Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 215 Antworten
und wurde 20.391 mal aufgerufen
 Filme: aktuell
Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Ludo


Beiträge: 1.037

05.11.2021 15:58
#181 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Krass, für mich hat Umbach nämlich zum Teil immer so einen leichten "Fertig mit der Welt-Tonfall", bzw. kann Rollen in diesem Spektrum gut ausfüllen (zB für Liam Cunningham in Game of Thrones). Dass er auch anders kann hat er ja auch oft genug auf Kenneth Branagh bewiesen.

Die Kombi Lobo/Bardem habe ich allerdings auch erst einmal in Skyfall gehört, fand sie "durchwachsen". Ich habe immer mein kleines Problem mit übernommenen Akzenten, die leider - wie auch dort - meist nur lächerlich wirken, egal ob native oder nachgemachte. Zusammen mit Bardems eher peinlicher Darbietung ergab das dann eine absurde Mixtur aus schwuchteligem Jokerverschnitt mit spanischem Akzent...nicht sehr ernstzunehmen und quasi null bedrohlich.
Andere Filme mit Lobo/Bardem kenne ich gar nicht, von daher kann ich nicht beurteilen wie er sonst so klingt, vor allem auch ohne Akzent. Ich gebe aber offen und ehrlich zu, dass ich viel, viel lieber Thomas Petruo in "Skyfall" gehört hätte, und es mich ärgert, dass er ab den 2010ern so selten in Betracht gezogen wurde, gerade auf Bardem hätte er Pflicht sein müssen und hätte die obige Rolle wahrscheinlich auch besser ausgefüllt!

Ozymandias


Beiträge: 1.117

12.05.2022 19:51
#182 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Christopher Walken spielt den Imperator.

Insomnio


Beiträge: 895

13.05.2022 10:48
#183 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Ozymandias im Beitrag #182
Christopher Walken spielt den Imperator.


Und demzufolge also...Glaubrecht?

Riedel als Schurke in True Romance war natürlich auch glorreich. Ob er hier eine Option ist?

Ludo


Beiträge: 1.037

13.05.2022 13:08
#184 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Ich fänd ja Heiner Lauterbach nochmal ganz cool, ne schöne Altersrolle. Oder ne schöne für Helmut Gauß?
Aber vielleicht kann man ja schon nen Thread für Teil 2 eröffnen?

Ozymandias


Beiträge: 1.117

13.05.2022 13:29
#185 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Nein, das muss Glaubrecht werden. Lauterbach wäre wohl zu teuer. Aber das Gute liegt eh so nah...

UFKA8149



Beiträge: 9.392

13.05.2022 13:47
#186 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Hätte ebenfalls gerne Bodo Wolf gehabt, ist aber leider wohl nicht mehr möglich.

Ludo


Beiträge: 1.037

13.05.2022 14:01
#187 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Ozymandias im Beitrag #185
Nein, das muss Glaubrecht werden. Lauterbach wäre wohl zu teuer. Aber das Gute liegt eh so nah...

Bin halt ein Freund des Extravaganten, des "Aus-der-Reihe-Besetzen", daher mein Wunsch mit Lauterbach. Klar, dürfte ein bisschen mehr kosten als der Rest, aber wer weiß, vielleicht ist man bereit das zu zahlen....*wunschdenk*, aber sonst wird's bei Walken echt eng. Hab gerade mal in der SK geguckt, die Hälfte seiner ehemaligen Sprecher (Paulsen, Gescher, Fritsch, Kronberg, Christian, FO Schenk, Gressieker, T Petruo) ist nicht mehr verfügbar.

P.S: Auch ganz cool wäre ja eine Rückkehr zu Tommi Piper, der ihm anno 1971 in "Der Anderson Clan" die Stimme lieh. Wäre sicher auch ne schöne Altersrolle, nach dann über 50 Jahren Walken-Abstinenz und Piper ist eh sträflichst unterpräsent.

Ozymandias


Beiträge: 1.117

13.05.2022 14:27
#188 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Lauterbach ist einer der teuersten deutschen Schauspieler...

FG macht das prima. Riedel klingt mir zu missgelaunt, dem ist der Charme flöten gegangen.

Insomnio


Beiträge: 895

13.05.2022 15:26
#189 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von Ludo im Beitrag #187
Bin halt ein Freund des Extravaganten, des "Aus-der-Reihe-Besetzen"


Und der Imperator ist eine "extravagante" Figur. Insofern ist der Wunsch auch gerechtfertigt.

Aber es wird schon Glaubrecht werden. Der ist sowieso top.

Ozymandias


Beiträge: 1.117

13.05.2022 15:37
#190 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Derjenige muss vor allem eine gewisse Stimmgewalt und Exzentrik verdichten können. Walken ist schon was Besonders. Glaubrecht hat da bei Pacino und Bowie seine entsprechenden Fähigkeiten zur Genüge bewiesen. Es muss ja auch jemand sein, der Skarsgards Baron Harkonnen überpowern kann. Da fallen mir nicht viele ein.

Fritsch wäre denkbar gewesen. Rainer Schmitt. Vielleicht ein Walter von Hauff. Douglas Welbat (eventuell zu mächtig, abhängig von Shaddams Optik). Michael Mendl. Holger Schwiers (evtl. auch bisschen heavy). Wird bisschen dünn in der Alterklasse.

Insomnio


Beiträge: 895

13.05.2022 16:13
#191 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Aber er braucht auch einen besonderen, aristokratischen Touch. Darum: Riedel

Ozymandias


Beiträge: 1.117

13.05.2022 16:44
#192 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Reine Schöne.

WasGehtSieDasAn


Beiträge: 3.271

13.05.2022 17:03
#193 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Glaubrecht ist immer klasse. Selbst den muchigen Candyman konnte er allein durch seine fünfsekündige Präsenz aufwerten. Na und zu Walken passt er doch wie ein Harvester in den Schlund eines Sandwurms.

Und Douglas Welbat? Den würde ich doch eher für den Baron vorschlagen. Als Amtsfolge für Bierstedt, denn der ist doch raus?

Ozymandias


Beiträge: 1.117

13.05.2022 18:23
#194 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Nee, den macht Bierzelt bestimmt noch.

Ludo


Beiträge: 1.037

13.05.2022 20:21
#195 RE: Dune (USA, 2020) Zitat · antworten

Zitat von WasGehtSieDasAn im Beitrag #193
Glaubrecht ist immer klasse


Hat ja auch keiner bestritten. Glaubrecht kann garnicht schlecht sein - wenn ich an "Gangs of New York" denke..... Glaubrecht ist natürlich eine gute Wahl, sollte das falsch rübergekommen sein aber auf Walken fand ich ihn persönlich schon immer verzichtbar. Bzw. verzichtbarer als auf anderen Schaupielern.
Mir geht es auch darum, mal ein bisschen über’n Tellerrand hianuszublicken. Lauterbach ist zwar für mich als alten Bondfan gleich neben Lutz Riedel - die Nr.1 unter all den Walkenstimmen und wäre in diesem Synchronensemble schon ne ziemlich erfrischende Herausausrag-Besetzung. Aber Ozymandias hat nicht ganz unrecht: Billig wird er nicht sein und gerade bei Blockbustern solchen Ausmaßes wird wahrscheinlich penibel bis zum get no abgewogen und die Preisobergrenze millimetergenau festgelegt sein - da sind Arthouseproduktionen meist vielfältiger. Tommi Piper fänd ich halt auch schön, da er erstens ne saugeile, viel zu selten gehörte Stimme mit "imperativer Präsenz" hat aber auch das Exzentrische gut bedienen kann. Zweitens hatte er Walken in seinem (laut SK) ersten Film - ne schöne Altersrolle für Piper, ein Wiedersehen nach 52 Jahren, das wäre doch auch was. Und Drittens gäb's noch den Synchrongag, dass er - wie Umbach - im lynchschen Dune bereits mitgewirkt hat, als Feyd. Ich habe eben auch noch an Erich Räuker gedacht. Ok, auf den ersten Blick keine sooo ausgefallene Wahl, aber auch ihn finde ich in Hauptrollen meist unterrepräsentiert, seine Stimme klingt adelig, für einen Imperator schon mal nicht schlecht, aber auch ausuferndes, exzentrisches steht ihm ausgezeichnet. Zudem hat er auch diese "glaubrechtsche Präsenz" in der Stimme...da muss man einfach zuhören.

Seiten 1 | ... 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz