Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 3.792 mal aufgerufen
 Serien: Zeichentrick
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Jaden


Beiträge: 70

01.06.2018 04:27
Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Haikyu!!
ハイキュー!! Haikyuu!!



"Der Mittelschüler Hinata ist begeistert vom Volleyballspielen. Obwohl er für den Sport eigentlich etwas zu klein geraten ist, legt er sich mächtig ins Zeug, den Volleyballclub an seiner Schule wieder aufleben zu lassen. Voller Euphorie treten die Jungs bei ihrem ersten Turnier an und werden von Kageyama und seinem Team gnadenlos vernichtet. Doch Hinata will nicht aufgeben und schwört, ihn eines Tages zu besiegen.
Leider macht ihm der Wechsel auf die Oberschule aber einen Strich durch die Rechnung: Plötzlich findet er sich nämlich im gleichen Team wie sein „Erzfeind“ wieder. So müssen aus den Rivalen in kürzester Zeit Kameraden werden, was sich aufgrund der Ausgangslage schwieriger gestaltet, als man denkt. Das andauernde Wetteifern der beiden führt mehr als einmal zu aberwitzigen Momenten, welche die restlichen Spieler immer wieder an den Rande eines Nervenzusammenbruchs führen…"



Figur (japanischer Sprecher) deutscher Sprecher

Shouyou Hinata (Ayumu Murase) Christian Zeiger
Tobio Kageyama (Kaito Ishikawa) Roman Wolko

Koushi Sugawara (Miyu Irino) Konrad Bösherz
Daichi Sawamura (Satoshi Hino) Arne Stephan
Ryuunosuke Tanaka (Yuu Hayashi) Jan Rohrbach
Chikara Ennoshita (Toshiki Masuda) Raúl Richter
Kei Tsukishima (Kouki Uchiyama) Dirk Stollberg
Tadashi Yamaguchi (Souma Saitou) Sebastian Kluckert
Asahi Azumane (Yoshimasa Hosoya) Simon Derksen
Yuu Nishinoya (Nobuhiko Okamoto) Dennis Saemann
Kiyoko Shimizu (Kaori Nazuka) Birte Baumgardt
Ittetsu Takeda (Hiroshi Kamiya) Julien Haggége
Keishin Ukai (Kazunari Tanaka) Simon Derksen
Yuu Nishinoya (Nobuhiko Okamoto) Nick Forsberg
Tooru Oikawa (Daisuke Namikawa) René Dawn-Claude
Yuutarou Kindaichi (Makoto Furukawa) Sebastian Fitzner
Akira Kunimi (Atsushi Tamaru) Lasse Dreyer

Yuki Kawashima (Koutarou Nishiyama) Marc Bluhm [01]
Tatsuya Mori (Kazutomi Yamamoto) Nico Wiek [01]
Saiya Suzuki (Jun'ya Enoki) Heiko Akrap [01]
Kouji Sekimukai (Seigo Yokota) Julian Mau [01]
Yukitaka Izumi (Kyousuke Ikeda) Christopher Kohn [01, 03]
Karasuno-Konrektor (Yasumichi Kushida) Martin Schubach [02, 09]
Kazuhito Narita (Koutarou Nishiyama) Benjamin Kiesewetter [03-08, 11, 22-25]
Hisashi Kinoshita (Nobuyori Sagara) Patrik Cieslik [03-08, 11, 18, 22-25]
Natsu Hinata (Haruka Yamazaki) Charlotte Uhlig [05, 11]
Yui Michimiya (Asami Seto) Rieke Werner [05, 14-18]
Shigeru Yahaba (Kengo Kawanishi) Marcel Mann [06, 07, 15, 19]
Hajime Iwaizumi (Hiroyuki Yoshino) Fabian Kluckert [06, 07, 15, 16, 19-24]
Takahiro Hanamaki (Tooru Sakurai) Nico Wiek [06, 07, 16, 17, 19-24]
Nobuteru Irihata (Mitsuaki Hoshino) Felix Würgler [06, 07, 15-24]
Sadayuki Mizoguchi (Seirou Ogino) Marc Bluhm [06, 07, 15-19, 21, 22, 24]
Hidenori Uchizawa (Ryou Kuratomi) Asad Schwarz [09, 10]
Yukinari Mori (Tooru Sakurai) Marc Bluhm [09, 10, 19]
Manabu Naoi (Kanehira Yamamoto) Peter Sura [09, 12, 13]
Yuusuke Takinoue (Shuuhei Sakaguchi) Fabian Oscar Wien [09, 10, 12, 13, 17-25]
Makoto Shimada (Tomoaki Maeno) Bastian Sierich [10, 12-14, 17-25]
Minaho Ono (Haruka Yamazaki) Jasmin Arnoldt [11]
Tetsurou Kuroo (Yuuichi Nakamura) Tim Knauer [11-13]
Taketora Yamamoto (Seigo Yokota) Florian Hoffmann [11-13]
Yuuki Shibayama (Takumi Watanabe) Christopher Kohn [11-13]
Kenma Kozume (Yuuki Kaji) Amadeus Strobl [11-13,17]
Sou Inuoka (Kyousuke Ikeda) Benjamin Stöwe [11-13,17]
Morisuke Yaku (Shinnosuke Tachibana) Patrick Keller [12, 13]
Nobuyuki Kai (Takanori Hoshino) Marc Bluhm [12, 13]
Shouhei Fukunaga (Shouta Chounan) Johannes Walenta [12, 13]
Yasufumi Nekomata (Nobuaki Fukuda) André Beyer [12, 13]
Ikkei Ukai (Hiroshi Naka) Martin Schubach [12, 13]
Hayato Ikejiri (Hiromu Miyazaki) Julian Tennstedt [14-16]
Kazuma Chaya (Kiyohito Yoshikai) Roland Wolf [14-16]
Yoshiharu Haga (Kiyotaka Furushima) Max Felder [14-16]
Hikaru Komaki (Ken Takeuchi) Alessandro Alioto [14-16]
Aya (Kanami Satou) Moira May [15-18]
Mao Aihara (Rie Suegara) Victoria Frenz [15-18]
Takanobu Aone (Hiroki Matsukawa) Marios Gavrilis [15, 17, 18]
Kenji Futakuchi (Masatomo Nakazawa) Jannik Endemann [15-18]
Kaname Moniwa (Takashi Onozuka) Daniel Zillmann [15-18]
Yasushi Kamasaki (Takuya Satou) Daniel Montoya [17, 18]
Wakatoshi Ushijima (Ryouta Takeuchi) Gerrit Hamann [25]


Synchronstudio: Oxygen Sound Studios, Berlin
Aufnahmeleitung: Susann Sense
Dialogbuch: Ila Panke
Dialogregie: Rieke Werner

Ich muss sagen, dass mir die Synchro bislang sehr gefällt. Entgegen der Meinung vieler finde ich Roman Wolko perfekt auf Tobio Kageyama und finde ihn keineswegs zu alt besetzt. Auch Christian Zeiger macht seine Sache gewohnt gut und liefert in jeder Szene. Ich weiß, dass der Aufschrei anfangs groß war als es hieß "wieder der Zeiger", aber wenn man über die Tatsache hinweg sieht, würde sich der Großteil von uns auch Christian auf Shoyo Hinata wünschen.
Besonders hervorheben möchte ich auch Konrad Bösherz, Arne Stephan, René Dawn-Claude, Tim Knauer und Dennis Saemann. Die anderen stehen ihnen zwar in nichts nach, aber diese waren eben meine Highlights in dem Cast und das, obwohl ich mich anfangs mit einigen Besetzungen auf dem Papier schwer getan habe.
Das einzige was mir negativ aufgefallen ist, ist dass man Mark Bluhm und Max Felder ein bisschen zu häufig im Ensemble hört, aber das lässt sich bei der Fülle an Charakteren nicht vermeiden.

Alles in allem gibt es von mir einen Daumen nach oben und ich möchte mich bei Rieke Werner und allen anderen Beteiligten für die wirklich gelungene Synchro bedanken.

Wenn ich mir jetzt noch ein paar Besetzungen für die zweite bzw. dritte Staffel wünschen könnte, dann wären es:

Staffel 2:

Figur (japanischer Sprecher) deutscher Sprecher Wunschbesetzung
Koutarou Bokuto (Ryouhei Kimura) Julius Jellinek Julius Jellinek
Kyoutani Kentarou (Shunsuke Takeuchi) David Turba David Turba
Kanji Koganegawa (Masayuki Shouji) Alexander Ziegenbein Niclas Lutz


Staffel 3:

Figur (japanischer Sprecher) deutscher Sprecher Wunschbesetzung
Satori Tendou (Subaru Kimura) Asad Schwarz Asad Schwarz

Ganz besonders Asad Schwarz stelle ich mir kongenial auf Satori Tendou vor .


PS: Steinigt mich bitte nicht :), ist mein erstes Thema, dass ich eröffnet habe.


Lorio


Beiträge: 207

01.06.2018 10:52
#2 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Total langweilig besetzt, ich sehe hier ausschließlich nur die typischen Oxygen Kandidaten, Regie hat hier wiedererwartend ihre Kölner Pappenheimer schön mit Rollen versorgt und sich natürlich auch gleich selbst auf eine Rolle besetzt.

Jaden


Beiträge: 70

01.06.2018 15:53
#3 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Zitat von Lorio im Beitrag #2
Total langweilig besetzt, ich sehe hier ausschließlich nur die typischen Oxygen Kandidaten, Regie hat hier wiedererwartend ihre Kölner Pappenheimer schön mit Rollen versorgt und sich natürlich auch gleich selbst auf eine Rolle besetzt.



Gerade die Leute aus dem Hauptcast hat man bis auf Christian Zeiger vorher nur selten bis gar nicht bei Oxygen gehört. Ist jetzt ein Roman Wolko gleich totbesetzt nur weil er bei einer Oxygen Produktion die Hauptrolle hatte und sonst ab und zu im Ensemble zu hören ist?
Wenn ich Aufnahmeleiter bzw. Dialogregisseur wäre und meine Wunschbesetzung jedes mal über den Haufen werfen müsste, nur weil sie vorher in einer anderen Serie vertreten war, würde ich ja meiner eigenen Vision schaden und könnte nie vollends mit meinem Ergebnis zufrieden sein.
Außerdem würden wir dann eine Menge arbeitslose Synchronsprecher haben.

Versteht mich jetzt bitte nicht falsch aber bei uns in Deutschland gibt es genug schlechte Synchros, da muss man nicht auch noch die Guten schlecht reden.


8149


Beiträge: 2.625

01.06.2018 16:02
#4 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Es gibt nicht unendlich viele junge, männliche Synchronstimmen. Bei so vielen männlichen Haupt- und Nebenrollen kommt jeder in der Branche mal dran. Diese Hysterie, dass jemand wieder besetzt wurde, geht mir in letzter Zeit so richtig auf den Nerv.

Jaden


Beiträge: 70

01.06.2018 23:41
#5 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Zitat von 8149 im Beitrag #4
Es gibt nicht unendlich viele junge, männliche Synchronstimmen. Bei so vielen männlichen Haupt- und Nebenrollen kommt jeder in der Branche mal dran. Diese Hysterie, dass jemand wieder besetzt wurde, geht mir in letzter Zeit so richtig auf den Nerv.

Danke, sehe ich genauso. Es wurde irgendwo mal in den Kommentaren nach Carsten Otto oder Patrick Baehr auf Shouyou Hinata verlangt. Ich habe mir vor Bekanntgabe der Sprecher auch einige Tage den Kopf zerbrochen, aber immer wenn ich dachte, ich hätte eine Alternative zu Christian kam mir der Gedanke, dass er da doch viel besser drauf passen würde.


Chrono


Beiträge: 687

02.06.2018 01:32
#6 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Zitat von Lorio im Beitrag #2
Total langweilig besetzt, ich sehe hier ausschließlich nur die typischen Oxygen Kandidaten, Regie hat hier wiedererwartend ihre Kölner Pappenheimer schön mit Rollen versorgt und sich natürlich auch gleich selbst auf eine Rolle besetzt.



Kann ich nur unterschreiben.
Und natürlich gibt's nicht "unendlich viele junge, männliche Synchronstimmen", aber Zeiger in DER Hauptrolle, im Ernst? Ein Quantum an Kreativität darf's dann schon auch sein. Für diese Rolle hätte man sich auch nicht zum Sklaven des O-Tons machen müssen, sondern vom Gesicht her in andere Richtungen gehen können.

Zitat von Jaden im Beitrag #3

Gerade die Leute aus dem Hauptcast hat man bis auf Christian Zeiger vorher nur selten bis gar nicht bei Oxygen gehört.


Für Wolko, Bösherz, Stephan, Kluckert, Forsberg, Fitzner und Dawn-Claude sowieso trifft das in meinen Augen nicht zu.

Zitat von Jaden im Beitrag #3
Wenn ich Aufnahmeleiter bzw. Dialogregisseur wäre und meine Wunschbesetzung jedes mal über den Haufen werfen müsste, nur weil sie vorher in einer anderen Serie vertreten war, würde ich ja meiner eigenen Vision schaden und könnte nie vollends mit meinem Ergebnis zufrieden sein.


Wenn ich dauernd die gleichen Nasen besetze, würde ich irgendwann an meinem Können zweifeln.

Zitat von Jaden im Beitrag #3
Außerdem würden wir dann eine Menge arbeitslose Synchronsprecher haben.


Ob das nun der eine oder der andere spricht, macht in Summe doch nichts aus.

Jaden


Beiträge: 70

02.06.2018 11:55
#7 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Zitat
Wenn ich dauernd die gleichen Nasen besetze, würde ich irgendwann an meinem Können zweifeln.


Rieke Werner hat doch bisher erst 4-5 Mal Regie geführt, dabei waren bis jetzt nur Konrad Bösherz, Sebastian Fitzner, Roman Wolko und Julien Haggége im Haupt- bzw. Nebencast vertreten. Und wenn mich nicht alles täuscht haben sich die Fans Konrad Bösherz auf Sugawara gewünscht.

Bin ich denn der Einzige hier, dem die Synchro gefällt? Hier kann auch gerne über die weiteren Staffeln spekuliert werden, vielleicht schauen sich die Verantwortlichen den ein oder anderen Namen aus der Liste dann ab.

Chrono


Beiträge: 687

02.06.2018 13:38
#8 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Es geht doch nicht allein um die Regie, das ist ein Oxygen Problem. Die Uhlig macht für das ganze Zeug die AL.

HansWorst


Beiträge: 2

02.06.2018 19:19
#9 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #6

[...] natürlich gibt's nicht "unendlich viele junge, männliche Synchronstimmen", aber Zeiger in DER Hauptrolle, im Ernst? Ein Quantum an Kreativität darf's dann schon auch sein. Für diese Rolle hätte man sich auch nicht zum Sklaven des O-Tons machen müssen, sondern vom Gesicht her in andere Richtungen gehen können.


Jede Regie handelt nach bestem Wissen und Gewissen. Das ist Kunst und Kunst findet vielleicht nicht bei jedem Betrachter den gleichen Anklang. Nur weil es nicht deinem Wunsch entspricht, heißt es nicht das Christian Zeiger seinen Job nicht gut macht. Das scheinst du in deiner Erläuterung, wie so manche "Kritiker" in diesem Forum, auszulassen. Weiterhin gibt es von dir auch keine Vorschläge, wer es denn hätte besser machen können. Es wird nur am Stück genörgelt.

Zitat von Chrono im Beitrag #6

Wenn ich dauernd die gleichen Nasen besetze, würde ich irgendwann an meinem Können zweifeln.


Auch hier deine exklusive Auffassung und wildfremde Leute als "Nasen" zu bezeichnen ist schon sehr neutral und konstruktiv geschrieben. Jeder Sprecher/Jede "Nase" des Hauptcasts hat ein hohes Level an Qualität und ist als Synchronschauspieler etabliert. Warum sollte man also nicht auf diese Profis zurückgreifen? Gerade dank knappen Budgets im Anime Bereich ist der Sprecherpool von vornherein eingeschränkt. Wer da dann noch das Maximum rausholt, kann sich seines Könnens sicher sein und sollte nicht daran zweifeln.

Zitat von Chrono im Beitrag #8
Es geht doch nicht allein um die Regie, das ist ein Oxygen Problem. Die Uhlig macht für das ganze Zeug die AL.


Anscheinend eine sehr enge Bekannte von dir "die Uhlig". Und für ihre Arbeit, ups, ich meinte "das ganze Zeug", scheinst du dich wirklich zu interessieren. Bei so tiefem Verständnis für die Materie bleibt nur eines zu sagen: Chapeau!


Chrono


Beiträge: 687

03.06.2018 02:30
#10 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Zitat von HansWorst im Beitrag #9

Jede Regie handelt nach bestem Wissen und Gewissen. Das ist Kunst und Kunst findet vielleicht nicht bei jedem Betrachter den gleichen Anklang.


Wenn das schon das Beste ist, das man potentiell zustande bringt, dann sollte man es vielleicht lieber gleich bleiben lassen.

Zitat von HansWorst im Beitrag #9
Nur weil es nicht deinem Wunsch entspricht, heißt es nicht das Christian Zeiger seinen Job nicht gut macht. Das scheinst du in deiner Erläuterung, wie so manche "Kritiker" in diesem Forum, auszulassen.


Ich hab für die Serie betreffen überhaupt keine Wünsche. Aber zeig du mir trotzdem mal, wo ich behauptete, er mache seinen Job nicht gut. Apropos, Christian Zeiger ist auch ein guter Regisseur, im Gegensatz zu anderen.
Ja, so sind sie, die "Verteidiger" jeden Blödsinns. Wo nichts ist, muss für die Argumentation eben etwas erfunden werden.

Zitat von HansWorst im Beitrag #9
Weiterhin gibt es von dir auch keine Vorschläge, wer es denn hätte besser machen können. Es wird nur am Stück genörgelt.


Hat mich jemand das gefragt? Wer des Lesens mächtig ist, hätte darauf kommen müssen, dass es hier nicht darum geht, wer [welcher Sprecher] es hätte besser machen können.

Zitat von HansWorst im Beitrag #9
Auch hier deine exklusive Auffassung und wildfremde Leute als "Nasen" zu bezeichnen ist schon sehr neutral und konstruktiv geschrieben.
Anscheinend eine sehr enge Bekannte von dir "die Uhlig".


Und wer hat DIR eigentlich erlaubt, mich zu dutzen, DU Nase?

Zitat von HansWorst im Beitrag #9
Jeder Sprecher/Jede "Nase" des Hauptcasts hat ein hohes Level an Qualität und ist als Synchronschauspieler etabliert.


Was ich hier nie angezweifelt habe. Einbildung ist nun keine Bildung, ne.

Zitat von HansWorst im Beitrag #9
Warum sollte man also nicht auf diese Profis zurückgreifen? Gerade dank knappen Budgets im Anime Bereich ist der Sprecherpool von vornherein eingeschränkt. Wer da dann noch das Maximum rausholt, kann sich seines Könnens sicher sein und sollte nicht daran zweifeln.


a) weil es noch andere gibt
b) ist der Pool nicht so eingeschränkt, wie du hier zu erlügen versuchst, nur um diese Auswahl zu verteidigen
c) siehe Zitat und Reaktion Nr. 1

Zitat von HansWorst im Beitrag #9
Und für ihre Arbeit, ups, ich meinte "das ganze Zeug", scheinst du dich wirklich zu interessieren. Bei so tiefem Verständnis für die Materie bleibt nur eines zu sagen: Chapeau!


Mimimi, geh doch einfach wieder in deine vier Oxygen-Wände, ganz gleich, welche "Nase" du von dem Verein bist.

8149


Beiträge: 2.625

03.06.2018 03:05
#11 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Zitat von Chrono im Beitrag #10
Zitat von HansWorst im Beitrag #9
Auch hier deine exklusive Auffassung und wildfremde Leute als "Nasen" zu bezeichnen ist schon sehr neutral und konstruktiv geschrieben.
Anscheinend eine sehr enge Bekannte von dir "die Uhlig".


Und wer hat DIR eigentlich erlaubt, mich zu dutzen, DU Nase?

Das Internet.

Jaden


Beiträge: 70

03.06.2018 11:23
#12 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Der bestmöglichste Cast ist nun mal nicht der, den man am seltensten gehört hat, sondern der, der die Rollen am besten bedienen kann. Warum muss ich für die Serie, die ich schauen möchte zurückstecken, nur weil ein Sprecher in einer anderen Serie vertreten war?

Es sollte mittlerweile auch klar sein, dass nicht jeder Sprecher für Anime zu haben ist. Auch muss ich sagen, dass sich die Synchros im Animebereich, im Vergleich zu den letzten Jahren, stark verbessert haben. Klar, Ausrutscher sind immer noch dabei, aber diese sind abhängig von der Wahl der Studios. Oxygen gehört meiner Meinung nach zu den besseren Vertretern im Animebereich.

Ich hab auch das Gefühl, dass sich einige die Serien nicht mal mehr anschauen und nur anhand einer Sprecherliste oder eines Trailers urteilen. So wie der Hamburger Synchronhasser, der sich hier im Forum herumtreibt.


Dandy


Beiträge: 50

03.06.2018 11:38
#13 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Man muss sich auch nur mal die Synchros von 2005 bis 2010 anschauen, welche Sprecher da noch öfters in Anime zu hören waren. Die hatten auch alle da mehr Zeit , weil in der Synchro, dank Netflix und Amazon heutzutage mehr zu tuen ist. Das ist schon Eindeutig, wie ich finde, dass ist kein Zufall.

Man kann in Animes nicht immer Top Sprecher für jede Rolle erwarten.

Chrono


Beiträge: 687

03.06.2018 11:40
#14 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Natürlich ist der bestmögliche Cast nicht gleich des seltenste!
Wenn ich mir diese Liste allerdings so ansehe, dann hätte man auch sehr wohl bessere Sprecher zu Ungunsten einiger totbesetzter nehmen können. Namen erspare ich mir, denke das ist nicht schwer rauszulesen.
Ich weiß nicht, wie viel Anime du konsumierst, und deshalb könnte es natürlich sein, dass dich an sich öde Besetzungen hier nicht tangieren, weil eben Schnittmengen zu anderen Anime fehlen. Das große Ganze betrachtend empfinde ich solch Handhabung, ob das nun Oxygen, G&G oder DMT ist, schädlich.
Den Punkt, dass einige Sprecher nicht für Anime zur Verfügung stehen, finde ich viel zu aufgebauscht. Welche und wie viele sind das denn tatsächlich? Die paar Wenigen, die das letztendlich sind, sind mittlerweile sowieso in einem Alter, dass man sie rollenbedingt in diesem Genre sowieso kaum besetzen kann. Ein Tobias Kluckert hätte hier wohl eher nicht auf einen Volleyballer gepasst. ;)

Es sind meinerseits keine Urteile über die Synchros per se. Gegenstand meiner Kritik sind Regie und Aufnahmeleitung, die für die Besetzungen verantwortlich sind.

AICO mal beiseite gelassen, machen die Anime Synchros von Netflix mittlerweile mehr Spaß, als solche von Kaze, KSM, Nipponart, peppermint und Anime House sowieso.

Dandy


Beiträge: 50

03.06.2018 11:45
#15 RE: Haikyu!! (J, 2014 -) Zitat · antworten

Das ist aber immernoch eine Geschmakssache, da es auch viele gibt, die überhaupt nicht so sehr auf Stimmen achten bzw die Sprecher einen überhaupt nicht interessiert. Die Oxygen Synchros kommen aber allgemein aber sehr gut an, siehe Steins Gate und Fairy Tail.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lie... also, wir finden Synchron ganz in Ordnung.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor