Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 3.562 mal aufgerufen
 Serien: Aktuelle Diskussionen
Seiten 1 | 2 | 3
Wilkins


Beiträge: 1.817

22.09.2017 19:24
#16 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Eberhard Haar ist immer eine sympathische Alternative. Er sprach Reiser auch in "Liberace". Die Idee gefällt mir, damit könnte ich gut leben. Holger Mahlich war's vor vielen Jahren in "Ein Vater zuviel", könnte ich mir ebenfalls vorstellen. Oder vielleicht Gerhart Hinze? Es bleibt spannend.

Chat Noir



Beiträge: 5.158

22.09.2017 19:33
#17 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #14
Eins macht mich stutzig: Wer hat denn nun Gaten Matarazzo synchronisiert? Mir liegen nur die Tafeln der ersten und letzten Folge vor. Die erste Tafel und die Synchronkartei sagen Jonas Herrmann, die zweite Leander Elias.


Leander Elias wird ab der dritten Episode geführt, Jonas Herrmann steht dagegen nur in den Folgen 1 & 2 im Abspann.

Chat Noir



Beiträge: 5.158

27.10.2017 09:14
#18 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Stranger Things 2

Synchronstudio: Studio Hamburg Synchron GmbH
Übersetzung: Juliane Szalay
Dialogbuch: Susanne Sternberg, Ariane Huth
Dialogregie: Susanne Sternberg

Joyce: Katrin Decker
Hopper: Peter Flechtner
Will: Max Buckreus
Max: Luna Logemann
Lucas: Piet Nowatzky
Mike: Florian Leroy
Dustin: Leander Elias
Eleven: Carlotta Pahl
Billy: Tobias Diakow
Nancy: Elise Eikermann
Dr. Owens: Stephan Benson
Jonathan: Lino Böttcher
Bob: Patrick Bach
Murray: Robin Brosch
Kali: Nadine Wöbs


Weitere Stimmen:
Michael Bideller, Antje Otterson, Stefan Brentle, Natascha Pavia, Tina Eschmann,
Svenja Pages, Linda Fölster, Lisa Sternberg, Oliver Hörner, Susanne Sternberg,
Johannes Klaußner, Christos Topoulos, Holger Löwenberg, Jürgen Uter, Alexander Kruuse Mettin,
Jens Wendland, Benjamin Morik, Nadine Wöbs, Tim Niebuhr, Michaela Schaffrath, Martha Bremer,
Jakob Bremer, Dominik Schollmeyer, Angelika Sieveking, Philipp Draeger, Leonie Fuchs,
Stefan Tölle, Albrecht Ganskopf, Anne Hoth, Flavia Vinzens, Timo Kinzel, Ivo Möller,
Walter Wigand, Heidi Berndt, Kailas Mahadevan, Patrick Stamme, Jannika Jira,
Flemming Stein, Andreas Kleb, Felix Lohrnegel, Cévenne Havlena, Moritz von Zeddelmann,
Anne Moll, Jan-David Rönfeldt, Lo Rivera, Volker Hanisch, Marcus Just, Brian Sommer,
Bernd Lambrecht, Lena Münchow, Frank Stieren, Ulla Schiedewitz, Marion Gretchen Schmitz,
Katja Brügger, Carlotta Fell, Achim Buch, Oliver Warsitz, Daniel Welbat, Mareike Fell,
Sascha Rotermund, Juliana Jung, Uta Dänekamp, Liza Ohm, Nina Witt

dlh


Beiträge: 10.277

27.10.2017 09:24
#19 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Stephan Benson für Paul Reiser, stelle ich mir gar nicht so unpassend vor. Bin gespannt.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

AZ3oS


Beiträge: 200

27.10.2017 09:48
#20 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Schade, dass es einen Wechsel bei Mike gibt. Kann mir jemand sagen, ob der Bruch stark ist?

Wilkins


Beiträge: 1.817

27.10.2017 09:48
#21 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Ein Glück, die Besetzung und Susanne Sternberg bei Buch und Regie sind geblieben. Stephan Benson wird natürlich immer gerne genommen, den stelle ich mir für Reiser auch ganz passend vor. Da ist die Vorfreude auf die zweite Staffel noch größer. Ich war im Vorfeld extrem skeptisch, was diese Serie und das Konzept hinter ihr anging, wurde dann aber schlussendlich positiv überrascht. Die erste Staffel hat trotz einiger Längen einfach riesigen Spaß gemacht, und diese Synchro sollte nun wirklich jeden pauschalen Hamburg-Skeptiker da draußen bekehren.

Mew Mew
Moderator

Beiträge: 13.682

27.10.2017 10:29
#22 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat
Schade, dass es einen Wechsel bei Mike gibt. Kann mir jemand sagen, ob der Bruch stark ist?



Also habe nur in kurze Szenen rein geschaltet, aber es war jetzt nicht negativ oder störend. :)


mary



Beiträge: 162

27.10.2017 10:55
#23 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Bin so eben mit Folge 1 der 2. Staffel fertig geworden, und Mike hat jetzt echt eine andere Stimme? Ist mir gar nicht aufgefallen, war mir sicher er hat noch den gleichen Sprecher aus Staffel 1. Dann hat man da aber einen sehr guten neuen Sprecher ausgewählt. Bei Dustin ist mir der Wechsel aber sehr stark aufgefallen, auch bei Lucas war ich mir anfangs nicht so sicher, aber sein Sprecher ist ja so geblieben.

Ansonsten war es toll alle liebgewonnen Charaktere wiederzusehen. Mit der neuen Figur Max kann ich mich noch nicht so richtig anfreunden auch gefällt mir die Tatsache nicht das sie sozusagen der neue 'Elfi' Ersatz ist da sie mir noch nicht wirklich sympathisch ist. Hoffentlich dauert es nicht zu langte bis Elf endlich wieder auf Mike und die anderen Jungs trifft. Finde Elfi gehört einfach zu der Gruppe.


Schweizer


Beiträge: 1.151

27.10.2017 13:41
#24 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Ist die Synchro erneut so gut eingesprochen etc. wie die von Staffel 1?

Silenzio
Listenpfleger

Beiträge: 14.600

27.10.2017 13:53
#25 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat von Wilkins im Beitrag #21
(...)und diese Synchro sollte nun wirklich jeden pauschalen Hamburg-Skeptiker da draußen bekehren.

Irgendwie kann ich erahnnen, wenn du damit speziell meinst. :D

Pöser Purche


Beiträge: 72

27.10.2017 22:05
#26 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Schöne Fortsetzung, schöne Synchro. Aber, es wäre zuuu schön gewesen, Volker Brandt auf Paul Reiser zu hören.

Flaise


Beiträge: 241

28.10.2017 11:04
#27 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Ich konnte nicht widerstehen und habe mir gestern die 2. Staffel im Ganzen gegeben. Großartig! Bin sehr begeistert, was man hier für eine stimmige Fortsetzung geschaffen hat, die es schafft, eigenständig und originell zu bleiben. Das liegt vor allem daran, dass man den Fokus verschiebt und auf mehrere kleine Grüppchen setzt, die in frischer Konstellation stimmig wirken, zudem ihre Geschichte interessant erzählen bis alle Stränge im großen Finale zusammenlaufen. Genial! ;) Gab nur eine Folge, die etwas aus der Reihe tanzt. Ansonsten sieht sich diese Staffel wie schon ihr Vorreiter wie ein langer Film, den man nicht unterbrechen möchte. Klare Empfehlung!

Ich liebe auch die Synchro! Frische, unverbrauchte Stimmen, die immer sehr gut passen. Der Wechsel auf Mike ist etwas ärgerlich, zumal Lucca Bach wirklich herausragend gut war in Staffel 1, doch sein Ersatz klingt so ähnlich, dass es praktisch nicht auffällt. Dennoch fand ich Bach einen Ticken besser. Winona Ryder mit Katrin Decker ist für mich eine der besten Kombinationen, die ich seit Langem gesehen habe und ich würde es nur begrüßen, wenn sie die Stammsprecherin werden würde. Diese Hamburger Synchro ist wirklich erste Sahne!

Pöser Purche


Beiträge: 72

28.10.2017 15:08
#28 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Zitat von Flaise im Beitrag #27
Ich konnte nicht widerstehen und habe mir gestern die 2. Staffel im Ganzen gegeben. Großartig! Bin sehr begeistert, was man hier für eine stimmige Fortsetzung geschaffen hat, die es schafft, eigenständig und originell zu bleiben. Das liegt vor allem daran, dass man den Fokus verschiebt und auf mehrere kleine Grüppchen setzt, die in frischer Konstellation stimmig wirken, zudem ihre Geschichte interessant erzählen bis alle Stränge im großen Finale zusammenlaufen. Genial! ;)
Yep.
Quizfrage: Welche Vorliebe haben diese „Kaulquappe“ und ALF gemeinsam?


Zitat
Gab nur eine Folge, die etwas aus der Reihe tanzt.

Welche Folge Numero ????


Flaise


Beiträge: 241

28.10.2017 15:17
#29 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Folge 7 der 2. Staffel sticht sehr hervor und passt scheinbar gar nicht in die Serie. Liegt vermutlich auch an dem fiesen Cliffhänger zuvor, der erst in der 8. Folge aufgelöst wird.

@Pöser Purche, ka. xD

Gustav Gans


Beiträge: 69

29.10.2017 11:14
#30 RE: Stranger Things (USA, 2016-) Zitat · antworten

Folge 2x07 war doch super, hat einfach mal einen anderen Handlungsstrang beleuchtet und könnte andeuten, in welche Richtung sich die Serie in weiteren Staffeln später noch entwickeln könnte, wäre zumindest denkbar (auch wenn es mich persönlich irgendwie an die erste Staffel HEROES erinnerte, so vom Grundsetting). À propos: In dieser Episode waren Alexander Kruuse Mettin als Axel (James Landry Hébert), Jannika Jira als Mick (Gabrielle Maiden) und Flavia Vinzens als Roman / Kali (Linnea Berthelsen) zu hören. Die drei sind für mich echte Neuentdeckungen, die man unbedingt häufiger hören sollte! Flavia Vinzens scheint laut Google-Recherche inzwischen in Berlin zu leben (Schauspielausbildung in Hamburg) und dort Synchron zu machen. Und Jannika Jira pendelt anscheinend zwischen Hamburg und Berlin. Vielleicht hört man die beiden ja irgendwann auch mal dort in größeren Rollen.

Die Umbesetzung bei Mike ist zwar schade, aber verblüffend, wie sehr sich die beiden stimmlich ähneln - mir ist es nicht aufgefallen!


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor