Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.643 mal aufgerufen
 Serien: Serienführer
Seiten 1 | 2 | 3
FantiGummi


Beiträge: 56

10.10.2017 10:38
Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) Zitat · antworten

Da ich mittlerweile doch einige Infos zu dieser kurzen Science-fiction-/Anime-Serie aus den späten 1980ern zusammentragen konnte – auch dank tatkräftiger Unterstützung im Rahmen meines Anfrage-Threads hier im Synchron-Forum –, werde ich diese nun im Rahmen dieses Serienführers nach und nach einstellen.




STARCOM: The U.S. Space Force (USA 1987)

US-Erstausstrahlung: 1987 auf Syndication
Produktion: DiC Entertainment
Ausführender Produzent: Andy Heyward
Produzent: Richard Raynis
Regie: Marek Buchwald
Musik: Haim Saban, Shuki Levy
Im Vertrieb von Coca-Cola Telecommunications

Deutsche Erstausstrahlung: Juni 1990 auf Tele 5
Deutsche Bearbeitung: Studio Hamburg Atelier GmbH (VHS: Polyband Medien GmbH, München)

01 Satelliten-Diebe (VHS: Der lange Fall) Juni 1990
03 The Long Fall So 04.10.1987 Syndication
02 Galaktische Schlittenfahrt (VHS: Die Schlittenfahrt) Juni 1990
01 Nantucket Sleighride So 20.09.1987 Syndication
03 Der trojanische Astronaut (VHS: Der trojanische Crowbar) Juni 1990
02 Trojan Crowbar So 27.09.1987 Syndication
04 Feuer und Eis Juni 1990
05 Fire And Ice So 18.10.1987 Syndication
05 Der Herzschlag der Galaxis Juni 1990
06 Galactic Heartbeat So 25.10.1987 Syndication
06 Die Marshöhlen Juni 1990
04 Caverns Of Mars So 11.10.1987 Syndication
07 Die Siedler Juni 1990
08 Dark Harvest So 08.11.1987 Syndication
08 Übermut Juni 1990
07 The Boys Who Cried Dark So 01.11.1987 Syndication
09 Der Überläufer Juni 1990
11 Hot Enough For You? So 29.11.1987 Syndication
10 Absturz mit Folgen Juni 1990
10 Turnabout So 22.11.1987 Syndication
11 Alarm im Raumschiff Juni 1990
09 A Few Bugs In The System So 15.11.1987 Syndication
12 Der Raumkadett Juni 1990
12 Flash Moskowitz, Space Cadet So 06.12.1987 Syndication
13 Der letzte Star-Ranger Juni 1990
13 The Last Star Ranger So 13.12.1987 Syndication

Und hier zeigt sich die dünne Faktenlage: Die Serie wurde in Deutschland ausschließlich im Rahmen der Kindersending Bim Bam Bino auf Tele 5 gezeigt, und zwar 1990 bis 1992 insgesamt sechs Mal. Ausstrahlungen zwischen Januar 1988 bis Juni 1990 können nicht ausgeschlossen werden, da keine Unterlagen des Senders selbst mehr existieren und somit als Quelle nur historische Fernsehzeitungen bleiben. Und diese (Gong und Hörzu) weisen bis September 1988 keinerlei Cartoontitel aus und auch danach nur sporadisch – erst ab August 1990 findet sich kein Block mehr mit der nichts sagenden Bezeichnung „Cartoons“.

1989 waren zwar die ersten drei Folgen auf einzelnen VHS veröffentlicht worden, aber deren deutsche Bearbeitung war eine andere als die der TV-Ausstrahlung – wahrscheinlich weil Polyband gar nicht alle 13 Folgen synchronisiert hatte. Angekündigt hatte Polyband aber zumindest auch noch die Folgen 4, 5 und 6, jedoch kam es nie dazu...

Der damalige TV-Sender Tele 5 ist Ende 1992 eingestellt worden und damit liefen die deutschen Lizenzrechte an der Serie aus. Mutmaßllich sind in Zuge der Schließung die Bänder vernichtet worden, was erklären würde, warum jegliche spätere Wiederholung im TV ausblieb. Leider haben auch weder die heutige Studio Hamburg GmbH (deutsche Bearbeitung TV) noch die Polyband Medien GmbH (deutsche Bearbeitung VHS) heutzutage noch irgendwelche Unterlagen geschweige denn die Tonspuren der Serie in ihren Archiven. Somit bleiben als Quelle einzig private TV-Mitschnitte, und nach meinen bisherigen Recherchen und Suchaufrufen (Stand Dezember 2017) haben nur solche der ersten vier Folgen die Zeit überdauert.

Bis heute (Stand Dezember 2017) hat sich noch kein deutscher Verlag dazu entschlossen, diese Zeichentrickserie zu veröffentlichen. Aber zumindest in den USA wurde die Serie im Februar 2015 durch Mill Creek Entertainment erstmals auf einer Komplett-DVD publiziert – leider einzig mit englischer Synchronisation und Regionalcode 1, aber immerhin...

Update am 5.11.2018: Der deutsche Film- und Hörspielverlag Pidax film hat die Veröffentlichung der DVD StarCom – Das Galaxis-Team für den 25.1.2019 angekündigt und bringt uns damit acht der insgesamt 13 Folgen zurück. Somit stehen dann vier zusätzliche Folgen mit deutscher TV-Synchronisation zur Begutachtung zur Verfügung. Sobald ich diese gesichtet habe, werde ich den Serienführer hier wieder reaktivieren.


FantiGummi


Beiträge: 56

24.10.2017 23:37
#2 Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Inhalt Zitat · antworten

Bevor ich mit den regulären Folgenbeschreibungen beginne, folgt an dieser Stelle eine kurze Zusammenfassung, worum es bei dieser Zeichentrickserie geht.

Inhalt

Weil die Studio Hamburg Atelier GmbH bei der TV-Synchronisation des Vorspanns meines Erachtens einen super Job gemacht hat, zitiere ich an dieser Stelle die darin von Wolfgang Völz vorgetragene Zusammenfassung des Grundthemas:

„Im 22. Jahrhundert hat die Menschheit den Weltraum dank Wissenschaft und Technik für sich bewohnbar gemacht. Die Bewohner der verschiedenen Planeten arbeiten gemeinsam an der friedlichen Nutzung der Energiereserven aller erreichbaren Galaxien.

Aber der Frieden ist ständig in Gefahr. Emporer Dark mit seinen finsteren Handlangern kennt nur ein Ziel: Die Macht über den gesamten Weltraum!

Sein schrecklicher Traum darf niemals wahr werden. Dafür kämpfen die Mitglieder von Starcom, dem interplanetarischen Friedenscorps.“


In der dargestellten Welt ist das Arbeiten auf Raumstationen mit zig Personen im Saturn-Orbit typischer Alltag, genauso wie Laserwaffen, künstliche Schwerkraft, Überlichtgeschwindkeits-Antriebssysteme und verzögerungsfreie Langstreckenkommunikation.

Starcom selbst erinnert in dieser futuristischen Welt an eine Mischung aus NASA und US-Armee mit ihren Forschern und Stationsbetreibern (Starbase Command), den Luft- und Raumstreitkräften (Star Wing) und den Bodenstreitkräften (Astro Marines). Stets kommt es jedoch zu Konflikten zwischen der friedlichen Starcom und der bösen Shadowforce, einer vom erbarmungslosen Emperor Dark angeführten Fraktion aus gewissenlosen Menschen und menschenähnlichen Robotern, die alle unterjochen und die All-Herrschaft an sich reißen will.


Hauptcharaktere

Die Hauptcharaktere sind die drei Freunde Dash, ein furchtloser Star Wing-Pilot, Crowbar, ein draufgängerischer Astro Marine, und Slim, ein stets auf Regeln bedachter Starbase Command Mitarbeiter. Diese erleben allerlei teils halsbrecherische Abenteuer im Weltraum oder auf anderen Planeten wie Jupiter oder Saturn.

Ihrer Gegenspieler sind der humanoide Robotergeneral Torvek, der betagte General von Dar und die listige, maskuline Malvana. Diese bekämpfen Starcom teils im Auftrag von Emperor Dark, teils aber auch mit eigenen Intrigen gegen ihren Anführer.

FantiGummi


Beiträge: 56

29.10.2017 01:40
#3 Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 1 Zitat · antworten

Und los geht es nun mit der ersten Folge. Die weiteren zwölf werden, wenn alles nach Plan läuft , bis Mitte Dezember dargestellt sein. Das würde super passen, denn genau vor 30 Jahren (1987) war das erste Weihnachtsfest in Deutschland, bei dem Starcom-Spielzeuge unter dem Weihnachtsbaum zu finden waren!


2. Galaktische Schlittenfahrt
(engl. 1. Nantucket Sleighride)

Drehbuch: Richard Mueller
Regie: Marek Buchwald
Erstausstrahlung USA: So, 20.9.1987 (Syndication)
Erstausstrahlung D: Juni 1990 (Tele5) im Rahmen der Kindersendung „Bim Bam Bino“

Person                          Sprecher (USA)   Sprecher (D)
Maj. Klag Dan Hennessey Gerhart Hinze
Sgt. Ramor ? Konrad Krauss
Vernichtungssonde ? Herbert Tennigkeit
Col. James 'Dash' Derringer Rob Cowan Helgo Liebig
Lianna Rivera (Dashs Schwester) ? Susanne Beck
Mrs Derringer (Dashs Mutter) ? Ursula Sieg
Sgt. Victor Rivera ? Helgo Liebig
Rusty (alter Forscher) ? Konrad Krauss
Shawn (junger Forscher) ? Herbert Tennigkeit
Col. Paul 'Crowbar' Corbin Robert Cait Konrad Krauss
Col. John 'Slim' Griffin Philip Akin Gerhart Hinze
Capt. Pete Yablonsky ? Herbert Tennigkeit

Handlung:
Dash hat seine Schwester Lianna und seine Mutter, beide Starbase Command Wissenschaftler, per Starmax Bomber zu ihrem nächsten Einsatzort gebracht, einer schwebenden Forschungsstation (engl. Research Station) in den Jupiterwolken zur Erforschung der dort lebenden Airwhales (engl. Airwhale) und Drachen (engl. Kite). Kurz zuvor hat ein Shadow Bat der Shadow Force in dieser Gegend Vernichtungssonden (engl. Destroyer Probe) ausgesetzt, die auf alles schießen, was kein Lebewesen ist. Nachdem eine von diesen bereits eine Forschungsstation abgeschossen hat, schwebt die Gruppe um Dashs Familie in größter Gefahr.

Als Starcom von den Sonden auf Jupiter erfährt, fliegen Dash, Slim, Crowbar und Liannas Mann Victor in F-1400 Starwolfs schnellstmöglich zur vermeintlichen Position der ersten Station und finden nur noch deren abgetrennte Positionsboje vor. Und auch die Forschungsstation mit Dashs Verwandten ist an ihrer letzten bekannten Position nicht zu finden...

Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn die eigentlich ortsfeste Station ist 100 km abseits ihrer zuletzt bekannten Position, der Sauerstoffvorrat dort reicht nur noch für einen Tag, und aufgrund eines Defektes an der Kommunikationsanlage kann die Crew kein Notsignal senden.



Weil bisher bekannte Sprecher in dieser Folge eher die Ausnahme sind, habe ich einen ersten Satz Sample-Zusammenstellungen angehängt in der Hoffnung, dass ihr mir den ein oder anderen Sprecher nennen könnt.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
01 - Lianna Rivera (Tele5).mp3
01 - Maj. Klag (Tele5).mp3
01 - Sgt. Ramor (Tele5).mp3
01 - Vernichtungssonde (Tele5).mp3
hudemx


Beiträge: 6.292

29.10.2017 09:50
#4 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 1 Zitat · antworten

01 - Sgt. Ramor (Tele5).mp3 -> Konrad Krauss

Begas


Beiträge: 1.573

29.10.2017 10:04
#5 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 1 Zitat · antworten

01 - Lianna Rivera (Tele5).mp3 -> Susanne Beck
01 - Maj. Klag (Tele5).mp3 -> Gerhart Hinze


"ICH WOLLTE KINDERBUCHILLUSTRATOR WERDEN, NACHDEM PLAYBOY MEINE CARTOONS NICHT MEHR VERÖFFENTLICHEN WOLLTE, WEIL SIE IHNEN ZU ZOTIG WAREN."
(Claus Brockmeyer als Milton Burkhart (alias Maurice Sendak) in DIE SIMPSONS)

FantiGummi


Beiträge: 56

30.10.2017 01:08
#6 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 1 Zitat · antworten

Zitat von hudemx im Beitrag #4
01 - Sgt. Ramor (Tele5).mp3 -> Konrad Krauss
Zitat von Begas im Beitrag #5
01 - Lianna Rivera (Tele5).mp3 -> Susanne Beck
01 - Maj. Klag (Tele5).mp3 -> Gerhart Hinze


Ganz lieben Dank, hudemx und Begas: Die Namen habe ich im Folgenpost übernommen. Der Sprecher der Vernichtungssonden ist aufgrund der monotonen Stimmlage und der Synthesizerverzerrung vermutlich nicht zu ermitteln.

Und an dieser Stelle folgen die Samples der übrigen Kandidaten, wobei die Samples von Sgt. Victor Rivera zeitweise und von Capt. Pete Yablonsky leider durchweg eine Verzerrung á la Funkverbindung aufweisen.

Also auf ein Neues:

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
01 - Mrs Derringer (Tele5).mp3
01 - Sgt. Victor Rivera (Tele5).mp3
01 - Rusty (Tele5).mp3
01 - Shawn (Tele5).mp3
01 - Capt. Pete Yablonsky (Tele5).mp3
Griz


Beiträge: 23.929

30.10.2017 02:00
#7 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 1 Zitat · antworten

01 - Mrs Derringer (Tele5) > Blanche Devereaux ähm. Ursula Sieg

GG

hudemx


Beiträge: 6.292

30.10.2017 09:26
#8 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 1 Zitat · antworten

01 - Vernichtungssonde (Tele5).mp3 -> Herbert Tennigkeit
01 - Sgt. Victor Rivera (Tele5).mp3 -> Helgo Liebig
01 - Rusty (Tele5).mp3 -> Konrad Krauss
01 - Shawn (Tele5).mp3 -> Herbert Tennigkeit
01 - Capt. Pete Yablonsky (Tele5).mp3 -> Herbert Tennigkeit

FantiGummi


Beiträge: 56

30.10.2017 21:49
#9 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 1 Zitat · antworten

Zitat von Griz im Beitrag #7
01 - Mrs Derringer (Tele5) > Blanche Devereaux ähm. Ursula Sieg

Zitat von hudemx im Beitrag #8
01 - Vernichtungssonde (Tele5).mp3 -> Herbert Tennigkeit
01 - Sgt. Victor Rivera (Tele5).mp3 -> Helgo Liebig
01 - Rusty (Tele5).mp3 -> Konrad Krauss
01 - Shawn (Tele5).mp3 -> Herbert Tennigkeit
01 - Capt. Pete Yablonsky (Tele5).mp3 -> Herbert Tennigkeit

Ihr seid spitze! Wenn ich mir die drei von Herbert Tennigkeit gesprochenen Rollen im direkten Vergleich anhöre, ist die Gemeinsamkeit offensichtlich. Aber nicht mal das ist mir zunächst aufgefallen

FantiGummi


Beiträge: 56

03.11.2017 00:54
#10 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 2 Zitat · antworten

3. Der trojanische Astronaut
(engl. 2. Trojan Crowbar)

Drehbuch: Steve Perry
Regie: Marek Buchwald
Erstausstrahlung USA: So, 27.9.1987 (Syndication)
Erstausstrahlung D: Juni 1990 (Tele5) im Rahmen der Kindersendung „Bim Bam Bino“

Person                          Sprecher (USA)   Sprecher (D)
Café-Bedienung ? Susanne Beck
Col. Paul 'Crowbar' Corbin Robert Cait Konrad Krauss
Col. James 'Dash' Derringer Rob Cowan Helgo Liebig
Col. John 'Slim' Griffin Philip Akin Gerhart Hinze
Maj. Romak Louis Di Bianco Helgo Liebig
Gen. Von Dar Marvin Goldhar Herbert Tennigkeit
Prof. Malvanna Wilde Elva Mai Hoover Susanne Beck
'Didi' ? Susanne Beck
Frachter-Mitarbeiter ? Konrad Krauss

Handlung:
Dash, Slim und Crowbar haben den Auftrag, ein neues Computerabwehrsystem (engl. Security Computer Modem) von Luna zur Ganymed Kolonie zu bringen. Um dabei nicht aufzufallen, reisen sie auf einem Frachtkonvoi anstatt mit einem Militärtransport dorthin, und der Kapitän des Leitfrachters Nanook ist eine Freundin von Dash. Doch die gerissene Malvanna kann Crowbar unbemerkt in einem Retrocafé eine kybernetische Wanze (engl. Cyber Bug) verpassen, mit der sie alles übermittelt bekommt, was Crowbar sieht und hört.

Malvanna harrt abgelegen in einem Shadow Bat mit Shadow Parasiten aus und lenkt einen Asteroiden in die Flugbahn des Konvois. Diesen können Dash und seine Freunde mit einem Starmax Bomber zwar zerstören, doch während der folgenden Reparaturarbeiten am Hauptschiff kann sich Romak in selbiges schleichen. Zur Ablenkung bringt er von dort ein Roboterschiff des Konvois ebenfalls auf Kollisionskurs, und Crowbar kann den Zusammenstoß erst in letzter Sekunde abwenden. Starcom versucht den Saboteur zu fassen, doch dank der Informationen, die die Wanze liefert, kann Romak allen Suchaktionen entgehen.

Didi entdeckt letztlich die Wanze in Crowbar, woraufhin Romak sofort den Diebstahlversuch abbricht und unerkannt fliehen kann, doch die kybernetische Wanze lässt sich nicht ohne weiteres deaktivieren. Dash und Slim haben eine Idee und gehen mit F-1400 Starwolfs im Stevens Asteroidenschwarm (engl. Stevens Asteroid Cluster) zum Gegenangriff über.



Wie immer hänge ich Sample-Zusammenstellungen der fraglichen Personen mit an. Auf ein Neues!


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
02 - Imbissbedienung (Tele5).mp3
02 - Maj. Romak (Tele5).mp3
02 - Gen. Von Dar (Tele5).mp3
02 - Didi (Tele5).mp3
02 - Frachter-Mitarbeiter (Tele5).mp3
Begas


Beiträge: 1.573

03.11.2017 06:18
#11 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 2 Zitat · antworten

02 - Imbissbedienung (Tele5).mp3 -> Susanne Beck

02 - Didi (Tele5).mp3 -> Susanne Beck


"ICH WOLLTE KINDERBUCHILLUSTRATOR WERDEN, NACHDEM PLAYBOY MEINE CARTOONS NICHT MEHR VERÖFFENTLICHEN WOLLTE, WEIL SIE IHNEN ZU ZOTIG WAREN."
(Claus Brockmeyer als Milton Burkhart (alias Maurice Sendak) in DIE SIMPSONS)

hudemx


Beiträge: 6.292

03.11.2017 07:34
#12 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 2 Zitat · antworten

02 - Maj. Romak (Tele5).mp3 -> Helgo Liebig
02 - Gen. Von Dar (Tele5).mp3 -> Herbert Tennigkeit
02 - Frachter-Mitarbeiter (Tele5).mp3 -> Konrad Krauss

FantiGummi


Beiträge: 56

03.11.2017 09:07
#13 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 2 Zitat · antworten

Zitat von hudemx im Beitrag #12
02 - Maj. Romak (Tele5).mp3 -> Helgo Liebig
02 - Gen. Von Dar (Tele5).mp3 -> Herbert Tennigkeit
02 - Frachter-Mitarbeiter (Tele5).mp3 -> Konrad Krauss
Zitat von Begas im Beitrag #11
02 - Imbissbedienung (Tele5).mp3 -> Susanne Beck
02 - Didi (Tele5).mp3 -> Susanne Beck

Didi: „Was soll der Felsen da? Er ist nicht auf der Karte!“ Diese nasale, naive, empörte Frauenstimme

Wieder meinen Dank an euch zwei!

Begas


Beiträge: 1.573

03.11.2017 09:12
#14 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 2 Zitat · antworten

Ja. Susanne Beck war das für Hamburg, was Christa Häußler für München war. Sie konnte stimmlich unheimlich nervig und penetrant klingen. Wenn du nicht willst, dass deine Ohren bluten, schau dir nie eine Synchro mit ihr an, in der sie ein Kind sprach. Da platzt das Trommelfell.


"ICH WOLLTE KINDERBUCHILLUSTRATOR WERDEN, NACHDEM PLAYBOY MEINE CARTOONS NICHT MEHR VERÖFFENTLICHEN WOLLTE, WEIL SIE IHNEN ZU ZOTIG WAREN."
(Claus Brockmeyer als Milton Burkhart (alias Maurice Sendak) in DIE SIMPSONS)

hudemx


Beiträge: 6.292

03.11.2017 09:14
#15 RE: Serienführer: Starcom: The U.S. Space Force (USA, 1987) – Folge 2 Zitat · antworten

Ich glaube ganz schlimm war's in Beetlejuice, wo sie diese zickige Mitschülerin von Lydia sprach bzw. sprach sie nicht auch etliche Nebenrollen bei den Raccoons?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor