Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.539 mal aufgerufen
 Stimmen & Co.
Seiten 1 | 2
Frankie DO


Beiträge: 419

16.12.2017 08:50
#16 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

George Peppard sollte ja eigentlich der Blake Carrington im Denver Clan werden. Wegen eines Streits wurde er aber entlassen.
Ob ihn dann auch Bussinger gesprochen hätte ? Irgendwie unvorstellbar für mich.
Finde sowohl Dux als auch Ebeling klasse für Peppard. Schult im Pilotfilm von "Banacek" ist schon schwer zu ertragen.
Cramer ist auch noch okay. Kann mich damit aber nicht richtig anfreunden obwohl es eigentlich seine erste feste Stimme war.
Bin halt mit dem A-Team aufgewachsen.

berti


Beiträge: 14.840

16.12.2017 10:05
#17 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Frankie DO im Beitrag #15
"Rainer Brandt habe an Stelle des ursprünglich vorgesehenen Sprechers Thomas Danneberg durchgesetzt, hat Berti mal geschrieben, und er vermutete, dass es sicher Hartmut Reck gewesen sei."

Das hat Danneberg mal in einem Interview gesagt das Reck zu ihm gesagt hat "Du hast mir meinen Terence Hill geklaut".

Zu diesem Thema gab es seinerzeit eine Diskussion. Wer sie nachlesen möchte, findet die Beiträge in diesem Thread (3.-7. Oktober 2011):Terence Hill

iron


Beiträge: 2.562

16.12.2017 16:11
#18 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Frankie DO im Beitrag #16
George Peppard sollte ja eigentlich der Blake Carrington im Denver Clan werden. Wegen eines Streits wurde er aber entlassen.
Ob ihn dann auch Bussinger gesprochen hätte ? Irgendwie unvorstellbar für mich.



Spaß-Thread: Filme, wie es sie nie gab

Trotzdem: Warum, weil er ihn nie gesprochen hat? Oder kannst du ihn dir grundsätzlich nicht auf Peppard vorstellen?


"SIE DENKEN DOCH NICHT, WAS ICH DENKE, DASS SIE DENKEN?!"
(Eberhard Haar in "Knight Rider 2000")

Frankie DO


Beiträge: 419

16.12.2017 16:48
#19 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Bussinger für Peppard wäre sicher eine Fehlbesetzung.

iron


Beiträge: 2.562

05.08.2018 22:08
#20 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Wegen Themenverfehlung gelöscht!


Shred


Beiträge: 271

30.09.2018 22:44
#21 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Zitat von berti im Beitrag #13
Bei Fred Feuerstein ist sicher der Erstkontakt entscheidend. Für die, die die Serie schon in der Zeit vor Keck kannten, ist sicher die Assoziation mit Branding viel stärker, zumal er in weitaus mehr Folgen zu hören war.


Mein Erstkontakt war bei Fred Feuerstein auch Branding, jedoch fand ich Wandrey auf Fred viel charismatischer besetzt. Allgemein gehört Wandrey für mich zu den Stimmen die einen kompletten Film aufwerten. Auf Robert Newton in "Die Schatzinsel" ist er einfach eine Wucht

Pip


Beiträge: 167

01.10.2018 06:25
#22 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Shred im Beitrag #21
Zitat von berti im Beitrag #13
Bei Fred Feuerstein ist sicher der Erstkontakt entscheidend. Für die, die die Serie schon in der Zeit vor Keck kannten, ist sicher die Assoziation mit Branding viel stärker, zumal er in weitaus mehr Folgen zu hören war.


Mein Erstkontakt war bei Fred Feuerstein auch Branding, jedoch fand ich Wandrey auf Fred viel charismatischer besetzt. Allgemein gehört Wandrey für mich zu den Stimmen die einen kompletten Film aufwerten. Auf Robert Newton in "Die Schatzinsel" ist er einfach eine Wucht


Ich mag sowohl beide, Wandrey UND Branding.
Jeder von ihnen hatte "ihrem" Fred eine ganz unerwechselbare Note gegeben.
Auch wenn Wandrey natürlich (in gewissem Sinne), etwas "stimmgewaltiger" und ein akustisch ein echtes "Original" war, schätze ich Branding besonders, weil er in viele seiner Rollen (trotz seines "rauen" Organs) oft auch eine gewisse,"sanfte Nuance" einbringen konnte (Z.B. bei Will Geer).
"Sein" Fred wirkte immer etwas fröhlicher und unbeschwerter auf mich, als der doch ziemlich "knurrige" Wandrey.

GUT und passend für Fred Feuerstein fand ich aber beide Sprecher!
Völlig unpasend empfand ich immer nur E. von Nordhausen.


berti


Beiträge: 14.840

01.10.2018 08:25
#23 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Pip im Beitrag #22
Auch wenn Wandrey natürlich (in gewissem Sinne), etwas "stimmgewaltiger" und ein akustisch ein echtes "Original" war, schätze ich Branding besonders, weil er in viele seiner Rollen (trotz seines "rauen" Organs) oft auch eine gewisse,"sanfte Nuance" einbringen konnte (Z.B. bei Will Geer).
"Sein" Fred wirkte immer etwas fröhlicher und unbeschwerter auf mich, als der doch ziemlich "knurrige" Wandrey.

GUT und passend für Fred Feuerstein fand ich aber beide Sprecher!
Völlig unpasend empfand ich immer nur E. von Nordhausen.

Vermutlich geht Krauses Fred (falls du diesen mal erlebt hast) für dich eher in Richtung Wandrey?

Stefan der DEFA-Fan


Beiträge: 10.700

01.10.2018 08:43
#24 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Zitat von Pip im Beitrag #22
Völlig unpasend empfand ich immer nur E. von Nordhausen.

Für mich auch der Hauptgrund, warum ich Nordhausen lange Zeit nicht mochte - die Quack-Charge war völlig unangebracht (und hinzu kam, dass Branding als Einziger ausgetauscht wurde, obwohl er theoretisch ja zur Verfügung gestanden hätte, aber wer weiß, was da hinter den Kulissen für Gagenquerelen oder andere Schwierigkeiten abgingen). Hätte er die Rolle bulliger angelegt ... wäre er immer noch nicht passend gewesen, aber überzeugender (und besser als Willi Röbke in dem unsäglichen Feuerstein-Jetson-Special).

Gruß
Stefan

Markus


Beiträge: 2.162

01.10.2018 12:49
#25 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Nordhausen hat in einem Interview erzählt, dass Branding eine zu hohe Gage verlangt hätte und deshalb nicht besetzt wurde.

Gruß
Markus

Pip


Beiträge: 167

08.10.2018 14:27
#26 RE: Ursprünglich vorgesehene Stimmen Zitat · antworten

Ja berti, mit dem Krause hast du ganz recht.
Und Stefan: ging mir genauso, ich fand Nordhausens Fred einfach zu "hell" und "quieckig".

Schade, dass es offensichtlich am Ende (wieder mal)am Geld gescheitert ist, dass es Branding nicht wurde.

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor