Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme || Datenschutz
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 531 Antworten
und wurde 44.395 mal aufgerufen
 Synchronschaffende
Seiten 1 | ... 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36
Samedi



Beiträge: 13.291

07.11.2021 17:47
#526 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

In der Serie "Allein gegen die Zukunft" wird Kyle Chandler von Joachim Tennstedt gesprochen, sein späterer Stammsprecher Thomas Nero Wolff spricht hingegen Alex Carter als Victor Crowley.


__________________________________________________

"Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

Niels Clausnitzer als James Bond in Leben und sterben lassen

Ludo


Beiträge: 552

24.11.2021 15:36
#527 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Ich hoffe, dass wurde noch nicht genannt:
Im Sommernachtstraum von 1999 hört man aus dem Mund von Sam Rockwell den leider viel zu früh verstorbenen Matthias Hinze, sein (heutiger) Stammsprecher Dietmar Wunder tönt hingegen aus Christian Bale. Sehr oft im direkten(!) Dialog mit Christian Bale ist Dominic West zu sehen, gesprochen von ... David Nathan!

Eigentlich bin ich ja jemand der selbst die abstrusesten Besetzungen noch irgendwie schluckt, aber das ist schon sehr irritierend. Zwar war Wunders erster Einsatz für Rockwell laut SK erst ein Jahr später, Nathan hatte Bale aber bereits 3x gesprochen, warum man hier plötzlich den viel älteren Wunder genommen und Nathan auf einen anderen (auch älteren) besetzt hat, erschließt sich mir nicht ganz. Vor allem beißt sich Wunders rauchigere und reifere Stimme mit Bales damals noch sehr jugendlichem Gesicht, er kommt nicht wirklich gut von ihm herunter.

Vielleicht hätte man Nathan seinen Bale lassen und Wunder dafür auf West (obwohl Nathan gut mit diesem harmonierte) besetzen sollen?


Markus


Beiträge: 2.296

24.11.2021 21:44
#528 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

In der Synchro von "Lass es, Larry" (Curb your Enthusiasm) wurde Susie Greene (Susie Essman), die Frau von Larrys Manager Jeff, bei ihren Schimpftiraden kernig von Anke Reitzenstein synchronisiert. Ab der 6. Staffel änderte man einige Besetzungen: Susie wurde nun von Andrea Aust synchronisiert. Reitzenstein jedoch übernahm ab dieser Staffel eine neue Rolle: Loretta Black (Vivica A. Fox), eine schwarze Frau, die als Opfer des Hurricans Catrina mit ihrer Familie bei Larry Obdach findet. Die beiden Frauen treffen in der Staffel nicht (oder selten?) aufeinander. In der letzten Folge gibt es aber einen Streit, in dem Loretta Larry energisch gegen Susie verteidigt. Angeschrien wird Susie mit ihrer früheren Stimme, da bleibt ihr glatt die Spucke weg!

Gruß
Markus


Knew-King



Beiträge: 6.202

24.11.2021 21:51
#529 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Interessant, danke. Nicht die erste seltsame Entwicklung in der Lass es, Larry!-Synchro.


Looney fan


Beiträge: 546

25.11.2021 00:47
#530 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Im Film Scooby spricht Florian Halm den Captain Caveman und steht sich selber ...Shaggy gegenüber der aber von Marius Claren synchronisiert wird in dem Film

Ludo


Beiträge: 552

06.05.2022 00:06
#531 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Gerade schaue ich nochmal "Good Will Hunting": Matt Damon wird hier noch wie gewohnt von Matthias Hinze synchronisiert, sein jetziger Stammsprecher Simon Jäger spricht hingegen Casey Affleck (mehrmals im Dialog mit Damon). Nach Peer Augustinskis Erkrankung wurde ja Bodo Wolf auf Robin Williams besetzt, dieser ist hier aber als Assistent von Stellan Skarsgård zu hören.

berti


Beiträge: 16.473

11.05.2022 16:07
#532 RE: Stammsprecher spricht Gegenpart Zitat · antworten

Neulich tauchte eine umfassende Liste der (anscheinend verschollenen) Kinosynchro von "Hitler - Die letzten 10 Tage" auf. Laut dieser wurde Alec Guinness in der Hauptrolle von Heinz-Theo Branding synchronisiert, während Wilhelm Borchert der Erzähler war.
Man muss natürlich bedenken, dass Borchert Guinness zuvor zuletzt in "Schiwago" gesprochen hatte und erst wieder für "Star Wars" reaktiviert wurde. Dazwischen hielt man es wohl nicht mehr für nötig, Kontinuität einzuhalten oder jemand anders zu etablieren, da viel experimentiert wurde. Und Borchert hatte bekanntlich viele Erzählparts.

Seiten 1 | ... 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


Wir lieben Synchron.
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- forum.serien-synchron.de -- forum.seriensynchron.de

Weitere Smileys auf www.smilie-harvester.de


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz