Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 148 Antworten
und wurde 7.879 mal aufgerufen
 Spielfilme aktuell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Koboldsky


Beiträge: 1.801

12.04.2019 11:39
#61 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Lehmann wäre mir auch mittlerweile viel zu schwer für jemanden wie Arnie.

Dieser hat ja auch eher kantige Gesichtszüge, die mit einer eher "runden, bulligen Stimme" wie die von Lehmann nicht gut zusammenpassen würden.

SFC



Beiträge: 1.241

12.04.2019 12:02
#62 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Da es eine bekannte Rolle ist, wohl auch mit Rückblicken, bietet sich eigentlich nur Rüdiger Bahr an. Keiner kommt Danneberg aus meiner Sicht stimmlich so nahe. Weiterer Vorteil: Bahr wird selten besetzt und der Normalo muss nicht die ganze Zeit an Bruce Willis denken, der mit Lehmann einfach unheimlich markant ist.

Ich hoffe dennoch, dass Danneberg noch mal Lust hat, nachdem er weitere Einsätze zuletzt schon bei Hill nicht mehr ausgeschlossen hat. Arnold soll ja gar nicht mehr so im Mittelpunkt stehen wie damals. Mal abwarten. Trailer ist jedenfall überfällig, der Film kommt ja schon im Oktober.

Samedi



Beiträge: 6.374

12.04.2019 12:08
#63 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von SFC im Beitrag #62
Da es eine bekannte Rolle ist, wohl auch mit Rückblicken, bietet sich eigentlich nur Rüdiger Bahr an.


Aber der synchronisiert doch noch seltener als Danneberg.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

dlh


Beiträge: 11.419

12.04.2019 12:17
#64 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Es geht hier um eine Umbesetzung aus gesundheitlichen Gründen; mir ist nicht bekannt, dass es Rüdiger Bahr schlecht geht.


Vielen Dank für Ergänzungen, Korrekturen und sonstige Informationen.
"Alles, was Sie wissen müssen, finden Sie dort. Im Kopf dieses Mannes." (Michael Telloke in "MillenniuM")

Samedi



Beiträge: 6.374

12.04.2019 12:22
#65 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von dlh im Beitrag #64
mir ist nicht bekannt, dass es Rüdiger Bahr schlecht geht.


Aber ist er denn noch irgendwie aktiv? Bzw. wann stand er denn das letzte mal hinter dem Mikro? Laut Synchronkartei war das 2012.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Taccomania


Beiträge: 749

12.04.2019 12:25
#66 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Für "Modern Family" ist er weiterhin aktiv.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 30.906

12.04.2019 12:30
#67 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Vor einigen Monaten sprach er auch wieder Ted Danson wiederkehrend in LASS ES LARRY! (CURB YOUR ENTHUSIASM). Und er schaut immer wieder bei den SIMPSONS vorbei.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Nyan-Kun


Beiträge: 2.272

12.04.2019 12:40
#68 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Zitat von SFC im Beitrag #62
Ich hoffe dennoch, dass Danneberg noch mal Lust hat, nachdem er weitere Einsätze zuletzt schon bei Hill nicht mehr ausgeschlossen hat. Arnold soll ja gar nicht mehr so im Mittelpunkt stehen wie damals. Mal abwarten. Trailer ist jedenfall überfällig, der Film kommt ja schon im Oktober.
Ich glaube die Lust wäre weniger das Problem, sondern mehr die gesundheitlichen Probleme mit denen Danneberg zu kämpfen hat. In der dritten Staffeln von "Die Bergpolizei" wird er auch nicht mehr Hill sprechen. Ab da übernimmt dann Wolfgang Condrus.

Koboldsky


Beiträge: 1.801

12.04.2019 12:50
#69 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Es wurden ja im Laufe der Jahre - sei es für "Escape Plan" oder für Spezialfälle wie "The Expendables" - bereits zahlreiche Alternativ-Sprecher für Schwarzenegger und Stallone ins Spiel gebracht.

Egal, wer es wird: Wichtig ist aus meiner Sicht auf jeden Fall, dass die Suche nach einer neuen Stimme nicht in einem wahllosen Chaos wie etwa bei Sean Connery nach dem Tod von GGH endet, sondern möglichst nahtlos abläuft, damit die Umstellung für den Zuschauer nicht allzu groß wird. Mir ist natürlich bewusst, dass man gerade in der Anfangszeit in Versuchung geraten könnte, möglichst viele verschiedene Sprecher ausprobieren zu wollen, gerade wenn der Originalsprecher als unersetzbar und nicht kopierbar gilt, aber es sollte mMn alles gut durchdacht sein und in Maßen ablaufen...

SFC



Beiträge: 1.241

12.04.2019 13:36
#70 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Diese Befürchtung habe ich allerdings auch. Ein Chaos wie seinerzeit bei Connery bahnt sich meiner Meinung nach auch schon an. Siehe Stallone: Erst Prochnow, aus naheliegenden Gründen, dann plötzlich Lutter. Nun war eigentlich klar, dass Prochnow nicht wieder ins Synchrongewerbe wechselt und das eher mit der Reihen-Kontinuität zusammenhing. Aber dann erst mal Lutter aus dem Hut zu ziehen, weil einem nichts Besseres eingefallen ist. Nichts gegen Lutter, aber der sitzt auf Stallone so schlecht, dass ein erneuter Wechsel abzusehen war. Hätten die Verantwortlichen gar nicht erst casten dürfen. Sollte Danneberg wirklich nicht mehr zurückkehren, hätten wir bei Rambo schon die dritte Neubesetzung. Und wer weiß, ob es dabei bleiben wird.

Condrus, hmm. Klingt gar nicht mal so verkehrt auf Hill. Könnte bestimmt auch andere Rollen Dannebergs übernehmen, wobei ich bei Schwarzenegger immer noch Bahr favorisiere. Ist aber tatsächlich die Frage, ob der immer verfügbar ist. Für kleine Auftritte scheint er nicht extra nach Deutschland zu fliegen. Wobei ja zuletzt wohl doch vermehrt. Hat sich an seiner Wohnsituation was geändert?


Vermouth


Beiträge: 190

21.05.2019 17:33
#71 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Am Donnerstag kommt der erste Trailer heraus:
https://twitter.com/Schwarzenegger/statu...820332514873344

Also zumindest auf Englisch. Ob das auch für den deutschen Trailer gilt bleibt abzuwarten.

HalexD


Beiträge: 752

21.05.2019 19:05
#72 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Die deutschen Dialoge könnte Arnold auch in Amerika alleine aufnehmen.
Sollte kein Problem sein.

VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 30.906

21.05.2019 19:18
#73 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Nur eben ein psychisches für alle Zuhörer.


"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."

Psilocybin


Beiträge: 202

21.05.2019 19:25
#74 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Was ich sehr schade finde, weil Arnie sehr charmant klingt. Die deutschen Zuschauer würden aber kreischend aus dem Kino rennen, weil der Bruch zu Danneberg einfach zu krass wäre.

Koboldsky


Beiträge: 1.801

21.05.2019 19:34
#75 RE: Terminator: Dark Fate (USA, 2019) Zitat · antworten

Wenn ihr schon einen Dialekteinschlag bei Arnie haben wollt, dann doch lieber jemanden wie z. B. Christian Tramitz oder von mir aus auch Martin Umbach nehmen. Aber Arnold selbst???
Ich will mir das mögliche Endergebnis nicht vorstellen können...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor