Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Synchrondatenbank (von Arne Kaul) | Deutsche Synchronkartei | Seriensynchron - SeSyDaB | dubDB | Die vergessenen Filme
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 107 Antworten
und wurde 12.057 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
AMK


Beiträge: 1.027

06.09.2004 17:02
#16 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Nachdem ich mir am Wochenende so ziemlich jeden deutschen (Synchron-)Sprecher - naja, sagen wir: ziemlich viele deutsche (Synchron-)Sprecher - als "Sherlock Holmes" vorgestellt habe, dürfte kaum noch ein Vorschlag kommen, der mich völlig unvorbereitet trifft ...
Obwohl: Mit dem Vorschlag "Norbert Langer" hab´ ich doch nicht gerechnet! Ich kann nur sagen: Alles Geschmackssache! Für mich klingt Langer nicht "hager", und seine voll-sonore Stimme ist mir für "Holmes" zu "weich" bzw. nicht "schneidend" genug (eigentlich hat Langer überhaupt keine "schneidende" Stimme, aber "Holmes" muss ja vielleicht auch keine haben ... Ist in irgendeinem Buch "Holmes´" Stimme beschrieben?). Jedenfalls: Langer ist und bleibt mein Lieblingssprecher - aber nicht für "Holmes".
Ich bin zu dem Schluss gekommen: Es gibt sehr viele Sprecher, deren Stimmen - mal mehr, mal weniger - gut zu "Holmes" passen, aber sehr wenige, die meinem Empfinden (subjektiv!!!) nach "fast ganz" passen - und vielleicht keinen, der "ideal" ist ("ideal" im absoluten Sinn ist natürlich ohnehin kein Mensch).

Ein paar Vorschläge hätte ich aber doch in den Raum zu stellen: Als "akzeptable" Alternativen zu meinem "Hamburg"-Vorschlag Lutz Mackensy könnte man Bodo Wolf (Berlin) und Christian Tramitz (München) in Betracht ziehen.

Aber "der" Top-Kandidat für die Sprech-Rolle des "Sherlock Holmes" ist für mich im Moment Udo Schenk.

Und zum Schluss ein Gedankenspiel (beachte: Gedanken-"Spiel", nicht Besetzungsvorschlag!):
Es gibt zwei Sprecher, die vom "Stimm-" bzw. "Klangalter" für "Holmes" und "Watson" noch recht gut geeignet wären und hervorragend zueinander passen würden - aber zu "hell" für die Rollen klingen und daher leider doch ungeeignet wären - und die ich schon lange mal zusammen bzw. "im Team" hören wollte (wenn auch nicht gerade als "Holmes" und "Watson"): Stephan Schwartz & Stefan Gossler.
Man kommt schon auf "tolle" Gedanken ...

Gruß
Andreas


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

06.09.2004 17:47
#17 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Wie gesagt, finde ich die alten Hörspiele mit Mogens von Gadow als Watson etc. am besten.
Bei aktuellen Sprechern, egal ob nun für Hörspiel oder Synchron, würde ich favorisieren:

München: Joachim Höppner (Holmes - er sprach ihn auch schonmal in einem Film) und Reinhard Brock (Watson)
Hamburg: Hans Sievers (Holmes) und Michael Weckler (Watson)
Berlin: Bodo Wolf (Holmes) und Bert Franzke (Watson)

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
________________________________
Der spannendste und atmosphärischste Thriller des Jahres: "Collateral" mit Tom Cruise!


John Connor



Beiträge: 4.709

07.09.2004 17:54
#18 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Wir haben den ‚privatesten’ aller Holmes-Filme unterschlagen: Billy Wilders DAS PRIVATLEBEN DES SHERLOCK HOLMES (USA/GB 1970).

Die Synchronliste zum Film ist im frei zugänglichen Teil von Arnes Datenbank nicht enthalten, vermutlich weil die Synchronfassung erstmals 1976 in einer vom ZDF besorgten Synchronisation zu sehen war.

Aber die Besetzung kann sich wirklich sehen lassen:

Robert Stephens als Sherlock Holmes, gesprochen von Christian Rode;
Colin Blakely als Watson, gesprochen von Harald Juhnke) und der eigentliche Besetzungscoup:
Christopher Lee als Mycroft Holmes (Helmo Kindermann).

Ich finde, sowohl die Schauspieler als auch die Sprecher sind exzellent besetzt.

Grüße, Fehmi
"Schaff ihn weg sag' ich dir, schaff ihn mir aus den Augen!"
(Harald Juhnke in EINE LEICHE ZUM DESSERT)


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

06.02.2005 16:10
#19 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Seit heute läuft bei RTL die SHERLOCK HOLMES-Reihe mit Matt Frewer und Kenneth Welsh in den Hauptrollen. Heute gab es DER HUND VON BASKERVILLE. Die Synchro fand ich jedenfalls erstklassig, denn trotz Münchner Synchro wurde Jason London von Matthias Hinze synchronisiert (wie in "Carrie 2" und "Jason und der Kampf um das goldene Vlies"). Die Sprecher von Holmes und Watson fand ich jedenfalls großartig besetzt. Den Namen des Holmes-Sprechers kenne ich zwar nicht, aber er hat die Ironie und Schrulligkeit, die Matt Frewer in die Rolle bringt, hervorragend ins Deutsche transportiert. Reinhard Glemnitz als Watson war ebenfalls klasse.
Sehr zu empfehlen für Freunde schöner HOLMES-Verfilmungen.

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


AMK


Beiträge: 1.027

07.02.2005 18:50
#20 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Ich war leider nicht ganz so begeistert ...
Hinze war klasse.
Glemnitz war gut.
Aber der "Holmes"-Sprecher - von dem ich stellenweise das Gefühl hatte, dass er Glemnitz ähnlich klang - hat m. E. so ziemlich überhaupt nicht zu Matt Frewer gepasst, der nach einer markant-kantigen Stimme verlangt, finde ich. Wo waren denn bloß Randolf Kronberg (Frewer in "Max Headroom") oder - wenn Kronberg wirklich nicht kann - Gudo Hoegel (Frewer in "Generation X")??

Gruß
Andreas


Aristeides


Beiträge: 1.507

07.02.2005 19:21
#21 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

In Antwort auf:
Randolf Kronberg (Frewer in "Max Headroom")

Sorry, aber da war`s Detlef Bierstedt!

Gruß,
Ilja


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

07.02.2005 19:36
#22 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Ich vermute, für Matt Frewers Sprecher hat es ein größeres Casting gegeben, bei dem man nicht nach Matt Frewer besetzte, sondern nach einer Sherlock Holmes-Stimme, was für die Rolle IMHO wirklich gut gelungen ist.
Er war allerdings ja auch nur kurz dabei, da in BASKERVILLE ja größtenteils Watson Dreh- und Angelpunkt ist.
Mal schauen, wie das nächste Woche wird.


Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


AMK


Beiträge: 1.027

08.02.2005 18:16
#23 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Haben dann Serie und Pilotfilm/-episode unterschiedliche Synchros? Ich kenne nur das, was ich für die erste Episode bzw. den Pilotfilm halte (lief vor langer Zeit mal in der ARD, NACHDEM die Serie bereits im Privat-TV - zu dem ich damals keinen Zugang hatte - gelaufen war), und da sprach Kronberg (neben weiteren Münchener Sprechern).

Gruß
Andreas


AMK


Beiträge: 1.027

08.02.2005 18:22
#24 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Ach, und um auf Frewers "Baskerville"-Film zurückzukommen: Hat jemand eine Sprecherliste? Außer Glemnitz und Hinze hab´ ich nur Horst Sachtleben ("Mr. Frankland" [sic?]) und Christian Weygandt ("Jack Stapleton") erkannt; die Stimme von "Barrimores" ("Barrymores"?) Frau kam mir auch bekannt vor, aber ich kam nicht drauf ... Im übrigen fand ich mindestens auch "Barrimore" ("Barrimoore"?) unmarkant und unpassend "synchronbesetzt", sorry.

Gruß
Andreas


Aristeides


Beiträge: 1.507

08.02.2005 18:34
#25 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Das ist durchaus möglich, zumal ja auch die Schauspieler bis auf wenige Ausnahmen (eben Frewer, Amanda Pays und Wm. M. Sheppard) in diesem zwei Jahre (!) vor der Serie produzierten Fernsehfilm andere waren. Als die Serie 1988 bei SAT 1 startete, hatte Detlef Bierstedt sogar einen Auftritt in einer Talksendung vom SAT 1-Regionalfernsehen zu seiner Rolle. Das war das erste Mal, dass ich ihn bewusst sah. (zur selben Zeit lief auch ein "Brillen-Ruhnke"-Spot mit ihm im Fernsehen, aber dass das wirklich der Sprecher war, konnte ich erst nach dem Auftritt sagen).
In der Serie war die Besetzung dann folgendermaßen:

Edison Carter/Max Headroom (Matt Frewer) ... Detlef Bierstedt
Thoera Jones (Amanda Pays) ... Sabine Jäger (damals noch Sabine Schulz-Jäger)
Ben Cheviot (George Coe) ... Claus Biederstaedt/Erik Vaessen
Bryce Lynch (Chris Young) .. Frank Schaff (damals noch Frank Schaff-Langhans)
Murray (Jeffrey Tambor) ... F.G. Beckhaus/Norbert Gescher
Gene Ashwell (Hank Garrett) ... Lothar Mann
Blank Dominique (Concetta Tomei) ... Kerstin Sanders-Dornseif
Blank Reg (William Morgan Sheppard) ... Arnold Marquis
Grossberg (Charles Rocket) ... Norbert Gescher/Manfred Lehmann
Breughel (Jere Burns) ... Tobias Meister
Mahler (Ric Ducommon) ... Karl Schulz
Formby (Virginia Kiser) ... Barbara Adolph

Gruß,
Ilja


Hendrik Meyerhof


Beiträge: 6.341

09.02.2005 00:14
#26 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Im übrigen fand ich mindestens auch "Barrimore" ("Barrimoore"?) unmarkant und unpassend "synchronbesetzt", sorry.

*lol* Gerade DEN fand ich auch gut besetzt, aber Stimmenempfinden ist eben sehr subjektiv. Achja, wo Du "Barrimoore" schreibst. Ich weiß gar nicht mehr, wie er in den Romanen wirklich hieß, denn "Stapleton" kenne ich z.B. als "Steapleton" ("Stiepelten" ausgesprochen).

Ach, und um auf Frewers "Baskerville"-Film zurückzukommen: Hat jemand eine Sprecherliste?

Hier die Synchronbesetzungsliste, samt zwei Ergänzungen, die ich vorhin von RTL erhalten habe:

"Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville" [O: 2000; S: 2004]:

 
Sherlock Holmes | Matt Frewer | Gerd Boeckmann
Dr. John Watson | Kenneth Welsh | Reinhard Glemnitz
Sir Henry Baskerville | Jason London | Matthias Hinze
Beryl Stapleton | Emma Campbell | Claudia Lössl
Jack Stapleton | Robin Wilcock | Christian Weygand
Mr. Barrymore | Arthur Holden | Pierre Franckh
Mrs. Barrymore | Leni Parker | Martina Duncker
Dr. Mortimer | Gordon Masten | Reinhard Brock
Perkins | Joe Cobden | Matthias Klie
Donald Frankland | John Dunn-Hill | Horst Sachtleben
Mrs. Laura Lyons | Linda Smith | Angelika Bender


Dialogbuch: Holger Schwiers
Synchron-Regie: Holger Schwiers
Synchronfirma: Neue Tonfilm [München]

Gruß,

Hendrik
---
http://www.synchronisation.de.vu
Achtung "24" S3: Vorsicht vor frei weglaufendem Kim Bauer-Gehirn!

Farb-Legende:
blau = Spekulation
orange = Trailer-Besetzung
grün = endgültige Besetzung
rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung


AMK


Beiträge: 1.027

09.02.2005 18:00
#27 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Danke für die Liste - und: Waaaaaas?! Ich hab´ tatsächlich Pierre Franckh nicht erkannt?? Wo hatt´ ich bloß meine Ohren??!! (Wahrscheinlich waren die Ohren okay, aber das Gehirn vermerkte nur: "unpassend" - und hat sich dann ausgeschaltet ... An mich selbst: Dass dir das nicht noch einmal passiert, HÖRST du! )

Gruß
Andreas


AMK


Beiträge: 1.027

09.02.2005 18:09
#28 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Dummerweise hab´ ich damals, als ich den ARD-"Max Headroom" sah und hörte, nur solche Sprecher-"Erkenntnisse" "archiviert" bzw. "computerdateiisiert", bei denen mir der Name des synchronisierten Schauspielers bekannt war - bei "Max Headroom" leider niemand außer Frewer (Kronberg) und Pays (?). Vielleicht finde ich unter Uraltpapierstapeln eines Tages eventuell existierende handschriftliche Notizen wieder?? Bis dahin nehme ich deine Serien-Liste interessiert zur Kenntnis und kann mich nicht "revanchieren" ... (Außer dass ich anmerken kann, dass ich meine, damals unter anderem auch Jochen Striebeck in irgendeiner Rolle gehört zu haben - aber Genaues bzw. Sicheres weiß ich nicht mehr, schluchz.)

Gruß
Andreas


AMK


Beiträge: 1.027

16.02.2005 19:29
#29 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Ich will dich zu nichts zwingen oder nötigen, Hendrik - aber von mir aus kannst du (am besten unter "Synchron aktuell"?) weitere Matt-Frewer-"Sherlock-Holmes"-Sprecherlisten ins Forum stellen. (Zumal ich mir nicht sicher bin, ob ich mir alle weiteren Filme der Reihe "antue" ...)

Zu "Im Zeichen der Vier" vom vergangenen Sonntag: Ist Franz Rudnick ("Major Sholto") jetzt doch wieder in München?

Gruß
Andreas


VanToby
Forumsleiter

Beiträge: 25.541

16.02.2005 19:38
#30 RE: Die Stimmen der Detektive Zitat · antworten

Franz Rudnick ist und bleibt Münchner, seine Hamburger Aktivität liegt schon länger zurück.

Aber bist du dir sicher, dass Major Sholto Franz Rudnick war? Ich habe zwischen ihm und Günter Wolf geschwankt.

Gruß,
Tobias
--
"Diese Signale wurden gesendet, um auf sie aufmerksam zu machen."


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  

Farb-Legende: blau = Spekulation, orange = Trailer-Besetzung, grün = endgültige Besetzung, rot = Korrektur/Ergänzung zur endgültigen Besetzung

Wir lieben Synchron!
Erreichbar unter
215072.homepagemodules.de -- synchron-forum.de.vu -- forum.serien-synchron.de


Weitere Smileys auf www.smileygarden.de
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor