to the upcoming feature film Star Trek Beyond".
ich hoffe doch sehr, daß es in der "originalen" zeitlinie weiter geht.


kontinuitätsfanatiker! kontinuität ist das WICHTIGSTE beim synchron!

Kirsten Dunst Fan Page

'save me... the sword is the key.'
'save the cheerleader. save the world!'
("weniger lesen, mehr fernsehen!" - klaus-dieter klebsch in 'dr. house')
("aber..., ich hab' ihn kaputt gemacht." - marie bierstedt in 'grey's anatomy')

Jayden



Beiträge: 5.345

02.11.2015 19:24
#8 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Moin moin,

gerade weil man es nur von dem neuen Film abgrenzt, aber nicht von der Filmreihe, bin ich skeptisch. Damit signalisiert man ja nur, dass die Darsteller der Serie nicht in Star Trek Beyond auftreten werden. Persönliche Schlußfolgerung: die neue Serie spielt in der gleichen Zeitlinie, aber halt auf einem anderen Schiff als der Enterprise. Und nuTrek ist für mich seit dem Debakel Star Trek Into Darkness unten durch. Da wäre meine Vorfreude auf eine Serie in dieser Zeitlinie gleich Null.

Und was für mich am Schwersten wiegt: Alex Kurtzman hat ja die ersten beiden nuTrek-Filme mitverbrochen; da wird er m.E. hier nicht eine Rolle rückwärts machen und das Prime Universe aufgreifen.

Schade, dass man nicht Manny Coto oder Ira Steven Behr geholt hat -> beide ohne die kreativen Grenzpfosten Berman und Braga am Ruder und die Chancen auf mitreißendes "Trek" wären m.E. sehr hoch.

Aber: abwarten und Earl Grey trinken ;-)

MfG,

Jayden

EDIT: In diesem Deadline-Artikel wird auch eine Vermutung für die Abgrenzung getätigt: Unlike the ongoing feature franchise, which features the classic Star Trek characters, the new series installment will introduce new characters “seeking imaginative new worlds and new civilizations, while exploring the dramatic contemporary themes that have been a signature of the franchise since its inception in 1966″, according to CBS. (I hear because the films are employing the original Star Trek characters they were not available for a TV series.)


„Wie geht's Annie?“

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.775

02.11.2015 19:56
#9 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Zwei Zeitlinien wird es wohl kaum geben. Ich halte es für recht wahrscheinlich, dass wir einen neuen Picard bekommen. Und das nicht viele Jahre später, sondern in der identischen Zeit verortet.

Jayden



Beiträge: 5.345

02.11.2015 20:06
#10 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Bitte, bitte nicht. Das war für mich schon bei Star Trek Into Darkness die eigentliche Bankrott-Erklärung: auf der einen Seite hält man die eigentliche Zeitlinie für nicht attraktiv genug, aber dann hat man nichts Besseres zu tun, als einen Film zu drehen, der Charaktere und ganze Szenen hieraus recyclet. Wenn das jetzt noch in Form einer Serie geschieht Hab keine Lust mich durch eine alternative Fassung der bereits erzählten Geschichten zu quälen


„Wie geht's Annie?“

8149


Beiträge: 1.823

02.11.2015 20:50
#11 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Mit drei mal so viel Lensflare wie in Star Trek 11 & 12? Geil!

Taccomania


Beiträge: 661

04.11.2015 12:00
#12 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Spekulationen sind überflüssig, solange wir nicht den Hauch einer Mitteilung haben, um was es in der Serie gehen soll und wie sie besetzt ist. Tippe aber darauf, daß William Shatner sich sofort um einen Gastauftritt bemühen wird: Klaus Sonnenschein!

Dubber der Weiße


Beiträge: 2.775

04.11.2015 13:11
#13 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

@Jayden: Seit der Trennung von Viacom und CBS 2006 hat CSB die Rechte am alten Universum, Viacom-Tochter Paramount die Reboot-Rechte. Zwar ist der neue Macher Alex Kurtzman, und somit einer der Reboot-Väter. Allerdings hätte CBS mehr davon, die Classic-Continuity (und somit ihre eigenen Serien) zu pushen. Ganz auszuschließen ist eine Classic-Fortführung somit nicht.


fortinbras ( gelöscht )
Beiträge:

04.11.2015 13:57
#14 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

Soviel Mühe werden sie sich nicht machen müssen, die Damen und Herren bei CBS.

Standardisierte Geschichten, standardisierte Effekte, standardisierte Konflikte, standardisierte Charaktere.

Dazu das Starfleet-Zeichen, eine blockbusterige Titelmusik mit Fanfaren, die bewährten Uniformen und vielleicht das magische Wort "Enterprise" und schwuppdiwupp, schon ist eine neue "Star Trek"-Serie entstanden, nur wird sie eine Spur mehr Geld bringen, als der restliche imaginationsfreie SF-Schrott des Fernsehens. Denn die Serie wird durch die Vorverkäufe schon genug Geld machen, um sie als Erfolg zu verkaufen.

Schön wäre es natürlich, sich am Original zu orientieren. Damit meine ich jetzt um Gottes Willen nicht, dass man die Figuren mit neuen Schauspielern bringt oder alten Brei aufwärmt. Aber "Star Trek" ist ungeheuer bieder und konservativ geworden, ein Republikaner-Unterhaltungsgebräu. Von der Hintergründigkeit, die natürlich in der Originalserie auch nicht so umsetzbar war, wie Roddenberry es vielleicht gerne gemacht hätte, vom Miteinander, der Toleranz und Akzeptanz, da ist nimmer viel geblieben. Unterhaltung, das Herz und den gesunden Menschenverstand anzusprechen, das ist "Star Trek" zugunsten standardisierter Science-Fiction schon lange abhanden gekommen.

Mit "Star Trek" hätte man vor einiger Zeit dasselbe mache sollen wie mit James Bond: sich freuen, dass man eine wunderschöne Zeit miteinander verbracht hat, aber nun ist es eben vorbei damit. Also lasst uns unsere Helden in Würde beerdigen.


"Ich spiele in Ihrem Krimi nicht mit! Ich finde die Nullen bei meinem Bruder schon lächerlich genug!"

Herbert Stass für Neil Connery in "Operation 'Kleiner Bruder'"

http://www.ruine.at

PeeWee


Beiträge: 1.470

04.11.2015 15:30
#15 RE: Star Trek - Neue Serie (USA, 2017) Zitat · antworten

"Zwar ist der neue Macher Alex Kurtzman"

Ehrlich? Oh Gott, ich war schon froh, dass der Schwachmat nichts mehr mit ST Beyond zu tun hat. Tja, dann darf man woh davon ausgehen, dass die Serie undurchdacht und beschissen wird - schade eigentlich!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 13
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor