Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 4.369 mal aufgerufen
 Zukünftige Filme
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Synchroswiss98



Beiträge: 1.361

10.09.2022 15:13
#31 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Gut, Hautfarbe als tragendes Element war etwas übertrieben. Aber handlungstechnisch sollte die Hautfarbe schon Sinn machen. Arielle spielt ja glaube ich in Dänemark. Dort sind knapp 2% der Bevölkerung schwarz. Da macht eine weisse Meerjungfrau mehr Sinn.
Encanto, Coco, Küss den Frosch, Soul, Poccahontas, Mulan machens vor. Sind jetzt alle zwar animationsfilme, das Argument bleibt dasselbe. Ich fänd einen weissen Protagonisten in Encanto genau so daneben und fehl am Platz wie eine schwarze Arielle.

Knew-King



Beiträge: 6.304

10.09.2022 15:29
#32 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Alle Verfilmungen der Disney-Klassiker sind amerikanisierte Adaptionen und haben mit der Ursprungs-Vorlage sowieso kaum noch etwas zu tun.
Ich finde es also durchaus legitim, dass auch Arielle durch diese Hollywood-Linse gezeigt wird. Ergo kein Grund jetzt dieses totgelutschte Thema auch hier aufzugreifen.
Hat hier wirklich jemand Hans-Christian Andersen erwartet?

Chow Yun-Fat


Beiträge: 6.302

10.09.2022 15:35
#33 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Zitat von Synchroswiss98 im Beitrag #31
Aber handlungstechnisch sollte die Hautfarbe schon Sinn machen. Arielle spielt ja glaube ich in Dänemark.


Stimmt natürlich. Wer kennt ihn nicht, den berühmten Song?

"Unten in Dänemark,
unten in Dänemark,
niemand frittiert dich,
brät und serviert dich
hier mit Tomatenmark...."

UFKA8149



Beiträge: 8.766

10.09.2022 15:44
#34 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Also das gewöhnliche Volk ist ja schon mal schlecht in Geografie des eigenen Lands. Denke nicht, dass das bei Filmen besser sei. Non-issue.

Zitat von Knew-King im Beitrag #32
Hat hier wirklich jemand Hans-Christian Andersen erwartet?


Wenn sie den Mumm haben Arielle am Ende "sterben" zu lassen, wäre es wenigstens sehenswert. Dann gibt's noch immer die Gefahr eines Prequels (wie bei Mufasa nun...), aber nur eine geringe Chance für ein weiteres uninspiriertes Remake-Sequel.

CrimeFan



Beiträge: 5.038

10.09.2022 16:15
#35 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Zitat von UFKA8149 im Beitrag #34
Dann gibt's noch immer die Gefahr eines Prequels (wie bei Mufasa nun...), aber nur eine geringe Chance für ein weiteres uninspiriertes Remake-Sequel.

Wundert mich an der Stelle, das es keine Neuverfilmung von "König der Löwen 2" gibt. Der Film ist ja bei vielen sehr beliebt, was für die Direct-to-Video Produktionen, eher die Ausnahme ist. Hatte "Arielle" auch nicht noch Nachfolger? Also für unkreative Disney+ Inhalte, ist für die Zukunft schonmal gesorgt.

jjbgood



Beiträge: 434

10.09.2022 18:48
#36 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Nichts schreit im Originalfilm nach "Dänemark", dementsprechend ist die Region als Argument zu vernachlässigen. Viel lustiger ist die Tatsache, dass dunkelhäutige Menschen diese Hautfarbe aus dem einzig praktischen Grund haben, um sich in ihren Wohngebieten besser vor der Sonne zu schützen. Warum jetzt aber eine Meerjungfrau unter Wasser einen eingebauten Sonnenschutz braucht? Rein logisch wäre eine bleiche Haut deutlich sinnvoller... Abey hey, was reg ich mich auf. Disney will mich halt auch einfach nicht mehr als Zielgruppe. Ist ja schön, dass die ihre Produktionen divers gestalten wollen um ihr Land zu repräsentieren, aber wenn sie das halt weltweit vermarkten wollen, müssen sie mit dem Spott leben. Mich interessiert schwarze Kultur halt einfach null, ich habe damit auch keine Berührungspunkte und dafür muss ich mich nicht mal schämen, da Afroamerikaner, die ja von Disney so wehement in ihre Produkte heute gepresst werden, für Deutschland nicht relevant sind (natürlich gibt es hier dunkelhäutige Mitbürger, aber der Prozentsatz ist verschwindend gering).
Bleibt halt nur der Fakt, dass die Amis ihre Bandbreite an Einwohner repräsentieren wollen (zumindest glauben die Studios das) und das ist ok. Sie verlieren dann halt nur alle, die nicht dazu gehören.

Ist wie mit den Simpsons. Irgendwann fühlt man sich halt nicht mehr als Zielgruppe und dann tut es auch nicht weh nicht mehr einzuschalten.

Und ganz trocken betrachtet: Bisher waren alle Disney Remakes Scheiße bis naja geht so. Egal welche Hautfarbe die Hauptfiguren hatten. Inhaltlich würde es wohl auch keine weiße Arielle rausreissen.

Brian Drummond


Beiträge: 3.381

10.09.2022 19:40
#37 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Hier tun sich ja Abgründe auf. Zum Schießen.

Zitat von jjbgood im Beitrag #36
Nichts schreit im Originalfilm nach "Dänemark", dementsprechend ist die Region als Argument zu vernachlässigen. Viel lustiger ist die Tatsache, dass dunkelhäutige Menschen diese Hautfarbe aus dem einzig praktischen Grund haben, um sich in ihren Wohngebieten besser vor der Sonne zu schützen. Warum jetzt aber eine Meerjungfrau unter Wasser einen eingebauten Sonnenschutz braucht? Rein logisch wäre eine bleiche Haut deutlich sinnvoller...


Und alle Meerestiere die dunkelhäut- äh dunkelschuppiger sind, wollen einfach nur auf der Woke-Welle mitschwimmen. Genau!

Zitat

Abey hey, was reg ich mich auf. Disney will mich halt auch einfach nicht mehr als Zielgruppe. Ist ja schön, dass die ihre Produktionen divers gestalten wollen um ihr Land zu repräsentieren, aber wenn sie das halt weltweit vermarkten wollen, müssen sie mit dem Spott leben. Mich interessiert schwarze Kultur halt einfach null,



Keine Angst, die wirst du in einem Film über Ariel die Meerjungfrau auch nicht sehen. Du brauchst keine Angst zu haben und kannst brav deinen Gartenzwerg vorm Haus streicheln, ohne dass dir ein böser, schwarzer Mann eine gefälschte Rolex andrehen will.

Zitat

ich habe damit auch keine Berührungspunkte und dafür muss ich mich nicht mal schämen, da Afroamerikaner, die ja von Disney so wehement in ihre Produkte heute gepresst werden, für Deutschland nicht relevant sind (natürlich gibt es hier dunkelhäutige Mitbürger, aber der Prozentsatz ist verschwindend gering).



Stimmt, man sollte extra für Deutschland eine Version mit einer "Südländernin" drehen.

Zitat
Bleibt halt nur der Fakt, dass die Amis ihre Bandbreite an Einwohner repräsentieren wollen (zumindest glauben die Studios das) und das ist ok. Sie verlieren dann halt nur alle, die nicht dazu gehören.



Fuck, Alter hab ich verloren. Direkt mal bei der Seelsorge anrufen.

Zitat

Ist wie mit den Simpsons. Irgendwann fühlt man sich halt nicht mehr als Zielgruppe und dann tut es auch nicht weh nicht mehr einzuschalten.

Und ganz trocken betrachtet: Bisher waren alle Disney Remakes Scheiße bis naja geht so. Egal welche Hautfarbe die Hauptfiguren hatten. Inhaltlich würde es wohl auch keine weiße Arielle rausreissen.



Dann ist doch alles gut. Win-Win für alle. Die Blaxploitation-Bewegung gewinnt, Disney gewinnt und du gewinnst, weil der Film ja eh beschissen wird. Was regst du dich also auf?

UFKA8149



Beiträge: 8.766

10.09.2022 20:13
#38 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Zitat von jjbgood im Beitrag #36
Mich interessiert schwarze Kultur halt einfach null, ...

Wenn allein die Existenz einer dunkelhäutigen Hauptdarstellerin für dich bedeutet, dass die Kultur der Schauspielerin irgendwie im Fokus steht und diese Reaktion herbeiruft - obwohl 0 im Trailer zu erkennen -, dann kann ich nur wiederholen was Brian sagt: Seelsorge.

Jeder der dünkler als Jason Momoa ist, muss sich wohl wissenschaftlich beweisen, damit einige mit dessen Fischmenschen-Dasein klarkommen. Die sprechenden Tiere lenken manche dann auch nicht genug von der Unglaubwürdigkeit ihrer Unterwasser-Existenz ab.

Nyan-Kun


Beiträge: 4.645

10.09.2022 20:48
#39 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Zitat von CrimeFan im Beitrag #35
Wundert mich an der Stelle, das es keine Neuverfilmung von "König der Löwen 2" gibt. Der Film ist ja bei vielen sehr beliebt, was für die Direct-to-Video Produktionen, eher die Ausnahme ist. Hatte "Arielle" auch nicht noch Nachfolger? Also für unkreative Disney+ Inhalte, ist für die Zukunft schonmal gesorgt.


Bis dato gab es von Disney überhaupt keine Realverfilmung zu einem ihrer DtV Produktionen. Sehe das jetzt auch nicht kommen. Wenn man zu diesen Filmen noch eine Fortsetzung machen möchte wird es wohl was gänzlich neues werden.

Psilocybin


Beiträge: 970

11.09.2022 00:43
#40 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Vielleicht liest hier ja ein Aufnahmeleiter mit: Halle Bailey würde ich mal mit
Josephine Martz probieren. Talentierte Jungschauspielerin und ähnelt sogar Dorette Hugo.

Phönix


Beiträge: 483

11.09.2022 01:42
#41 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Zitat von Psilocybin im Beitrag #29
Ich bin auch gegen diese ganze Woke-Scheiße, deshalb schau ich mir auch keine M-She-You-Filme mehr an.

Hat Sean Connerys Geist von dir Besitz ergriffen?
Ehrlich gesagt, verstehe ich den Aufstand nicht. Geht die Welt unter, wenn Frauen Hauptrollen kriegen? Ich versteh nicht mal, was daran "woke" sein soll. Bei Alien hat auch niemand "Woke-Propaganda" geschrien, weil Ripley kein Kerl war. Niemand hat von feministischer Hetze geredet (hoffe ich zumindest, denn das wäre mächtig albern), als Sarah Connor in Terminator 2 nicht mehr die hilflose Begattungspuppe war, die den Messias gebären wird, sondern sich in eine Frau der Tat verwandelte. Das sind astreine Filme, mehr davon kann nicht schaden!

Ich find die Diskussion albern. Warum stört es so sehr, dass Arielle dunkelhäutig ist? Warum jedes Mal Geschrei, wenn eine Figur nicht mehr weiß ist? Die Frage ist natürlich rhetorischer Natur. Die Antwort kennen wir alle.
Viel interessanter finde ich Melissa McCarthy als Ursula. Die Besetzung ist entweder eine peinliche Vollkatastrophe oder der größte Besetzungscoup des Jahrhunderts.

Oliver Laurel


Beiträge: 213

11.09.2022 02:11
#42 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Zitat von Phönix im Beitrag #41
Zitat von Psilocybin im Beitrag #29
Ich bin auch gegen diese ganze Woke-Scheiße, deshalb schau ich mir auch keine M-She-You-Filme mehr an.

Hat Sean Connerys Geist von dir Besitz ergriffen?
Ehrlich gesagt, verstehe ich den Aufstand nicht. Geht die Welt unter, wenn Frauen Hauptrollen kriegen? Ich versteh nicht mal, was daran "woke" sein soll. Bei Alien hat auch niemand "Woke-Propaganda" geschrien,


Psilocybin ist konservativer Mensch, der nicht damit klar kommt, dass sein antiquiertes Weltbild zunehmend nicht mehr aktuellen Filmen und Repräsentiert wird. Eine Einstellung, für die ich ihn nur aus tiefsten Herzen bemitleiden kann. Selbiges gilt für jjbgood, der hier glänzend seine rassistischen Einstellung gegenüber Minderheiten zur Show stellt!

Oliver Laurel


Beiträge: 213

11.09.2022 02:24
#43 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Zitat von jjbgood im Beitrag #36
Disney will mich halt auch einfach nicht mehr als Zielgruppe.

Stimmt, die Zeit, in der rassistische Arschlöcher die Zielgruppe waren, ist zum Glück vorbei.

Psilocybin


Beiträge: 970

11.09.2022 09:37
#44 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Sarah Connor und Ellen Ripley sind gut geschriebene Filmcharaktere. Ich finde auch Wonder Woman super (bis auf ihre Auftritte im Whedon-Cut und WW 84).
Bin grad zu müde um weiter auszuholen. Gerne PM.

@Oliver Laurel

Bitte lass den Quatsch und versuch mich nicht in irgendeine Schublade zu stecken. Wir sind hier nicht bei Twitter. Und auch nicht bei Telegram…
Danke dir.

Oliver Laurel


Beiträge: 213

11.09.2022 10:39
#45 RE: The Little Mermaid (USA, 2023) Thread geschlossen

Mit der Nutzung von woker Scheiße hast du dich ganz alleine in diese Schublade verfrachtet!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz